Geschichte /

Lernzettel amerikanische Revolution

Lernzettel amerikanische Revolution

user profile picture

Lia Griebner

189 Followers
 

Geschichte

 

12

Lernzettel

Lernzettel amerikanische Revolution

 Theoriemodu
REVOLUTION
PETER WENDE
Die vier Ebenen revolutionären Wandels: - Anderung der personellen Zusammensetzung in der Politik
Anderu

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

18

Vorgeschichte zur AR Theoriemodul Revolution und Modernisierung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Theoriemodu REVOLUTION PETER WENDE Die vier Ebenen revolutionären Wandels: - Anderung der personellen Zusammensetzung in der Politik Anderung der politischen Organisationsform Anderung der sozialen Strukturen Anderung der politischen Legitimationsideologie Art und Weise: Folgen: Lernzettel Evolution: lang sam unmerklich Kontinuität bleibt erhalten THEODOR SCHIEDLER Revolution: rechtliche, personelle und institutionelle Strukturen werden (meist gewaltsam/plötzlich) gestört/beseitigt verändert. Rebellion Wiederherstellung einer bestehenden politischen oder sozialen Struktur gestörte alte Ordnung wiederherstellen (meist von unten) Reform: Kontinuität weitgehend beibehalten Einsicht in Notwendigkeit HOCHGESCHWE NDER Gegenüberstellung Whig + marx I WHIG INTERPRETATION unumkehrbarer Weg zu liberalen Fortschritts- und Freiheitsidealen HANNAH ARENDT Wille zur Freiheit - Neubeginn gewaltsamen Bruch mit vorherigen Ordnung politische Entwicklungen schnell und kurzfristig Wille zur Freiheit Verlangen nach Befreiung durch Widerstand entwickelte Alternative Vorstellung politischer oder sozialer Lebensweise - von Gott, Natur oder Geschichte zu Freiheitsmission berufen - Exzeptionalität (besonders) dauerhafte Veränderung erkennbar Neubeginn Staatsstreich: irreguläre Regierungswechsel Struktur des politischen/sozialen Systems bleibt MARXISCHE I Umwälzung ökonomischen und politischen Systems soziale Revolution Theoriemodul MODERNISIERUNG Hans Ulrich Wehler historischer Standpunkt • politischer Standpunkt mehrere Vgl. Standorte z.B. vorher-nachher • okzidentale Sichtweise (westliche Sichtweise) ● • BEWOHNER DER KOLONIEN VORGESCHICHTE OR AR Briten (vor Ort) Militär Beamte DIE KOLONIEN 1763 Neuengland New Hampshire Massachusetts →>> Ehrgeiz und Wohlstandsstreben Rhode Island Trennung von Kirche und Staat Connecticut elitäre Unternehmer Privatpersonen Puritaner, Homogene -Andersdenkende haben kein Wahlrecht -Im Vordergrund standen Kirche und Politik -Skepsis gegenüber englischer Macht RECHTLICHER STATUS Unterschiede -unterschiedliche Strukturen -verschiedene Formen der Herrschaft Frontiersoldaten Tagelöhner Gemeinsamkeiten -politisches System -breite Wählerschaft New York Modernisierungstheorien sind immer stark Standortabhängig/gebunden (Wer stellt Vgl. Kriterien auf?) Welche Kriterien sollen dann als Pennsylvania Gradmesser für eine moderne Gesellschaft herangezogen werden? Mittelständler (Im Handel, Gerbe, usw.) Mittelatlantik -New Jersey Freiheit, Vielfalt -große Vielfalt -Euro-Amerikanische Kulturen -Handelsstützpunkt -optimistische Zukunftserwartung Sklaven/unfreie Bürger Süden Virginia North Carolina South Carolina Georgia hierarchisch, konservativ -kommerzielles Interesse -Sklavenarbeit -Ständedenken -Plantagenbesitz Delaware -Maryland VERSORGUNGSSITUATION Versorgung hat nie ein Problem wegen geringer Bevölkerungszahl dargestellt -viel Landwirtschaft - immer günstig -kaum urbanisiert/hoher Agrarsektor GESELLSCHAFTLICHE SITUATION -Agrargesellschaft:...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

80% lebten von Landwirtschaft -gab nie eine feudale Gesellschaft -keine formal/rechtliche previle Arestokratie -bürgerlicher Charakter der amerikanischen Gesellschaft aber wenig Differenz und Spezialisierung FRENCH AND INDIAN WAR Sieben jähriger Krieg in Europa Macht Sicherung, Einfluss, Religion Preußen mit Großbritannien Österreich mit Frankreich Frankreich hat keine Ansprüche auf nordamerikanischen Kontinent dafür floriernde Inseln Friedensvertrag Ursachen Kriegsparteien Folgen French and Indien War in Nord Amerika Handel Rohstoffe Landbesitz Monopolprivilegien, Transit- und Nutzungsrechte Franzosen mit verschiedenen Indianerstämmen Großbritannien mit Irokesen und Cherokee Staatskasse geleert - Defizt mehr als verdoppelt -amerikanische Kolonien sollten zahlen, mit Begründung dass sie davon profitieren, dass Franzosen Kanada verlassen mussten der Kamm der Appalachen wird als westliche Siedlingsgrenze festgelegt: • Proklamation schuf Grenze zwischen britischen Kolonien an Atlantikküste und Indian Reserve westlich der Appalachen Britische Siedler durften sich hinter Proklamationslinie auf Land der Indianer nicht dauerhaft niederlassen 1763 1764 Einquartierungsgesetz: verpflichtete Kolonisten London nimmt "Stamp Act" zurück und verkündete "Declaratory Act": Kolonien seien britischer Krone und Parlament untergeordnet • Kolonisten hätten nicht das Recht, über Besteuerung zu bestimmen 1766 zu Unterstützungsleistungen für britische Krone "Stamp act": ein Gesetz zum erlass einer Stempelsteuer. Jedes offizielle Schriftstück und Dokument musste mit Steuermarke versehen "Sugar act": • Gesetz erhöhte die Zölle auf nicht- britischen Importwaren wie zb Rohrzucker, die zu den Kolonien verschifft wurden werden 1765 Im Oktober treffen sich 27 Delegierte aus neun Kolonien in New York zum "Stamp Act Congress": • "No taxation Ereigniskette without representation": Kolonien zahlten keine Steuern ohne Vertretung im Parlament 1767 "Townshend Acts": ● Es wurden erneut Zölle auf Importwaren von Gebrauchsgegenständen, wie Glas, Blei und Tee, erhoben. 1768 1769 Boston "Massacre": fünf Zivilisten wurden von britischen Truppen getötet • Trug zum Ausbruch ● von Unabhängigkeitskrieg bei 1770 townshend Acts zurückgenommen: (77) "Coercive Acts": eine Reihe von vier Gesetzen, die vom britischen Parlament verabschiedet wurden, um die Kolonie Massachusetts Bay für die Boston Tea Party zu bestrafen Sperrung des Bostoner Hafen -> Ziel: Briten wollten Entschädigung -> Gemeindeversammlung unter königlicher Kontrolle "Tea Act": Britisches Tee Unternehmen war fast pleite • Steuern wurden drastisch gesenkt um eine Monopolstellung auf amerikanischen Markt herzustellen 1772 1773 -> Gerichtsverhandlung gegen straffällige britische Soldaten soll nach England verlagert werden -> Einquartierung britischer Soldaten in Privathäuser 1774 Boston tea party: • Im November 1773 kam es zum Protest der Bürger von Boston gegen die Teesteuer Drei britische Schiffe, die im Bostoner Hafen eingetroffen waren, wurden daran gehindert ihre 342 Kisten Tee an Bord zu entladen Am 16 Dezember enterte eine Gruppe von rund 50 Bostoner, als Indianer verkleidet die Schiffe Sie warfen die gesamten Teekisten über Bord in den Bostoner Hafen 55 Delegierte aus 12 Kolonien nehmen am ersten Kontinentalkongress teil: Coercive Acts passt nicht zur britischen Verfassung -> Ablehnung Gemeinsame Boykottpolitik gegenüber dem Mutterland • einführung eines "Committess of inspection" zur Überwachung des Boykotts ● • Vorbereitung des zweiten Kongress -> wichtiges Zeichen an England • Petition an König Georg den 3 mit der Bitte um Aufhebung der Gesetze -> wurde vom König abgelehnt

Geschichte /

Lernzettel amerikanische Revolution

Lernzettel amerikanische Revolution

user profile picture

Lia Griebner

189 Followers
 

Geschichte

 

12

Lernzettel

Lernzettel amerikanische Revolution

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Theoriemodu
REVOLUTION
PETER WENDE
Die vier Ebenen revolutionären Wandels: - Anderung der personellen Zusammensetzung in der Politik
Anderu

App öffnen

Teilen

Speichern

18

Kommentare (1)

P

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Vorgeschichte zur AR Theoriemodul Revolution und Modernisierung

Ähnliche Knows

2

Amerikanische Revolution

Know Amerikanische Revolution  thumbnail

48

 

12

Ereigniskette Amerikanische Revolution

Know Ereigniskette Amerikanische Revolution  thumbnail

136

 

12

Abiturlernzettel zur Amerikanische Revolution in Geschichte Jg. 12/13

Know Abiturlernzettel zur Amerikanische Revolution in Geschichte Jg. 12/13 thumbnail

78

 

12/13

1763 - 1774 - EREIGNISKETTE - Amerikanische Revolution

Know 1763 - 1774 - EREIGNISKETTE - Amerikanische Revolution thumbnail

144

 

12

Mehr

Theoriemodu REVOLUTION PETER WENDE Die vier Ebenen revolutionären Wandels: - Anderung der personellen Zusammensetzung in der Politik Anderung der politischen Organisationsform Anderung der sozialen Strukturen Anderung der politischen Legitimationsideologie Art und Weise: Folgen: Lernzettel Evolution: lang sam unmerklich Kontinuität bleibt erhalten THEODOR SCHIEDLER Revolution: rechtliche, personelle und institutionelle Strukturen werden (meist gewaltsam/plötzlich) gestört/beseitigt verändert. Rebellion Wiederherstellung einer bestehenden politischen oder sozialen Struktur gestörte alte Ordnung wiederherstellen (meist von unten) Reform: Kontinuität weitgehend beibehalten Einsicht in Notwendigkeit HOCHGESCHWE NDER Gegenüberstellung Whig + marx I WHIG INTERPRETATION unumkehrbarer Weg zu liberalen Fortschritts- und Freiheitsidealen HANNAH ARENDT Wille zur Freiheit - Neubeginn gewaltsamen Bruch mit vorherigen Ordnung politische Entwicklungen schnell und kurzfristig Wille zur Freiheit Verlangen nach Befreiung durch Widerstand entwickelte Alternative Vorstellung politischer oder sozialer Lebensweise - von Gott, Natur oder Geschichte zu Freiheitsmission berufen - Exzeptionalität (besonders) dauerhafte Veränderung erkennbar Neubeginn Staatsstreich: irreguläre Regierungswechsel Struktur des politischen/sozialen Systems bleibt MARXISCHE I Umwälzung ökonomischen und politischen Systems soziale Revolution Theoriemodul MODERNISIERUNG Hans Ulrich Wehler historischer Standpunkt • politischer Standpunkt mehrere Vgl. Standorte z.B. vorher-nachher • okzidentale Sichtweise (westliche Sichtweise) ● • BEWOHNER DER KOLONIEN VORGESCHICHTE OR AR Briten (vor Ort) Militär Beamte DIE KOLONIEN 1763 Neuengland New Hampshire Massachusetts →>> Ehrgeiz und Wohlstandsstreben Rhode Island Trennung von Kirche und Staat Connecticut elitäre Unternehmer Privatpersonen Puritaner, Homogene -Andersdenkende haben kein Wahlrecht -Im Vordergrund standen Kirche und Politik -Skepsis gegenüber englischer Macht RECHTLICHER STATUS Unterschiede -unterschiedliche Strukturen -verschiedene Formen der Herrschaft Frontiersoldaten Tagelöhner Gemeinsamkeiten -politisches System -breite Wählerschaft New York Modernisierungstheorien sind immer stark Standortabhängig/gebunden (Wer stellt Vgl. Kriterien auf?) Welche Kriterien sollen dann als Pennsylvania Gradmesser für eine moderne Gesellschaft herangezogen werden? Mittelständler (Im Handel, Gerbe, usw.) Mittelatlantik -New Jersey Freiheit, Vielfalt -große Vielfalt -Euro-Amerikanische Kulturen -Handelsstützpunkt -optimistische Zukunftserwartung Sklaven/unfreie Bürger Süden Virginia North Carolina South Carolina Georgia hierarchisch, konservativ -kommerzielles Interesse -Sklavenarbeit -Ständedenken -Plantagenbesitz Delaware -Maryland VERSORGUNGSSITUATION Versorgung hat nie ein Problem wegen geringer Bevölkerungszahl dargestellt -viel Landwirtschaft - immer günstig -kaum urbanisiert/hoher Agrarsektor GESELLSCHAFTLICHE SITUATION -Agrargesellschaft:...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

80% lebten von Landwirtschaft -gab nie eine feudale Gesellschaft -keine formal/rechtliche previle Arestokratie -bürgerlicher Charakter der amerikanischen Gesellschaft aber wenig Differenz und Spezialisierung FRENCH AND INDIAN WAR Sieben jähriger Krieg in Europa Macht Sicherung, Einfluss, Religion Preußen mit Großbritannien Österreich mit Frankreich Frankreich hat keine Ansprüche auf nordamerikanischen Kontinent dafür floriernde Inseln Friedensvertrag Ursachen Kriegsparteien Folgen French and Indien War in Nord Amerika Handel Rohstoffe Landbesitz Monopolprivilegien, Transit- und Nutzungsrechte Franzosen mit verschiedenen Indianerstämmen Großbritannien mit Irokesen und Cherokee Staatskasse geleert - Defizt mehr als verdoppelt -amerikanische Kolonien sollten zahlen, mit Begründung dass sie davon profitieren, dass Franzosen Kanada verlassen mussten der Kamm der Appalachen wird als westliche Siedlingsgrenze festgelegt: • Proklamation schuf Grenze zwischen britischen Kolonien an Atlantikküste und Indian Reserve westlich der Appalachen Britische Siedler durften sich hinter Proklamationslinie auf Land der Indianer nicht dauerhaft niederlassen 1763 1764 Einquartierungsgesetz: verpflichtete Kolonisten London nimmt "Stamp Act" zurück und verkündete "Declaratory Act": Kolonien seien britischer Krone und Parlament untergeordnet • Kolonisten hätten nicht das Recht, über Besteuerung zu bestimmen 1766 zu Unterstützungsleistungen für britische Krone "Stamp act": ein Gesetz zum erlass einer Stempelsteuer. Jedes offizielle Schriftstück und Dokument musste mit Steuermarke versehen "Sugar act": • Gesetz erhöhte die Zölle auf nicht- britischen Importwaren wie zb Rohrzucker, die zu den Kolonien verschifft wurden werden 1765 Im Oktober treffen sich 27 Delegierte aus neun Kolonien in New York zum "Stamp Act Congress": • "No taxation Ereigniskette without representation": Kolonien zahlten keine Steuern ohne Vertretung im Parlament 1767 "Townshend Acts": ● Es wurden erneut Zölle auf Importwaren von Gebrauchsgegenständen, wie Glas, Blei und Tee, erhoben. 1768 1769 Boston "Massacre": fünf Zivilisten wurden von britischen Truppen getötet • Trug zum Ausbruch ● von Unabhängigkeitskrieg bei 1770 townshend Acts zurückgenommen: (77) "Coercive Acts": eine Reihe von vier Gesetzen, die vom britischen Parlament verabschiedet wurden, um die Kolonie Massachusetts Bay für die Boston Tea Party zu bestrafen Sperrung des Bostoner Hafen -> Ziel: Briten wollten Entschädigung -> Gemeindeversammlung unter königlicher Kontrolle "Tea Act": Britisches Tee Unternehmen war fast pleite • Steuern wurden drastisch gesenkt um eine Monopolstellung auf amerikanischen Markt herzustellen 1772 1773 -> Gerichtsverhandlung gegen straffällige britische Soldaten soll nach England verlagert werden -> Einquartierung britischer Soldaten in Privathäuser 1774 Boston tea party: • Im November 1773 kam es zum Protest der Bürger von Boston gegen die Teesteuer Drei britische Schiffe, die im Bostoner Hafen eingetroffen waren, wurden daran gehindert ihre 342 Kisten Tee an Bord zu entladen Am 16 Dezember enterte eine Gruppe von rund 50 Bostoner, als Indianer verkleidet die Schiffe Sie warfen die gesamten Teekisten über Bord in den Bostoner Hafen 55 Delegierte aus 12 Kolonien nehmen am ersten Kontinentalkongress teil: Coercive Acts passt nicht zur britischen Verfassung -> Ablehnung Gemeinsame Boykottpolitik gegenüber dem Mutterland • einführung eines "Committess of inspection" zur Überwachung des Boykotts ● • Vorbereitung des zweiten Kongress -> wichtiges Zeichen an England • Petition an König Georg den 3 mit der Bitte um Aufhebung der Gesetze -> wurde vom König abgelehnt