Geschichte /

NS-Außenpolitik und Appeasement Politik (Hitlers Doppelstrategie)

NS-Außenpolitik und Appeasement Politik (Hitlers Doppelstrategie)

J

Jule

107 Followers
 

Geschichte

 

11/12/10

Lernzettel

NS-Außenpolitik und Appeasement Politik (Hitlers Doppelstrategie)

 NS-Außenpolitik & Appeasement-Politik: Hitlers Doppelstrategie (Detailwissen)
Ausgangsbedingungen:
Abtretung von Kolonien und deutschen Ter

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

19

wichtige Daten und Fakten zur NS-Außenpolitik 1933-39

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

NS-Außenpolitik & Appeasement-Politik: Hitlers Doppelstrategie (Detailwissen) Ausgangsbedingungen: Abtretung von Kolonien und deutschen Territorien und hohe Reparationszahlungen Abrüstung des Militārs und Aufhebung der Wehrpflicht Deutschland als Alleinschuldiger für den Ersten Weltkrieg außenpolitische ziele: Kriegsvorbereitung (Aufbau der Wehrmacht! Revision des Versailler vertrages Eroberung von neuem lebensraum im Osten und Germanisierung Maßnahmen: Mai 1933: Neutralitätsabkommen mit der sowjetunion Oktober 1933: Austritt aus dem Völkerbund Januar 1934: Nichtangriffspakt mit Polen März 1935: Wiedereinführung der Wehrpflicht angebliche Ziele: Freundschaft und Frieden in Europa allgemeine Abrüstung keine Gebietsansprüche Deutschlands. 7. März 1936: Einmarsch des deutschen Militärs ins entmilitarisierte sommer 1936: Olympische Spiele Berlin Rheinland März 1938: Anschluss" österreichs 22. September 1938: Annexion der sudetendeutschen Gebiete der Tschechoslowakei | Münchener Abkommen) " März 1939: Hitler gibt den Befehl zur Annexion der 24. August 1939: Nichtangriffspakt mit der Sowjetunion ( Aufteilung Polens) 01. September 1939. Einmarsch in Polen. Rest - Tschechei" (Verstoß gegen das Münchener Abkommen) Appeasment politik Großbritanniens: ein neuer Krieg soll mit geschickter Diplomatie verhindert werden Zugeständnis des Sudetenlandes für Deutschland Forderungen werden aufgrund des selbst bestimmungsrechtes als gerechtfertigt wahrgenommen

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Geschichte /

NS-Außenpolitik und Appeasement Politik (Hitlers Doppelstrategie)

NS-Außenpolitik und Appeasement Politik (Hitlers Doppelstrategie)

J

Jule

107 Followers
 

Geschichte

 

11/12/10

Lernzettel

NS-Außenpolitik und Appeasement Politik (Hitlers Doppelstrategie)

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 NS-Außenpolitik & Appeasement-Politik: Hitlers Doppelstrategie (Detailwissen)
Ausgangsbedingungen:
Abtretung von Kolonien und deutschen Ter

App öffnen

Teilen

Speichern

19

Kommentare (1)

E

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

wichtige Daten und Fakten zur NS-Außenpolitik 1933-39

Ähnliche Knows

3

Appeasement Politik

Know Appeasement Politik  thumbnail

203

 

11/12/13

4

NS-Außenpolitik 1933-1939

Know NS-Außenpolitik 1933-1939 thumbnail

30

 

11/12/13

3

Zeitleiste der NS-Außenpolitik

Know Zeitleiste der NS-Außenpolitik  thumbnail

87

 

11/12/10

2

NS-Außenpolitik

Know NS-Außenpolitik thumbnail

625

 

11/9/10

Mehr

NS-Außenpolitik & Appeasement-Politik: Hitlers Doppelstrategie (Detailwissen) Ausgangsbedingungen: Abtretung von Kolonien und deutschen Territorien und hohe Reparationszahlungen Abrüstung des Militārs und Aufhebung der Wehrpflicht Deutschland als Alleinschuldiger für den Ersten Weltkrieg außenpolitische ziele: Kriegsvorbereitung (Aufbau der Wehrmacht! Revision des Versailler vertrages Eroberung von neuem lebensraum im Osten und Germanisierung Maßnahmen: Mai 1933: Neutralitätsabkommen mit der sowjetunion Oktober 1933: Austritt aus dem Völkerbund Januar 1934: Nichtangriffspakt mit Polen März 1935: Wiedereinführung der Wehrpflicht angebliche Ziele: Freundschaft und Frieden in Europa allgemeine Abrüstung keine Gebietsansprüche Deutschlands. 7. März 1936: Einmarsch des deutschen Militärs ins entmilitarisierte sommer 1936: Olympische Spiele Berlin Rheinland März 1938: Anschluss" österreichs 22. September 1938: Annexion der sudetendeutschen Gebiete der Tschechoslowakei | Münchener Abkommen) " März 1939: Hitler gibt den Befehl zur Annexion der 24. August 1939: Nichtangriffspakt mit der Sowjetunion ( Aufteilung Polens) 01. September 1939. Einmarsch in Polen. Rest - Tschechei" (Verstoß gegen das Münchener Abkommen) Appeasment politik Großbritanniens: ein neuer Krieg soll mit geschickter Diplomatie verhindert werden Zugeständnis des Sudetenlandes für Deutschland Forderungen werden aufgrund des selbst bestimmungsrechtes als gerechtfertigt wahrgenommen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen