Pädagogik /

NS Erziehung

NS Erziehung

 1. Wesentliche Ziele:
-Kameradschaft
-Gesundheit & Fitness
-Ehre
NS-ERZIEHUNG:
-Unterwerfung NS-Regimes
2. Eigenschaft der Gruppe:
-Zwangsg

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

91

NS Erziehung

user profile picture

stillverlassende

112 Followers
 

Pädagogik

 

12

Lernzettel

•Ziele •Hitler Jugend •Bund Deutscher Mädchen •Rassenprinzip •Gewaltprinzip •Gemeinschaftsprinzip •Führer- & Gefolgschaftsprinzip •Schule •Prävention •Glossar

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1. Wesentliche Ziele: -Kameradschaft -Gesundheit & Fitness -Ehre NS-ERZIEHUNG: -Unterwerfung NS-Regimes 2. Eigenschaft der Gruppe: -Zwangsgemeinschaft (Mitgliedspflicht in der HJ) -nach Stärke bzw. Leistungsfähigkeit (Auslese durch Wettbewerb) -Jugend leitet unterlegene Gruppen 3. Vorbild: -Hitler 4. Besonderheiten: -Gebrauchspädagogik: Funktionale Pädagogik -Propaganda (Jugendstaat") Hitler Jugend (HJ): -verpflichtend →>14-18 jährige Jungen -,,Jugend führt Jugend" -Stärkung Volksverbundenheit -Nationalsozialisten & Soldaten -äußere Gleichheit & Militärisierung -Manipulation/ Beeinflussung, körperliche Ertüchtigung ->Vorbereitung auf zukünftiges Soldat sein -keine eigene Meinung/ Identität -körperlich gesund (geistige Entwicklung im Hintergrund) -Schmerzen ertragen -reines, edles Material ->Todesfurcht besiegen lernen Prinzipien: Rassenprinzip: -biologische Erbsubstanz, Einfluss auf körperliches, geistiges & seelisches -Arisierung, Antisemitismus ->Herrscher über andere Gewaltprinzip: -Macht & Gewalt wurden akzeptiert ->Fundament im NS Gemeinschaftsprinzip: -Gemeinschaft über sich selbst stellen ->"Du bist nichts, dein Volk ist alles" -Bindung ->Familie geschwächt -rassisch bedingtes Zusammengehörigkeitsgefühl Führer- & Gefolgschaftsprinzip: -Gehorsam unterordnen -Führerkult ->Religionsersatz -Erziehung: Rassenbewusstsein, Heranzüchtung gesunder Körper ->Instrument zur Verwirklichung nationalsozialistischer Weltanschauung Erziehung in der Schule: -Vereinheitlichung Schulsystems -neue Lehr- & Stundenpläne, Lehrbücher -konservatives & autoritäres Wertesystem -Ideologisierung Unterrichts -keine eigene kritische Meinungsbildung möglich ->Charakterbildung eingeschränkt Biologie: -Rassenkunde ->legitimiert Vernichtung/ Verdrängung anderer Rassen (Weltherrschaft) -Familienkunde zur Kontrolle eigener Abstammung Geschichte: -Entstehung & Verbreitung „arischer Rasse" wird historisch begründet (Verherrlichung von idealisierten Führerfiguren) Deutsch: -richtiger Gebrauch Muttersprache -Beherrschung lernen Mathe: Rechenaufgaben zielten Wehrerziehung Sport: -Ertüchtigung -starkem Willen, Härte ->Disziplin durch Härte & Emotionslosigkeit —>Gleichgültigkeit Bund Deutscher Mädel (BDM): -ehrliche Schönheit -heroisch, edel, stolz -Männern untergeordnet -Vorbereitung auf Mutterrolle -Dreiklang: Körper, Geist, Seele -kein Privatleben Folgen: -Hass gegenüber „minderwertigen" Menschengruppen -keine Aufklärung -keine eigenständigen Denkweisen -naiv ->kein hinterfragen -Selbstüberschätzung -Misstrauen Prävention: -Mechanismen bekannt & bewusst gemacht werden -Aufklärung & Selbstbestimmung erlernen -kritische Reflexion, Selbstbestimmung -Ängste zeigen Zweck: -keine Meinungsbildung/ Widersetzlichkeit ->Erziehung zum Gottmensch Mittel: -Schule/ BDM/ HJ -Sportunterricht & Rassenlehre überwiegen -Behandlung...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

aller Jugendlicher gleich -autoritäre Erziehung Bedingungsfeld: -keine Möglichkeit für Meinungsfreiheit -Erziehungshoheit Staates -harte Androhung von Strafen -Einfluss Eltern gelenkt -Jugend als Material Wirkungshypothese: -keine eigene Identität/ Meinung -Obrigkeitshörig -Erziehung nach ,,Richtlinien" -keine Identitäts-/ Moralausbildung -psychische Störungen (Trauma) ->Gründe für Anhänger Hitlers -Suche nach verlorener Identität →>Hitler versprach diese wiederzufinden -Sinn in NS-Ideologie -sozial anerkannter Status in Volksgemeinschaft -an Weltrevolutiom mitwirken wollen -soziale Zugehörigkeit->Anerkennen und Achten -Volksgemeinschaften durch Feindschaften (andere Meinung ist eine Bedrohung der Identität) -keine stabile soziale Identität (sorgt für Kompromissbereitschaft) -Identitätskrisen -suchen nach sozialer Bestätigung der Identität (in Bezugsgruppen) Grundbegriffe nationalsozialistischer Pädagogik: Typus: Gleichförmigkeit innerer Bildung, Gleichartigkeit Haftung, gleiche Gesinnung, klare bestimmte Form, Verbindung gleicher Merkmale ->Formung zu nationalsozialistisch denkenden & fühlendem Menschen Ideologie: Weltanschauung gibt vor —>alle gesellschaftlichen Probleme richtige Lösung zu haben ->meist politische Theorien ->Erreichung politischer & wirtschaftlicher Ziele (starres & einseitiges vertreten der Weltanschauungen) Vererbung/ Anlage: „Du bist du“ ->keine Wahl, „guten“ Rassen —>vermehren ,,schlechten" Rassen ->aussterben Antisemitismus: Wahrnehmung gegenüber Juden —>Hass, in Wort/ Tat (Person/ Eigentum/ Gemeindeinstitutionen/ religiöse Einrichtungen) —>(Judenfeindlichkeit) Rasse: Eine relativ unbestimmte Einheit der Richtung, welche Seele sich durch bildende Einwirkungen zu sich selbst findet, Gruppierung der Bevölkerung welche sich in bestimmten Merkmalen unterscheidet Rassenlehre: Theorie, teilt Menschheit in verschiedene Rassen ->äußerliche Merkmale Reinrassigkeit & Produktion erbgesunder Nachkommen

Pädagogik /

NS Erziehung

NS Erziehung

user profile picture

stillverlassende

112 Followers
 

Pädagogik

 

12

Lernzettel

NS Erziehung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 1. Wesentliche Ziele:
-Kameradschaft
-Gesundheit & Fitness
-Ehre
NS-ERZIEHUNG:
-Unterwerfung NS-Regimes
2. Eigenschaft der Gruppe:
-Zwangsg

App öffnen

Teilen

Speichern

91

Kommentare (1)

N

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

•Ziele •Hitler Jugend •Bund Deutscher Mädchen •Rassenprinzip •Gewaltprinzip •Gemeinschaftsprinzip •Führer- & Gefolgschaftsprinzip •Schule •Prävention •Glossar

Ähnliche Knows

3

Erziehung im Nationalsozialismus

Know Erziehung im Nationalsozialismus  thumbnail

78

 

11/12

Merkzettel NS-Jugend

Know Merkzettel NS-Jugend thumbnail

256

 

11/12/13

Erziehung in der NS-Zeit

Know Erziehung in der NS-Zeit thumbnail

161

 

12/13/14

2

Erziehung im Nationalsozialismus

Know Erziehung im Nationalsozialismus  thumbnail

3

 

12/13

Mehr

1. Wesentliche Ziele: -Kameradschaft -Gesundheit & Fitness -Ehre NS-ERZIEHUNG: -Unterwerfung NS-Regimes 2. Eigenschaft der Gruppe: -Zwangsgemeinschaft (Mitgliedspflicht in der HJ) -nach Stärke bzw. Leistungsfähigkeit (Auslese durch Wettbewerb) -Jugend leitet unterlegene Gruppen 3. Vorbild: -Hitler 4. Besonderheiten: -Gebrauchspädagogik: Funktionale Pädagogik -Propaganda (Jugendstaat") Hitler Jugend (HJ): -verpflichtend →>14-18 jährige Jungen -,,Jugend führt Jugend" -Stärkung Volksverbundenheit -Nationalsozialisten & Soldaten -äußere Gleichheit & Militärisierung -Manipulation/ Beeinflussung, körperliche Ertüchtigung ->Vorbereitung auf zukünftiges Soldat sein -keine eigene Meinung/ Identität -körperlich gesund (geistige Entwicklung im Hintergrund) -Schmerzen ertragen -reines, edles Material ->Todesfurcht besiegen lernen Prinzipien: Rassenprinzip: -biologische Erbsubstanz, Einfluss auf körperliches, geistiges & seelisches -Arisierung, Antisemitismus ->Herrscher über andere Gewaltprinzip: -Macht & Gewalt wurden akzeptiert ->Fundament im NS Gemeinschaftsprinzip: -Gemeinschaft über sich selbst stellen ->"Du bist nichts, dein Volk ist alles" -Bindung ->Familie geschwächt -rassisch bedingtes Zusammengehörigkeitsgefühl Führer- & Gefolgschaftsprinzip: -Gehorsam unterordnen -Führerkult ->Religionsersatz -Erziehung: Rassenbewusstsein, Heranzüchtung gesunder Körper ->Instrument zur Verwirklichung nationalsozialistischer Weltanschauung Erziehung in der Schule: -Vereinheitlichung Schulsystems -neue Lehr- & Stundenpläne, Lehrbücher -konservatives & autoritäres Wertesystem -Ideologisierung Unterrichts -keine eigene kritische Meinungsbildung möglich ->Charakterbildung eingeschränkt Biologie: -Rassenkunde ->legitimiert Vernichtung/ Verdrängung anderer Rassen (Weltherrschaft) -Familienkunde zur Kontrolle eigener Abstammung Geschichte: -Entstehung & Verbreitung „arischer Rasse" wird historisch begründet (Verherrlichung von idealisierten Führerfiguren) Deutsch: -richtiger Gebrauch Muttersprache -Beherrschung lernen Mathe: Rechenaufgaben zielten Wehrerziehung Sport: -Ertüchtigung -starkem Willen, Härte ->Disziplin durch Härte & Emotionslosigkeit —>Gleichgültigkeit Bund Deutscher Mädel (BDM): -ehrliche Schönheit -heroisch, edel, stolz -Männern untergeordnet -Vorbereitung auf Mutterrolle -Dreiklang: Körper, Geist, Seele -kein Privatleben Folgen: -Hass gegenüber „minderwertigen" Menschengruppen -keine Aufklärung -keine eigenständigen Denkweisen -naiv ->kein hinterfragen -Selbstüberschätzung -Misstrauen Prävention: -Mechanismen bekannt & bewusst gemacht werden -Aufklärung & Selbstbestimmung erlernen -kritische Reflexion, Selbstbestimmung -Ängste zeigen Zweck: -keine Meinungsbildung/ Widersetzlichkeit ->Erziehung zum Gottmensch Mittel: -Schule/ BDM/ HJ -Sportunterricht & Rassenlehre überwiegen -Behandlung...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

aller Jugendlicher gleich -autoritäre Erziehung Bedingungsfeld: -keine Möglichkeit für Meinungsfreiheit -Erziehungshoheit Staates -harte Androhung von Strafen -Einfluss Eltern gelenkt -Jugend als Material Wirkungshypothese: -keine eigene Identität/ Meinung -Obrigkeitshörig -Erziehung nach ,,Richtlinien" -keine Identitäts-/ Moralausbildung -psychische Störungen (Trauma) ->Gründe für Anhänger Hitlers -Suche nach verlorener Identität →>Hitler versprach diese wiederzufinden -Sinn in NS-Ideologie -sozial anerkannter Status in Volksgemeinschaft -an Weltrevolutiom mitwirken wollen -soziale Zugehörigkeit->Anerkennen und Achten -Volksgemeinschaften durch Feindschaften (andere Meinung ist eine Bedrohung der Identität) -keine stabile soziale Identität (sorgt für Kompromissbereitschaft) -Identitätskrisen -suchen nach sozialer Bestätigung der Identität (in Bezugsgruppen) Grundbegriffe nationalsozialistischer Pädagogik: Typus: Gleichförmigkeit innerer Bildung, Gleichartigkeit Haftung, gleiche Gesinnung, klare bestimmte Form, Verbindung gleicher Merkmale ->Formung zu nationalsozialistisch denkenden & fühlendem Menschen Ideologie: Weltanschauung gibt vor —>alle gesellschaftlichen Probleme richtige Lösung zu haben ->meist politische Theorien ->Erreichung politischer & wirtschaftlicher Ziele (starres & einseitiges vertreten der Weltanschauungen) Vererbung/ Anlage: „Du bist du“ ->keine Wahl, „guten“ Rassen —>vermehren ,,schlechten" Rassen ->aussterben Antisemitismus: Wahrnehmung gegenüber Juden —>Hass, in Wort/ Tat (Person/ Eigentum/ Gemeindeinstitutionen/ religiöse Einrichtungen) —>(Judenfeindlichkeit) Rasse: Eine relativ unbestimmte Einheit der Richtung, welche Seele sich durch bildende Einwirkungen zu sich selbst findet, Gruppierung der Bevölkerung welche sich in bestimmten Merkmalen unterscheidet Rassenlehre: Theorie, teilt Menschheit in verschiedene Rassen ->äußerliche Merkmale Reinrassigkeit & Produktion erbgesunder Nachkommen