Geschichte /

Präsentation Volksaufstand 1953

Präsentation Volksaufstand 1953

 Volksaufstana 195
Aufstand gegen das DDR-Regime
Gliederung
1. Volksaufstand 1953
2. Hintergrund
2.1 Normerhöhung
2.2 Neuer Kurs
3. Verlauf

Präsentation Volksaufstand 1953

user profile picture

Michelle

21 Followers

Teilen

Speichern

67

 

11/10

Präsentation

Hier eine Präsentation zum Volksaufstand 1953 erstellt mit einer Vorlage von Google Slides.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Volksaufstana 195 Aufstand gegen das DDR-Regime Gliederung 1. Volksaufstand 1953 2. Hintergrund 2.1 Normerhöhung 2.2 Neuer Kurs 3. Verlauf - Proteste und Aufstände 3.1 Freitag, 12. Juni 1953 3.2 Dienstag, 16. Juni 1953 3.3 Mittwoch, 17. Juni 1953 4. Niederschlagung 5. Reaktionen 6. Folgen 7. Zusammenfassung 8. Quellen 1. Volksaufstand 1953 am 17. Juni 1953 Arbeiterprotest + Generalstreik in der DDR entwickelten sich zum Volksaufstand Proteste gegen Aufbau des Sozialismus Erhöhung der Arbeitsnorm bei weniger Lohn gestartet in Ost-Berlin anschließender Übergriff auf die DDR AUARBEITER FORDERAM SENKUNG 1. Volksaufstand 1953 sozialistische Staat schlug Aufstand mit Hilfe sowjetischer Truppen nieder Folgen: mehr als 50 Tote und tausende Festnahmen Bürgerinnen und Bürger erhoben sich zum ersten Mal gegen kommunistisches System 2. Hintergrund Ursachen gehen auf II. Parteikonferenz der SED zurück Walter Ulbricht verkündet "planmäßigen Aufbau des Sozialismus" Umsetzung führt zur schweren Ernährungskrise zum Absinken des Lebensstandards zum Rückgang der industriellen Produktion Menschen flüchten in den Westen 2. Hintergrund Tod Stalins im März 1953 nährt Hoffnungen auf Verbesserungen SED-Führung reagiert mit der Erhöhung der Arbeitsnormen um 10,3 Prozent die Löhne bleiben gleich Schwerinduſtrie- Grundlage der Unabhängigkeit und des Wohlstandes

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Geschichte /

Präsentation Volksaufstand 1953

user profile picture

Michelle   

Follow

21 Followers

 Volksaufstana 195
Aufstand gegen das DDR-Regime
Gliederung
1. Volksaufstand 1953
2. Hintergrund
2.1 Normerhöhung
2.2 Neuer Kurs
3. Verlauf

App öffnen

Hier eine Präsentation zum Volksaufstand 1953 erstellt mit einer Vorlage von Google Slides.

Ähnliche Knows

D

30

Präsentation zum Volksaufstand 1953

Know Präsentation zum Volksaufstand 1953 thumbnail

18

 

8/9/10

user profile picture

2

Volksaufstand 17.6.1953

Know Volksaufstand 17.6.1953 thumbnail

1

 

10

J

2

DDR Politik

Know DDR Politik thumbnail

0

 

10

user profile picture

Krisenjahr 1956

Know Krisenjahr 1956 thumbnail

18

 

10

Volksaufstana 195 Aufstand gegen das DDR-Regime Gliederung 1. Volksaufstand 1953 2. Hintergrund 2.1 Normerhöhung 2.2 Neuer Kurs 3. Verlauf - Proteste und Aufstände 3.1 Freitag, 12. Juni 1953 3.2 Dienstag, 16. Juni 1953 3.3 Mittwoch, 17. Juni 1953 4. Niederschlagung 5. Reaktionen 6. Folgen 7. Zusammenfassung 8. Quellen 1. Volksaufstand 1953 am 17. Juni 1953 Arbeiterprotest + Generalstreik in der DDR entwickelten sich zum Volksaufstand Proteste gegen Aufbau des Sozialismus Erhöhung der Arbeitsnorm bei weniger Lohn gestartet in Ost-Berlin anschließender Übergriff auf die DDR AUARBEITER FORDERAM SENKUNG 1. Volksaufstand 1953 sozialistische Staat schlug Aufstand mit Hilfe sowjetischer Truppen nieder Folgen: mehr als 50 Tote und tausende Festnahmen Bürgerinnen und Bürger erhoben sich zum ersten Mal gegen kommunistisches System 2. Hintergrund Ursachen gehen auf II. Parteikonferenz der SED zurück Walter Ulbricht verkündet "planmäßigen Aufbau des Sozialismus" Umsetzung führt zur schweren Ernährungskrise zum Absinken des Lebensstandards zum Rückgang der industriellen Produktion Menschen flüchten in den Westen 2. Hintergrund Tod Stalins im März 1953 nährt Hoffnungen auf Verbesserungen SED-Führung reagiert mit der Erhöhung der Arbeitsnormen um 10,3 Prozent die Löhne bleiben gleich Schwerinduſtrie- Grundlage der Unabhängigkeit und des Wohlstandes

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen