Informatik /

Johnny Modellrechner und Digitaltechnik

Johnny Modellrechner und Digitaltechnik

user profile picture

Oliver K

11 Followers
 

Informatik

 

11/12/13

Lernzettel

Johnny Modellrechner und Digitaltechnik

 JOHNNY MODEURECHNER
AUFBAU:
Arbeits-
speicher
(Random Access
Memory,
RAM)
→
00.000
Rechenwerk:
Prozessor (CPU)
Steuerwerk
(Control
Unit)
Ar

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

6

Dieser Lernzettel fasst die wichtigsten Grundlagen zum Thema Johnny Modellrechner (Aufbau, Befehle etc.) und Digitaltechnik (verschiedenste Gatter, ROM, Voll- und Halbaddierer).

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

JOHNNY MODEURECHNER AUFBAU: Arbeits- speicher (Random Access Memory, RAM) → 00.000 Rechenwerk: Prozessor (CPU) Steuerwerk (Control Unit) Arbeitsspeicher: eigentliche Ram - Inhalt ist, Datenspalte" Befehl Adresse welche ausgewählt werden soll Rechenwerk (Arithmetic Logic Unit, ALU) Bus-System - steuerwerke Rechnet mit den Daten vom Datenbus. Kernstück ist der Accumulator " Von - Neumann-Zyklus": → Befehl wird ins Befehlsregister (Instruction Register) geladen (Fetchphase). → Programm Counter zählt die Befehle Microbefehlszähler (Micro Code) beinhaltet alle Macrobefehle Mahrobefehl besteht. zu den aus von vorne Peripherie-Geräten zum Befehl gesprungen und ausgeführt Alles startet vielen Microbefehlen (Folge von Befehlen Micro befehl = bsp.: ram → db. Macrobefehl = Microbefehlsfolge = bsp.: TAKE 20 4 speicher-schonender u. Programm kleiner, Lübersichtlicher, verständlicher leicht eingehbar BEFEHLE: Transportbefehle.. TAKE SAVE Rechenbefehle: ADD SUB INC DEC NULL 3MP TST HLT Programmablaufbefehle: 19.999 10: HLT write RAM ManuellAb Ram 0 1 2 3 4 15 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 ManuelIDb - Address - - Zahl aus angegebener Adresse wird in den Zahl wird aus dem Akkumulator zur angegebenen Adresse transportiert. addiert Zahl zum Akkumulator 00.000 100.000 00.000 00.000 00.000 00.000 100.000 00.000 00.000 00.000 00.000 00.000 00.000 00.000 subtrahiert Zahl vom Akkumulator erhöht Zahl um 1 erniedrigt Zahl um 1. setzt Zahl auf o 00.000 00.000 00.000 00.000 00.000 J00.000 MEMORY Data setzt das Programm an anderer stelle fort testet die → 0 Programm stoppt db->ram Asm Address Bus ram->db Zahl Opnd •normaler Verlauf • nächste Befehl übersprungen. Data Bus db->ins google.com CONTROL UNIT ins-->mc 00.000 000 000 000 FETCH: 001 002 003 004 005 006 ins-->ab Instruction Register 007 008 009 010 TAKE: pc ---> ab ram ---> db db ---> ins ins ---> mc (Ergebnis 19.999 → (Ergebnis O acc:=0 00000 ins-->pc Micro Code mc=0 stop Akkumulator transportiert. pc-->ab 000 pc++ =0:pc++ 00110 Programm Counter NN =0? bleibt bei 19.599) ) db-->acc plus minus bleibt bei o ARITHMETIC LOGIC UNIT bonsai mode acc++ acc- acc=0 Accumulator 00000 acc->db DIGITALTECHNIK GRUNDGATTER: UND (AND) : 0 0 1 1 a 1 0 NICHT (NOT): A = à 0 S b O 0 WEITERE GATTER: O V 1 O NAND (NICHT- UND ) : A = a^b > V b 0 V O ^ A = a^b > O 0 XOR (EXCLUSIV-ODER): a XOR b S 1 1 Y O Schalter a O > O Schalter b Schalter a & O Schalter Schalter a O b a ✪ Schalter b Schalter a =1 ODER (OR): 0 O S O 0 0 S > 9 1 NOR (NICHT- ODER): A = avb 0 1 0 A = avb S O 1 1 1 O O Schalter b Schalter a IV O Schalter b O Schalter a IV ROM : Beispiel: Halbaddierer: 6 O 0 a O 0 0 Volladdierer: S b J O 1 ^ b 0 0 > O 3-Bit-Zahlen. O ^ O ^ d 1 O 0 1 ♥ S & ů 1 O O O O > S 0 ^ 1 0 > O S د. (UND- GATTER XOR- GATTER 0 O ^ O 1 => 26 1 = 64 Speicherzellen á 4 Bit gg Ü 8 bo D HAC НА D 0 =1 b & b රේ НА OS OÜ IV O SU

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Informatik /

Johnny Modellrechner und Digitaltechnik

Johnny Modellrechner und Digitaltechnik

user profile picture

Oliver K

11 Followers
 

Informatik

 

11/12/13

Lernzettel

Johnny Modellrechner und Digitaltechnik

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 JOHNNY MODEURECHNER
AUFBAU:
Arbeits-
speicher
(Random Access
Memory,
RAM)
→
00.000
Rechenwerk:
Prozessor (CPU)
Steuerwerk
(Control
Unit)
Ar

App öffnen

Teilen

Speichern

6

Kommentare (2)

D

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Dieser Lernzettel fasst die wichtigsten Grundlagen zum Thema Johnny Modellrechner (Aufbau, Befehle etc.) und Digitaltechnik (verschiedenste Gatter, ROM, Voll- und Halbaddierer).

Ähnliche Knows

7

Grundwissen Java Informatk

Know Grundwissen Java Informatk thumbnail

65

 

11/12/10

Programmieren: Phython

Know Programmieren: Phython thumbnail

65

 

11/12

Lineare Datenstrukturen

Know Lineare Datenstrukturen thumbnail

69

 

11/12/13

Datenbank

Know Datenbank  thumbnail

75

 

11/12/13

Mehr

JOHNNY MODEURECHNER AUFBAU: Arbeits- speicher (Random Access Memory, RAM) → 00.000 Rechenwerk: Prozessor (CPU) Steuerwerk (Control Unit) Arbeitsspeicher: eigentliche Ram - Inhalt ist, Datenspalte" Befehl Adresse welche ausgewählt werden soll Rechenwerk (Arithmetic Logic Unit, ALU) Bus-System - steuerwerke Rechnet mit den Daten vom Datenbus. Kernstück ist der Accumulator " Von - Neumann-Zyklus": → Befehl wird ins Befehlsregister (Instruction Register) geladen (Fetchphase). → Programm Counter zählt die Befehle Microbefehlszähler (Micro Code) beinhaltet alle Macrobefehle Mahrobefehl besteht. zu den aus von vorne Peripherie-Geräten zum Befehl gesprungen und ausgeführt Alles startet vielen Microbefehlen (Folge von Befehlen Micro befehl = bsp.: ram → db. Macrobefehl = Microbefehlsfolge = bsp.: TAKE 20 4 speicher-schonender u. Programm kleiner, Lübersichtlicher, verständlicher leicht eingehbar BEFEHLE: Transportbefehle.. TAKE SAVE Rechenbefehle: ADD SUB INC DEC NULL 3MP TST HLT Programmablaufbefehle: 19.999 10: HLT write RAM ManuellAb Ram 0 1 2 3 4 15 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 ManuelIDb - Address - - Zahl aus angegebener Adresse wird in den Zahl wird aus dem Akkumulator zur angegebenen Adresse transportiert. addiert Zahl zum Akkumulator 00.000 100.000 00.000 00.000 00.000 00.000 100.000 00.000 00.000 00.000 00.000 00.000 00.000 00.000 subtrahiert Zahl vom Akkumulator erhöht Zahl um 1 erniedrigt Zahl um 1. setzt Zahl auf o 00.000 00.000 00.000 00.000 00.000 J00.000 MEMORY Data setzt das Programm an anderer stelle fort testet die → 0 Programm stoppt db->ram Asm Address Bus ram->db Zahl Opnd •normaler Verlauf • nächste Befehl übersprungen. Data Bus db->ins google.com CONTROL UNIT ins-->mc 00.000 000 000 000 FETCH: 001 002 003 004 005 006 ins-->ab Instruction Register 007 008 009 010 TAKE: pc ---> ab ram ---> db db ---> ins ins ---> mc (Ergebnis 19.999 → (Ergebnis O acc:=0 00000 ins-->pc Micro Code mc=0 stop Akkumulator transportiert. pc-->ab 000 pc++ =0:pc++ 00110 Programm Counter NN =0? bleibt bei 19.599) ) db-->acc plus minus bleibt bei o ARITHMETIC LOGIC UNIT bonsai mode acc++ acc- acc=0 Accumulator 00000 acc->db DIGITALTECHNIK GRUNDGATTER: UND (AND) : 0 0 1 1 a 1 0 NICHT (NOT): A = à 0 S b O 0 WEITERE GATTER: O V 1 O NAND (NICHT- UND ) : A = a^b > V b 0 V O ^ A = a^b > O 0 XOR (EXCLUSIV-ODER): a XOR b S 1 1 Y O Schalter a O > O Schalter b Schalter a & O Schalter Schalter a O b a ✪ Schalter b Schalter a =1 ODER (OR): 0 O S O 0 0 S > 9 1 NOR (NICHT- ODER): A = avb 0 1 0 A = avb S O 1 1 1 O O Schalter b Schalter a IV O Schalter b O Schalter a IV ROM : Beispiel: Halbaddierer: 6 O 0 a O 0 0 Volladdierer: S b J O 1 ^ b 0 0 > O 3-Bit-Zahlen. O ^ O ^ d 1 O 0 1 ♥ S & ů 1 O O O O > S 0 ^ 1 0 > O S د. (UND- GATTER XOR- GATTER 0 O ^ O 1 => 26 1 = 64 Speicherzellen á 4 Bit gg Ü 8 bo D HAC НА D 0 =1 b & b රේ НА OS OÜ IV O SU

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen