Informatik /

Merkmale Datenstrukturen

Merkmale Datenstrukturen

user profile picture

Tam Nguyen

159 Followers
 

Informatik

 

13

Lernzettel

Merkmale Datenstrukturen

 Datenstrukturen
1 Grundlagen
1. Begriff
Ordnung mit Hilfe von Datenstrukturen
->Datenstruktur: Objekt zur Speicherung und Organisation von

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

9

Inhalt: Begriff, Merkmale (Array, Verkettete Liste, Stapelspeicher, Warteschlange (Queue), Baum)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Datenstrukturen 1 Grundlagen 1. Begriff Ordnung mit Hilfe von Datenstrukturen ->Datenstruktur: Objekt zur Speicherung und Organisation von Daten, die in bestimmter Art und Weise angeordnet und verknüpft werden, um den Zugriff auf sie und ihre Verwaltung effizient zu ermöglichen ->gewährleisten, dass Programme mit einfachem, kurzem Programmcode und wenig Anweisungen entwickelt werden können, geringe Rechnerleistung und geringen Speicherbedarf haben Wichtige Datenstrukturen: Array, Verkettete Liste, Stapelspeicher, Warteschlange, Baum Entscheidung einer bestimmten Datenstruktur immer abhängig von Zielsetzung der Datenspeicherung und von den Operationen der zu speichernden Daten 2. Merkmale ausgewählter Datenstrukturen 2.1. Array -Kombination mehrerer Datenelemente des gleichen Datentyps, die im Speicher direkt hintereinander gespeichert werden -statistische Arrays: festgelegte Anzahl von Elementen im Array ->fest bestimmte Größe, unveränderlich, bsp Lottozahlen -dynamische Arrays: Zahl der Elemente veränderbar, angepasst an aktuelle Bedürfnisse -einzufügende Elemente werden am Ende des Arrays angehängt -Zugriff auf Array-Elemente über fortlaufende Index-Werte (0,1,2,3..)(beim Hinzufügen der Elemente automatisch vergeben) ->direkter Zugriff auf beliebiges Element mittels Indizes möglich -Entfernen von Elementen aus Arrays technisch aufwändiger 2.2. Verkettete Liste -Speichern mehrerer Elemente beliebiger Datentypen -variable Länge (dynamisch) -zu speichernde Daten werden in Listenelementen (Knoten) erfasst -jeder Knoten enthält einen Verweis (Zeiger) zum nächsten Knoten -Zusätzliche Elemente können an beliebiger Stelle eingefügt und überflüssige Elemente können entfernt werden ->lediglich Zeiger neu festlegen -jedes Listenelement kennt nur Weg zu unmittelbaren Nachfolgeelement ->Zugriff auf Elemente nur in Reihenfolge der Einträge möglich 2.3.Stapelspeicher (Stack) -beliebige Anzahl von Einträgen (dynamisch), mehrere...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Datenobjekte erfassbar -Datenobjekte nur oben auf den Stapel legen und auch nur von dort wieder abrufen ->Elemente werden übereinander gestapelt Bsp: Textverarbeitungsprogramm ->Das das zu löschende Zeichen ist immer das zuletzt geschriebene ->Last-in-First-Out-Prinzip (LIFO-Prinzip) ->Elemente werden in umgekehrter Reihenfolge vom Stapel genommen 2.4. Warteschlange (Queue) -beliebige Anzahl von Einträgen (dynamisch), mehrere Datenobjekte erfassbar -Datenobjekte immer ans Ende der Warteschlange angefügt ->Elemente werden hintereinander eingefügt -Rückgabe der Datenobjekte erfolgt in Reihenfolge ihres Einfügens Bsp: Nummer ziehen bei Arztpraxis ->Patienten werden in entsprechender Reihenfolge aufgerufen ->First-in-First-Out-Prinzip (FIFO-Prinzip) 2.5. Baum -dynamische Datenstruktur(beliebige Anzahl von Einträgen) zur Abbildung hierarchischer Strukturen ->Elemente stehen in hierarschischer Abhängigkeit zueinander -Datenelemente in Objekten (Knoten) erfasst, die durch Hierarchie vorgegeben sind -jeder Knoten verweist auf die ihm untergeordneten Knoten -Elternteil: verweisende Knoten; Kinder: untergeordnete Knoten -alle Knoten außer der Erste haben einen Vorfahren (Wurzel) Bsp: Unternehmensstruktur Einkauf Beschaffung Lager Marketing Vertrieb Geschäftsleitung Verkauf Rechnungs- wesen Verwaltung Personal IT-Koordi- nation

Informatik /

Merkmale Datenstrukturen

Merkmale Datenstrukturen

user profile picture

Tam Nguyen

159 Followers
 

Informatik

 

13

Lernzettel

Merkmale Datenstrukturen

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Datenstrukturen
1 Grundlagen
1. Begriff
Ordnung mit Hilfe von Datenstrukturen
->Datenstruktur: Objekt zur Speicherung und Organisation von

App öffnen

Teilen

Speichern

9

Kommentare (1)

R

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Inhalt: Begriff, Merkmale (Array, Verkettete Liste, Stapelspeicher, Warteschlange (Queue), Baum)

Datenstrukturen 1 Grundlagen 1. Begriff Ordnung mit Hilfe von Datenstrukturen ->Datenstruktur: Objekt zur Speicherung und Organisation von Daten, die in bestimmter Art und Weise angeordnet und verknüpft werden, um den Zugriff auf sie und ihre Verwaltung effizient zu ermöglichen ->gewährleisten, dass Programme mit einfachem, kurzem Programmcode und wenig Anweisungen entwickelt werden können, geringe Rechnerleistung und geringen Speicherbedarf haben Wichtige Datenstrukturen: Array, Verkettete Liste, Stapelspeicher, Warteschlange, Baum Entscheidung einer bestimmten Datenstruktur immer abhängig von Zielsetzung der Datenspeicherung und von den Operationen der zu speichernden Daten 2. Merkmale ausgewählter Datenstrukturen 2.1. Array -Kombination mehrerer Datenelemente des gleichen Datentyps, die im Speicher direkt hintereinander gespeichert werden -statistische Arrays: festgelegte Anzahl von Elementen im Array ->fest bestimmte Größe, unveränderlich, bsp Lottozahlen -dynamische Arrays: Zahl der Elemente veränderbar, angepasst an aktuelle Bedürfnisse -einzufügende Elemente werden am Ende des Arrays angehängt -Zugriff auf Array-Elemente über fortlaufende Index-Werte (0,1,2,3..)(beim Hinzufügen der Elemente automatisch vergeben) ->direkter Zugriff auf beliebiges Element mittels Indizes möglich -Entfernen von Elementen aus Arrays technisch aufwändiger 2.2. Verkettete Liste -Speichern mehrerer Elemente beliebiger Datentypen -variable Länge (dynamisch) -zu speichernde Daten werden in Listenelementen (Knoten) erfasst -jeder Knoten enthält einen Verweis (Zeiger) zum nächsten Knoten -Zusätzliche Elemente können an beliebiger Stelle eingefügt und überflüssige Elemente können entfernt werden ->lediglich Zeiger neu festlegen -jedes Listenelement kennt nur Weg zu unmittelbaren Nachfolgeelement ->Zugriff auf Elemente nur in Reihenfolge der Einträge möglich 2.3.Stapelspeicher (Stack) -beliebige Anzahl von Einträgen (dynamisch), mehrere...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Datenobjekte erfassbar -Datenobjekte nur oben auf den Stapel legen und auch nur von dort wieder abrufen ->Elemente werden übereinander gestapelt Bsp: Textverarbeitungsprogramm ->Das das zu löschende Zeichen ist immer das zuletzt geschriebene ->Last-in-First-Out-Prinzip (LIFO-Prinzip) ->Elemente werden in umgekehrter Reihenfolge vom Stapel genommen 2.4. Warteschlange (Queue) -beliebige Anzahl von Einträgen (dynamisch), mehrere Datenobjekte erfassbar -Datenobjekte immer ans Ende der Warteschlange angefügt ->Elemente werden hintereinander eingefügt -Rückgabe der Datenobjekte erfolgt in Reihenfolge ihres Einfügens Bsp: Nummer ziehen bei Arztpraxis ->Patienten werden in entsprechender Reihenfolge aufgerufen ->First-in-First-Out-Prinzip (FIFO-Prinzip) 2.5. Baum -dynamische Datenstruktur(beliebige Anzahl von Einträgen) zur Abbildung hierarchischer Strukturen ->Elemente stehen in hierarschischer Abhängigkeit zueinander -Datenelemente in Objekten (Knoten) erfasst, die durch Hierarchie vorgegeben sind -jeder Knoten verweist auf die ihm untergeordneten Knoten -Elternteil: verweisende Knoten; Kinder: untergeordnete Knoten -alle Knoten außer der Erste haben einen Vorfahren (Wurzel) Bsp: Unternehmensstruktur Einkauf Beschaffung Lager Marketing Vertrieb Geschäftsleitung Verkauf Rechnungs- wesen Verwaltung Personal IT-Koordi- nation