Musik /

Die Sonatenhauptsatzform

Die Sonatenhauptsatzform

 Wann? Zur Zeit der Wiener Klassik (ca. 1750-1820) hat es sich entwickelt.
Die Sonatenhauptsatzform
Die drei Haupteile bestimmen den Ablauf

Die Sonatenhauptsatzform

user profile picture

ida-sofie

346 Followers

Teilen

Speichern

153

 

11/9/10

Lernzettel

Sonatenhauptsatzform Erklärung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Wann? Zur Zeit der Wiener Klassik (ca. 1750-1820) hat es sich entwickelt. Die Sonatenhauptsatzform Die drei Haupteile bestimmen den Ablauf des Satzes: 1) die Exposition: Vorstellung der beiden Hauptthemen 2) die Durchführung: Verarbeitung der Themen 31 die Reprise: Wiederholung der Exposition Die Exposition 1. Thema: Hauptthema Tonart: Tonika. Charauter: laut, kräftig, tutti, Harmonik im Vordergrund Überleitung Modulation (= Tonart wechsel) in die Tonart des Seiten themas 2. Thema: Seitenthema Tonact: Dominante Charakter: ruhig, leise, Melodie im Vordergrund, lyrisch Schlussgruppe Behraftigung der Tonart des Seitenthemas, Abschluss der Exposition (Doppelstrich) Wiederholung der Exposition Durchführung Die beiden vorgestellten Themen werden motivisch- thematisch verarbeitet zum Beispiel: andere Tonart - Transposition Teile des Themas abspalten Steigende und fallende sequenzen Umhehrung Besetzung Reprise 1. Thema: Hauptthema Tonart: Toniha (wie Exposition) Charakter: wie Exposition Überleitung Keine Modulation, da 2. Thema auch Grundtonart, 2. Thema Seitenthema Tonart: Toniha Charanter: wie Exposition Schlussgruppe Behraftigung des Seitent hemas Coda (gibt es nicht immer] ein zusätzlich angehängter Schlussteil, der sich auf wenige Tante beschränken hann oder aber eine größere Ausdehnung erfährt hat einen abschließenden Charakter + verstärkt Schlusswirkung des Satzes.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Musik /

Die Sonatenhauptsatzform

user profile picture

ida-sofie   

Follow

346 Followers

 Wann? Zur Zeit der Wiener Klassik (ca. 1750-1820) hat es sich entwickelt.
Die Sonatenhauptsatzform
Die drei Haupteile bestimmen den Ablauf

App öffnen

Sonatenhauptsatzform Erklärung

Ähnliche Knows

user profile picture

1

Aufbau Sonatenhauptsatzform

Know Aufbau Sonatenhauptsatzform thumbnail

7

 

11/12/10

N

Formlehre

Know Formlehre thumbnail

15

 

11/12/13

J

1

Die Sonatenhauptsatzform

Know Die Sonatenhauptsatzform  thumbnail

4

 

12

user profile picture

3

Motivisch-thematische Arbeit

Know  Motivisch-thematische Arbeit thumbnail

16

 

12/13

Wann? Zur Zeit der Wiener Klassik (ca. 1750-1820) hat es sich entwickelt. Die Sonatenhauptsatzform Die drei Haupteile bestimmen den Ablauf des Satzes: 1) die Exposition: Vorstellung der beiden Hauptthemen 2) die Durchführung: Verarbeitung der Themen 31 die Reprise: Wiederholung der Exposition Die Exposition 1. Thema: Hauptthema Tonart: Tonika. Charauter: laut, kräftig, tutti, Harmonik im Vordergrund Überleitung Modulation (= Tonart wechsel) in die Tonart des Seiten themas 2. Thema: Seitenthema Tonact: Dominante Charakter: ruhig, leise, Melodie im Vordergrund, lyrisch Schlussgruppe Behraftigung der Tonart des Seitenthemas, Abschluss der Exposition (Doppelstrich) Wiederholung der Exposition Durchführung Die beiden vorgestellten Themen werden motivisch- thematisch verarbeitet zum Beispiel: andere Tonart - Transposition Teile des Themas abspalten Steigende und fallende sequenzen Umhehrung Besetzung Reprise 1. Thema: Hauptthema Tonart: Toniha (wie Exposition) Charakter: wie Exposition Überleitung Keine Modulation, da 2. Thema auch Grundtonart, 2. Thema Seitenthema Tonart: Toniha Charanter: wie Exposition Schlussgruppe Behraftigung des Seitent hemas Coda (gibt es nicht immer] ein zusätzlich angehängter Schlussteil, der sich auf wenige Tante beschränken hann oder aber eine größere Ausdehnung erfährt hat einen abschließenden Charakter + verstärkt Schlusswirkung des Satzes.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen