Physik /

Schiefe Ebene Protokoll

Schiefe Ebene Protokoll

 C
Hausprotokoll: Schiefe Ebene im
Versuch
Aufgabe: Bestimmen Sie die Haftreibungs-
zahl zwischen zwei Stoffen experimentell
durch das Aufle

Kommentare (13)

Teilen

Speichern

58

Schiefe Ebene Protokoll

user profile picture

Carla

1918 Followers
 

Physik

 

11/9/10

Ausarbeitung

Haftreibungszahl,Experiment,geneigte Ebene,Gewichtskraft,Hangabtriebskraft,Normalkraft,Reibungskraft,Herleitung,Gleichung,Interpretation,Kräfteparallelogramm,Skizze,prozentuale Abweichung,Fehlerquellen, Material,Versuchsdurchführung,Hypothese

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

C Hausprotokoll: Schiefe Ebene im Versuch Aufgabe: Bestimmen Sie die Haftreibungs- zahl zwischen zwei Stoffen experimentell durch das Auflegen eines geeigneten Probelcorners auf eine in der Neigung verstellbare geneigte Ebene. Vorbetrachtung: Gewichtskraft: Die Gewichtskraft gibt an, wie stark ein Körner auf eine Unterlage drückt oder an einer Aufhängung zieht. Formelzeichen: FG Einheit: ein Newton (1N) Messgerät: Kraftmesser (Bsp.: Federwaagen) Hangabtriebskraft: Unter der Hang abtriebskraft verstent man in der Physik die komponente der Gewichts- Icraft, die auf der schiefen Ebene hangab- wärts gerichtet ist. Formelzeichen: FH Einheit ein Newton (^N) Normalkraft: Die Normalkraft ist die komponente cler kraft auf einen Körner, die senicrecht zu seiner gegenwärtigen Bewegungsrichtung stent. Forme zeichen: FN Einheit: ein Newton (1N) Reibungs Icraft: Die bei der Reibung auftretenden Kräfte werden als Reibungskräfte bezeichnet. Sie sind immer so gerichtet, class sie der Be- wegung entgegenwirken und diese nem- men oder verhindern. Formelzeichen: FR Einheit: ein Newton (1N) Haftreibunaszahl: Die Proportionalitätskconstante ist eine Grö- Be der Dimension Zahl für das Verhältnis der Reibungskraft zur Anpresslcraft zwischen zwei Körnern und hängt von den Materialien cler Oberflächen der beiden Körner ab. Formelzeichen: u Einheit: "dimensionslos" BRUNNEN C C physikalische Grundlagen: bleibt, Die Kräfte FR und FH wirken auf den Körner, der sich auf der geneigten Ebene befindet. Solange er in Ruhe herrscht ein Icraftegleichgewicht. der Neigungswinkel 2, clesto Hangabtriebskraft. Ab einem Winkel wird FH größer als FR und es Liegt kein Kräftegleichgewicht mehr vor. Je größer größer die bestimmten → Der Körner beginnt zu rutschen. Herleitung der Gleichung:. FR M. FN M. FG. COSL 1: cos L FH FG Sind= Sind: COS L tan L = 33 3 Interpretation: Zwischen der Haftreibungs- zahiμ und...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

dem Nei- gungswinkel & einer geneigten Ebene besteht der Zusammenhang u= tand" BRUNNEN 1 1 1 1 4 -90 -EN- 1 1 μ 1 2 1 to O 1 A -2 90 I 2 11 Solange der Körner in Ruhe bleibt und der Winkel & größer wird, wird die Haftreibungszahl μ größer. An dem Winkel, an dem der Körner anfängt zu rutschen, ist die maximale Haftreibung zahl erreicht. 1 Linº 11 #4 1 Material: Geodreieck; Lineal (Plastik); Radiergummi (Kautschuld; USB-Stick (Plastik) T FO COLLEOLPEN 3.aucob KE 9 22 12 B 41 BRUNNEN 14 MS PAGE 14 B Durchführung: Versuch 1: 00 Fläche auf ein Ich Lege ein Racliergummi mit ebener ebenfulls ebenes geneigtes Lineal. Nun verschiebe ich das Lineal zu einem bestimmten Winkel, bei dem der Radiergummi anfängt zu rutschen. 110100 www un auga bumungoa gas COLLBOLTEN KANO Versuch 2: Ich Lege ein USB-Stick mit ebener Fläche auf ein ebenfalls ebenes geneigtes Lineal. Nun verschiebe ich das Lineal zu bestimmten Winkel, bei dem Stick anfängt zu rutschen. einem der USB- 150 40 CEBAYMA COLHER KAMNO Skizze: F 21 FG LA INS 点 FG = Gewichtskraft FH = Hangabtriebskraft FN = Normalkraft C Hypothese: Ich vermute, dass der USB-Stick aufgrund der Materialien seiner Oberfläche früher als der Radiergummi anfängt zu rutschen und deshalb die Haftreibungszahl des USB-Sticks Icleiner ist als die des Radier- gummis. Messwerttabelle: Versuch 1: Radiergummi Einzelmessungen L = 23,6° tan M = tan (23,6°) μ = 0,441 TAMIL 1833 M SNMT5 2 = 11, 2° Itan tan (11,2°) 0,20 Versuch 2: USB-Stick O Einzelmessungen Winkel & in ° A Winkel & in BRUNNEN 25 28 23 22 20 CONFRO 10 10 12 O 13 C C Auswertung: Das Experiment ist wie geplant verlaufen. erwiesen. Versuch be- icleiner. Meine Hypothese hat sich als richtig Die Haftreibungszahl im ersten trägt 0,44 und die Haftreibungszahl im zweiten Versuch beträgt 0,20. Somit ist die Haftreibungszahl im zweiten Versuch Das bedeutet, dass der USB-Stick früher angefangen hat zu rutschen als der Radiergummi aufgrund der unterschiedlichen Materialien der Oberflächen der beiden ICörner. Prozentuale Abweichung: Versuch 1: 100% 0,44 = 110%. 0,4 große Abweichung Versuch 2: 100% 0,20 = 125% 0,16 110%-100% = 10%. BRUNNEN 125% - 100% - = 25% große Abweichung zufällige Fehler - Ablesefehler Fehlerquellen: Systematische Fehler -Arbeitsgeräte defekt - Alterung der Geräte -grobe Gradeinteilung - Temperaturschwankung Messgerät -unebener Untergrund -Geschicklichkeit des zu schnelles anheben -Blickwinkel auf das Beobachters - Realctionszeit

Physik /

Schiefe Ebene Protokoll

Schiefe Ebene Protokoll

user profile picture

Carla

1918 Followers
 

Physik

 

11/9/10

Ausarbeitung

Schiefe Ebene Protokoll

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 C
Hausprotokoll: Schiefe Ebene im
Versuch
Aufgabe: Bestimmen Sie die Haftreibungs-
zahl zwischen zwei Stoffen experimentell
durch das Aufle

App öffnen

Teilen

Speichern

58

Kommentare (13)

G

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Haftreibungszahl,Experiment,geneigte Ebene,Gewichtskraft,Hangabtriebskraft,Normalkraft,Reibungskraft,Herleitung,Gleichung,Interpretation,Kräfteparallelogramm,Skizze,prozentuale Abweichung,Fehlerquellen, Material,Versuchsdurchführung,Hypothese

Ähnliche Knows

26

Grundlagen Physik BLF

Know Grundlagen Physik BLF thumbnail

120

 

11/12/10

28

Abitur Zusammenfassung Chemie 2022 Naturstoffe

Know Abitur Zusammenfassung Chemie 2022 Naturstoffe thumbnail

20

 

12

Interferenz

Know Interferenz  thumbnail

114

 

11/12/13

170

Natura Biobuch Lösungen

Know Natura Biobuch Lösungen thumbnail

35

 

11/12/13

Mehr

C Hausprotokoll: Schiefe Ebene im Versuch Aufgabe: Bestimmen Sie die Haftreibungs- zahl zwischen zwei Stoffen experimentell durch das Auflegen eines geeigneten Probelcorners auf eine in der Neigung verstellbare geneigte Ebene. Vorbetrachtung: Gewichtskraft: Die Gewichtskraft gibt an, wie stark ein Körner auf eine Unterlage drückt oder an einer Aufhängung zieht. Formelzeichen: FG Einheit: ein Newton (1N) Messgerät: Kraftmesser (Bsp.: Federwaagen) Hangabtriebskraft: Unter der Hang abtriebskraft verstent man in der Physik die komponente der Gewichts- Icraft, die auf der schiefen Ebene hangab- wärts gerichtet ist. Formelzeichen: FH Einheit ein Newton (^N) Normalkraft: Die Normalkraft ist die komponente cler kraft auf einen Körner, die senicrecht zu seiner gegenwärtigen Bewegungsrichtung stent. Forme zeichen: FN Einheit: ein Newton (1N) Reibungs Icraft: Die bei der Reibung auftretenden Kräfte werden als Reibungskräfte bezeichnet. Sie sind immer so gerichtet, class sie der Be- wegung entgegenwirken und diese nem- men oder verhindern. Formelzeichen: FR Einheit: ein Newton (1N) Haftreibunaszahl: Die Proportionalitätskconstante ist eine Grö- Be der Dimension Zahl für das Verhältnis der Reibungskraft zur Anpresslcraft zwischen zwei Körnern und hängt von den Materialien cler Oberflächen der beiden Körner ab. Formelzeichen: u Einheit: "dimensionslos" BRUNNEN C C physikalische Grundlagen: bleibt, Die Kräfte FR und FH wirken auf den Körner, der sich auf der geneigten Ebene befindet. Solange er in Ruhe herrscht ein Icraftegleichgewicht. der Neigungswinkel 2, clesto Hangabtriebskraft. Ab einem Winkel wird FH größer als FR und es Liegt kein Kräftegleichgewicht mehr vor. Je größer größer die bestimmten → Der Körner beginnt zu rutschen. Herleitung der Gleichung:. FR M. FN M. FG. COSL 1: cos L FH FG Sind= Sind: COS L tan L = 33 3 Interpretation: Zwischen der Haftreibungs- zahiμ und...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

dem Nei- gungswinkel & einer geneigten Ebene besteht der Zusammenhang u= tand" BRUNNEN 1 1 1 1 4 -90 -EN- 1 1 μ 1 2 1 to O 1 A -2 90 I 2 11 Solange der Körner in Ruhe bleibt und der Winkel & größer wird, wird die Haftreibungszahl μ größer. An dem Winkel, an dem der Körner anfängt zu rutschen, ist die maximale Haftreibung zahl erreicht. 1 Linº 11 #4 1 Material: Geodreieck; Lineal (Plastik); Radiergummi (Kautschuld; USB-Stick (Plastik) T FO COLLEOLPEN 3.aucob KE 9 22 12 B 41 BRUNNEN 14 MS PAGE 14 B Durchführung: Versuch 1: 00 Fläche auf ein Ich Lege ein Racliergummi mit ebener ebenfulls ebenes geneigtes Lineal. Nun verschiebe ich das Lineal zu einem bestimmten Winkel, bei dem der Radiergummi anfängt zu rutschen. 110100 www un auga bumungoa gas COLLBOLTEN KANO Versuch 2: Ich Lege ein USB-Stick mit ebener Fläche auf ein ebenfalls ebenes geneigtes Lineal. Nun verschiebe ich das Lineal zu bestimmten Winkel, bei dem Stick anfängt zu rutschen. einem der USB- 150 40 CEBAYMA COLHER KAMNO Skizze: F 21 FG LA INS 点 FG = Gewichtskraft FH = Hangabtriebskraft FN = Normalkraft C Hypothese: Ich vermute, dass der USB-Stick aufgrund der Materialien seiner Oberfläche früher als der Radiergummi anfängt zu rutschen und deshalb die Haftreibungszahl des USB-Sticks Icleiner ist als die des Radier- gummis. Messwerttabelle: Versuch 1: Radiergummi Einzelmessungen L = 23,6° tan M = tan (23,6°) μ = 0,441 TAMIL 1833 M SNMT5 2 = 11, 2° Itan tan (11,2°) 0,20 Versuch 2: USB-Stick O Einzelmessungen Winkel & in ° A Winkel & in BRUNNEN 25 28 23 22 20 CONFRO 10 10 12 O 13 C C Auswertung: Das Experiment ist wie geplant verlaufen. erwiesen. Versuch be- icleiner. Meine Hypothese hat sich als richtig Die Haftreibungszahl im ersten trägt 0,44 und die Haftreibungszahl im zweiten Versuch beträgt 0,20. Somit ist die Haftreibungszahl im zweiten Versuch Das bedeutet, dass der USB-Stick früher angefangen hat zu rutschen als der Radiergummi aufgrund der unterschiedlichen Materialien der Oberflächen der beiden ICörner. Prozentuale Abweichung: Versuch 1: 100% 0,44 = 110%. 0,4 große Abweichung Versuch 2: 100% 0,20 = 125% 0,16 110%-100% = 10%. BRUNNEN 125% - 100% - = 25% große Abweichung zufällige Fehler - Ablesefehler Fehlerquellen: Systematische Fehler -Arbeitsgeräte defekt - Alterung der Geräte -grobe Gradeinteilung - Temperaturschwankung Messgerät -unebener Untergrund -Geschicklichkeit des zu schnelles anheben -Blickwinkel auf das Beobachters - Realctionszeit