Physik /

Transformator

Transformator

 Prinzip des Transformators
- Primärspule: an die Steckdose angeschlossen
- Sekundärspule: an den Laptop angeschlossen
- Primärspule und Sek

Transformator

user profile picture

Céline

122 Followers

Teilen

Speichern

90

 

8/9/10

Lernzettel

- Prinzip des Transformators - Transformation der Spannung - Der belastbare Transformator (Stromstärke) - Unerwünschte Energieabgabe - Zusammenfassung Quelle: Universum Baden-Württemberg 9/10 Seite 132-134 (Elektrizität - Elektromagnetismus)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Prinzip des Transformators - Primärspule: an die Steckdose angeschlossen - Sekundärspule: an den Laptop angeschlossen - Primärspule und Sekundärspule sind nicht miteinander verbunden - der Wechselstrom in der Primärspule erzeugt ein ständig änderndes Magnetfeld - durch das Magnetfeld wird eine Wechselspannung in der Sekundärspule induziert Formel: U₁ / U₂ = n₁ / m₂ U₁Primärspannung U₂ Sekundärspannung n₁ Windungszahlen von Primärspule n₂ Windungszahlen von Sekundärspule Elektromagnetismus Der Transformator 0 Geschlossener Eisenkern Der belastete Transformator - das Verhältnis der Stromstärke ist umgekehrt wie das Verhältnis der Spannungen - die Sekundärspule gibt genauso viel Energie ab, wie die Primärspule erhält - die Leistung im Primär- und Sekundärkreislauf sind gleich - n2 ist sehr viel kleiner als n₁-> große Stromstärke Primärspule Primär- spannung. U₁ Primär- strom I₁ Zusammenfassung - der Wechselstrom in der Primärspule erzeugt ein ständig änderndes Magnetfeld - das ständig änderndes Magnetfeld induziert eine Wechselspannung in der Sekundärspule - Verhältnis der Spannung hängt nur vom Verhältnis der Windungszahlen ab - das Verhältnis der Stromstärke ist umgekehrt wie das Verhältnis der Spannungen Formeln: P₁ = P₂ 1₁/1₂ = U₁ / U₂ = n₁ / m₂ P₁ = Leistung / Power (Primär) P₂= Leistung / Power (Sekundär) 1₁ = Primärstromstärke 1₂ = Sekundärstromstärke Transformation der Spannung - gleiche Anzahl von Spulen in Primär- und Sekundärspule: fast gleiche Spannung - Teil des Magnetfeldes verlässt den Eisenkern -> geringer Unterschied - Halbierung der Windungszahl der Sekundärspule -> Halbierung der Sekundarspannung - Halbierung der Windungszahl der Primärspule -> Verdopplung...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

der Sekundarspannung - Verhältnis der Spannung hängt nur vom Verhältnis der Windungszahlen ab U₁ • 1₁ = U₂ • 1₂ Sekundärspule Formel: 1₁ / 12 = U₁ / U₂ = n₁ / m₂ 1₁ = Primärstromstärke U₁Primärspannung n₁ Windungszahlen von Primärspule n₂ Windungszahlen von Sekundärspule Sekundär- strom I₂ Unerwünschte Energieabgabe - ein Teil der elektrisch zugeführten Energie wird auf thermische Art abgegeben ein Strom in den Spulen führt zur einer Erwärmung des Drahts - die ständige Umkehrung des Magnetfeldes bewirkt eine Erwärmung des Eisenkerns - es wird ständig elektrische in thermische Energie umgewandelt Sekundär- spannung U₂ 12 = Sekundärstromstärke U₂ Sekundärspannung

Physik /

Transformator

user profile picture

Céline   

Follow

122 Followers

 Prinzip des Transformators
- Primärspule: an die Steckdose angeschlossen
- Sekundärspule: an den Laptop angeschlossen
- Primärspule und Sek

App öffnen

- Prinzip des Transformators - Transformation der Spannung - Der belastbare Transformator (Stromstärke) - Unerwünschte Energieabgabe - Zusammenfassung Quelle: Universum Baden-Württemberg 9/10 Seite 132-134 (Elektrizität - Elektromagnetismus)

Ähnliche Knows

L

Transformator

Know Transformator  thumbnail

33

 

11/12/13

user profile picture

Der Transformator

Know Der Transformator  thumbnail

168

 

7/8/9

user profile picture

Transformator

Know Transformator  thumbnail

48

 

9/10

L

1

Der Transformator

Know Der Transformator thumbnail

4

 

7/8/9

Prinzip des Transformators - Primärspule: an die Steckdose angeschlossen - Sekundärspule: an den Laptop angeschlossen - Primärspule und Sekundärspule sind nicht miteinander verbunden - der Wechselstrom in der Primärspule erzeugt ein ständig änderndes Magnetfeld - durch das Magnetfeld wird eine Wechselspannung in der Sekundärspule induziert Formel: U₁ / U₂ = n₁ / m₂ U₁Primärspannung U₂ Sekundärspannung n₁ Windungszahlen von Primärspule n₂ Windungszahlen von Sekundärspule Elektromagnetismus Der Transformator 0 Geschlossener Eisenkern Der belastete Transformator - das Verhältnis der Stromstärke ist umgekehrt wie das Verhältnis der Spannungen - die Sekundärspule gibt genauso viel Energie ab, wie die Primärspule erhält - die Leistung im Primär- und Sekundärkreislauf sind gleich - n2 ist sehr viel kleiner als n₁-> große Stromstärke Primärspule Primär- spannung. U₁ Primär- strom I₁ Zusammenfassung - der Wechselstrom in der Primärspule erzeugt ein ständig änderndes Magnetfeld - das ständig änderndes Magnetfeld induziert eine Wechselspannung in der Sekundärspule - Verhältnis der Spannung hängt nur vom Verhältnis der Windungszahlen ab - das Verhältnis der Stromstärke ist umgekehrt wie das Verhältnis der Spannungen Formeln: P₁ = P₂ 1₁/1₂ = U₁ / U₂ = n₁ / m₂ P₁ = Leistung / Power (Primär) P₂= Leistung / Power (Sekundär) 1₁ = Primärstromstärke 1₂ = Sekundärstromstärke Transformation der Spannung - gleiche Anzahl von Spulen in Primär- und Sekundärspule: fast gleiche Spannung - Teil des Magnetfeldes verlässt den Eisenkern -> geringer Unterschied - Halbierung der Windungszahl der Sekundärspule -> Halbierung der Sekundarspannung - Halbierung der Windungszahl der Primärspule -> Verdopplung...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

der Sekundarspannung - Verhältnis der Spannung hängt nur vom Verhältnis der Windungszahlen ab U₁ • 1₁ = U₂ • 1₂ Sekundärspule Formel: 1₁ / 12 = U₁ / U₂ = n₁ / m₂ 1₁ = Primärstromstärke U₁Primärspannung n₁ Windungszahlen von Primärspule n₂ Windungszahlen von Sekundärspule Sekundär- strom I₂ Unerwünschte Energieabgabe - ein Teil der elektrisch zugeführten Energie wird auf thermische Art abgegeben ein Strom in den Spulen führt zur einer Erwärmung des Drahts - die ständige Umkehrung des Magnetfeldes bewirkt eine Erwärmung des Eisenkerns - es wird ständig elektrische in thermische Energie umgewandelt Sekundär- spannung U₂ 12 = Sekundärstromstärke U₂ Sekundärspannung