Pädagogik /

Lernzettel Heitmeyer

Lernzettel Heitmeyer

G

Goodnotes Lernzettel

26 Followers
 

Pädagogik

 

11/12/10

Lernzettel

Lernzettel Heitmeyer

 Hurrelmann Entwicklungsaufgaben:
Lernzettel
1) Entwicklung einer intellektuellen und sozialen Kompetenz
Selbstverantwortlich schulischen /

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

21

Desintegration durch verschiedene Ursachen - zusätzlich Hurrelmanns Entwicklungsaufgaben

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Hurrelmann Entwicklungsaufgaben: Lernzettel 1) Entwicklung einer intellektuellen und sozialen Kompetenz Selbstverantwortlich schulischen / beruflichen Anforderungen nachzukommen -> Ziel: berufliche Erwerbsarbeit aufzunehmen und eigene ökonomische und materielle Basis für selbstständige Existenz als Erwachsene zu sicher 2) Entwicklung der Geschlechtszugehörigkeit - Akzeptanz der veränderten körperlichen Erscheinung, aufbau sozialer Bindungen zu Gleichaltrigen, Aufbau einer Partnerbeziehung evtl. Basis für Familiengründung Entwicklung selbstständiger Handlungsmuster - Nutzung des Konsumwarenmarktes, der Medien, Umgang mit Geld -> Ziel: eigenen Lebensstil entwickeln Entwicklung eines Werte- und Normensystems und politischen Bewusstseins Steht mit dem eigenen Verhalten und Handeln in Übereinstimmung, verantwortliche Übernahme von gesellschaftlichen Partizipationsrollen in kulturellen und politischen Raum möglich Sozialpsychologischer Desintegrationsansatz Heitmeyer Heitmeyer beleuchtet in seinem sozialpsychologischen Erklärungsansatz die gesellschaftlichen und sozialen Faktoren, die zur Entstehung von Jugendgewalt beitragen. Er erklärt aggressives, gewalttätiges Verhalten als Folge von Desintegrationserfahrungen und Perspektivlosigkeit. Gewalt wir als Kompensationsmittel eingesetzt. Moderne Industriegesellschaften sind durch Pluralisierungs- und Individualisierungsprozesse gekennzeichnet. Die Menschen verfügen einerseits über Entscheidungsfreiheiten, andererseits aber auch über Entscheidungszwängen. Individualisationsprozesse enthalten Desintegrationspotenziale auf verschiedenen Ebenen: - Familie: Familienstrukturen und familiäre Bindungen sind fragiler und können emotionale Desintegrationspotentiale aufweisen. Sie sind auch ein zentraler Einflussfaktor für Verunsicherung von Jugendlichen - Institutionen und soziale Gemeinschaften: Mitgliedschaften in Vereinen oder der Kirche haben stark abgenommen, so ist die Bindekraft verloren gegangen - Gesellschaftliche Werte: keine allgemein verbindliche Normen und Werte mehr, nur noch Wertepluralismus und Werteverfall - Sozialstruktur / soziale Ungleichheit:...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Mensche, die schlechte Bildungsqualifikationen aufweisen, arm, arbeitslos, ... haben nur geringe Möglichkeiten zur ökonomischen, sozialen, kulturellen und politischen Teilhabe an der Gesellschaft. Die mit dem Individualisierungsprozess verbundenen Risiken und Desintegrationspotentiale führen zu Verunsicherung, die sich in From von z.B. Zukunftsängsten zeigen kann. Eine mögliche Form zur Verarbeitung dieser Verunsicherung ist gewalttätiges Verhalten. Dieses Verhalten kann unterschiedliche Formen der Gewalt haben: kompensationsmittel - Expressive Gewalt: aggressive Spannungen auszuleben, Macht auszuüben, Statusgewinn über Stärke zu erzielen -> diese Form ist oft unberechenbar und Zufälle spielen dabei eine große Rolle - Instrumentelle Gewalt: bewusst eingesetzt, um ökonomische oder soziale Ziele zu erreichen, die ohne Gewalt nicht erreichbar sind - Regressive Gewalt: geht um Gewalt gegen politische Gegner, Menschen anderer Nationalität / ethnischer Herkunft - Autoaggressive Gewalt: richtet sich gegen die eigene Person, ist ein Ventil für psychische Spannungen, da die Person keine anderen Ausdrucksmöglichkeiten hat 1) Desintegration durch Instabilität in der Familie -> Rapide Veränderungen der Familienkonstellation •Abwesenheit eines Elternteils (z.B. durch Scheidungsfall) ● Es entstehen intensive Bindungsängste Es entsteht erhöhter Autonomiespielraum ● Die Kinder tragen automatisch mehr Verantwortung Desintegration -> Emotionale Desintegration Gewalt in der Familie •Instrumentalisation = Verfügung über andere ● • Äußere Intaktheit Einzelne werden nicht anerkannt -> Anerkennungsvakuum Das Grundbedürfnis nach Liebe wird nicht erfüllt Es entsteht Konkurrenzverhalten -> Geschwisterloses Aufwachsen •Wichtige Kompetenzen für soziale Interaktion werden nicht oder nur unvollständig ausgeprägt: Durchsetzungskraft, Respekt, ... Inkonsistentes Elternverhalten •Inkonsistentes Verhalten unter den Eltern selbst oder dem Kind gegenüber Das Internalisieren von Werten fällt schwer, weil inkonsequent vermittelt werden -> Veränderung des Lebensrhythmusmus Wenn Eltern viel arbeiten müssen, wird die Interaktion mit dem Kind in kleine Zeitlücken ,,verlegt" -> nicht angemessen Das Resultat ist Vereinsamung, Vereinzelung 2) Desintegration durch Auflösung von gemeinsamen Werten •Traditionelle Vorgaben an soziale Strukturen / Handlungsmuster fallen weg •Das Individuum muss eigenverantwortlich handeln Das Resultat ist allgemeine Verunsicherung 3) Desintegration durch mangelnde Teilnahme an gesellschaftlichen Institutionen Schwierigkeiten einen Ausbildungsplatz/ Job zu bekommen •Unterschiedliche Arbeitsorientierung = Labilisierung kontinuierlicher Berufsperspektive Berufliche Desintegration

Pädagogik /

Lernzettel Heitmeyer

Lernzettel Heitmeyer

G

Goodnotes Lernzettel

26 Followers
 

Pädagogik

 

11/12/10

Lernzettel

Lernzettel Heitmeyer

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Hurrelmann Entwicklungsaufgaben:
Lernzettel
1) Entwicklung einer intellektuellen und sozialen Kompetenz
Selbstverantwortlich schulischen /

App öffnen

Teilen

Speichern

21

Kommentare (1)

C

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Desintegration durch verschiedene Ursachen - zusätzlich Hurrelmanns Entwicklungsaufgaben

Ähnliche Knows

2

Wilhelm Heitmeyer

Know Wilhelm Heitmeyer  thumbnail

698

 

11/12/13

4

Wilhelm Heitmeyer

Know Wilhelm Heitmeyer thumbnail

1242

 

11

Gewalt nach Heitmeyer (Individualisierungs-Desintergrations-Verunsicherungs-Gewalt-Konzept)

Know Gewalt nach Heitmeyer (Individualisierungs-Desintergrations-Verunsicherungs-Gewalt-Konzept) thumbnail

4705

 

11/12/13

6

Heitmeyer

Know Heitmeyer  thumbnail

1940

 

11/12/13

Mehr

Hurrelmann Entwicklungsaufgaben: Lernzettel 1) Entwicklung einer intellektuellen und sozialen Kompetenz Selbstverantwortlich schulischen / beruflichen Anforderungen nachzukommen -> Ziel: berufliche Erwerbsarbeit aufzunehmen und eigene ökonomische und materielle Basis für selbstständige Existenz als Erwachsene zu sicher 2) Entwicklung der Geschlechtszugehörigkeit - Akzeptanz der veränderten körperlichen Erscheinung, aufbau sozialer Bindungen zu Gleichaltrigen, Aufbau einer Partnerbeziehung evtl. Basis für Familiengründung Entwicklung selbstständiger Handlungsmuster - Nutzung des Konsumwarenmarktes, der Medien, Umgang mit Geld -> Ziel: eigenen Lebensstil entwickeln Entwicklung eines Werte- und Normensystems und politischen Bewusstseins Steht mit dem eigenen Verhalten und Handeln in Übereinstimmung, verantwortliche Übernahme von gesellschaftlichen Partizipationsrollen in kulturellen und politischen Raum möglich Sozialpsychologischer Desintegrationsansatz Heitmeyer Heitmeyer beleuchtet in seinem sozialpsychologischen Erklärungsansatz die gesellschaftlichen und sozialen Faktoren, die zur Entstehung von Jugendgewalt beitragen. Er erklärt aggressives, gewalttätiges Verhalten als Folge von Desintegrationserfahrungen und Perspektivlosigkeit. Gewalt wir als Kompensationsmittel eingesetzt. Moderne Industriegesellschaften sind durch Pluralisierungs- und Individualisierungsprozesse gekennzeichnet. Die Menschen verfügen einerseits über Entscheidungsfreiheiten, andererseits aber auch über Entscheidungszwängen. Individualisationsprozesse enthalten Desintegrationspotenziale auf verschiedenen Ebenen: - Familie: Familienstrukturen und familiäre Bindungen sind fragiler und können emotionale Desintegrationspotentiale aufweisen. Sie sind auch ein zentraler Einflussfaktor für Verunsicherung von Jugendlichen - Institutionen und soziale Gemeinschaften: Mitgliedschaften in Vereinen oder der Kirche haben stark abgenommen, so ist die Bindekraft verloren gegangen - Gesellschaftliche Werte: keine allgemein verbindliche Normen und Werte mehr, nur noch Wertepluralismus und Werteverfall - Sozialstruktur / soziale Ungleichheit:...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Mensche, die schlechte Bildungsqualifikationen aufweisen, arm, arbeitslos, ... haben nur geringe Möglichkeiten zur ökonomischen, sozialen, kulturellen und politischen Teilhabe an der Gesellschaft. Die mit dem Individualisierungsprozess verbundenen Risiken und Desintegrationspotentiale führen zu Verunsicherung, die sich in From von z.B. Zukunftsängsten zeigen kann. Eine mögliche Form zur Verarbeitung dieser Verunsicherung ist gewalttätiges Verhalten. Dieses Verhalten kann unterschiedliche Formen der Gewalt haben: kompensationsmittel - Expressive Gewalt: aggressive Spannungen auszuleben, Macht auszuüben, Statusgewinn über Stärke zu erzielen -> diese Form ist oft unberechenbar und Zufälle spielen dabei eine große Rolle - Instrumentelle Gewalt: bewusst eingesetzt, um ökonomische oder soziale Ziele zu erreichen, die ohne Gewalt nicht erreichbar sind - Regressive Gewalt: geht um Gewalt gegen politische Gegner, Menschen anderer Nationalität / ethnischer Herkunft - Autoaggressive Gewalt: richtet sich gegen die eigene Person, ist ein Ventil für psychische Spannungen, da die Person keine anderen Ausdrucksmöglichkeiten hat 1) Desintegration durch Instabilität in der Familie -> Rapide Veränderungen der Familienkonstellation •Abwesenheit eines Elternteils (z.B. durch Scheidungsfall) ● Es entstehen intensive Bindungsängste Es entsteht erhöhter Autonomiespielraum ● Die Kinder tragen automatisch mehr Verantwortung Desintegration -> Emotionale Desintegration Gewalt in der Familie •Instrumentalisation = Verfügung über andere ● • Äußere Intaktheit Einzelne werden nicht anerkannt -> Anerkennungsvakuum Das Grundbedürfnis nach Liebe wird nicht erfüllt Es entsteht Konkurrenzverhalten -> Geschwisterloses Aufwachsen •Wichtige Kompetenzen für soziale Interaktion werden nicht oder nur unvollständig ausgeprägt: Durchsetzungskraft, Respekt, ... Inkonsistentes Elternverhalten •Inkonsistentes Verhalten unter den Eltern selbst oder dem Kind gegenüber Das Internalisieren von Werten fällt schwer, weil inkonsequent vermittelt werden -> Veränderung des Lebensrhythmusmus Wenn Eltern viel arbeiten müssen, wird die Interaktion mit dem Kind in kleine Zeitlücken ,,verlegt" -> nicht angemessen Das Resultat ist Vereinsamung, Vereinzelung 2) Desintegration durch Auflösung von gemeinsamen Werten •Traditionelle Vorgaben an soziale Strukturen / Handlungsmuster fallen weg •Das Individuum muss eigenverantwortlich handeln Das Resultat ist allgemeine Verunsicherung 3) Desintegration durch mangelnde Teilnahme an gesellschaftlichen Institutionen Schwierigkeiten einen Ausbildungsplatz/ Job zu bekommen •Unterschiedliche Arbeitsorientierung = Labilisierung kontinuierlicher Berufsperspektive Berufliche Desintegration