Pädagogik /

Stufenmodell Erikson

Stufenmodell Erikson

user profile picture

Lea 🍣🍣

10 Followers
 

Pädagogik

 

11

Lernzettel

Stufenmodell Erikson

 Zur Person:
• psychoanalytiker.
• 1902-1994
ERIK
model
der
• professor an vielen Universitäten
●
• forschte in USA
O
●
• Stufenmodell der p

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

12

Stufenmodell der psychosozialen Entwicklung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Zur Person: • psychoanalytiker. • 1902-1994 ERIK model der • professor an vielen Universitäten ● • forschte in USA O ● • Stufenmodell der psychosozialen Entwicklung Einfluss auf das Denken von Psychologen und Pädagogen Stufenmodell (bis zur Adolescent) Stufe / Krise 1. Urvertrauen us, Urmisstrauen (0-1 Jahre) 2. Autonomie us.. Scham & Zweifel (1-3 Jahre) 3. Initiative us.. Schuldgefühl (3-6 Jahre) 4. Werksinn vs. Minderwertigkeitsgefühl (6-12 Jahre). 5 Identität is Mutter Bezugsperson Angemessene Lösung Balance eins von beidem wird Kind geborgenheit geben auffällig mehr gefördert nicht aber dem Kind direkt helfen Eltern psychosozialen entwicklung Familie Schule. gleichaltrige Balance zwischen Unt. erstūzung der Willen des. Kindes und Verboten Grenzen aufzeigen (und erklären) und Kind nicht abweisen Unangemessene Lösung • Kind hinterfraat Desspek. 10.11.21 Extreme Erziehung → zu strenge odel zu nachgiebiges elterliches Verhalten Kind tolerieren, aber desinteressiet sein. • gute Leistungen beloh-• Bemüḥungen nur ren & auf schlechte abwerten oder loben aufmerksam machen. Flyin Kind Identitätsdiffusion (adoleszenz) Urvertrauen Autonomie Werksinn Adoleszenz Iddle. tiven, Eltern, Idde Das Gefühl der inn geben alles was es möchte • Eltern geben Kind keine Regeln eren Geborgenheit nicht als Vertrauen zur Mutter zu verstehen Mündigkeit" Kind will Wichtiges und Nutzliches leisten Jugendalter, Pubertät. •Kind will seinem eigenen Willen folgen; nicht, im Sinne von . (1

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Pädagogik /

Stufenmodell Erikson

Stufenmodell Erikson

user profile picture

Lea 🍣🍣

10 Followers
 

Pädagogik

 

11

Lernzettel

Stufenmodell Erikson

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Zur Person:
• psychoanalytiker.
• 1902-1994
ERIK
model
der
• professor an vielen Universitäten
●
• forschte in USA
O
●
• Stufenmodell der p

App öffnen

Teilen

Speichern

12

Kommentare (1)

V

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Stufenmodell der psychosozialen Entwicklung

Ähnliche Knows

psychosoziale Entwicklung Erikson

Know psychosoziale Entwicklung Erikson thumbnail

275

 

12

Erikson Modellbeschreibung

Know Erikson Modellbeschreibung thumbnail

54

 

11/12/13

5

Psychosoziale Entwicklung nach Erik H. Erikson

Know Psychosoziale Entwicklung nach Erik H. Erikson  thumbnail

59

 

11/12/13

Lernzettel zu „8 Phasen nach Erikson“

Know Lernzettel zu „8 Phasen nach Erikson“ thumbnail

41

 

11/12

Mehr

Zur Person: • psychoanalytiker. • 1902-1994 ERIK model der • professor an vielen Universitäten ● • forschte in USA O ● • Stufenmodell der psychosozialen Entwicklung Einfluss auf das Denken von Psychologen und Pädagogen Stufenmodell (bis zur Adolescent) Stufe / Krise 1. Urvertrauen us, Urmisstrauen (0-1 Jahre) 2. Autonomie us.. Scham & Zweifel (1-3 Jahre) 3. Initiative us.. Schuldgefühl (3-6 Jahre) 4. Werksinn vs. Minderwertigkeitsgefühl (6-12 Jahre). 5 Identität is Mutter Bezugsperson Angemessene Lösung Balance eins von beidem wird Kind geborgenheit geben auffällig mehr gefördert nicht aber dem Kind direkt helfen Eltern psychosozialen entwicklung Familie Schule. gleichaltrige Balance zwischen Unt. erstūzung der Willen des. Kindes und Verboten Grenzen aufzeigen (und erklären) und Kind nicht abweisen Unangemessene Lösung • Kind hinterfraat Desspek. 10.11.21 Extreme Erziehung → zu strenge odel zu nachgiebiges elterliches Verhalten Kind tolerieren, aber desinteressiet sein. • gute Leistungen beloh-• Bemüḥungen nur ren & auf schlechte abwerten oder loben aufmerksam machen. Flyin Kind Identitätsdiffusion (adoleszenz) Urvertrauen Autonomie Werksinn Adoleszenz Iddle. tiven, Eltern, Idde Das Gefühl der inn geben alles was es möchte • Eltern geben Kind keine Regeln eren Geborgenheit nicht als Vertrauen zur Mutter zu verstehen Mündigkeit" Kind will Wichtiges und Nutzliches leisten Jugendalter, Pubertät. •Kind will seinem eigenen Willen folgen; nicht, im Sinne von . (1

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen