Pädagogik /

Die psychoanalytische Trieblehre

Die psychoanalytische Trieblehre

 Die psychoanalytische Trieblehre
Triebquelle
Lebenstrieb (Eros): Selbst- Arterhaltung,
Überleben, Weiterleben und Fortpflanzung
Libido
Trie

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

5

Die psychoanalytische Trieblehre

user profile picture

Lara

74 Followers
 

Pädagogik

 

12

Lernzettel

Darstellung über die psychoanalytische Trieblehre

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Die psychoanalytische Trieblehre Triebquelle Lebenstrieb (Eros): Selbst- Arterhaltung, Überleben, Weiterleben und Fortpflanzung Libido Trieb Triebziel 5.3.1 Der Lebens- und der Todestrieb Nach Freud (Band 3, 2000, S. 85 f.) ist ein Trieb durch drei Merkmale näher gekennzeich- net: Triebobjekt Todestrieb (Thantos): Auflösung und Zurück- führung des Lebens in den anoganischen Zustand, Selbsthass und -vernichtung, Destruktivität, Aggression, Hass - die Triebquelle, die den angeborenen bzw. körperlichen Reiz- bzw. Mangelzustand kennzeichnet, die von einem Körperteil ausgehen Triebquelle das Triebziel, das die Erreichung der ,,Aufhebung des Reizzustandes an der Triebquelle" und damit die Befriedigung des Triebwunsches meint, und Voraussetzung für Destrudo das Triebobjekt, an dem sich die Befriedigung des Triebwunsches vollzieht. Das können die eigene Person oder andere Menschen sein oder bestimmte Körperteile, aber auch gewisse Gegenstände. Ein Säugling möchte sein Saugbedürfnis befriedigen: Die Triebquelle, von der der Reiz ausgeht, ist der Mund, das Triebziel, welches die Aufhebung des Reizzustandes bedeutet, ist die Befriedigung des Saugbedürfnisses und das Triebobjekt, an dem sich die Befriedigung des Saugbedürfnisses erfüllt, kann die Mutterbrust, die Flasche, der Daumen oder der Schnuller sein. Trieb Bei Hunger ist die Triebquelle das Hungergefühl, das Triebziel die Beseitigung des Hungergefühls oder auch der Lustgewinn bei Nahrungsverzehr und das Triebobjekt ist das, was man isst, etwa ein Wurstbrot oder ein Vier-Gänge-Menü. gerichtet auf Triebziel Triebobjekt

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Pädagogik /

Die psychoanalytische Trieblehre

Die psychoanalytische Trieblehre

user profile picture

Lara

74 Followers
 

Pädagogik

 

12

Lernzettel

Die psychoanalytische Trieblehre

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Die psychoanalytische Trieblehre
Triebquelle
Lebenstrieb (Eros): Selbst- Arterhaltung,
Überleben, Weiterleben und Fortpflanzung
Libido
Trie

App öffnen

Teilen

Speichern

5

Kommentare (1)

I

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Darstellung über die psychoanalytische Trieblehre

Ähnliche Knows

Psychoanalyse (Freud)

Know Psychoanalyse (Freud) thumbnail

501

 

11/12/13

6

Psychosexuelle Entwicklung nach Sigmund Freud

Know Psychosexuelle Entwicklung nach Sigmund Freud thumbnail

31

 

11/12/13

Freud

Know Freud  thumbnail

153

 

11/12/10

5

Zusammenfassung zu Sigmund Freud

Know Zusammenfassung zu Sigmund Freud thumbnail

148

 

12

Mehr

Die psychoanalytische Trieblehre Triebquelle Lebenstrieb (Eros): Selbst- Arterhaltung, Überleben, Weiterleben und Fortpflanzung Libido Trieb Triebziel 5.3.1 Der Lebens- und der Todestrieb Nach Freud (Band 3, 2000, S. 85 f.) ist ein Trieb durch drei Merkmale näher gekennzeich- net: Triebobjekt Todestrieb (Thantos): Auflösung und Zurück- führung des Lebens in den anoganischen Zustand, Selbsthass und -vernichtung, Destruktivität, Aggression, Hass - die Triebquelle, die den angeborenen bzw. körperlichen Reiz- bzw. Mangelzustand kennzeichnet, die von einem Körperteil ausgehen Triebquelle das Triebziel, das die Erreichung der ,,Aufhebung des Reizzustandes an der Triebquelle" und damit die Befriedigung des Triebwunsches meint, und Voraussetzung für Destrudo das Triebobjekt, an dem sich die Befriedigung des Triebwunsches vollzieht. Das können die eigene Person oder andere Menschen sein oder bestimmte Körperteile, aber auch gewisse Gegenstände. Ein Säugling möchte sein Saugbedürfnis befriedigen: Die Triebquelle, von der der Reiz ausgeht, ist der Mund, das Triebziel, welches die Aufhebung des Reizzustandes bedeutet, ist die Befriedigung des Saugbedürfnisses und das Triebobjekt, an dem sich die Befriedigung des Saugbedürfnisses erfüllt, kann die Mutterbrust, die Flasche, der Daumen oder der Schnuller sein. Trieb Bei Hunger ist die Triebquelle das Hungergefühl, das Triebziel die Beseitigung des Hungergefühls oder auch der Lustgewinn bei Nahrungsverzehr und das Triebobjekt ist das, was man isst, etwa ein Wurstbrot oder ein Vier-Gänge-Menü. gerichtet auf Triebziel Triebobjekt

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen