Pädagogik /

Erziehung auf der Grundlage von Sigmund Freuds Psychoanalyse

Erziehung auf der Grundlage von Sigmund Freuds Psychoanalyse

user profile picture

irem

24 Followers
 

Pädagogik

 

12/13

Ausarbeitung

Erziehung auf der Grundlage von Sigmund Freuds Psychoanalyse

 Konsequenzen für die Erziehung
Es ist wichtig, den Edukanden bei seiner Entwicklung zu unterstützen, damit die
Instanzen sich gut und vor a

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

2

Konsequenzen für die Erziehung, auf Basis der Psychoanalyse von Sigmund Freud

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Konsequenzen für die Erziehung Es ist wichtig, den Edukanden bei seiner Entwicklung zu unterstützen, damit die Instanzen sich gut und vor allem im Gleichgewicht, entwickeln. Bei dauerhafter Störung des Gleichgewichtes der Persönlichkeitsinstanzen können auch Krankheitsbilder auftreten. Um dem Edukanden an ein Starkes ICH heranzuführen, sollte man ihm viel Zuwendung und Emotionale Wärme schenken. Außerdem sollte man auf eine gewisse Vermittlung von Reizen achten. Zu vermeiden sind dabei der autoritäre Erziehungsstil, da diese zu einem starken ÜBER-ICH führen. Bei Anwendung des Laissez-Faire oder bei vernachlässigtem Erzieherverhalten, ist es häufig der Fall, dass das ÜBER-ICH zu schwach ist und somit die Ansprüche des ES maßlos werden. Je weniger Führung in der Erziehung vorhanden ist, desto schwächer wird das ÜBER-ICH ausgebildet. Durch das Aufzeigen von Grenzen bilden sich die bewusste Auseinandersetzung mit der Realität, sowie die Urteilsfähigkeit des Kindes zwischen Anpassung und Durchsetzungskraft aus. Zur Förderung des ICHs sollten insbesondere auch die kognitiven Fähigkeiten, wie Sprache, Intelligenz, sowie Mut und Willenskraft gefördert werden.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Pädagogik /

Erziehung auf der Grundlage von Sigmund Freuds Psychoanalyse

Erziehung auf der Grundlage von Sigmund Freuds Psychoanalyse

user profile picture

irem

24 Followers
 

Pädagogik

 

12/13

Ausarbeitung

Erziehung auf der Grundlage von Sigmund Freuds Psychoanalyse

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Konsequenzen für die Erziehung
Es ist wichtig, den Edukanden bei seiner Entwicklung zu unterstützen, damit die
Instanzen sich gut und vor a

App öffnen

Teilen

Speichern

2

Kommentare (1)

P

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Konsequenzen für die Erziehung, auf Basis der Psychoanalyse von Sigmund Freud

Ähnliche Knows

7

Freud - Entwicklung aus psychoanalytischer Sicht

Know Freud - Entwicklung aus psychoanalytischer Sicht thumbnail

559

 

11/12/13

8

Psychoanalyse nach Sigmund Freud

Know Psychoanalyse nach Sigmund Freud   thumbnail

2003

 

12/13

Freuds Phasen der psychosexuellen Entwicklung

Know Freuds Phasen der psychosexuellen Entwicklung  thumbnail

1495

 

11/9/10

1

Abwehrmechanismen nach Freud (ICH-Stärke und -Schwäche)

Know Abwehrmechanismen nach Freud (ICH-Stärke und -Schwäche) thumbnail

464

 

11/12/13

Mehr

Konsequenzen für die Erziehung Es ist wichtig, den Edukanden bei seiner Entwicklung zu unterstützen, damit die Instanzen sich gut und vor allem im Gleichgewicht, entwickeln. Bei dauerhafter Störung des Gleichgewichtes der Persönlichkeitsinstanzen können auch Krankheitsbilder auftreten. Um dem Edukanden an ein Starkes ICH heranzuführen, sollte man ihm viel Zuwendung und Emotionale Wärme schenken. Außerdem sollte man auf eine gewisse Vermittlung von Reizen achten. Zu vermeiden sind dabei der autoritäre Erziehungsstil, da diese zu einem starken ÜBER-ICH führen. Bei Anwendung des Laissez-Faire oder bei vernachlässigtem Erzieherverhalten, ist es häufig der Fall, dass das ÜBER-ICH zu schwach ist und somit die Ansprüche des ES maßlos werden. Je weniger Führung in der Erziehung vorhanden ist, desto schwächer wird das ÜBER-ICH ausgebildet. Durch das Aufzeigen von Grenzen bilden sich die bewusste Auseinandersetzung mit der Realität, sowie die Urteilsfähigkeit des Kindes zwischen Anpassung und Durchsetzungskraft aus. Zur Förderung des ICHs sollten insbesondere auch die kognitiven Fähigkeiten, wie Sprache, Intelligenz, sowie Mut und Willenskraft gefördert werden.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen