Biologie /

Aufbau Biomembran

Aufbau Biomembran

 。
Biomembran gibt der Zelle Form + Stabilitāt + ermöglicht Stoffaustausch (Osmose)
O
Hembran um telle // innerhalb d kompartimente
O
gibt a

Aufbau Biomembran

user profile picture

J u l i a 💡

132 Followers

Teilen

Speichern

31

 

11/10

Lernzettel

kurze Erklärung, auch zu Membranlipiden - und Proteinen :)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

。 Biomembran gibt der Zelle Form + Stabilitāt + ermöglicht Stoffaustausch (Osmose) O Hembran um telle // innerhalb d kompartimente O gibt auch Doppelmembran, ZB. bei Chloroplasten bestehend aus Hembranlipiden- und Proteinen Zellmembran enthält außerdem hydrate, die an Lipide + Proteine binden. zus.- setzung d. Kohlenhydrate ist Erkennungs- Die Biomembran = glykokalyx unverzweigte + kurze Zuckermoleküle Zuckermolekul + Lipid Zuckermolekul + Protein = Glykoproteine Membrankohlen merkmal für Zellen; Funktion: 7B. als Antigen körpereigene und fremde Zellen erkennen. Pflanzenzellen: 8 Desmosomen : Glykolipide →> tierische Zellen sind über Proteine verknüpft: O zus. Zellwände beinhalten kanāle, gefüllt mit Cytoplasma [Plasmodesmen] • Zellmembranen gehen quasi ineinander über Cholesterin Glykoprotein e das Membranmodell. die Bezeichnung Flüssig- Mosaik-Modell. Stabilisierung + mechanische Festigkeit bestehend aus Haftplatten - Kohlen- hydrate. Lipidkopf Verbindungen zwischen Zellen Kommunikationskontakte; gap junctions: große Proteine bilden Poren i.d. Membran →f. Austausch der Zellen chem. Kommunikation möglich, da die Poren der Zellmembranen gegenüber liegen integrale Proteine verschlusskontakte; tight junctions: „ Dichtungen" verhindern, dass extrazellulare Flüssigkeit in Zellzwischenräume gelangt Membranen v. Nachbarzellen legen sich dicht aneinander →verbindung durch molekularen RV RV verhindert, dass sich Membranproteine v. d. Oberseite zur anderen Seite verlagern glykolipid periphere Proteine Lipid an denen Bündel von Filamenten heften (auf Seite d. Cytoplasmas), die auch an Haftplatten heften Membrankohlenhydrate - - - - - Lipiddoppelschicht ist grundstruktur O O Schwänze der Lipide zeigen nach innen ||||||||| un polar hydrophob ( wasserabweisend") O Köpfe der Lipide zeigen nach polar hydrophil (wasserliebend") 0 kein unregelmäßig zus. - halt zw. Molekalen durch hydrophobe wechselwirkungen können sich um ihre Achse + horizontal drehen. größer in Tausch mit gegenüberliegender Ebene möglich, da die Köpfe (hydrophil) sonst durch hydrophoben Bereich müssten +...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

unbeweglicher Membranlipide außen d. Membran periphere Proteine: • berühren Lipide quasi nur ooooo ooooo weitere Proteine : : der Lipidschicht liegend integrale Proteine: · in Lipiddoppelschicht integriert" durch hydrophe wechselw. an Lipidmolekule gebunden Enzyme •Membranproteine Porenproteine halten Öffnungen d. Membran geöffnet Transportproteine befördern Stoffe durch Membran oooooo + Rezeptoren Glykoproteine verbindung aus Kohlenhydrate + Proteinen innen + außen haben. Xxxx andere Struktur totenpreteine Cholesterin Kohlen- hydrate. Lipidkopf integrale glykolipin

Biologie /

Aufbau Biomembran

Aufbau Biomembran

user profile picture

J u l i a 💡

132 Followers
 

11/10

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 。
Biomembran gibt der Zelle Form + Stabilitāt + ermöglicht Stoffaustausch (Osmose)
O
Hembran um telle // innerhalb d kompartimente
O
gibt a

App öffnen

kurze Erklärung, auch zu Membranlipiden - und Proteinen :)

Ähnliche Knows

user profile picture

Biomembran

Know Biomembran thumbnail

99

 

11/12/10

user profile picture

4

Biomoleküle und Biomembranen - Schlüsselbegriffe / Glossar + Aufbau Biomembran Biologie

Know Biomoleküle und Biomembranen - Schlüsselbegriffe / Glossar + Aufbau Biomembran Biologie thumbnail

3

 

11/12/10

user profile picture

Biomembran

Know Biomembran  thumbnail

18

 

11/10

user profile picture

Aufbau des Biomembrans

Know Aufbau des Biomembrans thumbnail

14

 

11/12/13

。 Biomembran gibt der Zelle Form + Stabilitāt + ermöglicht Stoffaustausch (Osmose) O Hembran um telle // innerhalb d kompartimente O gibt auch Doppelmembran, ZB. bei Chloroplasten bestehend aus Hembranlipiden- und Proteinen Zellmembran enthält außerdem hydrate, die an Lipide + Proteine binden. zus.- setzung d. Kohlenhydrate ist Erkennungs- Die Biomembran = glykokalyx unverzweigte + kurze Zuckermoleküle Zuckermolekul + Lipid Zuckermolekul + Protein = Glykoproteine Membrankohlen merkmal für Zellen; Funktion: 7B. als Antigen körpereigene und fremde Zellen erkennen. Pflanzenzellen: 8 Desmosomen : Glykolipide →> tierische Zellen sind über Proteine verknüpft: O zus. Zellwände beinhalten kanāle, gefüllt mit Cytoplasma [Plasmodesmen] • Zellmembranen gehen quasi ineinander über Cholesterin Glykoprotein e das Membranmodell. die Bezeichnung Flüssig- Mosaik-Modell. Stabilisierung + mechanische Festigkeit bestehend aus Haftplatten - Kohlen- hydrate. Lipidkopf Verbindungen zwischen Zellen Kommunikationskontakte; gap junctions: große Proteine bilden Poren i.d. Membran →f. Austausch der Zellen chem. Kommunikation möglich, da die Poren der Zellmembranen gegenüber liegen integrale Proteine verschlusskontakte; tight junctions: „ Dichtungen" verhindern, dass extrazellulare Flüssigkeit in Zellzwischenräume gelangt Membranen v. Nachbarzellen legen sich dicht aneinander →verbindung durch molekularen RV RV verhindert, dass sich Membranproteine v. d. Oberseite zur anderen Seite verlagern glykolipid periphere Proteine Lipid an denen Bündel von Filamenten heften (auf Seite d. Cytoplasmas), die auch an Haftplatten heften Membrankohlenhydrate - - - - - Lipiddoppelschicht ist grundstruktur O O Schwänze der Lipide zeigen nach innen ||||||||| un polar hydrophob ( wasserabweisend") O Köpfe der Lipide zeigen nach polar hydrophil (wasserliebend") 0 kein unregelmäßig zus. - halt zw. Molekalen durch hydrophobe wechselwirkungen können sich um ihre Achse + horizontal drehen. größer in Tausch mit gegenüberliegender Ebene möglich, da die Köpfe (hydrophil) sonst durch hydrophoben Bereich müssten +...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

unbeweglicher Membranlipide außen d. Membran periphere Proteine: • berühren Lipide quasi nur ooooo ooooo weitere Proteine : : der Lipidschicht liegend integrale Proteine: · in Lipiddoppelschicht integriert" durch hydrophe wechselw. an Lipidmolekule gebunden Enzyme •Membranproteine Porenproteine halten Öffnungen d. Membran geöffnet Transportproteine befördern Stoffe durch Membran oooooo + Rezeptoren Glykoproteine verbindung aus Kohlenhydrate + Proteinen innen + außen haben. Xxxx andere Struktur totenpreteine Cholesterin Kohlen- hydrate. Lipidkopf integrale glykolipin