Biologie /

Aufnahme und Verarbeitung von Sinnesreizen

Aufnahme und Verarbeitung von Sinnesreizen

 sind auf verschiedene Reizarten spezialisiert
Sinneszelarten
CHEMOREZEPTOREN
reagieren auf bestimmte chemischen Stoffe
•Grundlage für Geruc

Aufnahme und Verarbeitung von Sinnesreizen

user profile picture

Alisa

2409 Followers

Teilen

Speichern

153

 

11/12/10

Lernzettel

• Reizaufnahme • Reizverarbeitung • Sinneszellarten • Signaltransduktion • Signaltransduktion an verschiedenen Sinneszellen Quelle: Biobuch Biosphäre Neurobiologie Cornelsen 2016

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

sind auf verschiedene Reizarten spezialisiert Sinneszelarten CHEMOREZEPTOREN reagieren auf bestimmte chemischen Stoffe •Grundlage für Geruchs- und Geschmackssinn FOTOREZEPTOREN reagieren nur auf Licht / durch Licht angeregt THERMOREZEPTOREN temperaturempfindliche Sinneszellen ELEKTRO-UND MAGNETREZEPTOREN registrieren elektrische & magnetische Felder -Vorkommen : • Haien MECHANOREZEPTOREN reagieren auf Berührung, Druck, Vibration (mechanische Reize) • grundlegend für: Tastsinn, Hörsinn, Gleichgewichtssinn) Zitteraalen - nicht bei Menschen AUFBAU SINNESZELLE Rezeptor protein Synaptischer Spalt nach- geschaltetes Neuron FOTOREZEPTORZELLE Ein Lichtreiz verändert Rezeptorprotein so, dass eine Signalübertragung stattfindet. Dadurch öffnen sich die lonenkanäle. CHEMOREZEPTORZELLE Ein Chemischer Reiz verändert Rezeptorprotein so, dass eine Signalübertragung stattfindet. Dadurch öffnen sich die lonenkanäle. Es verändert sich das Membranpotenzial und ein Signal gelangt zum ZNS. Umwelt- reiz a Nat Es verändert sich das Membranpotenzial und ein Signal gelangt zum ZNS. Ca²+ sodass es vergleichbar mit dem postsynaptischen Potenzials ist Signaltransduktion • Weitergabe von Informationen durch verstärkungsmechanismus ins Zellinnere 1. Spezielle Rezeptor proteine verändern ihre Raumstruktur durch einen eintreffenden Reiz 2. Nat-lonenkanäle öffnen sich →Nat-lonen strömen in Zelle 3. Zellmembran depolarisiert 4. Cat-lonenkanäle öffnen sich Signaltransduktion an verschiedenen Sinneszellen MECHANOREZEPTORZELLE Durch einen mechanischen Reiz werden die lonenkanäle geöffnet. Das Membranpotenzial verändert sich und es gelangt ein Signal zum ZNS. 5. Exocytose der transmittergefüllten Vesikel in Synaptischen Spalt 6. Signal gelangt ins Gehirn über nachgeschaltete Neuronen 7. Informationen interpretiert und geeignete Reize ausgelöst •Ablauf ist bei allen Sinneszellen ähnlich THERMOREZE PTORZELLE Durch einen Wärmereiz von über 43°C werden die lonenkanäle geöffnet. Das Membranpotenzial verändert sich und es gelangt ein Signal zum ZNS. => UNTERSCHIED: Chemo- und Fotorezeptorzelle: -Bindung von Molekühlen an Rezeptor protein über Reaktionskette → Änderung des Membranpotentials /zelle Thermo- und Mechanorezeptorzelle: Reiz (Wärme /Berührung /Druck,...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Vibration,...) führt zu Öffnung von lonenkanälen →Änderung Membranpotenzial => GEMEINSAMKEITEN alle Sinneszellen reagieren auf einen spez. Umweltreiz mit veränderung des Rezeptor- potenzials • Umweltreize werden immer in elektrische Signale umgewandelt . alle Sinneszellen können schwache Umwelt- reize verstärken

Biologie /

Aufnahme und Verarbeitung von Sinnesreizen

user profile picture

Alisa  

Follow

2409 Followers

 sind auf verschiedene Reizarten spezialisiert
Sinneszelarten
CHEMOREZEPTOREN
reagieren auf bestimmte chemischen Stoffe
•Grundlage für Geruc

App öffnen

• Reizaufnahme • Reizverarbeitung • Sinneszellarten • Signaltransduktion • Signaltransduktion an verschiedenen Sinneszellen Quelle: Biobuch Biosphäre Neurobiologie Cornelsen 2016

Ähnliche Knows

M

Neurobilogie

Know Neurobilogie  thumbnail

23

 

11/12/13

J

5

Sinnesorgane Neurobiologie

Know Sinnesorgane Neurobiologie  thumbnail

13

 

12/13

user profile picture

13

Bio LK Abi Neurobiologie + Verhalten

Know Bio LK Abi Neurobiologie + Verhalten thumbnail

35

 

13

M

7

Das Nervensystem

Know Das Nervensystem thumbnail

5

 

12

sind auf verschiedene Reizarten spezialisiert Sinneszelarten CHEMOREZEPTOREN reagieren auf bestimmte chemischen Stoffe •Grundlage für Geruchs- und Geschmackssinn FOTOREZEPTOREN reagieren nur auf Licht / durch Licht angeregt THERMOREZEPTOREN temperaturempfindliche Sinneszellen ELEKTRO-UND MAGNETREZEPTOREN registrieren elektrische & magnetische Felder -Vorkommen : • Haien MECHANOREZEPTOREN reagieren auf Berührung, Druck, Vibration (mechanische Reize) • grundlegend für: Tastsinn, Hörsinn, Gleichgewichtssinn) Zitteraalen - nicht bei Menschen AUFBAU SINNESZELLE Rezeptor protein Synaptischer Spalt nach- geschaltetes Neuron FOTOREZEPTORZELLE Ein Lichtreiz verändert Rezeptorprotein so, dass eine Signalübertragung stattfindet. Dadurch öffnen sich die lonenkanäle. CHEMOREZEPTORZELLE Ein Chemischer Reiz verändert Rezeptorprotein so, dass eine Signalübertragung stattfindet. Dadurch öffnen sich die lonenkanäle. Es verändert sich das Membranpotenzial und ein Signal gelangt zum ZNS. Umwelt- reiz a Nat Es verändert sich das Membranpotenzial und ein Signal gelangt zum ZNS. Ca²+ sodass es vergleichbar mit dem postsynaptischen Potenzials ist Signaltransduktion • Weitergabe von Informationen durch verstärkungsmechanismus ins Zellinnere 1. Spezielle Rezeptor proteine verändern ihre Raumstruktur durch einen eintreffenden Reiz 2. Nat-lonenkanäle öffnen sich →Nat-lonen strömen in Zelle 3. Zellmembran depolarisiert 4. Cat-lonenkanäle öffnen sich Signaltransduktion an verschiedenen Sinneszellen MECHANOREZEPTORZELLE Durch einen mechanischen Reiz werden die lonenkanäle geöffnet. Das Membranpotenzial verändert sich und es gelangt ein Signal zum ZNS. 5. Exocytose der transmittergefüllten Vesikel in Synaptischen Spalt 6. Signal gelangt ins Gehirn über nachgeschaltete Neuronen 7. Informationen interpretiert und geeignete Reize ausgelöst •Ablauf ist bei allen Sinneszellen ähnlich THERMOREZE PTORZELLE Durch einen Wärmereiz von über 43°C werden die lonenkanäle geöffnet. Das Membranpotenzial verändert sich und es gelangt ein Signal zum ZNS. => UNTERSCHIED: Chemo- und Fotorezeptorzelle: -Bindung von Molekühlen an Rezeptor protein über Reaktionskette → Änderung des Membranpotentials /zelle Thermo- und Mechanorezeptorzelle: Reiz (Wärme /Berührung /Druck,...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Vibration,...) führt zu Öffnung von lonenkanälen →Änderung Membranpotenzial => GEMEINSAMKEITEN alle Sinneszellen reagieren auf einen spez. Umweltreiz mit veränderung des Rezeptor- potenzials • Umweltreize werden immer in elektrische Signale umgewandelt . alle Sinneszellen können schwache Umwelt- reize verstärken