Chemie /

Elektrolyse

Elektrolyse

 Redoxreaktionen
und
Dektrolyse: Die Elektrolyse ist eine Redoxreaktion, die durch die Zufur elektrischer Energie erfolgt.
Reduktion
Oxidati

Elektrolyse

user profile picture

❥ jüli

144 Followers

Teilen

Speichern

115

 

11/12/10

Lernzettel

Elektrolyse etc.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Redoxreaktionen und Dektrolyse: Die Elektrolyse ist eine Redoxreaktion, die durch die Zufur elektrischer Energie erfolgt. Reduktion Oxidationszahl erniedrigt sich Durch das Anlegen einer elektrischen Spannung an zwei elektrolytisch miteinander verbundenen Elektroden wird eine Redoxreaktion erzwungen, die an an den Elektroden nicht freiwillig ablaufen würde. Umwandlung von elektischen zu einer chemischen Energie (↳> Umkehrung einer galvanischen Zelle!) Aufbau einer Elektrolysezelle Merke: • Anode ist bei der Elektrolyse am pol, dort findet eine Oxidation statt. Graphit - Kathode •Die Kathode befindet sich dann am & pol, dort findet eine Reduktion statt. 2e™ 2+ »Zn²+ Elektrochemie Voltmeter 2Zn 2+ 2e-> Zn²+ I-e- I C I (Zn 1₂)→→ Zn ²² +2 I Zinkiodid-Lösung Oxidation: Oxidationszahl erhänt sich! Graphit - Anode e Eselsbrücke An der Anode findet eine Oxidation statt. ↳ Sie fangen beide mit einem Vokal an ! An der Kathode findet eine Reduktion statt. ↳Sie fangen beide mit einem Konsonant an! Die Elektronen wandern von der 6 Anode zur Kathode hinaber 2+ @Zn²+ - lonen wandern zur Kathode Ⓒ (Minuspol) 2 dort bekommen sie von der Elektrode 2e 3 ↳ dadurch bildet sich elementares Link In an der Anode (Pluspol) sind lodid-lonen I- dort geben sie jeweils ein é ab 6↳es bildet sich elementares Iod 12 Aufbau: Bei einer Elektrolyse hat man zwei Elektroden, die in eine Lösung eingetaucht werden. Bei einer Elektrolysezelle, wird ein Gleichstrom angelegt, das heißt, dass es einen Minuspol, die Kathode und einen Pluspol, @die Anode gibt. Wenn man eine Spannungsquelle an den Elektroden anlegt passiert folgendes: Die Elektronen wandern von...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

der Anode Ⓒ zur Kathode ☺ hinaber. Anschließend hat die Anede einen Elektronenmangel, da die Elektronen rüber zur Rathede gewandert sind. An der Kathode herrscht ein Elektronen überschuss. Das lodid-Ion (I) hat eine negative Ladung, das heißt, es möchte ein Elektron abgeben, dies geschieht dann an der Anede, da dort ein Elektronenmangel herrscht und die Elektrode (Anode) germe Elektronen aufnehmen möchte. ↳ Es gibt jeweils ein lon ab und es entsteht elementares Iod. (Bei einem Experiment, kann man beobachten, dass sich die Jessung an der Anode gelb-braun verfärbt, dies ist das lod, welches entstent) Bei Zink ist es Dies kann das Zink sehr gut an der Somit dem Zink die Elektronen "geben" kann. ↳ Zink (Zn²+) nimmt zwei è auf, dabei entsteht elementares Zink Zn. Bei einem Experiment kann man bedbachten dass sich an der Kathode etwas grau-metallisches abgesetzt hat, dies ist das enstandere Link ! Wichtig! Durch diesen Vorgang entsteht an der Anode eine Oxidation, da sich die Oxidationszahl erhöht. (Anode Oxidation) andersherum. Zink hat zwei positive Ladungen (Zn²4), das heißt es möchte zwei Elektronen aufnehmen. Kathode, da dort ein Elektronen überschuss herrscht und die Rathode Beide fangen mit einem Vokal an! An der Kathede findet eine Reduktion statt, da sich die Oxidationszahl emniedrigt. (Kathode = Reduktion) - Book Bolde = Bei einer Redoxreaktion schreibt man anschließend alles hintereinander auß: fangen mit einem Konsonanten an! Reduktion Zink ²¹ hat zwei Elektromen aufgenommen -> es entsteht elementares Zink In 2+ + 2ē => Zn Oxidation: zwei Todid - lonen geben jeweils ein Ion ab 2e - →nes entsteht elementares Iod 2e + I₂ 21 2+ Zn²+ + 21 Zn + I₂ ↳ Dies ist die Redoxreaktion, die während der Zinkiodid-dösung entstent.

Chemie /

Elektrolyse

user profile picture

❥ jüli  

Follow

144 Followers

 Redoxreaktionen
und
Dektrolyse: Die Elektrolyse ist eine Redoxreaktion, die durch die Zufur elektrischer Energie erfolgt.
Reduktion
Oxidati

App öffnen

Elektrolyse etc.

Ähnliche Knows

user profile picture

galvanisches Element

Know galvanisches Element thumbnail

30

 

11/12/13

user profile picture

1

Galvanische Zelle

Know Galvanische Zelle thumbnail

2

 

7/8/9

user profile picture

1

Redoxreihe der Metallatome und -ionen, Bau und Erfinden einfacher Batterien

Know Redoxreihe der Metallatome und -ionen, Bau und Erfinden einfacher Batterien thumbnail

2

 

8

user profile picture

Vergleich: Elektrolyse und galvanische Zellen

Know Vergleich: Elektrolyse und galvanische Zellen thumbnail

33

 

11/12

Redoxreaktionen und Dektrolyse: Die Elektrolyse ist eine Redoxreaktion, die durch die Zufur elektrischer Energie erfolgt. Reduktion Oxidationszahl erniedrigt sich Durch das Anlegen einer elektrischen Spannung an zwei elektrolytisch miteinander verbundenen Elektroden wird eine Redoxreaktion erzwungen, die an an den Elektroden nicht freiwillig ablaufen würde. Umwandlung von elektischen zu einer chemischen Energie (↳> Umkehrung einer galvanischen Zelle!) Aufbau einer Elektrolysezelle Merke: • Anode ist bei der Elektrolyse am pol, dort findet eine Oxidation statt. Graphit - Kathode •Die Kathode befindet sich dann am & pol, dort findet eine Reduktion statt. 2e™ 2+ »Zn²+ Elektrochemie Voltmeter 2Zn 2+ 2e-> Zn²+ I-e- I C I (Zn 1₂)→→ Zn ²² +2 I Zinkiodid-Lösung Oxidation: Oxidationszahl erhänt sich! Graphit - Anode e Eselsbrücke An der Anode findet eine Oxidation statt. ↳ Sie fangen beide mit einem Vokal an ! An der Kathode findet eine Reduktion statt. ↳Sie fangen beide mit einem Konsonant an! Die Elektronen wandern von der 6 Anode zur Kathode hinaber 2+ @Zn²+ - lonen wandern zur Kathode Ⓒ (Minuspol) 2 dort bekommen sie von der Elektrode 2e 3 ↳ dadurch bildet sich elementares Link In an der Anode (Pluspol) sind lodid-lonen I- dort geben sie jeweils ein é ab 6↳es bildet sich elementares Iod 12 Aufbau: Bei einer Elektrolyse hat man zwei Elektroden, die in eine Lösung eingetaucht werden. Bei einer Elektrolysezelle, wird ein Gleichstrom angelegt, das heißt, dass es einen Minuspol, die Kathode und einen Pluspol, @die Anode gibt. Wenn man eine Spannungsquelle an den Elektroden anlegt passiert folgendes: Die Elektronen wandern von...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

der Anode Ⓒ zur Kathode ☺ hinaber. Anschließend hat die Anede einen Elektronenmangel, da die Elektronen rüber zur Rathede gewandert sind. An der Kathode herrscht ein Elektronen überschuss. Das lodid-Ion (I) hat eine negative Ladung, das heißt, es möchte ein Elektron abgeben, dies geschieht dann an der Anede, da dort ein Elektronenmangel herrscht und die Elektrode (Anode) germe Elektronen aufnehmen möchte. ↳ Es gibt jeweils ein lon ab und es entsteht elementares Iod. (Bei einem Experiment, kann man beobachten, dass sich die Jessung an der Anode gelb-braun verfärbt, dies ist das lod, welches entstent) Bei Zink ist es Dies kann das Zink sehr gut an der Somit dem Zink die Elektronen "geben" kann. ↳ Zink (Zn²+) nimmt zwei è auf, dabei entsteht elementares Zink Zn. Bei einem Experiment kann man bedbachten dass sich an der Kathode etwas grau-metallisches abgesetzt hat, dies ist das enstandere Link ! Wichtig! Durch diesen Vorgang entsteht an der Anode eine Oxidation, da sich die Oxidationszahl erhöht. (Anode Oxidation) andersherum. Zink hat zwei positive Ladungen (Zn²4), das heißt es möchte zwei Elektronen aufnehmen. Kathode, da dort ein Elektronen überschuss herrscht und die Rathode Beide fangen mit einem Vokal an! An der Kathede findet eine Reduktion statt, da sich die Oxidationszahl emniedrigt. (Kathode = Reduktion) - Book Bolde = Bei einer Redoxreaktion schreibt man anschließend alles hintereinander auß: fangen mit einem Konsonanten an! Reduktion Zink ²¹ hat zwei Elektromen aufgenommen -> es entsteht elementares Zink In 2+ + 2ē => Zn Oxidation: zwei Todid - lonen geben jeweils ein Ion ab 2e - →nes entsteht elementares Iod 2e + I₂ 21 2+ Zn²+ + 21 Zn + I₂ ↳ Dies ist die Redoxreaktion, die während der Zinkiodid-dösung entstent.