Chemie /

Zwischenmolekulare Kräfte

Zwischenmolekulare Kräfte

 Flera M
MSS 1
Van-der
INFORMATIONEN
Je mehr Elektranen ein Molekül hat, desto
stärker sind die davon ausgehenden
vdW-Kräfte
Waals-Kräfte (v

Zwischenmolekulare Kräfte

user profile picture

Flora

44 Followers

Teilen

Speichern

75

 

11/9/10

Lernzettel

Zwischenmolekulare Kräfte

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Flera M MSS 1 Van-der INFORMATIONEN Je mehr Elektranen ein Molekül hat, desto stärker sind die davon ausgehenden vdW-Kräfte Waals-Kräfte (velw-Kräfte) Je größer die Oberfläche eines Moleküls ist, clesto stärker sind die davon ausgehenden volw-Kräfte Schmelz u. Siedetemperatur der Stoffe sind höher FOLGEN liegt die positive Seite eines Moleküls mit der negativen Seite eines anderen Moleküls aneinander L> gegenseitiges Anziehen Die Wasserstoffbrücken INFORMATIONEN Wasser dürfte eigentlich nicht zwischen 6- loc C flüssig sein Lo weil ähnliche Moleküle zu Wasser nur van - loa (° bis -80 C° flüssig sind. (2.B. Methan, Ethan, Hexan, etc... Wasserbrückenbindungen sind stärker als vaw-Kräfte 1610-1 8- H-O zwischenmolekulare Kräfte H to I - Wasser- steffbrücke I-QI WAS STECKT DAHINTER 2 . Kräfte zwischen unpolaren Teilen der Moleküle bezeichnet man als vow Kräfte schwache Wechselwirkung zwischen Atomen u. Molekülen Die Anziehungskräfte zwischen temporären u. induzierten Dipolen ERKLÄRUNG elektronen sind im Molekül in Bewegung -> kurzzeitige ungleichmäßige Verteilung der Ladung innerhalb des Moleküls →>> Bildung einer positiven und negativen Seite im Molekül ERKLÄRUNG O-H Bindung positiv geladenes H-Atom eines Wasserstoff moleküls werden von freien Elektronenpaaren des negativ teilgeladenen O-Atoms eines ander Wasser- Moleküls angezogen H- Atom als Brücke zwischen zwei O-Atemen Zu einem -Atom ist clas H-Atom über eine Elektronen paarbindung verbunden Zweite O- Atem gehört zu einem anderen Wasser- Molekül u. zieht das H- Atom über ein freies Elektronenpaar an gepunktete Linie -> Flora M. MSS 1. Dipal - Dipol Wechselwirkung DIPOL liegen polare Elektronenpaar- bindungen vor Die Molekülstruktur ist so, dass sich 2 Pole bilden DI POL DIPOL - WW speziell: L> Wasserstoffbrückenbindung ERKLÄRUNG Kraft zwischen gleichen o. unterschiedlichen Dipol- molekülen -> Aufgrund der Partialladung unpolar u. polar Negative Ladungszentrum (des einen...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Dipol Moleküls) zieht das positive Ladungszentrum an Bei polaren Bindungen werden Bindungselektronen zum elektronegativem Atom hingezogen L> negative u. positive Partialladung Elektronegativitätsdifferenz ΔΕΝ ΞΕΝ = z.B Element 1 kleiner zwischenmolekulare Kräfte ΔΕΝ EN EN 815 größer EN=" Natriumfluorid (NaF) EN=0,9 Element 2. 1-4x5 DEN = 1,2 HS H Dipol- Permanenter Dipol لی DEN = 4,0,9 -3,1 →→ lonenbindung ↳>0,9-4=3,1 LOI H. INFORMATIONEN Je polarer ein Molekül ist, desto stärker ist die Dipol-Dipol-Kraft zwischen den Molekülen Je größer/höher der Wert, desto eher sind die Elektrenen nur bei einem Bindungspartner u. man bekommt eine lonenbindung 0-0,4 → unpolar 0,4-1,7 polar 1,7-<→→lonenbindung

Chemie /

Zwischenmolekulare Kräfte

user profile picture

Flora   

Follow

44 Followers

 Flera M
MSS 1
Van-der
INFORMATIONEN
Je mehr Elektranen ein Molekül hat, desto
stärker sind die davon ausgehenden
vdW-Kräfte
Waals-Kräfte (v

App öffnen

Zwischenmolekulare Kräfte

Ähnliche Knows

user profile picture

3

Zwischenmolekulare Kräfte und anderes

Know Zwischenmolekulare Kräfte und anderes thumbnail

13

 

11/12/10

user profile picture

Die wichtigsten chemische Begriffe

Know Die wichtigsten chemische Begriffe thumbnail

96

 

11/9/10

user profile picture

2

Zwischenmolekulare Kräfte ZMK

Know Zwischenmolekulare Kräfte ZMK thumbnail

9

 

13/14

user profile picture

1

grundwissen chemie mindmap

Know grundwissen chemie mindmap thumbnail

7

 

11/9/10

Flera M MSS 1 Van-der INFORMATIONEN Je mehr Elektranen ein Molekül hat, desto stärker sind die davon ausgehenden vdW-Kräfte Waals-Kräfte (velw-Kräfte) Je größer die Oberfläche eines Moleküls ist, clesto stärker sind die davon ausgehenden volw-Kräfte Schmelz u. Siedetemperatur der Stoffe sind höher FOLGEN liegt die positive Seite eines Moleküls mit der negativen Seite eines anderen Moleküls aneinander L> gegenseitiges Anziehen Die Wasserstoffbrücken INFORMATIONEN Wasser dürfte eigentlich nicht zwischen 6- loc C flüssig sein Lo weil ähnliche Moleküle zu Wasser nur van - loa (° bis -80 C° flüssig sind. (2.B. Methan, Ethan, Hexan, etc... Wasserbrückenbindungen sind stärker als vaw-Kräfte 1610-1 8- H-O zwischenmolekulare Kräfte H to I - Wasser- steffbrücke I-QI WAS STECKT DAHINTER 2 . Kräfte zwischen unpolaren Teilen der Moleküle bezeichnet man als vow Kräfte schwache Wechselwirkung zwischen Atomen u. Molekülen Die Anziehungskräfte zwischen temporären u. induzierten Dipolen ERKLÄRUNG elektronen sind im Molekül in Bewegung -> kurzzeitige ungleichmäßige Verteilung der Ladung innerhalb des Moleküls →>> Bildung einer positiven und negativen Seite im Molekül ERKLÄRUNG O-H Bindung positiv geladenes H-Atom eines Wasserstoff moleküls werden von freien Elektronenpaaren des negativ teilgeladenen O-Atoms eines ander Wasser- Moleküls angezogen H- Atom als Brücke zwischen zwei O-Atemen Zu einem -Atom ist clas H-Atom über eine Elektronen paarbindung verbunden Zweite O- Atem gehört zu einem anderen Wasser- Molekül u. zieht das H- Atom über ein freies Elektronenpaar an gepunktete Linie -> Flora M. MSS 1. Dipal - Dipol Wechselwirkung DIPOL liegen polare Elektronenpaar- bindungen vor Die Molekülstruktur ist so, dass sich 2 Pole bilden DI POL DIPOL - WW speziell: L> Wasserstoffbrückenbindung ERKLÄRUNG Kraft zwischen gleichen o. unterschiedlichen Dipol- molekülen -> Aufgrund der Partialladung unpolar u. polar Negative Ladungszentrum (des einen...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Dipol Moleküls) zieht das positive Ladungszentrum an Bei polaren Bindungen werden Bindungselektronen zum elektronegativem Atom hingezogen L> negative u. positive Partialladung Elektronegativitätsdifferenz ΔΕΝ ΞΕΝ = z.B Element 1 kleiner zwischenmolekulare Kräfte ΔΕΝ EN EN 815 größer EN=" Natriumfluorid (NaF) EN=0,9 Element 2. 1-4x5 DEN = 1,2 HS H Dipol- Permanenter Dipol لی DEN = 4,0,9 -3,1 →→ lonenbindung ↳>0,9-4=3,1 LOI H. INFORMATIONEN Je polarer ein Molekül ist, desto stärker ist die Dipol-Dipol-Kraft zwischen den Molekülen Je größer/höher der Wert, desto eher sind die Elektrenen nur bei einem Bindungspartner u. man bekommt eine lonenbindung 0-0,4 → unpolar 0,4-1,7 polar 1,7-<→→lonenbindung