Deutsch /

Interpretationsaspekte "Der Vorleser"

Interpretationsaspekte "Der Vorleser"

 SEXUELLE BEZIEHUNG ZWISCHEN M. & H.
Beziehung:
> Hanna ist dominant Michael gegenüber ~ Toxic (Michale stellt Hannas Bedürfnisse über seine

Interpretationsaspekte "Der Vorleser"

user profile picture

linin

23 Followers

Teilen

Speichern

61

 

11

Lernzettel

Beschriebung der sexuellen Beziehung, formelle Aspekte des Romans, Thema, Interpretationsaspekte

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

SEXUELLE BEZIEHUNG ZWISCHEN M. & H. Beziehung: > Hanna ist dominant Michael gegenüber ~ Toxic (Michale stellt Hannas Bedürfnisse über seine und nimmt immer Schuld auf sich um keinen Streit zu verursachen =Verlustangst) > Beide Binden sich emotional aneinander Michaels Veränderung durch Hanna: > Bessere Leistung in der Schule (Ergeiz) ~ ihr ist seine schulische Bildung wichtig weil sie diese nicht wahrgenommen hat = weil Analphabetin > Bekämpfung der Gelbsucht > Andere Lebensperspektive ~ reifer und erwachsener Umgang mit Mädchen und Frauen > In Beziehung abhängig von ihr ~ Ausgeprägte Neugung Michaels sich schuldig zu fühlen (=Verlustangst) > Bindungsangst > Selbstbewusst ~ gesteigertes Selbstwertgefühl (durch Coitus mit Hanna) > Nach Beziehung = Gefühlskalt Ritual: Vorlesen, Baden, Coitus > Zuerst Vorlesen ~ Kontrolle über Michael (seine Lust), ihr Bedürfnis wird zuerst befriedigt (dann Belohnung) > Danach Baden, Waschen ~ Michael wird durchs Waschen zum Mann (jedes Mal, Taufe) Verwandlung vom Jungen zu Mann (selbstbewusster, = = = reifer) > Coitus ~ Belohnung, Lust, Erregung Wieso hat Hanna was mit Jüngeren?: > Michael macht erste intime und emotionale Erfahrungen mit ihr = emotionale Bindung, legt Fokus auf Intimität und Sex (kann ihn dadurch vom Fragen abhalten) > Hanna kann jüngere besser kontrollieren durch Unerfahrenheit, und hat Kontrolle über Situation (hat nämlich im Alltag wenig Kontrolle über Situationen, Abhängig von anderen Analphabetismus) ist Dominante Michaels Verhältnis zur Sexualität: (mit 15 Jahren) > kann die Augen nicht von Hanna lassen ~ Erregung, verführerisch > Überwältigung der...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Gegenwart des nackten Körpers von Hanna > Sehnsucht nach Liebe Symbolik~ Wasser: > Reinigend > Wandlung bei Michael ~ Bei Hanna zu sich selbst gefunden (Taufe) = vorher unsicher und selbstkritisch ~ danach zum Mann, selbstbewusst und wohlfühlend > schlechte Eigenschaften weggewaschen Symbolik Reinheit von Hanna: > Reiningend > Gewohnheit strikte Ordnung im frühen Beruf (KZ Aufseherin) ~ immer ordentlich, gepflegt gekleidet > versucht Sünden oder frühere schlechte Taten durch viel Ordnung und Reinheit "weg zu waschen" sie versucht das Blut von ihren Händen zu waschen (viel Leid, Schmerz und Tod erfahren) Hannas Veränderung durch Michael: > Bildet eine Art Mutterrolle ~ Schulbildung, "Jungchen" > Abhängig von ihm FORMELLE ASPEKTE Aufteilung: > 3 Teile für 3 Beziehungsphasen Erzähler: > Ich-Erzähler (Michael Berg) > erlebendes Ich (Michael) > innerer Monolog und Bewusstseinsstrom THEMA Sprache: > von Klarheit und Knappheit geprägt > jeweils dem Alter und Bildungsstand des Protagonisten angepasst Interpretationshypothese: Durch dieses Kapitel könnte vermittelt werden, dass ... ! Konjunktiv ! > Textverknüpfungen durch Leitmotive > Wichtige Merkmale der Sprachgestlatung: Teil 1. = Paratxe (mehrere Hauptsätze), Fragesätze Teil 2. = Konjunktiv 1., komplexe Syntax (einfacher Satzstil), jur. Fachbegriffe Teil 3. = Hypotaxen (stark gliedernd), Aufzählungen > bildhafte Sprache ~ viele Metaphern, Vergleiche und Symbole Inhaltsangabe für Kapitel: Das mit vorliegende Kapitel stammt aus dem Roman "Der Vorleser", geschrieben von Bernhardt Schlink und publiziert im Jahr 1995. Es thematisiert ... Roman Zusammenfassung: In dem Roman geht es um die sexuelle und romantische Beziehung zwischen dem 15-Jährigen Michael und der 36- Jährigen Hanna. Im zweiten Teil des Romans stellt sich heraus, dass Hanna Analphabetin ist und früher für die SS gearbeitet hat. Der Roman behnadelt die Frage nach Schuld sowie auch die Leidenschaft und Liebe innerhalb der Nachkriegszeit. Kapitel Zusammenfassung: Das folgende Kaputel ist in den ... Teil einzuordnen. In dem vorliegenden Kapitel beschriebt das lyrische Ich ... Teil 1.: > Liebesgeschichte zwischen Michael (15) und der Straßenbahnschaffnerin Hanna (36) > Erste Begegnung (1958) ~ Hanna hilft Krankem Michael > Michael will sich bei Hanna bedanken, Entwicklung einer Liebesbeziehung und dem Ritual "Vorlesen, baden, lieben" > Michael lernt Sophie kennen, Gefühl Hanna zu verraten > Ende Sommer 1959 verschwindet Hanna > Michael bleibt verstört zurück Teil 2.: > KZ Prozess bei dem Hanna an Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt ist > 7 Jahre später, Michael Jurastudent > Kriegsverbrechengesetz gegen Wärterinnen in Auschwitz (darunter Hanna) > Hanna streitet Taten nicht ab (Anführerin & gefälschter Bericht) > Nimmt Schuld auf sich nach gefordertem Schriftvergleich > Michael bemerkt Analphabetismus > Innerer Konflikt > Lebenslange Strafe Teil 3.: > Michaels Leben nach der Verurteilung > Michaels Abschluss des Studiums, Heirat, Berufswahl, Geburt, Tochter & Scheidung > Nimmt Kontakt zu Hanna auf > Hanna lernt lesen und schrieben > Besuch Hanna & ihr Suizid > Begegnung mit überlebendem Opfer des Kirchenbrandes INTERPRETATIONSASPEKTE Kommunikation: > kommunizieren nonverbal (keine sprachliche Informationsvermittlung > körperliche Kommunikation (sexuell) > Grund = Altersunterschied, Bildungsstand, Geheimnisse von Hanna (Analphabetismus, KZ Aufseherin) und sozialer Unterschied > Rituale ersetzen Kommunikation bzw. ermöglichen reibungsfreie Kommunikation Lesen, Schreiben, Vorlesen: > Michael hat diese Fähigkeiten > Hanna vertritt diese Unfähigkeiten > Roman verweist auf eine Menge von Autoren und literarischen Werken ~ z.B. Emilia Galotti (Hanna unterscheidet kaum zwischen fiktionalen und realen Personen) Auseinandersetzung mit NS & Holocaust: > Prozess für Kriegsverbrechen (1966) > Lebenslange Freuheitsstrafe > kritische Auseinandersetzung durch Aufzeigen von Schuld, Unschuld, Mittäterschaft und Schuldige, die frei bleiben > Aufzeigen von der Möglicheit des "Jobs" bei der SS als einzige Möglichkeit für manche Menschen Analphabetismus: (Hannas Schwäche kann nicht lesen oder schrieben) > Verdängung, Täuschung und Verheimlichung ~ durch dominantes und selbstsicheres Auftreten (jedoch keine Kontrolle über Situationen) > Konsequenzen = Unsicherheit, Unruhe, ständiger Wechsel von Wohnort und Arbeitsstelle, kaum private Beziehung > schämt sich > Hanna hat in Beziehug gerne Kontrolle und ist Dominant weil sie es sein ihrer Umwelt nicht ist (sondern abhängig von anderen) > Wohnung ist isoliert = Angst vor Aufdeckung ihrer Defizite Schuld: > Hanna und Michael werden auf ganz unterschiedliche Weise im menschlichen und juristsichem Sinne schuldig > Schuld der Zeitgenossen des nationalsozialistischen Deutschland wir beleuchtet > Schuld der Kinder- und Elterngeneration > Reaktion auf diese Schuld = Scham, Erstarrung, Verdrängung, aktive Auseinandersetzung ! Analytischer Dreischritt = Nennen, Beschreiben, mit Gesamtaussage in Verbindung setzen/deuten !

Deutsch /

Interpretationsaspekte "Der Vorleser"

user profile picture

linin  

Follow

23 Followers

 SEXUELLE BEZIEHUNG ZWISCHEN M. & H.
Beziehung:
> Hanna ist dominant Michael gegenüber ~ Toxic (Michale stellt Hannas Bedürfnisse über seine

App öffnen

Beschriebung der sexuellen Beziehung, formelle Aspekte des Romans, Thema, Interpretationsaspekte

Ähnliche Knows

A

Der Vorleser

Know Der Vorleser thumbnail

112

 

13

user profile picture

3

der vorleser

Know der vorleser thumbnail

5

 

10

M

2

Der Vorleser Interpretation S.47-S.49

Know Der Vorleser Interpretation S.47-S.49 thumbnail

19

 

11

user profile picture

„Der Vorleser“ - Analyse

Know „Der Vorleser“ - Analyse thumbnail

109

 

10

SEXUELLE BEZIEHUNG ZWISCHEN M. & H. Beziehung: > Hanna ist dominant Michael gegenüber ~ Toxic (Michale stellt Hannas Bedürfnisse über seine und nimmt immer Schuld auf sich um keinen Streit zu verursachen =Verlustangst) > Beide Binden sich emotional aneinander Michaels Veränderung durch Hanna: > Bessere Leistung in der Schule (Ergeiz) ~ ihr ist seine schulische Bildung wichtig weil sie diese nicht wahrgenommen hat = weil Analphabetin > Bekämpfung der Gelbsucht > Andere Lebensperspektive ~ reifer und erwachsener Umgang mit Mädchen und Frauen > In Beziehung abhängig von ihr ~ Ausgeprägte Neugung Michaels sich schuldig zu fühlen (=Verlustangst) > Bindungsangst > Selbstbewusst ~ gesteigertes Selbstwertgefühl (durch Coitus mit Hanna) > Nach Beziehung = Gefühlskalt Ritual: Vorlesen, Baden, Coitus > Zuerst Vorlesen ~ Kontrolle über Michael (seine Lust), ihr Bedürfnis wird zuerst befriedigt (dann Belohnung) > Danach Baden, Waschen ~ Michael wird durchs Waschen zum Mann (jedes Mal, Taufe) Verwandlung vom Jungen zu Mann (selbstbewusster, = = = reifer) > Coitus ~ Belohnung, Lust, Erregung Wieso hat Hanna was mit Jüngeren?: > Michael macht erste intime und emotionale Erfahrungen mit ihr = emotionale Bindung, legt Fokus auf Intimität und Sex (kann ihn dadurch vom Fragen abhalten) > Hanna kann jüngere besser kontrollieren durch Unerfahrenheit, und hat Kontrolle über Situation (hat nämlich im Alltag wenig Kontrolle über Situationen, Abhängig von anderen Analphabetismus) ist Dominante Michaels Verhältnis zur Sexualität: (mit 15 Jahren) > kann die Augen nicht von Hanna lassen ~ Erregung, verführerisch > Überwältigung der...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Gegenwart des nackten Körpers von Hanna > Sehnsucht nach Liebe Symbolik~ Wasser: > Reinigend > Wandlung bei Michael ~ Bei Hanna zu sich selbst gefunden (Taufe) = vorher unsicher und selbstkritisch ~ danach zum Mann, selbstbewusst und wohlfühlend > schlechte Eigenschaften weggewaschen Symbolik Reinheit von Hanna: > Reiningend > Gewohnheit strikte Ordnung im frühen Beruf (KZ Aufseherin) ~ immer ordentlich, gepflegt gekleidet > versucht Sünden oder frühere schlechte Taten durch viel Ordnung und Reinheit "weg zu waschen" sie versucht das Blut von ihren Händen zu waschen (viel Leid, Schmerz und Tod erfahren) Hannas Veränderung durch Michael: > Bildet eine Art Mutterrolle ~ Schulbildung, "Jungchen" > Abhängig von ihm FORMELLE ASPEKTE Aufteilung: > 3 Teile für 3 Beziehungsphasen Erzähler: > Ich-Erzähler (Michael Berg) > erlebendes Ich (Michael) > innerer Monolog und Bewusstseinsstrom THEMA Sprache: > von Klarheit und Knappheit geprägt > jeweils dem Alter und Bildungsstand des Protagonisten angepasst Interpretationshypothese: Durch dieses Kapitel könnte vermittelt werden, dass ... ! Konjunktiv ! > Textverknüpfungen durch Leitmotive > Wichtige Merkmale der Sprachgestlatung: Teil 1. = Paratxe (mehrere Hauptsätze), Fragesätze Teil 2. = Konjunktiv 1., komplexe Syntax (einfacher Satzstil), jur. Fachbegriffe Teil 3. = Hypotaxen (stark gliedernd), Aufzählungen > bildhafte Sprache ~ viele Metaphern, Vergleiche und Symbole Inhaltsangabe für Kapitel: Das mit vorliegende Kapitel stammt aus dem Roman "Der Vorleser", geschrieben von Bernhardt Schlink und publiziert im Jahr 1995. Es thematisiert ... Roman Zusammenfassung: In dem Roman geht es um die sexuelle und romantische Beziehung zwischen dem 15-Jährigen Michael und der 36- Jährigen Hanna. Im zweiten Teil des Romans stellt sich heraus, dass Hanna Analphabetin ist und früher für die SS gearbeitet hat. Der Roman behnadelt die Frage nach Schuld sowie auch die Leidenschaft und Liebe innerhalb der Nachkriegszeit. Kapitel Zusammenfassung: Das folgende Kaputel ist in den ... Teil einzuordnen. In dem vorliegenden Kapitel beschriebt das lyrische Ich ... Teil 1.: > Liebesgeschichte zwischen Michael (15) und der Straßenbahnschaffnerin Hanna (36) > Erste Begegnung (1958) ~ Hanna hilft Krankem Michael > Michael will sich bei Hanna bedanken, Entwicklung einer Liebesbeziehung und dem Ritual "Vorlesen, baden, lieben" > Michael lernt Sophie kennen, Gefühl Hanna zu verraten > Ende Sommer 1959 verschwindet Hanna > Michael bleibt verstört zurück Teil 2.: > KZ Prozess bei dem Hanna an Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt ist > 7 Jahre später, Michael Jurastudent > Kriegsverbrechengesetz gegen Wärterinnen in Auschwitz (darunter Hanna) > Hanna streitet Taten nicht ab (Anführerin & gefälschter Bericht) > Nimmt Schuld auf sich nach gefordertem Schriftvergleich > Michael bemerkt Analphabetismus > Innerer Konflikt > Lebenslange Strafe Teil 3.: > Michaels Leben nach der Verurteilung > Michaels Abschluss des Studiums, Heirat, Berufswahl, Geburt, Tochter & Scheidung > Nimmt Kontakt zu Hanna auf > Hanna lernt lesen und schrieben > Besuch Hanna & ihr Suizid > Begegnung mit überlebendem Opfer des Kirchenbrandes INTERPRETATIONSASPEKTE Kommunikation: > kommunizieren nonverbal (keine sprachliche Informationsvermittlung > körperliche Kommunikation (sexuell) > Grund = Altersunterschied, Bildungsstand, Geheimnisse von Hanna (Analphabetismus, KZ Aufseherin) und sozialer Unterschied > Rituale ersetzen Kommunikation bzw. ermöglichen reibungsfreie Kommunikation Lesen, Schreiben, Vorlesen: > Michael hat diese Fähigkeiten > Hanna vertritt diese Unfähigkeiten > Roman verweist auf eine Menge von Autoren und literarischen Werken ~ z.B. Emilia Galotti (Hanna unterscheidet kaum zwischen fiktionalen und realen Personen) Auseinandersetzung mit NS & Holocaust: > Prozess für Kriegsverbrechen (1966) > Lebenslange Freuheitsstrafe > kritische Auseinandersetzung durch Aufzeigen von Schuld, Unschuld, Mittäterschaft und Schuldige, die frei bleiben > Aufzeigen von der Möglicheit des "Jobs" bei der SS als einzige Möglichkeit für manche Menschen Analphabetismus: (Hannas Schwäche kann nicht lesen oder schrieben) > Verdängung, Täuschung und Verheimlichung ~ durch dominantes und selbstsicheres Auftreten (jedoch keine Kontrolle über Situationen) > Konsequenzen = Unsicherheit, Unruhe, ständiger Wechsel von Wohnort und Arbeitsstelle, kaum private Beziehung > schämt sich > Hanna hat in Beziehug gerne Kontrolle und ist Dominant weil sie es sein ihrer Umwelt nicht ist (sondern abhängig von anderen) > Wohnung ist isoliert = Angst vor Aufdeckung ihrer Defizite Schuld: > Hanna und Michael werden auf ganz unterschiedliche Weise im menschlichen und juristsichem Sinne schuldig > Schuld der Zeitgenossen des nationalsozialistischen Deutschland wir beleuchtet > Schuld der Kinder- und Elterngeneration > Reaktion auf diese Schuld = Scham, Erstarrung, Verdrängung, aktive Auseinandersetzung ! Analytischer Dreischritt = Nennen, Beschreiben, mit Gesamtaussage in Verbindung setzen/deuten !