Religion /

Siegmund Freud

Siegmund Freud

 Sigmund Freud
Wer ist Sigmund Freud; Lebenslauf; „Was hat ihn berühmt gemacht?“; Das Strukturmodell der
Psyche; Psychoanalyse; Sigmund Freu

Siegmund Freud

user profile picture

Elli

10 Followers

Teilen

Speichern

83

 

11/9/10

Präsentation

kurzrefrat zu Siegmund freud

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Sigmund Freud Wer ist Sigmund Freud; Lebenslauf; „Was hat ihn berühmt gemacht?“; Das Strukturmodell der Psyche; Psychoanalyse; Sigmund Freuds Religion Wer ist Sigmund Freud? •Sigmund Freud gilt als Vater der Psychoanalyse •Er war ein österreichischer Arzt, Neurophysiologe und Tiefenpsychologe •Er gilt als Kulturtheoretiker und Religionskritike •Einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts Lebenslauf • Am 6. Mai 1856 wurde Sigmund Freud als Sohn einer jüdischen Textilkaufmanns Familie in Freiberg (heute: Pribor/Tschechien) geboren • 1860 zieht die Familie nach Wien um • 1873-1881 macht er ein Medizinstudium an der Wiener Universität. ● • 1881 wird Freud Arzt in Wien mit nur 25 Jahren ● • 1876-1882 betrieb er Forschungen am Wiener Psychologischen Institut und ist an der Entdeckung der schmerzstillenden Wirkung des Kokains beteiligt gewesen 1885-1902 Dozent für Neuropathologie an der Wiener Universität 1886 eröffnete er seine eigene neurologische Praxis ● • und Hochzeit mit Martha Bernays, die auch aus einer jüdischen Familie stammt, mit welcher er später 6 Kinder bekam ● Lebenslauf • 1900 veröffentlichte er die „Traumdeutung“, in der er die Grundbegriffe der Psychoanalyse einführt ● • 1923-1930 modifizierte Freud an dem Strukturmodell der Psyche ● 1933 veröffentlichte er gemeinsam mit Albert Einstein die Schrift ,,Warum Krieg?", die aber von den Nazis am 10. Mai bei einer Bücherverbrennung mit verbrannt wurde ● 1938 musste Freud aufgrund der Nazis und des 2. Weltkrieges nach London flüchten, doch dort praktizierte er weiterhin • 1939 stirbt Freud am 23. September...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

in London Was hat ihn berühmt gemacht? •1885 widmet er sich Hypnose •wechselt wegen mehreren Fehlern zu anderen Methoden •fokussiert sich auf Traumdeutung •1889: Feststellung, dass es in der menschlichen Seele etwas Unbewusstes gibt, das für unser Handeln verantwortlich ist •drei Jahre später: Veröffentlichung seines Werks ,,Die Traumdeutung" •wenig später: Erklärung der dreiteiligen Psyche des Menschen •Durchbruch als Wissenschaftler durch diese Theorie

Religion /

Siegmund Freud

user profile picture

Elli  

Follow

10 Followers

 Sigmund Freud
Wer ist Sigmund Freud; Lebenslauf; „Was hat ihn berühmt gemacht?“; Das Strukturmodell der
Psyche; Psychoanalyse; Sigmund Freu

App öffnen

kurzrefrat zu Siegmund freud

Ähnliche Knows

N

Sigmund Freud Präsentation

Know Sigmund Freud Präsentation thumbnail

2

 

13

user profile picture

13

Religionskritik von Sigmund Freud

Know Religionskritik von Sigmund Freud  thumbnail

9

 

11

N

Sigmund Freud Handout

Know Sigmund Freud Handout thumbnail

4

 

13

A

1

Sigmund Freud

Know Sigmund Freud thumbnail

6

 

11/12/10

Sigmund Freud Wer ist Sigmund Freud; Lebenslauf; „Was hat ihn berühmt gemacht?“; Das Strukturmodell der Psyche; Psychoanalyse; Sigmund Freuds Religion Wer ist Sigmund Freud? •Sigmund Freud gilt als Vater der Psychoanalyse •Er war ein österreichischer Arzt, Neurophysiologe und Tiefenpsychologe •Er gilt als Kulturtheoretiker und Religionskritike •Einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts Lebenslauf • Am 6. Mai 1856 wurde Sigmund Freud als Sohn einer jüdischen Textilkaufmanns Familie in Freiberg (heute: Pribor/Tschechien) geboren • 1860 zieht die Familie nach Wien um • 1873-1881 macht er ein Medizinstudium an der Wiener Universität. ● • 1881 wird Freud Arzt in Wien mit nur 25 Jahren ● • 1876-1882 betrieb er Forschungen am Wiener Psychologischen Institut und ist an der Entdeckung der schmerzstillenden Wirkung des Kokains beteiligt gewesen 1885-1902 Dozent für Neuropathologie an der Wiener Universität 1886 eröffnete er seine eigene neurologische Praxis ● • und Hochzeit mit Martha Bernays, die auch aus einer jüdischen Familie stammt, mit welcher er später 6 Kinder bekam ● Lebenslauf • 1900 veröffentlichte er die „Traumdeutung“, in der er die Grundbegriffe der Psychoanalyse einführt ● • 1923-1930 modifizierte Freud an dem Strukturmodell der Psyche ● 1933 veröffentlichte er gemeinsam mit Albert Einstein die Schrift ,,Warum Krieg?", die aber von den Nazis am 10. Mai bei einer Bücherverbrennung mit verbrannt wurde ● 1938 musste Freud aufgrund der Nazis und des 2. Weltkrieges nach London flüchten, doch dort praktizierte er weiterhin • 1939 stirbt Freud am 23. September...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

in London Was hat ihn berühmt gemacht? •1885 widmet er sich Hypnose •wechselt wegen mehreren Fehlern zu anderen Methoden •fokussiert sich auf Traumdeutung •1889: Feststellung, dass es in der menschlichen Seele etwas Unbewusstes gibt, das für unser Handeln verantwortlich ist •drei Jahre später: Veröffentlichung seines Werks ,,Die Traumdeutung" •wenig später: Erklärung der dreiteiligen Psyche des Menschen •Durchbruch als Wissenschaftler durch diese Theorie