Religion /

Sünde und Umgang mit Schuld

Sünde und Umgang mit Schuld

 Religion Zerzettel
Sünde Schuldhafte Abkehr von
13.2
Gott →→ Trennung
Gott
• Übertretung von Gottes Geboten (Schuld an einer Tat)
•, dunkle

Sünde und Umgang mit Schuld

J

juliane

9 Followers

Teilen

Speichern

28

 

13

Lernzettel

Buße/Reue Rechtfertigung Sünde, Tatsünde und Erbsünde Kain und Abel Luther: Simul Iustus et Peccator Luther: Von der Freiheit eines Christenmenschen Umgang mit Schuld Ist der Mensch gut oder böse? Jean-Jacques Rousseau und Thomas Hobbes

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Religion Zerzettel Sünde Schuldhafte Abkehr von 13.2 Gott →→ Trennung Gott • Übertretung von Gottes Geboten (Schuld an einer Tat) •, dunkle Seite des Menschen von • Strafe / Folge = Beziehungsabbruch zu Gott • Wiedergutmachung durch Bsp. Opfergaben, Beichte, Zeigen La Scham • Sünde meist ausgelöst durch Wunsch, Versuchung, Lust oder Neid ™ Schuldbewusstsein → Erbsünde. jeder Mensch hat diese von (= Ursünde) Geburt • man kann sich daraus nicht befreien ... Ursünde → zurückzuführen auf den ersten Sündenfall (Adam und Eva) Dadurch verlor der Mensch das Vertrauen zu Gatt => Mensch (hier: Adam und Eval erfährt Leid - soll realisieren, dass Narzissmus nicht toll ist und sich damit wieder zu Gott wenden. Adam wurden alle Sterbliche) (→ wegen •man hommt in die Welt und muss noch ohne Gottes Gnade gg. innere Unordnung hämpfen => Schuld der Vorfahren Erbsünde • Strukturell Netz gegenseitiger Schuldverpflichtungen • Grundlage für die Tatsünde an → Tatsünde-eigenverschuldete Sünde (Bsp. durch sündhafte Taten) → • Aktualisieren der Ursünde durch diese Taten → So wird ihr im eigenen Leben Raum gegeben →lassen sich aufgrund der Ursünde nicht vermeiden von Reue Kain und Abel - Kinder von Adam und Eva-Kain ist der Erstgeborene. Kain = Landwirt; Abel = Hirte persönlich • Opfergaben ihrer an Gott: Gott gefällt. nur Abels Opfergabe gut (Neid) →Gott warnt ihn, seine Emationen besser zu kontrollieren => Kain wird grimmig → Kain ooll der Versuchung widerstehen, etwas Böses zu tun → So bleibt...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

er fromm 1 2 -Kain und Abel gehen aufs Feld (Kain (ockt ihn) → Kain erschlägt Abel •Gott fragt Kain nach seinem Bruder → Kain lügt (oagt, er wüsste es nicht) und verleugnet somit seine Tat • Gott lässt sich nicht täuschen → Kain erkennt seine Schuld an und berent es (→→Reue) Strafe: hein Ertrag mehr auf Kains Acher + Kain wird verflucht Kains Schuld wird ihn verfolgen → thm wird ein Leben ohne Ruhe auf der Flucht prophezeit → aber : Gott beschützt ihn davor, getötet • Kain verlässt den Bereich Gottes Gottesferne. werden Zu Umgang mit Schuld (Peter Zürn & Elfenbeintafel) Zugeben von Schuld = erster wichtiger Schrift zur → Man muss sich der Verantwortung und seinen Gefühlen stellen -> → Ehrlichkeit sich selbst und anderen gegenüber • Gott steht dem Menschen dabei unterstützend zur Seite. Verarbeitung derselbigen •Eigenverantwortung der Menschen = Entwicklungsprozess / Erwachsenwerden -Bindungsbruch, welcher von Kain ausgeht, aber nicht von Gott Sünde Kains Liebe bleibt (Kainsmal) ↳ Schutzzeichen Gottes, welches verhindem soll, dass Kain getötet wind Gotter → auf Gewalt wird nicht mit Gegengewalt geantwortet (Durchbrechen Gewaltspiralen) Bezug auf den Text von Thomas Hobbes (es gibt nur Frieden, wenn Gewalt nicht mehr ->>> mit Gewalt bekämpft wird). -die Folgen der Schuld folgen von selbst (bsp. Kain verliert seinen Bruder) •Gott bricht die Beziehung zu Kain trotz der Sünde nicht eigenen -Kain merkit, dass er sich sozusagen selbst mit der Hintergehung selbst mit der Hintergehung zu Gott (Lüge & Mord) bestraft hat •Reue Freiheit Was bedeutet Freiheit für dich? Man erlebt Freiheit, wenn man. von Verpflichtungen ist und seine Entscheidungen unabhängig von Interessen anderer treffen kann. - Sorgenfrei, Autonomie, Grundrechte, sich nicht rechtfertigen müssen, Unabhängigkeit, Verantwortung, Grenzen der eigenen Freiheit, Freiheit und Zeit, Gewissens- freiheit / Freiheit von schlechtem Gewissen, Unterordnung der Mehrheit Freiheit & Verantwortung Luther : 4 Gesetz • veröffentlicht seine Thesen Frage nach dem persönlichen Gewissen : frei Luther Von der Freiheit eines Christenmenschen! Gott schenkt einem die Freiheit, die im Glauben angenommen wird. Tatendruck Gott wird mit Liebe statt mit Man muss heine Taten vollbringen, allein der Glaube reicht » Gott befreit einen von religiösem -Luther teilt biblische Aussagen ein in: Gesetz ( - Gebote) und Evangelium [Mensch hatte Angest (-Verheißung, Zusage) ->> Angst begegnet die Gebote gegen zu verstoßen, mit dem Gedanken: • wer glaubt, bringt die guten Taten ganz von allein hervor Bei Verstoß kann #1 Christenmenschen sind dienstbare Knechte sie dienen in Freiheit ihrem werden. ich nicht mehr from : Nächsten Christenmenschen sind frei und niemandem Untertan, weil sie von heinem anderen Menschen order Gesetz abhängig sind. Home Homini Lupus est? Ist der Mensch gut order bøse? Thomas Hobbes Konkurrenz, Misstrauen, Ruhmsucht (pessimistisch) Menschen sind Natur egoistisch handeln → streben nach Erhaltung der eigenen Existenz und vielen materiellen Gütern drei Konfliktursachen (Konkurrenz, Misstrauen & Ruhmsucht) führen zu Gewaltanwendungen. zwischen Menschen Wunsch nach Macht etc. facht Streit an → Menschen töten, um ihre narzisstischen Ziele zu erreichen Lihnen näher zu hommen • insgesamt: Hobbes geht davon aus, dass in einer Gesellschaft, in welcher es keine von 18.01.2022 25 aus böse Narzissten, die nur ->>> 3 4 egeistischen Gesetze und Regeln gibt (Naturzustand), das menschliche Handeln Eigeninteresse der Menschen bestimmt wäre, welches dem Selbsterhaltungstrieb entspringt • Gewaltauseinandersetzungen gehen so lange, bis jemand aufhört. Gewalt anzuwenden Problemlösung: Macht auf - Stellvertreter" mit den jeweiligen gemeinsamen Interesse honzentrieren → Menschen mit gleicher Meinung wie sie unterwerfen sich ihnen. → Jedoch lange wie die Stellvertreter den Menschen Sicherheit geben • Ansatz zur įv • Sicherheit nicht mehr gewährt => Mensch unterwirft sich nicht mehr und kümmert um seine persönliche Sicherheit → Eigeninteresse.. sich nur so Jean-Jacques Rousseau: Alles ist gut, wie es aus den Händen des Schöpfers hommt. • optimistisch: Mensch ist gut Der Mensch möchte alles verdindern, auch sich selbst dadurch wird alles schlecht •Die Erfindung von Eigentum hat Schande über die Menschen gebracht Zivilisation ist das Verderben vom --> Urzustand des Menschen ist gut Gesellschaftsform soll jeden schützen, jedoch auch jedem die Freiheiten lassen Gesellschaftsvertrag soll vom Urzustand des Menschen ausgehen.. muss für die Tatsünden Luther: Simul lustus et Peccator (= Der Mensch ist Sünder & Gerechter zugleich) ! -Wichtig ist, dass sich die Menschen als Sünder ansehen (was sie in Wirklichkeit auch sind) und ihre Sündhaftigkeit bereuen. → deswegen sieht Gott sie als Gerechte. an, was sie wiederum zu Gevechten macht Man Reue zeigen Gott hat uns nicht automatisch alle Lieb→→ Man muss Reue zeigen, um Gottes Barmherzigheit zu erlangen. → Reue wird aber nicht als Tat anochen, mit der man easy seine Sünde begleichen hann. ↳ Es muss einem wirklich Leid tun. ) → 1st der Mensch Luther nach gut oder böse ? "Luther ist egal, wie der Mensch geboren ist Cob gut oder schlecht) → thm ist der Prozess des Lebens wichtig (Der Mensch kann durch seine Taten selbst beeinflussen, ob der Mensch gut oder böse ist). sowohl gut als auch böse - böse Taten, für die der Mensch Reue zeigt und Gott den Menschen 30 wiecker gut macht → Mensch hat durch Rene immer die Möglichkeit gut zu werden. Rechtfertigung Confessior Augustana! • Wir werden nicht gerecht durch unsere Taten, sondern durch an Christus (dass dieser für uns gelitten hat) - Man glaubt an Christus und Auferstehung -,. Man ersteht irgendwann selbst auf. stark Christus glaubt". man ? 24> Sünde wegmachen getauft sein, Reue zeigen unseren und Glauben • gerecht werden - Sünden werden vergeben und als Folge bekommt man das ewige Leben Die Menschen, die Rechtfertigung erlangen wollen, müssen auch getauft sein. wenn an Christus glauben Buße / Reue Buße = Schrechen & Leid über die Sünde = Reue eigene → Folge: Ich werde mich als Folge bemühen, dass es mir nicht wieder passiert, dass ich Unrecht begehe • Diese Buße macht den Menschen zufrieden. · Buße ist unabhängig von der Kirche - Die Kirche muss dir die Rechtmäßigheit deiner Buße nicht erst genemigen. 5

Religion /

Sünde und Umgang mit Schuld

J

juliane  

Follow

9 Followers

 Religion Zerzettel
Sünde Schuldhafte Abkehr von
13.2
Gott →→ Trennung
Gott
• Übertretung von Gottes Geboten (Schuld an einer Tat)
•, dunkle

App öffnen

Buße/Reue Rechtfertigung Sünde, Tatsünde und Erbsünde Kain und Abel Luther: Simul Iustus et Peccator Luther: Von der Freiheit eines Christenmenschen Umgang mit Schuld Ist der Mensch gut oder böse? Jean-Jacques Rousseau und Thomas Hobbes

Ähnliche Knows

user profile picture

Sünden

Know Sünden thumbnail

42

 

11/12/13

user profile picture

Feste der Weltreligionen

Know  Feste der Weltreligionen  thumbnail

6

 

5

user profile picture

2

Adam und Eva, Kain und Abel

Know Adam und Eva, Kain und Abel  thumbnail

0

 

11

J

Der Mensch und sein Handeln

Know Der Mensch und sein Handeln thumbnail

47

 

11/12

Religion Zerzettel Sünde Schuldhafte Abkehr von 13.2 Gott →→ Trennung Gott • Übertretung von Gottes Geboten (Schuld an einer Tat) •, dunkle Seite des Menschen von • Strafe / Folge = Beziehungsabbruch zu Gott • Wiedergutmachung durch Bsp. Opfergaben, Beichte, Zeigen La Scham • Sünde meist ausgelöst durch Wunsch, Versuchung, Lust oder Neid ™ Schuldbewusstsein → Erbsünde. jeder Mensch hat diese von (= Ursünde) Geburt • man kann sich daraus nicht befreien ... Ursünde → zurückzuführen auf den ersten Sündenfall (Adam und Eva) Dadurch verlor der Mensch das Vertrauen zu Gatt => Mensch (hier: Adam und Eval erfährt Leid - soll realisieren, dass Narzissmus nicht toll ist und sich damit wieder zu Gott wenden. Adam wurden alle Sterbliche) (→ wegen •man hommt in die Welt und muss noch ohne Gottes Gnade gg. innere Unordnung hämpfen => Schuld der Vorfahren Erbsünde • Strukturell Netz gegenseitiger Schuldverpflichtungen • Grundlage für die Tatsünde an → Tatsünde-eigenverschuldete Sünde (Bsp. durch sündhafte Taten) → • Aktualisieren der Ursünde durch diese Taten → So wird ihr im eigenen Leben Raum gegeben →lassen sich aufgrund der Ursünde nicht vermeiden von Reue Kain und Abel - Kinder von Adam und Eva-Kain ist der Erstgeborene. Kain = Landwirt; Abel = Hirte persönlich • Opfergaben ihrer an Gott: Gott gefällt. nur Abels Opfergabe gut (Neid) →Gott warnt ihn, seine Emationen besser zu kontrollieren => Kain wird grimmig → Kain ooll der Versuchung widerstehen, etwas Böses zu tun → So bleibt...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

er fromm 1 2 -Kain und Abel gehen aufs Feld (Kain (ockt ihn) → Kain erschlägt Abel •Gott fragt Kain nach seinem Bruder → Kain lügt (oagt, er wüsste es nicht) und verleugnet somit seine Tat • Gott lässt sich nicht täuschen → Kain erkennt seine Schuld an und berent es (→→Reue) Strafe: hein Ertrag mehr auf Kains Acher + Kain wird verflucht Kains Schuld wird ihn verfolgen → thm wird ein Leben ohne Ruhe auf der Flucht prophezeit → aber : Gott beschützt ihn davor, getötet • Kain verlässt den Bereich Gottes Gottesferne. werden Zu Umgang mit Schuld (Peter Zürn & Elfenbeintafel) Zugeben von Schuld = erster wichtiger Schrift zur → Man muss sich der Verantwortung und seinen Gefühlen stellen -> → Ehrlichkeit sich selbst und anderen gegenüber • Gott steht dem Menschen dabei unterstützend zur Seite. Verarbeitung derselbigen •Eigenverantwortung der Menschen = Entwicklungsprozess / Erwachsenwerden -Bindungsbruch, welcher von Kain ausgeht, aber nicht von Gott Sünde Kains Liebe bleibt (Kainsmal) ↳ Schutzzeichen Gottes, welches verhindem soll, dass Kain getötet wind Gotter → auf Gewalt wird nicht mit Gegengewalt geantwortet (Durchbrechen Gewaltspiralen) Bezug auf den Text von Thomas Hobbes (es gibt nur Frieden, wenn Gewalt nicht mehr ->>> mit Gewalt bekämpft wird). -die Folgen der Schuld folgen von selbst (bsp. Kain verliert seinen Bruder) •Gott bricht die Beziehung zu Kain trotz der Sünde nicht eigenen -Kain merkit, dass er sich sozusagen selbst mit der Hintergehung selbst mit der Hintergehung zu Gott (Lüge & Mord) bestraft hat •Reue Freiheit Was bedeutet Freiheit für dich? Man erlebt Freiheit, wenn man. von Verpflichtungen ist und seine Entscheidungen unabhängig von Interessen anderer treffen kann. - Sorgenfrei, Autonomie, Grundrechte, sich nicht rechtfertigen müssen, Unabhängigkeit, Verantwortung, Grenzen der eigenen Freiheit, Freiheit und Zeit, Gewissens- freiheit / Freiheit von schlechtem Gewissen, Unterordnung der Mehrheit Freiheit & Verantwortung Luther : 4 Gesetz • veröffentlicht seine Thesen Frage nach dem persönlichen Gewissen : frei Luther Von der Freiheit eines Christenmenschen! Gott schenkt einem die Freiheit, die im Glauben angenommen wird. Tatendruck Gott wird mit Liebe statt mit Man muss heine Taten vollbringen, allein der Glaube reicht » Gott befreit einen von religiösem -Luther teilt biblische Aussagen ein in: Gesetz ( - Gebote) und Evangelium [Mensch hatte Angest (-Verheißung, Zusage) ->> Angst begegnet die Gebote gegen zu verstoßen, mit dem Gedanken: • wer glaubt, bringt die guten Taten ganz von allein hervor Bei Verstoß kann #1 Christenmenschen sind dienstbare Knechte sie dienen in Freiheit ihrem werden. ich nicht mehr from : Nächsten Christenmenschen sind frei und niemandem Untertan, weil sie von heinem anderen Menschen order Gesetz abhängig sind. Home Homini Lupus est? Ist der Mensch gut order bøse? Thomas Hobbes Konkurrenz, Misstrauen, Ruhmsucht (pessimistisch) Menschen sind Natur egoistisch handeln → streben nach Erhaltung der eigenen Existenz und vielen materiellen Gütern drei Konfliktursachen (Konkurrenz, Misstrauen & Ruhmsucht) führen zu Gewaltanwendungen. zwischen Menschen Wunsch nach Macht etc. facht Streit an → Menschen töten, um ihre narzisstischen Ziele zu erreichen Lihnen näher zu hommen • insgesamt: Hobbes geht davon aus, dass in einer Gesellschaft, in welcher es keine von 18.01.2022 25 aus böse Narzissten, die nur ->>> 3 4 egeistischen Gesetze und Regeln gibt (Naturzustand), das menschliche Handeln Eigeninteresse der Menschen bestimmt wäre, welches dem Selbsterhaltungstrieb entspringt • Gewaltauseinandersetzungen gehen so lange, bis jemand aufhört. Gewalt anzuwenden Problemlösung: Macht auf - Stellvertreter" mit den jeweiligen gemeinsamen Interesse honzentrieren → Menschen mit gleicher Meinung wie sie unterwerfen sich ihnen. → Jedoch lange wie die Stellvertreter den Menschen Sicherheit geben • Ansatz zur įv • Sicherheit nicht mehr gewährt => Mensch unterwirft sich nicht mehr und kümmert um seine persönliche Sicherheit → Eigeninteresse.. sich nur so Jean-Jacques Rousseau: Alles ist gut, wie es aus den Händen des Schöpfers hommt. • optimistisch: Mensch ist gut Der Mensch möchte alles verdindern, auch sich selbst dadurch wird alles schlecht •Die Erfindung von Eigentum hat Schande über die Menschen gebracht Zivilisation ist das Verderben vom --> Urzustand des Menschen ist gut Gesellschaftsform soll jeden schützen, jedoch auch jedem die Freiheiten lassen Gesellschaftsvertrag soll vom Urzustand des Menschen ausgehen.. muss für die Tatsünden Luther: Simul lustus et Peccator (= Der Mensch ist Sünder & Gerechter zugleich) ! -Wichtig ist, dass sich die Menschen als Sünder ansehen (was sie in Wirklichkeit auch sind) und ihre Sündhaftigkeit bereuen. → deswegen sieht Gott sie als Gerechte. an, was sie wiederum zu Gevechten macht Man Reue zeigen Gott hat uns nicht automatisch alle Lieb→→ Man muss Reue zeigen, um Gottes Barmherzigheit zu erlangen. → Reue wird aber nicht als Tat anochen, mit der man easy seine Sünde begleichen hann. ↳ Es muss einem wirklich Leid tun. ) → 1st der Mensch Luther nach gut oder böse ? "Luther ist egal, wie der Mensch geboren ist Cob gut oder schlecht) → thm ist der Prozess des Lebens wichtig (Der Mensch kann durch seine Taten selbst beeinflussen, ob der Mensch gut oder böse ist). sowohl gut als auch böse - böse Taten, für die der Mensch Reue zeigt und Gott den Menschen 30 wiecker gut macht → Mensch hat durch Rene immer die Möglichkeit gut zu werden. Rechtfertigung Confessior Augustana! • Wir werden nicht gerecht durch unsere Taten, sondern durch an Christus (dass dieser für uns gelitten hat) - Man glaubt an Christus und Auferstehung -,. Man ersteht irgendwann selbst auf. stark Christus glaubt". man ? 24> Sünde wegmachen getauft sein, Reue zeigen unseren und Glauben • gerecht werden - Sünden werden vergeben und als Folge bekommt man das ewige Leben Die Menschen, die Rechtfertigung erlangen wollen, müssen auch getauft sein. wenn an Christus glauben Buße / Reue Buße = Schrechen & Leid über die Sünde = Reue eigene → Folge: Ich werde mich als Folge bemühen, dass es mir nicht wieder passiert, dass ich Unrecht begehe • Diese Buße macht den Menschen zufrieden. · Buße ist unabhängig von der Kirche - Die Kirche muss dir die Rechtmäßigheit deiner Buße nicht erst genemigen. 5