Philosophie /

Theodizee

Theodizee

 -stammt aus dem Griechischen
-Theos -Gott
-Dike =Rechtfertigung
Theodizee-Frage:
->Wie kann es Leid angesichts eines guten & allmächtigen G

Theodizee

user profile picture

stillverlassende

114 Followers

Teilen

Speichern

75

 

11/12/13

Lernzettel

•Theodizee-Frage •Gottfried Wilhelm Leibniz •Unterteilung Übels •Harold Kushner, Algernon Charles Swinburne •Johann Baptist Metz, Peter Hahne, Fritz Heinemann •Hiob

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

-stammt aus dem Griechischen -Theos -Gott -Dike =Rechtfertigung Theodizee-Frage: ->Wie kann es Leid angesichts eines guten & allmächtigen Gottes geben? (Keine Lösung) Will aber kann nichts Theodizee: ↓ Schwach/ nicht allmächtig ↓ nicht Gott entsprechend Will & kann Gott Übel beseitigen? ↓ will nicht Į Kann aber will nichts ↓ missgünstig ↓ nicht Gott entsprechend und kann nicht l miss günstig und schwach ↓ nicht Gott entsprechend, entspricht nicht dem christlichen Gottesbild O Gottfried Wilhelm Leibniz: -bestmögliche Welt ->unsere Welt -dazu gehört auch Leid, da alles miteinander verbunden ist -Gutes überwiegt -Gott gut & allmächtig Kritik: ->Passivität des Menschen durch Vorherbestimmung ->Freier Wille vs. Leid will und kann ↓ Gott entsprechend ↓ Woher kommen Übel? Į Warum beseigt Gott die Übel nicht? # Realität Unterteilung Übels: Metaphysisches Übel (malum metaphysicum) ->Menschen zeitlich, räumlich in Wissen & Macht begrenzt Physisches Übel (malum physicum) ->körperliches/ seelisches Leiden (z.B. Naturkatastrophen) Moralisches Übel (malum morale) ->ethisches Fehlverhalten (z.B. Sünde, Schuld, Unrecht) Harold Kushner: -Gott ist gut, aber nicht allmächtig -kann im Leid nicht eingreifen, steht Menschen bei & gibt ihnen Kraft -mitfühlender Gott, lehnt Leid ab, schwach, nicht allmächtig -schützender & helfender Gott Kritik: ->widerspricht christlichem Gottesbild ->kann Menschen durch fehlende Allmacht nicht frei machen Algernon Charles Swinburne: -free will defense natural law defense -Leid ->nicht gewollte Folge -Naturgesetze notwendig ->Entwicklung, Existenz Menschen ->können Leid verursachen -Gott =allmächtig Kritik: -Leid als gerechtfertigter Preis für Freiheit? Johann Baptist Metz: -Theologie statt Theodizee -Theologie kann Theodizee nicht lösen —>Rückfrage an Gott ->auf Antwort hoffen -distanzierter mysteriöser Gott, offenbart sich gegenüber Leitfrage nicht Kritik: ->keine Antwort ->noch mehr Fragen Peter Hahne: -Gott als mitleidender Gott -Gott ->Strafe stellvertretend für alle Menschen in Christus auf sich...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

genommen -Leid als Mensch erlebt -mitfühlender Gott -Gott ganz nah am Menschen ->selbst menschliches Leid erfahren Kritik: ->gibt Trost/ Halt, hilft bei konkretem Leid, keine Antwort auf theoretische Theodizeefrage Fritz Heinemann: -Antropodizee -Verantwortung für Leid von Gott auf Mensch übertragen ->Mensch muss selbst Verantwortung tragen -Gott, der den Menschen Verantwortung gibt Kritik: ->beantwortet Theodizeefrage nicht ->geht nicht auf malum physicum ein Hiob: -Bedeutung =Wo ist der (göttliche) Vater? -fürchtet Gott & meidet das Böse -Buch im alten Testament -gehört zu Büchern hebräischer Bibel -10 Kinder -spielt in Uz Buch Hiob: -Gott lässt Satan Hiob testen -Hiob verliert all seinen Besitz & Kinder -Hiob hält zu Gott & an Glauben fest -Diskussion mit Freunden 1. Freund ->Tun-Ergehens-Zusammenhang 2. Freund ->Leid als Form der Erziehung & Möglichkeit zu wachsen 3. Freund ->Mensch unvollkommen ->Leid (Leibniz) -Monolog Hiobs -Gottesrede (Wettersturm) -Gespräch mit Gott ->nur Gott hat kompletten Überblick -Hiobs Antwort ->sieht Fehler ein, Tun-Ergehen wird aufgelöst -ENDE: Hiob bekommt doppelt so viel zurück, lebt lange Bezug Theodizee: -Leid durch Tun-Ergehen-Zusammenhang erklären ->nicht Gott sondern sich selbst beschulden -Unvollkommenheit & Fehlbarkeit des Menschen

Philosophie /

Theodizee

Theodizee

user profile picture

stillverlassende

114 Followers
 

11/12/13

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 -stammt aus dem Griechischen
-Theos -Gott
-Dike =Rechtfertigung
Theodizee-Frage:
->Wie kann es Leid angesichts eines guten & allmächtigen G

App öffnen

•Theodizee-Frage •Gottfried Wilhelm Leibniz •Unterteilung Übels •Harold Kushner, Algernon Charles Swinburne •Johann Baptist Metz, Peter Hahne, Fritz Heinemann •Hiob

Ähnliche Knows

-stammt aus dem Griechischen -Theos -Gott -Dike =Rechtfertigung Theodizee-Frage: ->Wie kann es Leid angesichts eines guten & allmächtigen Gottes geben? (Keine Lösung) Will aber kann nichts Theodizee: ↓ Schwach/ nicht allmächtig ↓ nicht Gott entsprechend Will & kann Gott Übel beseitigen? ↓ will nicht Į Kann aber will nichts ↓ missgünstig ↓ nicht Gott entsprechend und kann nicht l miss günstig und schwach ↓ nicht Gott entsprechend, entspricht nicht dem christlichen Gottesbild O Gottfried Wilhelm Leibniz: -bestmögliche Welt ->unsere Welt -dazu gehört auch Leid, da alles miteinander verbunden ist -Gutes überwiegt -Gott gut & allmächtig Kritik: ->Passivität des Menschen durch Vorherbestimmung ->Freier Wille vs. Leid will und kann ↓ Gott entsprechend ↓ Woher kommen Übel? Į Warum beseigt Gott die Übel nicht? # Realität Unterteilung Übels: Metaphysisches Übel (malum metaphysicum) ->Menschen zeitlich, räumlich in Wissen & Macht begrenzt Physisches Übel (malum physicum) ->körperliches/ seelisches Leiden (z.B. Naturkatastrophen) Moralisches Übel (malum morale) ->ethisches Fehlverhalten (z.B. Sünde, Schuld, Unrecht) Harold Kushner: -Gott ist gut, aber nicht allmächtig -kann im Leid nicht eingreifen, steht Menschen bei & gibt ihnen Kraft -mitfühlender Gott, lehnt Leid ab, schwach, nicht allmächtig -schützender & helfender Gott Kritik: ->widerspricht christlichem Gottesbild ->kann Menschen durch fehlende Allmacht nicht frei machen Algernon Charles Swinburne: -free will defense natural law defense -Leid ->nicht gewollte Folge -Naturgesetze notwendig ->Entwicklung, Existenz Menschen ->können Leid verursachen -Gott =allmächtig Kritik: -Leid als gerechtfertigter Preis für Freiheit? Johann Baptist Metz: -Theologie statt Theodizee -Theologie kann Theodizee nicht lösen —>Rückfrage an Gott ->auf Antwort hoffen -distanzierter mysteriöser Gott, offenbart sich gegenüber Leitfrage nicht Kritik: ->keine Antwort ->noch mehr Fragen Peter Hahne: -Gott als mitleidender Gott -Gott ->Strafe stellvertretend für alle Menschen in Christus auf sich...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

genommen -Leid als Mensch erlebt -mitfühlender Gott -Gott ganz nah am Menschen ->selbst menschliches Leid erfahren Kritik: ->gibt Trost/ Halt, hilft bei konkretem Leid, keine Antwort auf theoretische Theodizeefrage Fritz Heinemann: -Antropodizee -Verantwortung für Leid von Gott auf Mensch übertragen ->Mensch muss selbst Verantwortung tragen -Gott, der den Menschen Verantwortung gibt Kritik: ->beantwortet Theodizeefrage nicht ->geht nicht auf malum physicum ein Hiob: -Bedeutung =Wo ist der (göttliche) Vater? -fürchtet Gott & meidet das Böse -Buch im alten Testament -gehört zu Büchern hebräischer Bibel -10 Kinder -spielt in Uz Buch Hiob: -Gott lässt Satan Hiob testen -Hiob verliert all seinen Besitz & Kinder -Hiob hält zu Gott & an Glauben fest -Diskussion mit Freunden 1. Freund ->Tun-Ergehens-Zusammenhang 2. Freund ->Leid als Form der Erziehung & Möglichkeit zu wachsen 3. Freund ->Mensch unvollkommen ->Leid (Leibniz) -Monolog Hiobs -Gottesrede (Wettersturm) -Gespräch mit Gott ->nur Gott hat kompletten Überblick -Hiobs Antwort ->sieht Fehler ein, Tun-Ergehen wird aufgelöst -ENDE: Hiob bekommt doppelt so viel zurück, lebt lange Bezug Theodizee: -Leid durch Tun-Ergehen-Zusammenhang erklären ->nicht Gott sondern sich selbst beschulden -Unvollkommenheit & Fehlbarkeit des Menschen