Geschichte /

Absolutismus in Frankreich

Absolutismus in Frankreich

 Absolutismus in Frankreich
Herrschaftsform des Absolutismus
-Form der Königsherrschaft (Monarchie)
-Befugnisse werden von Gott abgeleitet
-

Absolutismus in Frankreich

user profile picture

Rebecca

43 Followers

Teilen

Speichern

139

 

11/10

Lernzettel

Ludwig XIV., Absolutismus in Frankreich, Herrschaftsform

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Absolutismus in Frankreich Herrschaftsform des Absolutismus -Form der Königsherrschaft (Monarchie) -Befugnisse werden von Gott abgeleitet -Monarch ist nicht an irdische Gesetze, aber an Religion, Naturrecht und staatliches Gemeinwohl gebunden -absolutistische Herrschaft-losgelöste Herrschaft -losgelöst vom Gesetz Ludwig XIV. -Ludwig XIV (1638-1715) -Absolutistischer Herrscher von Frankreich -wird mit 5 Jahren König (mit Minister zur Unterstützung) -mit 18 will er ohne Minister König sein -Schloss in Versailles in 20 Jahren gebaut -Mittelpunkt von Frankreich -er sieht sich selber über allen/allem -sieht sich selber als Mittelpunkt- Sonnenkönig -,,Der Staat bin ich" -Macht stützt sich auf vier Säulen -Beamtenapparat, stehendes Heer, Kirche, Richter (er selber ist der oberster Richter) -Ziel als absolutistischer Herrscher: Frankreich soll starker Staat werden Wirtschaft -Finanzminister Colbert suchte neue Wege für Einnahmequellen -Ämter wurden darauf verkauft oder auf Zeit verpachtet -Adel sollte im Spanischen Erbfolgekrieg besteuert werden (scheiterte) -dritter Stand (Bauern) bekam alleinige Steuerlast Absolutismus in Frankreich Verwaltung -zentralistische Verwaltung -stehendes Heer -Rechte des Adels wurden beschnitten -Ludwig setzte Intendanten ein, die er jederzeit versetzen konnte Es gab eine Ständegesellschaft (drei Stände) Merkantilismus Wirtschaftsform im absolutistischen Staat -Stärkung des Handels und Gewerbe -Rohstoffe wurden im Land selbst angefertigt -Verstärkte Einrichtung von Manufakturen -Höhere Zölle Religiöse Toleranz -Staatseinnahmen konnten verdoppelt werden -Erhöhte Abgaben erhöhte Steuerlast -90% Landbevölkerung musste Steuerlast tragen -Hungersnöte brachen au. -kam zu Hungerrevolten Außenpolitik Merkantilismus Gewinnung ausländischer Facharbeiter Absolutismus in Frankreich unter LUDWIG XIV. Hohe Zölle für Import von Fertigwaren Ziel: Frankreich aus Umklammerung durch Habsburger befreien, stehendes Heer war große Hilfe -Vorherrschaft auf europäische Kontinent -Vorbildfunktion für andere Herrscher Ergebnisse des 30 jährigen Krieges (1618-1648): -Frankreich erhält Elsass (Straßburg) -ging im Westfälischen Frieden gestärkt...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

hervor (1648) 1. Stand 2. Stand 3. Stand -Ludwig wollte Einfluss auf kirchlichen Bereich -wollte vom Papst unabhängige Nationalkirche (scheiterte) -ab 1680 begannen Verfolgungen der Hugenotten (evangelischer Glaube) LUDWIG XIV. Regierungs- und Staatsoberhaupt Oberster Gesetzgeber und Richter Oberster Heerführer Geistlichkeit/Adel (privilegiert und steuerfrei) Kirche Heer Bürger (Steuern) Bauern (Steuern und Abgaben) COLBERT 1661-1683 Finanzminister Zollmauern: Bau von Straßen, Kanälen, Häfen, Schiffen • Förderung von Manufakturen Keine Binnenzolle Einheitliche Maße Beamte 0,5 Mio. 0,5 Mio. - ca. 24 Mio. Einfuhr von Rohstoffen Förderung des Exports von Fertigwaren

Geschichte /

Absolutismus in Frankreich

user profile picture

Rebecca  

Follow

43 Followers

 Absolutismus in Frankreich
Herrschaftsform des Absolutismus
-Form der Königsherrschaft (Monarchie)
-Befugnisse werden von Gott abgeleitet
-

App öffnen

Ludwig XIV., Absolutismus in Frankreich, Herrschaftsform

Ähnliche Knows

user profile picture

Zusammenfassung Absolutismus

Know Zusammenfassung Absolutismus thumbnail

73

 

6/7/8

user profile picture

5

Absolutismus und Aufklärung

Know Absolutismus und Aufklärung thumbnail

4

 

14

user profile picture

Ludwig XIV - Sonnenkönig

Know Ludwig XIV - Sonnenkönig thumbnail

94

 

7/8/9

user profile picture

3

Absolutismus (2 von 2)

Know Absolutismus (2 von 2) thumbnail

6

 

11

Absolutismus in Frankreich Herrschaftsform des Absolutismus -Form der Königsherrschaft (Monarchie) -Befugnisse werden von Gott abgeleitet -Monarch ist nicht an irdische Gesetze, aber an Religion, Naturrecht und staatliches Gemeinwohl gebunden -absolutistische Herrschaft-losgelöste Herrschaft -losgelöst vom Gesetz Ludwig XIV. -Ludwig XIV (1638-1715) -Absolutistischer Herrscher von Frankreich -wird mit 5 Jahren König (mit Minister zur Unterstützung) -mit 18 will er ohne Minister König sein -Schloss in Versailles in 20 Jahren gebaut -Mittelpunkt von Frankreich -er sieht sich selber über allen/allem -sieht sich selber als Mittelpunkt- Sonnenkönig -,,Der Staat bin ich" -Macht stützt sich auf vier Säulen -Beamtenapparat, stehendes Heer, Kirche, Richter (er selber ist der oberster Richter) -Ziel als absolutistischer Herrscher: Frankreich soll starker Staat werden Wirtschaft -Finanzminister Colbert suchte neue Wege für Einnahmequellen -Ämter wurden darauf verkauft oder auf Zeit verpachtet -Adel sollte im Spanischen Erbfolgekrieg besteuert werden (scheiterte) -dritter Stand (Bauern) bekam alleinige Steuerlast Absolutismus in Frankreich Verwaltung -zentralistische Verwaltung -stehendes Heer -Rechte des Adels wurden beschnitten -Ludwig setzte Intendanten ein, die er jederzeit versetzen konnte Es gab eine Ständegesellschaft (drei Stände) Merkantilismus Wirtschaftsform im absolutistischen Staat -Stärkung des Handels und Gewerbe -Rohstoffe wurden im Land selbst angefertigt -Verstärkte Einrichtung von Manufakturen -Höhere Zölle Religiöse Toleranz -Staatseinnahmen konnten verdoppelt werden -Erhöhte Abgaben erhöhte Steuerlast -90% Landbevölkerung musste Steuerlast tragen -Hungersnöte brachen au. -kam zu Hungerrevolten Außenpolitik Merkantilismus Gewinnung ausländischer Facharbeiter Absolutismus in Frankreich unter LUDWIG XIV. Hohe Zölle für Import von Fertigwaren Ziel: Frankreich aus Umklammerung durch Habsburger befreien, stehendes Heer war große Hilfe -Vorherrschaft auf europäische Kontinent -Vorbildfunktion für andere Herrscher Ergebnisse des 30 jährigen Krieges (1618-1648): -Frankreich erhält Elsass (Straßburg) -ging im Westfälischen Frieden gestärkt...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

hervor (1648) 1. Stand 2. Stand 3. Stand -Ludwig wollte Einfluss auf kirchlichen Bereich -wollte vom Papst unabhängige Nationalkirche (scheiterte) -ab 1680 begannen Verfolgungen der Hugenotten (evangelischer Glaube) LUDWIG XIV. Regierungs- und Staatsoberhaupt Oberster Gesetzgeber und Richter Oberster Heerführer Geistlichkeit/Adel (privilegiert und steuerfrei) Kirche Heer Bürger (Steuern) Bauern (Steuern und Abgaben) COLBERT 1661-1683 Finanzminister Zollmauern: Bau von Straßen, Kanälen, Häfen, Schiffen • Förderung von Manufakturen Keine Binnenzolle Einheitliche Maße Beamte 0,5 Mio. 0,5 Mio. - ca. 24 Mio. Einfuhr von Rohstoffen Förderung des Exports von Fertigwaren