Pädagogik /

Wilhelm Heitmeyer

Wilhelm Heitmeyer

 WILHELM HEITMEYER
-deutscher Soziologieprofessor
-untersucht die Ursachen für die Entstehung von Gewalt
-Forschungsschwerpunkt: Erforschung

Wilhelm Heitmeyer

F

Fabienne

18 Followers

Teilen

Speichern

128

 

12

Lernzettel

Gewaltentstehungstheorie

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

WILHELM HEITMEYER -deutscher Soziologieprofessor -untersucht die Ursachen für die Entstehung von Gewalt -Forschungsschwerpunkt: Erforschung der gesellschaftlichen Desintegration als eine Folge der gesellschaftlichen Individualisierung -wichtig: (re-)sozialisierende Maßnahmen anstatt Jugendarrest INDIVIDUALISIERUNG -Grundlage der Gewaltentstehung -durch Sozialisation und produktive Realitätsverarbeitung individualisieren und integrieren (Fixierungen lösen, Biografie schaffen, eigener Gestalter sein) -3. Motoren beeinflussen den Prozess: Komsumgüter, Berufswahl/struktur, Bildung -> Entscheidungszwänge und - freiheiten = Entscheidungsdruck (Ambivalenz) GEWALT expressive Gewalt: Präsentation der Einzigartigkeit, Unkalkulierbarkeit, Opfer beliebig instrumentelle Gewalt: ,,Problemlösung" (Anschluss, Position, Aufstieg), kalkulierbar, bestimmte Opfer, „soziale Variante" regressive Gewalt: politische Motive, kollektiv autoagressive Gewalt: Selbstverletzung Wenn dieser nicht bewältigt werden kann überwältigende Verunsicherung DESINTEGRATION -Schattenseiten der Individualisierung -Desintegrationspotenziale: Instabilität der Familie, Auflösung von Werten und Normen, mangelnde Teilnahme an gesellschaftlichen Institutionen können führen zu VERUNSICHERUNG -wird ausgelöst durch Unlösbarkeit, Unberechenbarkeit der Zukunft, Unklarheit über eigene Rolle, nichterreichen von Zielen (Diskrepanz zwischen Selbstwert und Erwartung), Ratlosigkeit, Versagen, Erklärungsmangel 1) emotionale Komponente: Zukunftsangst, niedriges Selbstwertgefühl, Unsicherheit 2) Handlungsunsicherheit: Orientierungs-, Entscheidungs-, Wirksamkeitsprobleme stimolierende Verunsicherung: aktive, produktive Außeinandersetzung mit Problemen paralysierende Verunsicherung: lähmend (unmöglich etwas dagegen zu tun) überwältigende Verunsicherung: Gewalt PÄDAGOGISCHE HANDLUNGSMÖGLICHKEITEN -soziale Ressourcen (AG's, Vereine) anbieten von Orientierungshilfen/Zukunftsperspektiven aufzeigen -Stärken hervorheben, Schwächen annehmen -> Selbstbewusstsein stärken/ Druck reduzieren -Lehrer müssen aufmerksamer handeln (Schulklima) -kompetente Ansprechpartner anbieten -Verhaltensalternativen anbieten, Frustrationstoleranz stärken -Ahndung von Gewaltarten -konstruktive Kritik, Unterstützung bei Problemen

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Pädagogik /

Wilhelm Heitmeyer

F

Fabienne   

Follow

18 Followers

 WILHELM HEITMEYER
-deutscher Soziologieprofessor
-untersucht die Ursachen für die Entstehung von Gewalt
-Forschungsschwerpunkt: Erforschung

App öffnen

Gewaltentstehungstheorie

Ähnliche Knows

M

2

Gewalttheorie nach Heitmeier

Know Gewalttheorie nach Heitmeier thumbnail

2

 

12/13

user profile picture

Gewaltansätze

Know Gewaltansätze thumbnail

47

 

11/12/13

user profile picture

2

Desintegrations-Verunsicherungs-Gewalt-Konzept nach Heitmeyer

Know Desintegrations-Verunsicherungs-Gewalt-Konzept nach Heitmeyer  thumbnail

0

 

11/12/13

user profile picture

Gewalt - Hurrelmann, Heitmeyer, Rauchfleisch - Pädagogik - Lernzettel

Know Gewalt - Hurrelmann, Heitmeyer, Rauchfleisch - Pädagogik - Lernzettel thumbnail

64

 

11/12/13

WILHELM HEITMEYER -deutscher Soziologieprofessor -untersucht die Ursachen für die Entstehung von Gewalt -Forschungsschwerpunkt: Erforschung der gesellschaftlichen Desintegration als eine Folge der gesellschaftlichen Individualisierung -wichtig: (re-)sozialisierende Maßnahmen anstatt Jugendarrest INDIVIDUALISIERUNG -Grundlage der Gewaltentstehung -durch Sozialisation und produktive Realitätsverarbeitung individualisieren und integrieren (Fixierungen lösen, Biografie schaffen, eigener Gestalter sein) -3. Motoren beeinflussen den Prozess: Komsumgüter, Berufswahl/struktur, Bildung -> Entscheidungszwänge und - freiheiten = Entscheidungsdruck (Ambivalenz) GEWALT expressive Gewalt: Präsentation der Einzigartigkeit, Unkalkulierbarkeit, Opfer beliebig instrumentelle Gewalt: ,,Problemlösung" (Anschluss, Position, Aufstieg), kalkulierbar, bestimmte Opfer, „soziale Variante" regressive Gewalt: politische Motive, kollektiv autoagressive Gewalt: Selbstverletzung Wenn dieser nicht bewältigt werden kann überwältigende Verunsicherung DESINTEGRATION -Schattenseiten der Individualisierung -Desintegrationspotenziale: Instabilität der Familie, Auflösung von Werten und Normen, mangelnde Teilnahme an gesellschaftlichen Institutionen können führen zu VERUNSICHERUNG -wird ausgelöst durch Unlösbarkeit, Unberechenbarkeit der Zukunft, Unklarheit über eigene Rolle, nichterreichen von Zielen (Diskrepanz zwischen Selbstwert und Erwartung), Ratlosigkeit, Versagen, Erklärungsmangel 1) emotionale Komponente: Zukunftsangst, niedriges Selbstwertgefühl, Unsicherheit 2) Handlungsunsicherheit: Orientierungs-, Entscheidungs-, Wirksamkeitsprobleme stimolierende Verunsicherung: aktive, produktive Außeinandersetzung mit Problemen paralysierende Verunsicherung: lähmend (unmöglich etwas dagegen zu tun) überwältigende Verunsicherung: Gewalt PÄDAGOGISCHE HANDLUNGSMÖGLICHKEITEN -soziale Ressourcen (AG's, Vereine) anbieten von Orientierungshilfen/Zukunftsperspektiven aufzeigen -Stärken hervorheben, Schwächen annehmen -> Selbstbewusstsein stärken/ Druck reduzieren -Lehrer müssen aufmerksamer handeln (Schulklima) -kompetente Ansprechpartner anbieten -Verhaltensalternativen anbieten, Frustrationstoleranz stärken -Ahndung von Gewaltarten -konstruktive Kritik, Unterstützung bei Problemen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen