Psychologie /

Stanford - Prison - Experiment

Stanford - Prison - Experiment

 STANFORD-PRISON-EXPERIMENT
psychologisches Experiment Erforschung menschlichen Verhaltens unter den Bedingungen der Gefangenschaft
(mit Geg

Stanford - Prison - Experiment

user profile picture

Evelyn

10 Followers

Teilen

Speichern

11

 

11/12/10

Lernzettel

Allgemeine Informationen, Ablauf, Ergebnisse

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

STANFORD-PRISON-EXPERIMENT psychologisches Experiment Erforschung menschlichen Verhaltens unter den Bedingungen der Gefangenschaft (mit Gegebenheiten des echten Gefängnis lebens) Allgemeine Infos beteiligte Psychologen Philip Zimbardo, Craig Hainey, Curtis Banks 1971 Jahr Stanford University Ort: Probanten: 24 Studenten Ablauf: Bewerbung & Verhaftung •Zeitungsannonce Reihe von diagnostischen Interviews und Persönlichkeitstest L> Auswahl von zur ->70 Bewerber 24 Studenten aus der Mittelschicht mit durchschnittlichen Ergebnissen (15 $ pro Tag! zufällige Einteilung (Münzwurf) in Wärter und Gefangene (-> Unterschrift: Verzicht auf Grundrechte) Verhaftung von Polizei, Unterbringung im Institut nachgestelltem Gefängnis Wärter bekommen gesonderte Kleidung / Ausrüstung Anweisungen 2 Ereignisse im Gefängnis : Gefangenen Entlausung, Fußketten, Krankenhaushemd, keine Unterwäsche, eng-anliegende Mütze Nummern statt Namen Wärter: Ausprobieren von Grenzen Rebellion L> Macht demonstrierung durch Demütigung Tagen U. zu dritt in einer Zelle ohne Toilette eigene Regeln, alles für Ruhe und Ordnung : -> > Einrichtung einer privilegierten Zelle für Gefangene und Neuvermischung mit unpriviligierten Gefangenen: Konflikte Eskalation und Abbruch des Experiments •nach 3 Tagen: Entlassung des 1. Gefangenen, wegen Nervenzusammenbruch. -sadistische Verhaltensweisen von Wärtern -> Einschreiten von Experimentatoren zur Verlieren der Objektivität der Experimentatoren • nach 6 : Abbruch Verhinderung wegen · Zusammenbrüche von 4 Gefangenen -> vorzeitige Freilassung • ein Gefangener: psyschich bedingter Hautausschlag. • restlichen Gefangenen Unterwürfigkeit ↳ kein Zusammenhalt unter Gefangenen; jeder kämpft einzeln uns Überleben Ergebnisse • schnelle Entwicklung von Grausamkeiten, unmenschliche Behandlung von Misshandlungen Faktoren: Anonymität/Deindividuation, Macht der Regeln. u. Vorschriften, Rollen u. Verantwortung Übertretungen, kognitive Dissonanz, Bedürfnis sozialer Billigung von

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Psychologie /

Stanford - Prison - Experiment

user profile picture

Evelyn  

Follow

10 Followers

 STANFORD-PRISON-EXPERIMENT
psychologisches Experiment Erforschung menschlichen Verhaltens unter den Bedingungen der Gefangenschaft
(mit Geg

App öffnen

Allgemeine Informationen, Ablauf, Ergebnisse

Ähnliche Knows

user profile picture

Dispositionhypothese

Know Dispositionhypothese thumbnail

9

 

12

user profile picture

25

Standford Prison Experiment -PowerPoint

Know Standford Prison  Experiment -PowerPoint thumbnail

20

 

12

user profile picture

Stanford Experiment

Know Stanford Experiment  thumbnail

31

 

11/12/13

user profile picture

Stanford Experiment aufgabe

Know Stanford Experiment aufgabe thumbnail

9

 

11/10

STANFORD-PRISON-EXPERIMENT psychologisches Experiment Erforschung menschlichen Verhaltens unter den Bedingungen der Gefangenschaft (mit Gegebenheiten des echten Gefängnis lebens) Allgemeine Infos beteiligte Psychologen Philip Zimbardo, Craig Hainey, Curtis Banks 1971 Jahr Stanford University Ort: Probanten: 24 Studenten Ablauf: Bewerbung & Verhaftung •Zeitungsannonce Reihe von diagnostischen Interviews und Persönlichkeitstest L> Auswahl von zur ->70 Bewerber 24 Studenten aus der Mittelschicht mit durchschnittlichen Ergebnissen (15 $ pro Tag! zufällige Einteilung (Münzwurf) in Wärter und Gefangene (-> Unterschrift: Verzicht auf Grundrechte) Verhaftung von Polizei, Unterbringung im Institut nachgestelltem Gefängnis Wärter bekommen gesonderte Kleidung / Ausrüstung Anweisungen 2 Ereignisse im Gefängnis : Gefangenen Entlausung, Fußketten, Krankenhaushemd, keine Unterwäsche, eng-anliegende Mütze Nummern statt Namen Wärter: Ausprobieren von Grenzen Rebellion L> Macht demonstrierung durch Demütigung Tagen U. zu dritt in einer Zelle ohne Toilette eigene Regeln, alles für Ruhe und Ordnung : -> > Einrichtung einer privilegierten Zelle für Gefangene und Neuvermischung mit unpriviligierten Gefangenen: Konflikte Eskalation und Abbruch des Experiments •nach 3 Tagen: Entlassung des 1. Gefangenen, wegen Nervenzusammenbruch. -sadistische Verhaltensweisen von Wärtern -> Einschreiten von Experimentatoren zur Verlieren der Objektivität der Experimentatoren • nach 6 : Abbruch Verhinderung wegen · Zusammenbrüche von 4 Gefangenen -> vorzeitige Freilassung • ein Gefangener: psyschich bedingter Hautausschlag. • restlichen Gefangenen Unterwürfigkeit ↳ kein Zusammenhalt unter Gefangenen; jeder kämpft einzeln uns Überleben Ergebnisse • schnelle Entwicklung von Grausamkeiten, unmenschliche Behandlung von Misshandlungen Faktoren: Anonymität/Deindividuation, Macht der Regeln. u. Vorschriften, Rollen u. Verantwortung Übertretungen, kognitive Dissonanz, Bedürfnis sozialer Billigung von

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen