Lernangebote

Lernangebote

Unternehmen

Gesunde Ernährung

252

Teilen

Speichern

low fat milk
Yogurt
23
19
24
60
29
63
GESUNDE ERNÄHRUNG
JD Gliederung:
1. Allgemeines
2. Nährstoffe & ihre Bedeutung
3. Die Ernährungspyrami
low fat milk
Yogurt
23
19
24
60
29
63
GESUNDE ERNÄHRUNG
JD Gliederung:
1. Allgemeines
2. Nährstoffe & ihre Bedeutung
3. Die Ernährungspyrami
low fat milk
Yogurt
23
19
24
60
29
63
GESUNDE ERNÄHRUNG
JD Gliederung:
1. Allgemeines
2. Nährstoffe & ihre Bedeutung
3. Die Ernährungspyrami
low fat milk
Yogurt
23
19
24
60
29
63
GESUNDE ERNÄHRUNG
JD Gliederung:
1. Allgemeines
2. Nährstoffe & ihre Bedeutung
3. Die Ernährungspyrami
low fat milk
Yogurt
23
19
24
60
29
63
GESUNDE ERNÄHRUNG
JD Gliederung:
1. Allgemeines
2. Nährstoffe & ihre Bedeutung
3. Die Ernährungspyrami

Ähnliche Inhalte

Know Rückenschule thumbnail

0

Rückenschule

Übungen& Tipps für die rückenschule

Know Ernährung & Nährstoffe thumbnail

11

Ernährung & Nährstoffe

Nahrungsmittelgruppen, Grundumsatz, Leistungsumsatz & Gesamtumsatz Aufbau und Funktion der Nährstoffe Energiegehalt berechnen Gesunde Ernährung

Know Alles über Ernährung thumbnail

64

Alles über Ernährung

PowerPoint mit dem Thema Ernährung

Know Orthorexie / Orthorexia nervosa thumbnail

7

Orthorexie / Orthorexia nervosa

Quellen und Notizen für eine Facharbeit oder ähnlichen Aufsätzen

Know  Zusammensetzung der Nahrung bei einer ausgewogenen Ernährung, essenzielle Nahrungsbestandteile thumbnail

16

Zusammensetzung der Nahrung bei einer ausgewogenen Ernährung, essenzielle Nahrungsbestandteile

Zusammensetzung der Nahrung bei einer ausgewogenen Ernährung, essenzielle Nahrungsbestandteile

Know Vegane Ernährung  thumbnail

240

Vegane Ernährung

Thema: Vegane Ernährung Note: 1 Gliederung: 1. Definition Veganismus 2. Die Ernährung 3. Gründe für das vegane Leben 4. Vegane Ernährung bei Kindern 5. Vegane Fleischersatzprodukte 6. Vegane Ernährung überall 7. Fazit 8. Quellen

low fat milk Yogurt 23 19 24 60 29 63 GESUNDE ERNÄHRUNG JD Gliederung: 1. Allgemeines 2. Nährstoffe & ihre Bedeutung 3. Die Ernährungspyramide 4.Merkmale einer gesunden Ernährung 5. Sportart gerechte Ernährung 6. Gesunde Ernährung im Alltag 7. Energiebedarf eines Menschen 8. Body Mass - Index 9. Ernährungsplan 10.Ziele einer gesunden Ernährung → Quellen http://myjami.com/wp-content/uploads/gesunde_ernaehrung_guenstig.jpg 1. ALLGEMEINES gibt nicht DIE gesunde Ernährung ▪ Ernährung hängt immer von der jeweiligen Person ab (Lebensmittelallergien) ▪ muss variabel sein→ Körper muss mit allen Makro- und Mikronährstoffen versorgt werden ▪ Energie und Nährstoffe ein und derselben Produkte unterschiedlich aufgenommen und im Körper weiterverarbeitet I ▪ Ernährungsrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) https://www.swr.de/-/id=17539086/property-full/1lwvhvs/Lebensmittel%20liegen%20in%20einem%20Kreis.jpg Yogurt 2. NÄHRSTOFFE & IHRE BEDEUTUNG Essenzielle Nährstoffe ▪ essenzielle Aminosäuren ▪ essenzielle Fettsäuren ▪ Vitamine ■ I Mineralstoffe Spurenelemente ▪ Wasser Funktionsfördernde Nährstoffe Ballaststoffe ▪ Aromastoffe ▪ Farbstoffe ▪ Inhaltsstoffe Sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe Zu jeder Hauptmahlzeit: Getreide, Brot, Nudeln, Reis oder Kartoffeln. Täglich 3-5 Portionen Obst und Gemüse. Not Sparsam genießen: Fett-, zucker- und salzreiche Lebensmittel. https://www.osd-ev.org/files/5014/9742/9711/Lebensmittelpyramide_mit_Text.png Täglich 1-2 Esslöffel pflanz- liche Öle, Nüsse oder Samen. Wenig Fett. 3. DIE ERNÄHRUNGSPYRAMIDE Pro Woche maximal 2 Portionen fettarmes Fleisch. Täglich fettarme Milchprodukte. Täglich 1,5-2 Liter ungesüßte Getränke, vorzugsweise Wasser. ● Empfehlungen zur Lebensmittelauswahl Position innerhalb der Pyramide →Menge die optimalerweise aufgenommen werden sollte Je weiter unten ein Lebensmittel steht & breiter die Fläche ist desto häufiger sollte es auf dem Speiseplan stehen 4. MERKMALE EINER GESUNDEN ERNÄHRUNG Vollwertig essen und trinken nach den 10 Regeln der DGE 1. Lebensmittelvielfalt genießen 2. Gemüse und Obst - nimm ,,5 am Tag" 3. Vollkorn wählen 4. Mit tierischen Lebensmitteln die Auswahl ergänzen 5. Gesundheitsfördernde Fette nutzen 6. Zucker und Salz einsparen 7. Am besten Wasser trinken 8. Schonend zubereiten 9. Achtsam essen und genießen 10. Auf...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

das Gewicht achten und in Bewegung bleiben MILK https://us.123rf.com/450wm/matoommi/matoommi1603/matoommi160300055/53424250-nettes-m%C3%A4dchen-bereit-die-5-gruppen-von-lebensmitteln-zu-essen-gesund-bio-ern%C3%A4hrung-medizin-geistige-und.jpg?ver=6 5. SPORTART GERECHTE ERNÄHRUNG ▪ Für Ausdauersportler (z.B. Triathleten) →Sehr wichtig: Proteine, Kohlenhydrate & Wasser → Fördernde Lebensmittel: Fisch, Kartoffeln, verschiedene Obstarten https://truevego.de/wp-content/uploads/2016/09/Protein-Shakes-1080x675.jpg für Kraftsportler (zum Muskelaufbau) →Sehr wichtig: Proteine & Wasser →Fördernde Lebensmittel: Nüsse, Bohnen, Fisch, Bio – Eier, Erdnussbutter, Beeren, Spinat... 6. GESUNDE ERNÄHRUNG IM ALLTAG Durchhalten! Gewohnheiten lassen sich nicht von heute auf morgen ändern Es sich selbst wert sein, gesund zu leben ▪ Mit volumenreichem Essen tricksen Nicht zu streng mit sich selbst sein Zeit nehmen für das Essen Alternativen bereit halten Ausreichend Trinken Unterstützung holen ■ ■ ■ ■ I https://www.wellnissimo.de/media/4399c072-1291-4040-aed8-7d46d2d39552/gesunde-ernaehrung-beginnt-im-supermarkt.jpg?mw=1200 7. ENERGIEBEDARF EINES MENSCHEN GRUNDUMSATZ PLUS LEISTUNGSUMSATZ ERGIBT DEN TÄGLICHEN GESAMTENERGIEBEDARF DES MENSCHEN (GESAMTUMSATZ). leichte Körperliche Tätigkeit • z.B. Bankkauffrau, Maskenbildnerin • Energiebedarf: Mann 9500 kJ, Frau 8700 kJ mittelschwere körperliche Tätigkeit • z.B. Spinnerin, Schlosser • Energiebedarf: Mann 10500 KJ Frau 9900 kJ schwere und sehr schwere körperliche Tätigkeit • z.B. Bauarbeiter, Stahlwerker • Energiebedarf: Mann 14000-25000 kJ Frau 13000 - 21000 kJ Energie- und Nährstoffgehalt ausgewählter Nahrungsmittel Nahrungsmittel in g (berechnet auf 100 g) Milch, Milchprodukte, Eier Schlagsahne Milch (3,5%) Butter Margarine (Rama) Frischkäse (40 %) Ei Brot, Back- und Teigwaren Roggenvollkornbrot Roggenmischbrot Makkaroni Brötchen Cornflakes (Kellogs Frosties) Obst, Gemüse Äpfel Banane Kartoffeln Möhren Fisch, Fleisch, Wurst Forelle Karpfen Schweinekotelett Rinderfilet Bockwurst Geflügelsalami Süßwaren, Eis Honig Eiskrem Nesquick Vollmilchschokolade Getränke Nektar (Pfirsich-Banane) Apfelsaft Energiegehalt in kJ 1289 268 3142 2965 1132 314 808 879 1485 1126 1579 226 368 293 109 431 481 556 506 1159 1558 127 862 1539 2176 273 193 Eiweiß 2,4 3,3 0,7 0,1 7 5,1 6,8 6,4 12 6,8 4,8 0,3 1,2 2,0 1,0 19,5 18,0 21,6 21,2 12,3 22 0,3 4,5 4,5 7,7 0,4 0,2 Nährstoffe in g Kohlenhydrate 3,3 4,6 0,0 0,5 3 0,3 38,8 43,7 71 58 87 11,4 20,1 14,8 4,8 NOOOOO 0 0 0 2 82,3 22,0 78,7 56,9 15,2 10,6 Fette 31,7 3,6 83,2 80 26 5,5 1,2 1,1 2 0,5 0,5 0,6 0,2 0,1 0,2 2,7 4,8 5,2 4,0 25,3 32 13,0 3,3 32,3 0,1 0,1 8. BODY MASS INDEX ● ● kurz BMI (Formel zur Bewertung des Gewichts in Relation zur Körpergröße) BMI-Wert unter 18,5 → Untergewicht Wert zwischen 18,5 und 24,9 →gesundes Gewicht Ab Wert von 25 → Übergewicht BMI über 30 ➜ Fettleibigkeit (Adipositas) BMI Rechner ist bekannteste und einfachste Möglichkeit, Übergewicht zu berechnen Gewicht (kg) Grösse x Grösse BMI = Body Mass Index Alter: 10 Jahre Alter: 25-34 Jahre Alter: 65-90 Jahre BMI: UNTERSCHIEDE NACH ALTER EE > 14,6 <19 <<20 <25 <24 14,3 -20,6 20,7 - 23,3 Mädchen 14,7 -21,3 21,4-24,9 Jungen 19-24 Frauen 20-25 25-30 25-30 Männer 26 - 30 24-29 31-34 Frauen 30-33 Männer https://www.bmi-rechner.biz/images/bmi_text_2.jpg > 23,4 > 25 > 31 > 31 > 34 > 33 Frühstück Mittag 9. ERNÄHRUNGSPLAN Montag Dienstag Snack Kräuter- Omlette Ofenkartoffeln mit Radieschen Abendessen Hühnchenwrap mit Buntem Gemüse Studenten- futter Müsli mit Joghurt und Trauben Vollkorn- Spaghetti mit Rahmspinat und Lachs Lachs-Rührei- Brot Mittwoch Vollkornbrot mit Kokos- Bananen- Aufstrich Hähnchen- Gemüse- Geschnetzeltes Blattsalat mit Roter Beete Proteinriegel Gemüse Sticks Donnerstag Freitag Protein Porridge Gnocchi Pfanne Paprika- Omelette Obstteller Möhren- Pfannkuchen mit Blaubeer- quark Linsensuppe Samstag Sonntag Vegane Muffins Roggenbrö Haferflocke tchen mit Avocado n- Pancaces Chilli- Con- Süßkartoffel Carne Protein Smoothie Vollkornbrot Gemischter Schwarzbrot Mit Aufstrich Salat Feta-Quiche Mit Aufstrich Bananen- Süßkartoffel Muffins 2-3L GENÜGEND WASSER TRINKEN 15 KG REGELMÄSSIG SPORT FiT* GESUND REIAUSSTF S 6 ENTSPANNUNG STRESS S unakushed 67 8b https://www.forum-ernaehrung.at/typo3temp/_processed /csm_Fotolia_99826818_L_e0b6fe297d.jpg I ■ ■ ■ 10. ZIELE DER GESUNDEN ERNÄHRUNG hilft dabei, dem Körper und sich selbst etwas Gutes zu tun Leistungsgerechtes Energieangebot - leistungsgerechtes Gewicht Aktivierung aller ernährungsabhängigen Stoffwechselprozesse wie Herz - Kreislauf, Muskeln, Nerven Schutz vor leistungsmindernden Defiziterscheinungen Ausgleich von Nährstoff- und Substanzverlusten = effektiver Fettabbau Stabilisierung und Förderung der Abwehrkräfte, des Wohlbefindens und der Leistungsmotivation Optimale Energie- Kohlenhydratspeicherung Optimaler Aufbau der Muskelsubstanz während des Krafttraining QUELLEN ▪ ▪ https://www.edeka.de/ernaehrung/tests-rechner/bmi-koepergewicht- ■ https://www.lifeline.de/ernaehrung-fitness/gesund-essen/ ■ pruefen/index.jsp https://www.netdoktor.de/ernaehrung/gesunde-ernaehrung/ https://gesundheitsziele-oesterreich.at/gesunde-ernaehrung-fuer-alle/ https://www.medical-one.de/magazin/warum-ist-eine-gesunde-ernaehrung-so- wichtig ▪ https://www.netdoktor.de/ernaehrung/ernaehrungspyramide/ https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/biologie/artikel/naehrstoffbedarf- energiebedarf# https://www.rewe.de/ernaehrung/ernaehrungsplan/fitness/ VIELEN DANK FÜR EURE AUFMERKSAMKEIT!