Sport /

Kraft

Kraft

 Kraft
ist die Fähigkeit des Nerv-
Muskelsystems, durch
Muskeltätigkeit Widerstände
● zu überwinden,
• ihnen entgegen zu wirken
bzw. sie zu

Kraft

H

Heiko

31 Followers

Teilen

Speichern

13

 

12

Präsentation

Eine Präsentation/GFS im Fach Sport zum Thema Kraft mit vielen Unterkategorien.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Kraft ist die Fähigkeit des Nerv- Muskelsystems, durch Muskeltätigkeit Widerstände ● zu überwinden, • ihnen entgegen zu wirken bzw. sie zu halten. Krafttraining: • Vermeidung von degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates • Verringerung der Verletzungsgefahr • Grundlage sportlicher Leistung • Normalisierung des Gewichts Bedingungen Nach der Nachtruhe früh mittags 8.00 Uhrzeit der Messung Änderung der Beweglichkeit in mm Tab. 24: Veränderung der Beweglichkeit unter verschiedenen Bedingungen (aus Harre 1977, 171). - 15 12.00 10 min Aufenthalt bei 10° C mit ent- blößtem Körper +35 12.00 10 min Verweilen in einem heißen Bad von 40° C - 36 12.00 +78 Nach 20 min Auf- lockerung 12.00 +89 Nach ermüden- dem Training 12.00 - 35 KF Aufbau eines Skelettmuskels 1. Muskelfaserbündel 2. 3. Myofibrille 4. Sarkomer Muskelfaser 5. Aktin- und Myosinfilamente Entspannt Kontrahiert Querbrücke Myosinfilament Aktinfilamente Z 12 Sarkomer Z-Scheibe Z-Scheibe Gesamtmuskel Z Aktinfilament (dünn) Muskeifasciculus A-Band H-Band Muskelfaser Myofibrille Myofilamente Myosinfilament (dick) l-Band Z-Scheibe Z-Scheibe Querschnitt Intermuskuläre Koordination ist das Zusammenwirken verschiedener Muskeln bei einem gezielten Bewegungsablauf. • Gekennzeichnet durch das Zusammenspiel der agonistisch und antagonistisch tätigen Muskeln. Intermuskulär: Haupt- und Hilfs- muskeln machen Bewegung möglich Motorische Einheit ist die Gesamtheit der von einer motorischen Nervenzelle innervierten Muskelfasern Vorderhorn im Rückenmark 1 Nervenzelle mehrere Muskelzellen Motorische Einheit Muskel

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Sport /

Kraft

H

Heiko  

Follow

31 Followers

 Kraft
ist die Fähigkeit des Nerv-
Muskelsystems, durch
Muskeltätigkeit Widerstände
● zu überwinden,
• ihnen entgegen zu wirken
bzw. sie zu

App öffnen

Eine Präsentation/GFS im Fach Sport zum Thema Kraft mit vielen Unterkategorien.

Ähnliche Knows

user profile picture

1

Aufbau des Muskels

Know Aufbau des Muskels thumbnail

13

 

10

M

5

Kraft

Know Kraft thumbnail

1

 

12/13

J

3

Muskeln

Know Muskeln thumbnail

5

 

11/12/13

S

6

Maximalkraft

Know Maximalkraft thumbnail

13

 

12

Kraft ist die Fähigkeit des Nerv- Muskelsystems, durch Muskeltätigkeit Widerstände ● zu überwinden, • ihnen entgegen zu wirken bzw. sie zu halten. Krafttraining: • Vermeidung von degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates • Verringerung der Verletzungsgefahr • Grundlage sportlicher Leistung • Normalisierung des Gewichts Bedingungen Nach der Nachtruhe früh mittags 8.00 Uhrzeit der Messung Änderung der Beweglichkeit in mm Tab. 24: Veränderung der Beweglichkeit unter verschiedenen Bedingungen (aus Harre 1977, 171). - 15 12.00 10 min Aufenthalt bei 10° C mit ent- blößtem Körper +35 12.00 10 min Verweilen in einem heißen Bad von 40° C - 36 12.00 +78 Nach 20 min Auf- lockerung 12.00 +89 Nach ermüden- dem Training 12.00 - 35 KF Aufbau eines Skelettmuskels 1. Muskelfaserbündel 2. 3. Myofibrille 4. Sarkomer Muskelfaser 5. Aktin- und Myosinfilamente Entspannt Kontrahiert Querbrücke Myosinfilament Aktinfilamente Z 12 Sarkomer Z-Scheibe Z-Scheibe Gesamtmuskel Z Aktinfilament (dünn) Muskeifasciculus A-Band H-Band Muskelfaser Myofibrille Myofilamente Myosinfilament (dick) l-Band Z-Scheibe Z-Scheibe Querschnitt Intermuskuläre Koordination ist das Zusammenwirken verschiedener Muskeln bei einem gezielten Bewegungsablauf. • Gekennzeichnet durch das Zusammenspiel der agonistisch und antagonistisch tätigen Muskeln. Intermuskulär: Haupt- und Hilfs- muskeln machen Bewegung möglich Motorische Einheit ist die Gesamtheit der von einer motorischen Nervenzelle innervierten Muskelfasern Vorderhorn im Rückenmark 1 Nervenzelle mehrere Muskelzellen Motorische Einheit Muskel

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen