Sport /

Sporttheorie

Sporttheorie

 SPORT-THEORIE
1)Homöostase (Superkompensation, Übertraining)
2)Wirbelsäule (Passiver Bewegungsapparat)
3)Muskulatur (Agonisten/Antagonisten
 SPORT-THEORIE
1)Homöostase (Superkompensation, Übertraining)
2)Wirbelsäule (Passiver Bewegungsapparat)
3)Muskulatur (Agonisten/Antagonisten

Sporttheorie

user profile picture

Milena

110 Followers

Teilen

Speichern

26

 

11

Lernzettel

1)Homöostase (Superkompensation, Übertraining) 2)Wirbelsäule (Passiver Bewegungsapparat) 3)Muskulatur (Agonisten/Antagonisten) 4)Herz-Kreislauf-System (Validität von Testverfahren) 5)Lohnende Pause 6)Konditionelle Fähigkeiten

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

SPORT-THEORIE 1)Homöostase (Superkompensation, Übertraining) 2)Wirbelsäule (Passiver Bewegungsapparat) 3)Muskulatur (Agonisten/Antagonisten) 4)Herz-Kreislauf-System (Validität von Testverfahren) 5)Lohnende Pause 6) Konditionelle Fähigkeiten SUPERKOMPENSATION bezeichnet das erhöhte Leistungsniveau durch regelmäßiges Training -durch zu lange oder kurze Erholungsphasen geht der Anpassungseffekt verloren (gilt auch für die Belastung) -durch zeitlich optimal gesetztes Training, wird die sportliche Leistungsfähigkeit gesteigert Leistungsniveau Leistungsniveau neuer MUSKULATUR - Armstreckung Trizeps Agonist (Bleeps) entspannt sich →Antagonist (Triceps) spannt sich an Reiz Zeit -Armbeugung Agonist (Biceps) spannt sich an Antagonist (Triceps) entspannt sich Bizeps ÜBERTRAINING -zu viel Training zu wenig Erholung Ein stabiler Gleichgewichtszustand zwischen aufnahme & verbrauch kann nicht mehr hergestellt werden und führt zu einer Erschöpfung. -Führt zur Erschöpfung -kein steigendes Leistungsnivau PASSIVER BEWEGUNGSAPPERAT (7) Halswirbel Bandscheiben (beweglicher) (12) Brustwirbel Steißbein Kreuzbein Ursprungssehnen Brustkyphose Muskelbäuche Ansatzsehne → tragen den Kopf -(5) Lendenwirbel → tragen den Rumpf und die Arme Körperlot Leistungsniveau Becken bilden mit den Rippen und Brustbein den Brustkorb Neuer REIZ -Doppel-S-Form bildet sich in den ersten Lebensjahren -Brustwirbelsäule nach hinten gerichtete Krümmung Brustkyphose Leistungsniveau -Lendenwirbelsäule nach vorne gerichtet =Gleicht aus und Körperlot geht weiter über Becken und Beine -sind starre Knochen -Lassen keine Elgenbewegung zu -die aufeinanderfolgenden Wirbellöcher bilden den Spinalkanal -aus dem Wirbelkörper befinden sich rechts und links Nerven -bei einer zu hohen Belastung oder einer einer Verschiebung der Bender die sich um die Scheibe befinden, kommt es zu einem Bandscheibenvorfall Zeit Rückenmark LOHNENDE PAUSE -wird z. B. bei einer längeren Trainingseinheit, wie der Sport Unterricht -der optimale Zeitpunkt, liegt bei 1/3 der Erholungszeit -> größter Teil der Erholung vorbei -> bereit wieder Leistung zu bringen eingeklemmter Nerv Spinalnerv Faserring 170- 150 130 Gallertkern = Wirbelkörper Bandscheibe https://images.app.goo.gl/qnw4dkTngoyQZBnE7 Belastung optimaller Zeitpunkt → 1/3 4/3 3/3 Erholungszeit vollständige Erholung HERZ-KREISLAUF-SYSTEM Was ist das? -Leistungsfähigkeit zeigt sich bei körperlicher Belastung über einen längeren Zeitraum -Schwerpunkt der Trainingslehre -Sportmotorischen Test (Havard-Step-Test) = quantitative Aussage...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

über motorische Fähigkeiten (Ausdauer) HARVARD-STEP-TEST -Ruhepuls messen -150 • auf einen Kasten (40-50cm) auf und absteigen in 5 min. -Pulsschlag 1,2 und 3 min nach beenden zählen -Leistungsindex berechnen (300s •100):((P1+P2+P3).2) -Abweichung möglich durch= Messfehler Alter Altersangabe fehlt KONDITIONELLE FÄHIGKEITEN KOORDINATION →→Geschicklichkeitsspiele SCHNELLIGKEIT Sprint KRAFT 4 Musku atur gute Gewichte heben. -Dehnen BEWEGLICHKEIT Rechle Kammer rechter Vorhof →→→Cooper-Test AUSDAUER Harvard-Step-Test Trikuspidal- klammer Aorta Pulmonal- klammer -linker Vanal Hitral- kloppe Linke kammer Aorten- klappe

Sport /

Sporttheorie

user profile picture

Milena   

Follow

110 Followers

 SPORT-THEORIE
1)Homöostase (Superkompensation, Übertraining)
2)Wirbelsäule (Passiver Bewegungsapparat)
3)Muskulatur (Agonisten/Antagonisten

App öffnen

1)Homöostase (Superkompensation, Übertraining) 2)Wirbelsäule (Passiver Bewegungsapparat) 3)Muskulatur (Agonisten/Antagonisten) 4)Herz-Kreislauf-System (Validität von Testverfahren) 5)Lohnende Pause 6)Konditionelle Fähigkeiten

Ähnliche Knows

user profile picture

1

Training

Know Training thumbnail

2

 

11/12/13

K

4

Trainingsprinzipien und Trainingsmethoden Sporttheorie

Know Trainingsprinzipien und Trainingsmethoden Sporttheorie thumbnail

0

 

11/12/10

F

1

Superkompensation und Homöostase

Know Superkompensation und Homöostase thumbnail

5

 

12

user profile picture

Ausdauertraining

Know Ausdauertraining  thumbnail

237

 

11/12/13

SPORT-THEORIE 1)Homöostase (Superkompensation, Übertraining) 2)Wirbelsäule (Passiver Bewegungsapparat) 3)Muskulatur (Agonisten/Antagonisten) 4)Herz-Kreislauf-System (Validität von Testverfahren) 5)Lohnende Pause 6) Konditionelle Fähigkeiten SUPERKOMPENSATION bezeichnet das erhöhte Leistungsniveau durch regelmäßiges Training -durch zu lange oder kurze Erholungsphasen geht der Anpassungseffekt verloren (gilt auch für die Belastung) -durch zeitlich optimal gesetztes Training, wird die sportliche Leistungsfähigkeit gesteigert Leistungsniveau Leistungsniveau neuer MUSKULATUR - Armstreckung Trizeps Agonist (Bleeps) entspannt sich →Antagonist (Triceps) spannt sich an Reiz Zeit -Armbeugung Agonist (Biceps) spannt sich an Antagonist (Triceps) entspannt sich Bizeps ÜBERTRAINING -zu viel Training zu wenig Erholung Ein stabiler Gleichgewichtszustand zwischen aufnahme & verbrauch kann nicht mehr hergestellt werden und führt zu einer Erschöpfung. -Führt zur Erschöpfung -kein steigendes Leistungsnivau PASSIVER BEWEGUNGSAPPERAT (7) Halswirbel Bandscheiben (beweglicher) (12) Brustwirbel Steißbein Kreuzbein Ursprungssehnen Brustkyphose Muskelbäuche Ansatzsehne → tragen den Kopf -(5) Lendenwirbel → tragen den Rumpf und die Arme Körperlot Leistungsniveau Becken bilden mit den Rippen und Brustbein den Brustkorb Neuer REIZ -Doppel-S-Form bildet sich in den ersten Lebensjahren -Brustwirbelsäule nach hinten gerichtete Krümmung Brustkyphose Leistungsniveau -Lendenwirbelsäule nach vorne gerichtet =Gleicht aus und Körperlot geht weiter über Becken und Beine -sind starre Knochen -Lassen keine Elgenbewegung zu -die aufeinanderfolgenden Wirbellöcher bilden den Spinalkanal -aus dem Wirbelkörper befinden sich rechts und links Nerven -bei einer zu hohen Belastung oder einer einer Verschiebung der Bender die sich um die Scheibe befinden, kommt es zu einem Bandscheibenvorfall Zeit Rückenmark LOHNENDE PAUSE -wird z. B. bei einer längeren Trainingseinheit, wie der Sport Unterricht -der optimale Zeitpunkt, liegt bei 1/3 der Erholungszeit -> größter Teil der Erholung vorbei -> bereit wieder Leistung zu bringen eingeklemmter Nerv Spinalnerv Faserring 170- 150 130 Gallertkern = Wirbelkörper Bandscheibe https://images.app.goo.gl/qnw4dkTngoyQZBnE7 Belastung optimaller Zeitpunkt → 1/3 4/3 3/3 Erholungszeit vollständige Erholung HERZ-KREISLAUF-SYSTEM Was ist das? -Leistungsfähigkeit zeigt sich bei körperlicher Belastung über einen längeren Zeitraum -Schwerpunkt der Trainingslehre -Sportmotorischen Test (Havard-Step-Test) = quantitative Aussage...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

über motorische Fähigkeiten (Ausdauer) HARVARD-STEP-TEST -Ruhepuls messen -150 • auf einen Kasten (40-50cm) auf und absteigen in 5 min. -Pulsschlag 1,2 und 3 min nach beenden zählen -Leistungsindex berechnen (300s •100):((P1+P2+P3).2) -Abweichung möglich durch= Messfehler Alter Altersangabe fehlt KONDITIONELLE FÄHIGKEITEN KOORDINATION →→Geschicklichkeitsspiele SCHNELLIGKEIT Sprint KRAFT 4 Musku atur gute Gewichte heben. -Dehnen BEWEGLICHKEIT Rechle Kammer rechter Vorhof →→→Cooper-Test AUSDAUER Harvard-Step-Test Trikuspidal- klammer Aorta Pulmonal- klammer -linker Vanal Hitral- kloppe Linke kammer Aorten- klappe