Biologie /

Hormonsystem

Hormonsystem

 1.Zirpeldrüse
H. Melatonin
W. regelt Tagesrhytmus
(Stimmung)
2.Hypophyse
HTSH: Steuert viele Hormomdrüsen
W. Wachstum Stoffwechsel
3. Schil

Hormonsystem

user profile picture

Jessi

390 Followers

Teilen

Speichern

92

 

12

Lernzettel

Lernzettel - Das Hromonsystem

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1.Zirpeldrüse H. Melatonin W. regelt Tagesrhytmus (Stimmung) 2.Hypophyse HTSH: Steuert viele Hormomdrüsen W. Wachstum Stoffwechsel 3. Schilddrüse H. Thyroxin W. Erhöht den Grundumsatz 5.Thymosdrüse HThymoun W Starld Imunaboushr Hormonsystem 4. Nebenschilddrüse H. Parathormon W. Regelt Calcium u Phosphotgehalt im Blut 7.Bauchspeicheldrüse H. Insulin, Glukagon W.Blutzuckerregulation 8. Eierstocke/Hoden H. Ostrogen, Progesteron/Androgene W Pupertat Das Hormonsystem, welches auch endokrines System bezeichnet wird, ist ein Organsystem zur Steuerung der Körperfunktionen. Es ist zuständig für das Wachstum, für die Fortpflanzung und die täglichen Verdauungsvorgänge. Das Hotmonsystem übt seine Funktionen durch über dreißig verschiedene Hormone aus. Die Hormone sind chemische Botenstoffe und werden über den Blutkreislauf zu ihren Zielorganen/Erfolgsorganen geleitet Hormone-> chemische Botenstoffe, die Signale langfristig auf viele Zielzellen übertragen. Peptid- und Proteohormone: Insulin; Glucagon, Parathormon;Calcitonin -> Peptide/Proteine mit spezieller Aminosäuresequenz; lassen sich leichter im Blut transportieren, weil wasserlöslich; binden an Rezeptoren der Zellmembran. Steroidhormone: Sexualhormone;Corticoide -> Sind als Lipide fettlöslich; gelangen durch erleichterte Diffusion ins Cytoplasma, wo sie an Rezeptorproteine binden Aminosäurederivate : Adrenalin;Noradrenalin; Thyroxin leiten sich von Tyrosin ab, Melatonin von Tryptoten ; Botschaft nimmt verschiedene Wege in die Zellen. - Produktion von Hormonen findet in winzigen Mengen in Hormondrüsen statt. Abhängig vom Ort der Wirkung werden endokrine,parakrine und autokrine Hormone unterschieden endokrine Hormone -> werden von endokrinen Drüsen im Blut abgegeben parakrine Hormone -> Gewebshormone: werden in bestimmten, im Gewebe verteilten Zellen, produziert und nur an das umliegende Gewebe abgegeben. autokrine Hormone -> Stoffe, die direkt auf die ausschüttende Zelle zurückwirken - Hormone wirken nur...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

auf Zielzellen, die einen passenden Rezeptor haben. Alle anderen Zellen bleiben unbeeinflusst. Unabhängig vom Aufbau des Hormons wirken Hormone an unterschiedlichen Orten in der Zielzelle Wirkungsweise von Hormonen lipidlösliche Hormone : binden an Proteine, bilden ein Hormon-Protein-Komplex und gelangen in den Blutkreislauf. Sie sind in der Lage Biomembranen zu durchdringen und hier z.B an ein Protein zu binden und so ein Hormon-Protein-Komplex zu bilden. H.P.K können verschiedene Aufgaben in der Zielzelle übernehmen lipidunlösliche Hormone : binden an spezielle Rezeptormoleküle in der Zellmembran der Zielzelle und bilden so einen Hormon-Rezeptor- Komplex. Die Rezeptorkomplexe können verschiedene Reaktionen in der Rezeptorzelle auslösen. Zellantwort: Reaktion einer Zelle auf ein Hormon

Biologie /

Hormonsystem

Hormonsystem

user profile picture

Jessi

390 Followers
 

12

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 1.Zirpeldrüse
H. Melatonin
W. regelt Tagesrhytmus
(Stimmung)
2.Hypophyse
HTSH: Steuert viele Hormomdrüsen
W. Wachstum Stoffwechsel
3. Schil

App öffnen

Lernzettel - Das Hromonsystem

Ähnliche Knows

A

Das Hormonsystem

Know Das Hormonsystem thumbnail

25

 

6

user profile picture

PEPTIDHORMONE + STEROIDHORMONE

Know PEPTIDHORMONE + STEROIDHORMONE  thumbnail

83

 

12

user profile picture

1

Hormone

Know Hormone thumbnail

9

 

12/13

user profile picture

2

Hormone

Know Hormone thumbnail

93

 

11

1.Zirpeldrüse H. Melatonin W. regelt Tagesrhytmus (Stimmung) 2.Hypophyse HTSH: Steuert viele Hormomdrüsen W. Wachstum Stoffwechsel 3. Schilddrüse H. Thyroxin W. Erhöht den Grundumsatz 5.Thymosdrüse HThymoun W Starld Imunaboushr Hormonsystem 4. Nebenschilddrüse H. Parathormon W. Regelt Calcium u Phosphotgehalt im Blut 7.Bauchspeicheldrüse H. Insulin, Glukagon W.Blutzuckerregulation 8. Eierstocke/Hoden H. Ostrogen, Progesteron/Androgene W Pupertat Das Hormonsystem, welches auch endokrines System bezeichnet wird, ist ein Organsystem zur Steuerung der Körperfunktionen. Es ist zuständig für das Wachstum, für die Fortpflanzung und die täglichen Verdauungsvorgänge. Das Hotmonsystem übt seine Funktionen durch über dreißig verschiedene Hormone aus. Die Hormone sind chemische Botenstoffe und werden über den Blutkreislauf zu ihren Zielorganen/Erfolgsorganen geleitet Hormone-> chemische Botenstoffe, die Signale langfristig auf viele Zielzellen übertragen. Peptid- und Proteohormone: Insulin; Glucagon, Parathormon;Calcitonin -> Peptide/Proteine mit spezieller Aminosäuresequenz; lassen sich leichter im Blut transportieren, weil wasserlöslich; binden an Rezeptoren der Zellmembran. Steroidhormone: Sexualhormone;Corticoide -> Sind als Lipide fettlöslich; gelangen durch erleichterte Diffusion ins Cytoplasma, wo sie an Rezeptorproteine binden Aminosäurederivate : Adrenalin;Noradrenalin; Thyroxin leiten sich von Tyrosin ab, Melatonin von Tryptoten ; Botschaft nimmt verschiedene Wege in die Zellen. - Produktion von Hormonen findet in winzigen Mengen in Hormondrüsen statt. Abhängig vom Ort der Wirkung werden endokrine,parakrine und autokrine Hormone unterschieden endokrine Hormone -> werden von endokrinen Drüsen im Blut abgegeben parakrine Hormone -> Gewebshormone: werden in bestimmten, im Gewebe verteilten Zellen, produziert und nur an das umliegende Gewebe abgegeben. autokrine Hormone -> Stoffe, die direkt auf die ausschüttende Zelle zurückwirken - Hormone wirken nur...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

auf Zielzellen, die einen passenden Rezeptor haben. Alle anderen Zellen bleiben unbeeinflusst. Unabhängig vom Aufbau des Hormons wirken Hormone an unterschiedlichen Orten in der Zielzelle Wirkungsweise von Hormonen lipidlösliche Hormone : binden an Proteine, bilden ein Hormon-Protein-Komplex und gelangen in den Blutkreislauf. Sie sind in der Lage Biomembranen zu durchdringen und hier z.B an ein Protein zu binden und so ein Hormon-Protein-Komplex zu bilden. H.P.K können verschiedene Aufgaben in der Zielzelle übernehmen lipidunlösliche Hormone : binden an spezielle Rezeptormoleküle in der Zellmembran der Zielzelle und bilden so einen Hormon-Rezeptor- Komplex. Die Rezeptorkomplexe können verschiedene Reaktionen in der Rezeptorzelle auslösen. Zellantwort: Reaktion einer Zelle auf ein Hormon