Biologie /

Meiose Ablauf đŸ§ŹđŸ€“

Meiose Ablauf đŸ§ŹđŸ€“

 Meiose
- Produktion von keimzellen und Geschlechtszellen
zwischen Oogenese (Eizelle ) und
(Spermien)
Zellteilung bei der die Anzahl der Chr

Meiose Ablauf đŸ§ŹđŸ€“

user profile picture

studygramandmore

13758 Followers

Teilen

Speichern

113

 

11/9/10

Lernzettel

- Lernzettel

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Meiose - Produktion von keimzellen und Geschlechtszellen zwischen Oogenese (Eizelle ) und (Spermien) Zellteilung bei der die Anzahl der Chromosemeh hal- biert wird (2n->n) -> diploid zu haploid Rekombination der elterlichen chromosomen . ? Unterscheidung Spermatogenese Ablauf in zwei Reifeteilungen: ‱Interphase: chromosomeh und organelle werden verdoppelt 1-Chromatid-chromosomen -> 2-Chro- matid-chromosomer 888 . 46 1-Chromatid-chromosomen 46 2-chromatid-chromosomeh ·23 Chromosomehpaake (1-C.) 23 chromosomerpaare (2-C.) . 1-chromatid 2-Chro- => 23 homologe Chromosomen Chromosomen mat-chic- mosomeh > - - 1.Reifeteilung = Reduktionsteilung (diploid ->haploid) Prophase I: Chromatin kondensiert zu Chromosomeh Synapsis: ‱KernbĂŒlle und Nukleoli lösen sich auf ● LEthchung der ge- netischen vielfalt hom. Chromosomen paaren sich (Tetrade) Metaphase I: chromosomenpaare ordnen sich an der Aquatorialebene an (mit Hilfe der Spin- & delfasern) → Spindelfasern binder an der Kinetochoren Anaphase I: Spindelfasern ziehen homologe Chromo- somenpaare auseinander zu deh entge- gengesetzter Zellpolen (es liegt ein ha- ploider Chromosomensatz vor) Polen an beiden ● . 9 clossing-over · Spindelapparat entsteht " R " Telophase I :zell plasma wird geteilt = Zellteilung ● Frav: eine große zelle und ein Polkörper- chen Cinaquale Teilung) Manh: zwei gleich große zeller (Ă€quale Teilung) => zwei Zellen mit haploiden Chromoso- mensatz 2. Reifeteilung = Aquationsteilung (wie Mitose) ● ‱ Prophase II: Ausbildung des Spindelfaserapperats Metaphase II: Ahordhung der chromosomer an der bihdeh an den kinetocho- Äquatorialebene ‱ Spindelfasern ren Abaphase II: Spindelfasern verkĂŒrzen sich L> Chromatide werden zu den entgegen- gesetzten zellpoleh gezogen Telophase II::Zellen werden geteilt (Spindelapparat löst sich auf und Kernmembran wird gebildet) Mann: 4 haploide spermien Frau: 1 haploide Eizelle -> Polkörper- chen sterben ab Grund jede Zelle muss diploid sein →→ Befruchtung der Eizelle mit spermium jeweils 2 haploide chromosomebsĂ€tze diploide zygote wenn mehr oder weniger vonhanden...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen SchĂŒler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhĂ€ltest du Lerninhalte von anderen SchĂŒler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. SchĂŒler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprĂŒft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

sind kommt es zur Behinderung oder LebensunfĂ€higkeit des Fötus Meiose sichert genetische vielfalt durch Rekom- binationen Kombinationsmöglichkeiten: 2ÂČ = 4 n ● · Befruchtung der Eizelle: Befruchtung ∞ooooo oooooo ∞∞∞∞ 2h (Zygote) Repli- kation 2h : *8 gagging 2 2n -

Biologie /

Meiose Ablauf đŸ§ŹđŸ€“

user profile picture

studygramandmore ‱ 

Follow

13758 Followers

 Meiose
- Produktion von keimzellen und Geschlechtszellen
zwischen Oogenese (Eizelle ) und
(Spermien)
Zellteilung bei der die Anzahl der Chr

App öffnen

- Lernzettel

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Mitose & Meiose

Know Mitose & Meiose thumbnail

18

 

10

user profile picture

2

Mitose & Meiose

Know Mitose & Meiose thumbnail

11

 

11/12/10

user profile picture

9

Zellteilungen und Genetik

Know Zellteilungen und Genetik thumbnail

29

 

9/10

B

3

Meiose 1 & 2

Know Meiose 1 & 2  thumbnail

2

 

6/7

Meiose - Produktion von keimzellen und Geschlechtszellen zwischen Oogenese (Eizelle ) und (Spermien) Zellteilung bei der die Anzahl der Chromosemeh hal- biert wird (2n->n) -> diploid zu haploid Rekombination der elterlichen chromosomen . ? Unterscheidung Spermatogenese Ablauf in zwei Reifeteilungen: ‱Interphase: chromosomeh und organelle werden verdoppelt 1-Chromatid-chromosomen -> 2-Chro- matid-chromosomer 888 . 46 1-Chromatid-chromosomen 46 2-chromatid-chromosomeh ·23 Chromosomehpaake (1-C.) 23 chromosomerpaare (2-C.) . 1-chromatid 2-Chro- => 23 homologe Chromosomen Chromosomen mat-chic- mosomeh > - - 1.Reifeteilung = Reduktionsteilung (diploid ->haploid) Prophase I: Chromatin kondensiert zu Chromosomeh Synapsis: ‱KernbĂŒlle und Nukleoli lösen sich auf ● LEthchung der ge- netischen vielfalt hom. Chromosomen paaren sich (Tetrade) Metaphase I: chromosomenpaare ordnen sich an der Aquatorialebene an (mit Hilfe der Spin- & delfasern) → Spindelfasern binder an der Kinetochoren Anaphase I: Spindelfasern ziehen homologe Chromo- somenpaare auseinander zu deh entge- gengesetzter Zellpolen (es liegt ein ha- ploider Chromosomensatz vor) Polen an beiden ● . 9 clossing-over · Spindelapparat entsteht " R " Telophase I :zell plasma wird geteilt = Zellteilung ● Frav: eine große zelle und ein Polkörper- chen Cinaquale Teilung) Manh: zwei gleich große zeller (Ă€quale Teilung) => zwei Zellen mit haploiden Chromoso- mensatz 2. Reifeteilung = Aquationsteilung (wie Mitose) ● ‱ Prophase II: Ausbildung des Spindelfaserapperats Metaphase II: Ahordhung der chromosomer an der bihdeh an den kinetocho- Äquatorialebene ‱ Spindelfasern ren Abaphase II: Spindelfasern verkĂŒrzen sich L> Chromatide werden zu den entgegen- gesetzten zellpoleh gezogen Telophase II::Zellen werden geteilt (Spindelapparat löst sich auf und Kernmembran wird gebildet) Mann: 4 haploide spermien Frau: 1 haploide Eizelle -> Polkörper- chen sterben ab Grund jede Zelle muss diploid sein →→ Befruchtung der Eizelle mit spermium jeweils 2 haploide chromosomebsĂ€tze diploide zygote wenn mehr oder weniger vonhanden...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen SchĂŒler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhĂ€ltest du Lerninhalte von anderen SchĂŒler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. SchĂŒler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprĂŒft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

sind kommt es zur Behinderung oder LebensunfĂ€higkeit des Fötus Meiose sichert genetische vielfalt durch Rekom- binationen Kombinationsmöglichkeiten: 2ÂČ = 4 n ● · Befruchtung der Eizelle: Befruchtung ∞ooooo oooooo ∞∞∞∞ 2h (Zygote) Repli- kation 2h : *8 gagging 2 2n -