Biologie /

polygene Merkmale

polygene Merkmale

 Genetik 1.6 Die Hautfarbe ein Beispiel für ein polygen bedingtes Merkmal S.1281129
>Die Hautfarbe wird durch den dunklen Farbstoff Melanin

polygene Merkmale

user profile picture

anna

8 Followers

Teilen

Speichern

3

 

11/9/10

Lernzettel

-Allgemeines

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Genetik 1.6 Die Hautfarbe ein Beispiel für ein polygen bedingtes Merkmal S.1281129 >Die Hautfarbe wird durch den dunklen Farbstoff Melanin hervorgerufen > Melanin: "Wird in den pigmentzellen der Oberhaut produziert. Dort verteilt er sich in benachbarten Hautzellen und wird in Bläschen eingelagert. pesto mehr Bläschen pro Fläche, je dunkler die Haut. • schützt die Haut vor UV-Strahlung (dunklere Hautfarben in Aquatornähe) > Hautfarbe ist erblich bedingt und an den Lebensraum angepasst. > viele Gene sind für die Hautfarbe verantwortlich > Allele : unterschiedliche Ausprägungen eines Gens. > pro Gen häufig ein Allelpaar > verschiedene Allele rufen eine unterschiedlich starke Hautfärbung hervor. > Poly genie: Vererbungsart, bei der ein Merkmal durch die Aktivität mehrerer Gene bestimmt wird. > andere polygene vererbungen: > Haarfarbe > Körpergröße > krankheiten > Modifikation: erhaltene Bräunung durch UV-Strahlung →anregung der Melanin-produktion. 2 a) Die Abbildung 5,, Modell zur vererbung der Hautfarbell, zeigt einen hellhäutigen Menschen und die Enstehung der hellen Hautfarbe. Es wurden 2 Geschlechts zellen vererbt mit jeweils 3 Genen, welche aus Allelen mit jeweils einem Pigmentpunkt pro Fläche. Die Zygote besteht also nur aus den Allelen mit einen Pigmentpunkt pro Flache. Insgesamt besteht sie aus 6 Pigmentpunkten. aven а вс b) abc ABC авс Abc abc ABC AbC C) ABC (Geschlechtszellen haploid) Aa Bb Cc Zygote xlabc Allelkombination A B C a b c ↳ mittler mittlere Hautfarbe X IABC (Geschlechtszellen haploid) C2) ABC AA BB CC zygote nr. 2 a,b,c Allelkombination A B C A B C ↳dunkle Hautfarbe

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

polygene Merkmale

user profile picture

anna  

Follow

8 Followers

 Genetik 1.6 Die Hautfarbe ein Beispiel für ein polygen bedingtes Merkmal S.1281129
>Die Hautfarbe wird durch den dunklen Farbstoff Melanin

App öffnen

-Allgemeines

Ähnliche Knows

user profile picture

4

Genetik Begriffe und Definitionen

Know Genetik Begriffe und Definitionen thumbnail

12

 

11/12/10

user profile picture

Albinismus-Ausarbeitung und Steckbrief

Know Albinismus-Ausarbeitung und Steckbrief  thumbnail

53

 

10

user profile picture

Begriffsübersicht Genetik

Know Begriffsübersicht Genetik thumbnail

21

 

11/9/10

user profile picture

Genetik

Know Genetik thumbnail

198

 

11/12/13

Genetik 1.6 Die Hautfarbe ein Beispiel für ein polygen bedingtes Merkmal S.1281129 >Die Hautfarbe wird durch den dunklen Farbstoff Melanin hervorgerufen > Melanin: "Wird in den pigmentzellen der Oberhaut produziert. Dort verteilt er sich in benachbarten Hautzellen und wird in Bläschen eingelagert. pesto mehr Bläschen pro Fläche, je dunkler die Haut. • schützt die Haut vor UV-Strahlung (dunklere Hautfarben in Aquatornähe) > Hautfarbe ist erblich bedingt und an den Lebensraum angepasst. > viele Gene sind für die Hautfarbe verantwortlich > Allele : unterschiedliche Ausprägungen eines Gens. > pro Gen häufig ein Allelpaar > verschiedene Allele rufen eine unterschiedlich starke Hautfärbung hervor. > Poly genie: Vererbungsart, bei der ein Merkmal durch die Aktivität mehrerer Gene bestimmt wird. > andere polygene vererbungen: > Haarfarbe > Körpergröße > krankheiten > Modifikation: erhaltene Bräunung durch UV-Strahlung →anregung der Melanin-produktion. 2 a) Die Abbildung 5,, Modell zur vererbung der Hautfarbell, zeigt einen hellhäutigen Menschen und die Enstehung der hellen Hautfarbe. Es wurden 2 Geschlechts zellen vererbt mit jeweils 3 Genen, welche aus Allelen mit jeweils einem Pigmentpunkt pro Fläche. Die Zygote besteht also nur aus den Allelen mit einen Pigmentpunkt pro Flache. Insgesamt besteht sie aus 6 Pigmentpunkten. aven а вс b) abc ABC авс Abc abc ABC AbC C) ABC (Geschlechtszellen haploid) Aa Bb Cc Zygote xlabc Allelkombination A B C a b c ↳ mittler mittlere Hautfarbe X IABC (Geschlechtszellen haploid) C2) ABC AA BB CC zygote nr. 2 a,b,c Allelkombination A B C A B C ↳dunkle Hautfarbe

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen