Biologie /

Zellbiologie

Zellbiologie

 P
• Zellbiologie
- alle Lebewesen sind aus Zellen aufgebaut
-die Zelle ist die kleinste lebens- und vermehrungs-
fähige Einheit
Auflösungsg

Zellbiologie

user profile picture

Lilli

29 Followers

Teilen

Speichern

117

 

11/12

Lernzettel

Zelle,Biomembran, Stofftransport,Endo-Exocytose ,Procyte,Eucyte

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

P • Zellbiologie - alle Lebewesen sind aus Zellen aufgebaut -die Zelle ist die kleinste lebens- und vermehrungs- fähige Einheit Auflösungsgrenze: nach auflos barer Mindestabstand Zweier objektpunkte durch. das Auge Esp. menschliches Auge (25cm Abstand vom Gegenstand) 0,1 mm Pflanzliche Zelle - biologie klausur 1 Zellwand Golgi Apperat Mitochondrien Zellmembran Zelbestandteil Zellkern Ribosomen Vakublen 27 Golgi-Apperat (summe aller Dicty asome) No Cytoplasma •Zellkern mit Chromatin Endoplasmatisches Chloroplast Zentralvakuole races ER Endoplasmatisches →7 glattes ER: onnie Ribasomen Reticulum Funktion Steverzentrale der Belle, enthalt Erbinformation CDNA G. RNA) Nucleokos im Zentrum Retikulum -Skugelige Partikel aus RUA und Rotein -> Polysomen: viele Ribosomen Ort der Proteinbiosun these »Eiweisbildung -Traces ER: Mit Ribosomen →>Lysosomen: Vesikel mit Verdauungsentymen Transport, Stoffaustausch zwischen Zellkern und Cytoplasma, Stoffumwandlung Sgroße Flüssigkeit soefollte Kompartiment Innendruck der delle Speicherung von Stoffen Bildung von Zellwänden Transport von Steffen Mitochondrien →00 Bere und innere Hüllenmembran (Umgrenzung → Matrix (zwischen innerer Hüllmembran) durch 2 Membran) -eigene DNA, RNA und Ribosomen Svermehrung Bildung Kraftwerk cler Zelle Plastiden Kumgrenzung >> Nur in Pflanzenzellen •farblos durch 2 Membranen innere Membran mit Thulakoide Speicherung von Starke und Fleukoplasken -Chloroplasken Fort der Photosynthese > Vergleich Mitochondrien - Chloroplasten Mitochondrien ·ão Bere u. innere Membran sind unterschiedlich auf gebaut -Oberfläche vog durch Einstülping -70s Ribasome -ring formige DNA -ATP-Herstellung →→ Zellatmung C6H₁₂O6 +602 →> 6CO₂ + 6H₂O + (ATP) 1 •Chloroplasten -au Bere u. innere Membran sind unterschiedlich aufgebaut -Oberflächenvergrößerung durch Tayclakoide -70s Ribosome - eigene ring förmige DUA -AFP Herstellung • Fotosynthese ↓ ↓ Zucker Matrix entsteht Sauerstoff + Nachweis durch Isotope Thylakade -ausert an 70s ringformige Ribosome DNA 6CO₂ + 12 H₂O → C6H₁₂O6 +60₂ + CH₂O + (ATP) b Granathylakbid innere Membran S äußere 3 ning farmige 70s Ribosome Membran -innere Membran Stramathylaktoid > Inhaltsstoffe Kohlenhydrate (Sarccharide) →Zucker -Funktion: Bau- und Gerüstsubstanz Reservestoffe Grundlage des Energiestoffwechsels hei frei we -Monosaccharide: einfachster Zucker (3-7c Atome) 22.6. Triose, Pentase, Hexose ! biobgisch wichtig: Glucose, Ribose, Desoxyribose, Fructose - Disaccharide:...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Zweifachzucker →llerbindung aus 2 Einfachzucker ↳ Bsp. Saccarase (Haushaltszocher - Polysaccharide: Makromolekule aus vielen Manosaccharid- Molekülen 672.B Pflanzliche Stärke-Amylose Amylopektin GTierische Stärke: Glykogen Lipide -Kennzeichen: nicht oder schlecht in Wasser läslich 2. B. Fette, Ele, Wachse ~} schwanz nes aus - Fette: Verbindung aus Glycerin (Alkohol) and 3 Fettsäuren -Phospholipide: Glycerin mit 2 Fettsäuren und. 1. Phosphorsäne Lowesentlicher Bestandteil von Biomembranen Hopf hydrophiler Ropf hydrophober Schwanz • Aminosäuren verbinden -boucht. Aminogruppe. Carbogruppe Bsp. Verbind=C² H O H Glycin-Methionin OH H N-C-C-N-C-C-C-3-C-H H H 0. HIN H I-D-I •Zellmembran-Biomembran -bis zu 90% der Trockenmasse einer Zelle -Aufgaben: > Kampartimentierung Schaffung von Reaktionsräumen" for Stoffwechselprozesse H > Beteiligung an Stoffwechselprozessen durch eingelagerk Enzyme > Barriere gegen die Umgebung > Vergrößerung der inneren Oberfläche > teilweise Vergrößerung der Zelloberfläche durch Ausstülpungen (Mikro villi) -Struktur von Biomembro: > Regulation des Stoffaustausches > Aufbau elektrischer Polentiale dunkle Schicht (2-3mm) - mittlere helle Schicht (3-4mm) -D. Einheits- wake imbran dunkle Schicht Biomembran -1972 Singer und Nicolson - Membran aus: > zähflüssiger Doppellipidschicht > darin schwimmende Roteine 0 - Proteine sind ungleichmäßig auf beide lipid- Schichten verteilt => außere und innere Membranebene unterscheidet sich - Cholesterin kommt nur in pflanzlichen Membranen vor Kohlenhyong 3 Glycolipidy Glung Probin 358 oooooo -Aufbau einer Biomembran: im Flüssig-Mosaik-Modell H₂0 Cholesterin integrales Protein Lipide entfallek Proleine -Versuch Diffusion 요 Phospholipid- doppelschicht Zucker •Stofftransport durch Biomembran Hanzentrierte Zuckerlesung zuckerlösung A Verdünnte zuchierlosung podporoop 388888 peripheres Prokin Phospholipid doppelschicht 2- Helix Der Konzentrationsunterschied wird aufgrund der Eigen- bewegund der Zuckermoleküle (Brownoche Molekularbewegung) ausgeglichen ->Setestständige Durchmischung

Biologie /

Zellbiologie

user profile picture

Lilli   

Follow

29 Followers

 P
• Zellbiologie
- alle Lebewesen sind aus Zellen aufgebaut
-die Zelle ist die kleinste lebens- und vermehrungs-
fähige Einheit
Auflösungsg

App öffnen

Zelle,Biomembran, Stofftransport,Endo-Exocytose ,Procyte,Eucyte

Ähnliche Knows

user profile picture

4

ESH & Biomembran/-Geschichte

Know ESH & Biomembran/-Geschichte thumbnail

1

 

11

user profile picture

3

Zellbiologie

Know  Zellbiologie  thumbnail

5

 

11

user profile picture

6

Zelle/ Zellmembran/ ZellTransport

Know  Zelle/ Zellmembran/ ZellTransport thumbnail

86

 

11

E

lernzettel cytology- Zellkunde

Know lernzettel cytology- Zellkunde  thumbnail

18

 

11/12/13

P • Zellbiologie - alle Lebewesen sind aus Zellen aufgebaut -die Zelle ist die kleinste lebens- und vermehrungs- fähige Einheit Auflösungsgrenze: nach auflos barer Mindestabstand Zweier objektpunkte durch. das Auge Esp. menschliches Auge (25cm Abstand vom Gegenstand) 0,1 mm Pflanzliche Zelle - biologie klausur 1 Zellwand Golgi Apperat Mitochondrien Zellmembran Zelbestandteil Zellkern Ribosomen Vakublen 27 Golgi-Apperat (summe aller Dicty asome) No Cytoplasma •Zellkern mit Chromatin Endoplasmatisches Chloroplast Zentralvakuole races ER Endoplasmatisches →7 glattes ER: onnie Ribasomen Reticulum Funktion Steverzentrale der Belle, enthalt Erbinformation CDNA G. RNA) Nucleokos im Zentrum Retikulum -Skugelige Partikel aus RUA und Rotein -> Polysomen: viele Ribosomen Ort der Proteinbiosun these »Eiweisbildung -Traces ER: Mit Ribosomen →>Lysosomen: Vesikel mit Verdauungsentymen Transport, Stoffaustausch zwischen Zellkern und Cytoplasma, Stoffumwandlung Sgroße Flüssigkeit soefollte Kompartiment Innendruck der delle Speicherung von Stoffen Bildung von Zellwänden Transport von Steffen Mitochondrien →00 Bere und innere Hüllenmembran (Umgrenzung → Matrix (zwischen innerer Hüllmembran) durch 2 Membran) -eigene DNA, RNA und Ribosomen Svermehrung Bildung Kraftwerk cler Zelle Plastiden Kumgrenzung >> Nur in Pflanzenzellen •farblos durch 2 Membranen innere Membran mit Thulakoide Speicherung von Starke und Fleukoplasken -Chloroplasken Fort der Photosynthese > Vergleich Mitochondrien - Chloroplasten Mitochondrien ·ão Bere u. innere Membran sind unterschiedlich auf gebaut -Oberfläche vog durch Einstülping -70s Ribasome -ring formige DNA -ATP-Herstellung →→ Zellatmung C6H₁₂O6 +602 →> 6CO₂ + 6H₂O + (ATP) 1 •Chloroplasten -au Bere u. innere Membran sind unterschiedlich aufgebaut -Oberflächenvergrößerung durch Tayclakoide -70s Ribosome - eigene ring förmige DUA -AFP Herstellung • Fotosynthese ↓ ↓ Zucker Matrix entsteht Sauerstoff + Nachweis durch Isotope Thylakade -ausert an 70s ringformige Ribosome DNA 6CO₂ + 12 H₂O → C6H₁₂O6 +60₂ + CH₂O + (ATP) b Granathylakbid innere Membran S äußere 3 ning farmige 70s Ribosome Membran -innere Membran Stramathylaktoid > Inhaltsstoffe Kohlenhydrate (Sarccharide) →Zucker -Funktion: Bau- und Gerüstsubstanz Reservestoffe Grundlage des Energiestoffwechsels hei frei we -Monosaccharide: einfachster Zucker (3-7c Atome) 22.6. Triose, Pentase, Hexose ! biobgisch wichtig: Glucose, Ribose, Desoxyribose, Fructose - Disaccharide:...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Zweifachzucker →llerbindung aus 2 Einfachzucker ↳ Bsp. Saccarase (Haushaltszocher - Polysaccharide: Makromolekule aus vielen Manosaccharid- Molekülen 672.B Pflanzliche Stärke-Amylose Amylopektin GTierische Stärke: Glykogen Lipide -Kennzeichen: nicht oder schlecht in Wasser läslich 2. B. Fette, Ele, Wachse ~} schwanz nes aus - Fette: Verbindung aus Glycerin (Alkohol) and 3 Fettsäuren -Phospholipide: Glycerin mit 2 Fettsäuren und. 1. Phosphorsäne Lowesentlicher Bestandteil von Biomembranen Hopf hydrophiler Ropf hydrophober Schwanz • Aminosäuren verbinden -boucht. Aminogruppe. Carbogruppe Bsp. Verbind=C² H O H Glycin-Methionin OH H N-C-C-N-C-C-C-3-C-H H H 0. HIN H I-D-I •Zellmembran-Biomembran -bis zu 90% der Trockenmasse einer Zelle -Aufgaben: > Kampartimentierung Schaffung von Reaktionsräumen" for Stoffwechselprozesse H > Beteiligung an Stoffwechselprozessen durch eingelagerk Enzyme > Barriere gegen die Umgebung > Vergrößerung der inneren Oberfläche > teilweise Vergrößerung der Zelloberfläche durch Ausstülpungen (Mikro villi) -Struktur von Biomembro: > Regulation des Stoffaustausches > Aufbau elektrischer Polentiale dunkle Schicht (2-3mm) - mittlere helle Schicht (3-4mm) -D. Einheits- wake imbran dunkle Schicht Biomembran -1972 Singer und Nicolson - Membran aus: > zähflüssiger Doppellipidschicht > darin schwimmende Roteine 0 - Proteine sind ungleichmäßig auf beide lipid- Schichten verteilt => außere und innere Membranebene unterscheidet sich - Cholesterin kommt nur in pflanzlichen Membranen vor Kohlenhyong 3 Glycolipidy Glung Probin 358 oooooo -Aufbau einer Biomembran: im Flüssig-Mosaik-Modell H₂0 Cholesterin integrales Protein Lipide entfallek Proleine -Versuch Diffusion 요 Phospholipid- doppelschicht Zucker •Stofftransport durch Biomembran Hanzentrierte Zuckerlesung zuckerlösung A Verdünnte zuchierlosung podporoop 388888 peripheres Prokin Phospholipid doppelschicht 2- Helix Der Konzentrationsunterschied wird aufgrund der Eigen- bewegund der Zuckermoleküle (Brownoche Molekularbewegung) ausgeglichen ->Setestständige Durchmischung