Chemie /

Funktionelle Gruppen

Funktionelle Gruppen

 19.
CHEMIE
terFun alle
Gruppen
@somestudystuff
5 Hydroxygruppe (Alkohol)
Eigenschaften
Polar
Relativ hohe Schmelz- und
Siedepunkte
Hydrophi

Funktionelle Gruppen

user profile picture

somestudystuff

1428 Followers

Teilen

Speichern

162

 

11/9/10

Lernzettel

Übersicht über die wichtigsten funktionellen Gruppen, ihren Eigenschaften und ihren Reaktionen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

19. CHEMIE terFun alle Gruppen @somestudystuff 5 Hydroxygruppe (Alkohol) Eigenschaften Polar Relativ hohe Schmelz- und Siedepunkte Hydrophil Nur schwach acide (pks = 16) Reaktionen der Gruppe Veresterung: R-OH + R'-COOHR-COO-R' + H20 Dehydratisierung: R-CH2-CH2-OHR-CH=CH2 + H2O Oxidation zu Aldehyden, Ketonen und Carbonsäuren (mit Hilfe bestimmter selektiver Reagenzien) R H Was man noch wissen muss Man unterscheidet in ein-, zwei- und mehrwertige Alkohole (nach Anzahl der Hydroxygruppen) Zudem gibt es primäre, sekundäre und tertiären Alkohole (nach Anzahl der Alkylreste, die am C- Atom hängen) Der einzig für uns Menschen genießbar Alkohol ist Ethanol Isopropanol wird zB als Desinfektionsmittel verwendet Carbonylgruppe (Aldehyd) Eigenschaften Polar Niedrigere Schmelz- und Siedepunkte als Alkohole Kurze Aldehyde hydrophil Dipol-Dipol-WW Reaktionen der Gruppe Nukleophile Addition Grignard-Reaktion Aldol-Reaktion Pinakol-Kupplung Addition von Alkoholen Addition von Wasser R O=C H Was man noch wissen muss Der einfachste Aldehyd, nämlich Methanal (Formaldehyd), wird als Desinfektionsmittel verwendet. Aldehyde finden auch in der Parfumindustrie Verwendung. Aldehyde lassen sich mit der Tollens- und mit der Fehlingprobe nachweisen. Dies findet bspw bei Zuckern Verwendung, da die Aldosen ebenfalls eine Aldehyd- gruppe tragen. Carbonylgruppe (Keton) R1 -R² Eigenschaften niedermolekular: farblos, leicht beweglich, hydrophil Meist angenehmer, fruchtiger Geruch Höhermolekular: Feststoffe Reaktionen der Gruppe Keto-Enol-Tautomerie: Bildung von Acetalen: HO R² R³: R1 R2- H R3 R3 + H₂O C=O Was man noch wissen muss Ketone neigen in Gegensatz zu Aldehyden nicht zur Polymeri- sation. Zudem sind sie nicht so reaktions- freudig wie Aldehyde, da die be- nachbarten C-Atome einen +1 Ef- fekt auf die C=O Gruppe ausüben. • Aceton, das einfachste der Ketone, wird als Lösungsmittel benutzt und ist auch in zB Nagellackentferner enthalten. Carboxygruppe (Säure) acide durch mesomeriestabi- lisiertes Carboxylat-Anion Physikalische Eigenschaften werden durch den Rest best. Kurze Carbons. hydrophil Eigenschaften Reaktionen der Gruppe R Veresterung: OH + HO-R² Dehydratisierung: E. J² OH HO AT -H₂O + H₂O R 0-R² + H₂O R O=C OH Was man noch wissen muss Langkettige Carbonsäuren bezeichnet man als Fettsäuren. Es gibt gesättigte und ungesättigte Fettsäuren; letztere haben...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Doppel- bindungen. Fettsäuren werden zur Herstellung von Fetten und diese Fette wiederum zur Herstellung von Seifen verwendet. Es gibt viele Wege der Herstellung von Carbonsäuren, z.B. Oxidation.

Chemie /

Funktionelle Gruppen

user profile picture

somestudystuff  

Follow

1428 Followers

 19.
CHEMIE
terFun alle
Gruppen
@somestudystuff
5 Hydroxygruppe (Alkohol)
Eigenschaften
Polar
Relativ hohe Schmelz- und
Siedepunkte
Hydrophi

App öffnen

Übersicht über die wichtigsten funktionellen Gruppen, ihren Eigenschaften und ihren Reaktionen

Ähnliche Knows

user profile picture

Die Carbonylgruppe

Know Die Carbonylgruppe  thumbnail

17

 

12/13

user profile picture

2

funktionelle Gruppen

Know funktionelle  Gruppen  thumbnail

10

 

12

P

24

Organische Chemie - Funktionelle Gruppen und Reaktionsmechanismen

Know Organische Chemie - Funktionelle Gruppen und Reaktionsmechanismen  thumbnail

81

 

12/13

user profile picture

Alkanole/Alkohole

Know Alkanole/Alkohole thumbnail

310

 

11/12/10

19. CHEMIE terFun alle Gruppen @somestudystuff 5 Hydroxygruppe (Alkohol) Eigenschaften Polar Relativ hohe Schmelz- und Siedepunkte Hydrophil Nur schwach acide (pks = 16) Reaktionen der Gruppe Veresterung: R-OH + R'-COOHR-COO-R' + H20 Dehydratisierung: R-CH2-CH2-OHR-CH=CH2 + H2O Oxidation zu Aldehyden, Ketonen und Carbonsäuren (mit Hilfe bestimmter selektiver Reagenzien) R H Was man noch wissen muss Man unterscheidet in ein-, zwei- und mehrwertige Alkohole (nach Anzahl der Hydroxygruppen) Zudem gibt es primäre, sekundäre und tertiären Alkohole (nach Anzahl der Alkylreste, die am C- Atom hängen) Der einzig für uns Menschen genießbar Alkohol ist Ethanol Isopropanol wird zB als Desinfektionsmittel verwendet Carbonylgruppe (Aldehyd) Eigenschaften Polar Niedrigere Schmelz- und Siedepunkte als Alkohole Kurze Aldehyde hydrophil Dipol-Dipol-WW Reaktionen der Gruppe Nukleophile Addition Grignard-Reaktion Aldol-Reaktion Pinakol-Kupplung Addition von Alkoholen Addition von Wasser R O=C H Was man noch wissen muss Der einfachste Aldehyd, nämlich Methanal (Formaldehyd), wird als Desinfektionsmittel verwendet. Aldehyde finden auch in der Parfumindustrie Verwendung. Aldehyde lassen sich mit der Tollens- und mit der Fehlingprobe nachweisen. Dies findet bspw bei Zuckern Verwendung, da die Aldosen ebenfalls eine Aldehyd- gruppe tragen. Carbonylgruppe (Keton) R1 -R² Eigenschaften niedermolekular: farblos, leicht beweglich, hydrophil Meist angenehmer, fruchtiger Geruch Höhermolekular: Feststoffe Reaktionen der Gruppe Keto-Enol-Tautomerie: Bildung von Acetalen: HO R² R³: R1 R2- H R3 R3 + H₂O C=O Was man noch wissen muss Ketone neigen in Gegensatz zu Aldehyden nicht zur Polymeri- sation. Zudem sind sie nicht so reaktions- freudig wie Aldehyde, da die be- nachbarten C-Atome einen +1 Ef- fekt auf die C=O Gruppe ausüben. • Aceton, das einfachste der Ketone, wird als Lösungsmittel benutzt und ist auch in zB Nagellackentferner enthalten. Carboxygruppe (Säure) acide durch mesomeriestabi- lisiertes Carboxylat-Anion Physikalische Eigenschaften werden durch den Rest best. Kurze Carbons. hydrophil Eigenschaften Reaktionen der Gruppe R Veresterung: OH + HO-R² Dehydratisierung: E. J² OH HO AT -H₂O + H₂O R 0-R² + H₂O R O=C OH Was man noch wissen muss Langkettige Carbonsäuren bezeichnet man als Fettsäuren. Es gibt gesättigte und ungesättigte Fettsäuren; letztere haben...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Doppel- bindungen. Fettsäuren werden zur Herstellung von Fetten und diese Fette wiederum zur Herstellung von Seifen verwendet. Es gibt viele Wege der Herstellung von Carbonsäuren, z.B. Oxidation.