Chemie /

Trinkwassergewinnung

Trinkwassergewinnung

 Arbeitsauftrag Woche 4 (drei Schulstunden in der Woche 1.2. - 5.2.21)
Heftaufschrieb:
Trinkwassergewinnung
(a) aus Salzwasser:
Trennmethode

Trinkwassergewinnung

J

Josephine

5 Followers

Teilen

Speichern

4

 

8

Lernzettel

Heftaufschrieb zu der Trinkwassergewinnung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Arbeitsauftrag Woche 4 (drei Schulstunden in der Woche 1.2. - 5.2.21) Heftaufschrieb: Trinkwassergewinnung (a) aus Salzwasser: Trennmethode: Destillation 090 CHEEEEEE===== 00000 Destillation L Laborgeräte Buch 5.367 Thermometer Kühlwasser abfluss (Liebig-) kühler Destillierkolben (Rundkolben) - Stoff gemisch (Lösung). (hier: Kochsalzlösung) Kühlwasser zufluss Vorlage (Becherglas) Dreifuß. -Gasbrenner Destillat Die Trennung eines Stoffgemischs durch Verdampfen und anschließendes Kondensieren heißt: Destillation. Durch Destillation können Stoffe mit unterschiedlichen Siedetemperaturen getrennt werden. Weitere Anwendungen der Destillation: • Herstellung von destilliertem Wasser Erdölverarbeitung (Erdöl ist ein Gemisch von Heizölen, Benzin, Diesel, ... und wird durch Destillation getrennt) • ,,Brennen" von Alkohol (Aus alkoholischen Getränken mit einem geringeren Alkoholanteil, z.B. Wein wird ,,Weinbrand"; ein höherprozentiges alkoholisches Getränk) Nachteile der Gewinnung von Trinkwasser aus Meerwasser: 1) Anlagen, bei denen das Meerwasser durch Sonneneinstrahlung erwärmt wird (siehe Bild S.47 oben) haben einen großen Flächenbedarf und sind natürlich von der Sonneneinstrahlung abhängig. 2) Ansonsten haben Meerwasserentsalzungsanlagen, wie sie nur in den reichen Industrieländern gebaut werden (im Film am Beispiel Saudi-Arabiens) einen sehr hohen Energiebedarf, was zum einen teuer ist, zum anderen den Ausstoß von Kohlenstoffdioxid und anderen Treibstoffgasen stark erhöht. 3) Bei den sogenannten Membranverfahren zur Meerwasserentsalzung wird auch viel Energie benötigt, um den hohen Druck zu erzeugen. → Klar ist aber auch, dass auf diesem Gebiet viel geforscht wird, um Verfahren zu entwickeln, um aus diesen riesigen Salzwasservorräten (97% des Wassers auf der Erde) unser lebensnotwendiges Trinkwasser zu gewinnen. (b) bei uns: Unser Trinkwasser wird hauptsächlich aus Grundwasser gewonnen und durch Oberflächenwasser (Seen und Flüsse) ergänzt. Die Haupttrennverfahren...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

sind dabei die Filtration durch Sand/Kies, sowie die Adsorption mit Aktivkohle (,,schwammartiger Stoff, der in seinen vielen winzigen Poren Farb- Geschmack- und Geruchstoffe aufnehmen und damit vom ,,schmutzigen" Wasser aufnehmen kann. B2 Aktivkohle bei 33 000-facher Ver- größerung Beachte: Chlorierung und Ozonierung sind keine Trennverfahren! Grund- wasser Flockung Sandfilter Chlorung Oberflächen- wasser Filtrat Chlorung Feinstfilter Ozonierung Feinstfilter Aktivkohle Chlorung

Chemie /

Trinkwassergewinnung

J

Josephine   

Follow

5 Followers

 Arbeitsauftrag Woche 4 (drei Schulstunden in der Woche 1.2. - 5.2.21)
Heftaufschrieb:
Trinkwassergewinnung
(a) aus Salzwasser:
Trennmethode

App öffnen

Heftaufschrieb zu der Trinkwassergewinnung

Ähnliche Knows

H

Destillation und Fotosynthese und Alkohlische Gärung

Know Destillation und Fotosynthese und Alkohlische Gärung thumbnail

3

 

11/9/10

user profile picture

Stoffgemische und Trennverfahren

Know Stoffgemische und Trennverfahren thumbnail

148

 

7/8/9

user profile picture

Alkohole und organische Säuren I

Know Alkohole und organische Säuren I thumbnail

11

 

11/9/10

user profile picture

Wasser

Know Wasser thumbnail

41

 

9

Arbeitsauftrag Woche 4 (drei Schulstunden in der Woche 1.2. - 5.2.21) Heftaufschrieb: Trinkwassergewinnung (a) aus Salzwasser: Trennmethode: Destillation 090 CHEEEEEE===== 00000 Destillation L Laborgeräte Buch 5.367 Thermometer Kühlwasser abfluss (Liebig-) kühler Destillierkolben (Rundkolben) - Stoff gemisch (Lösung). (hier: Kochsalzlösung) Kühlwasser zufluss Vorlage (Becherglas) Dreifuß. -Gasbrenner Destillat Die Trennung eines Stoffgemischs durch Verdampfen und anschließendes Kondensieren heißt: Destillation. Durch Destillation können Stoffe mit unterschiedlichen Siedetemperaturen getrennt werden. Weitere Anwendungen der Destillation: • Herstellung von destilliertem Wasser Erdölverarbeitung (Erdöl ist ein Gemisch von Heizölen, Benzin, Diesel, ... und wird durch Destillation getrennt) • ,,Brennen" von Alkohol (Aus alkoholischen Getränken mit einem geringeren Alkoholanteil, z.B. Wein wird ,,Weinbrand"; ein höherprozentiges alkoholisches Getränk) Nachteile der Gewinnung von Trinkwasser aus Meerwasser: 1) Anlagen, bei denen das Meerwasser durch Sonneneinstrahlung erwärmt wird (siehe Bild S.47 oben) haben einen großen Flächenbedarf und sind natürlich von der Sonneneinstrahlung abhängig. 2) Ansonsten haben Meerwasserentsalzungsanlagen, wie sie nur in den reichen Industrieländern gebaut werden (im Film am Beispiel Saudi-Arabiens) einen sehr hohen Energiebedarf, was zum einen teuer ist, zum anderen den Ausstoß von Kohlenstoffdioxid und anderen Treibstoffgasen stark erhöht. 3) Bei den sogenannten Membranverfahren zur Meerwasserentsalzung wird auch viel Energie benötigt, um den hohen Druck zu erzeugen. → Klar ist aber auch, dass auf diesem Gebiet viel geforscht wird, um Verfahren zu entwickeln, um aus diesen riesigen Salzwasservorräten (97% des Wassers auf der Erde) unser lebensnotwendiges Trinkwasser zu gewinnen. (b) bei uns: Unser Trinkwasser wird hauptsächlich aus Grundwasser gewonnen und durch Oberflächenwasser (Seen und Flüsse) ergänzt. Die Haupttrennverfahren...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

sind dabei die Filtration durch Sand/Kies, sowie die Adsorption mit Aktivkohle (,,schwammartiger Stoff, der in seinen vielen winzigen Poren Farb- Geschmack- und Geruchstoffe aufnehmen und damit vom ,,schmutzigen" Wasser aufnehmen kann. B2 Aktivkohle bei 33 000-facher Ver- größerung Beachte: Chlorierung und Ozonierung sind keine Trennverfahren! Grund- wasser Flockung Sandfilter Chlorung Oberflächen- wasser Filtrat Chlorung Feinstfilter Ozonierung Feinstfilter Aktivkohle Chlorung