Chemie /

Vergleich: Elektrolyse und galvanische Zellen

Vergleich: Elektrolyse und galvanische Zellen

user profile picture

Lena

1184 Followers
 

Chemie

 

11/12

Lernzettel

Vergleich: Elektrolyse und galvanische Zellen

 VERGLEICH: ELEKTROLYSE & GALVANISCHE ELEMENTE
Zusammenfassung der Seiten 52-53.
Redoxreaktionen vorgang auf der Teilchenebene (nicht mehr:

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

30

Vergleich: Elektrolyse und galvanische Zellen, unterteilt in: - Zusammenfassung - Aufbau einer galvanischen Zelle (Zinkhalbzelle+Bromhalbzelle an Kohleelektroden) - Reaktionsgleichungen für diese Reaktionsgleichungen - Vergleich mit Elektrolysezelle

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

VERGLEICH: ELEKTROLYSE & GALVANISCHE ELEMENTE Zusammenfassung der Seiten 52-53. Redoxreaktionen vorgang auf der Teilchenebene (nicht mehr: Sauerstoffübertragung zwischen Stof- ICHEM fen) -1.Redoxpartner wird oxidiert (gibt Elektronen ab) -2. Redoxpartner wird reduziert (nimmt Elektronen auf) Elektrolyse=eine durch die angelegte Spannung erzwungene Redoxreaktion läuft ab-> Elektronen werden ausgetauscht Reaktionen an den Elektroden: -Minuspol: Kationen werden durch Elektronenaufnahme reduziert -> Kathode = Akzeptorhalbzelle -Pluspol: Anionen werden durch Elektronenabgabe oxidiert -> Anode = Donatorhalbzelle Elektrolyse und galvanische Zelle= Redoxreaktionen, bei denen Elektronen ausgetauscht werden -Elektrolysezelle-galvanische zeue, in der die umgekehrten Reaktionen ablaufen L>Minuspol: Metall-Atome werden durch Elektronenabgabe oxidiert L> Pluspol: Nichtmetall-Atome werden durch Elektronenaufnahme reduziert =>Polung bleibt gleich, Stromrichtung drent sich um Stoff- und Energiebilanz: -in galvanischer Zelle reagieren energiereiche Stoffe (z. B. Metall und Nichtmetall) mit einander -> elektrische Energie wird freigesetzt-> energieärmere Stoffe (z.B.Salze) bilden sich L> Elektrolyse: dieser Vorgang wird umgekehrt - Elektrolyse= Zufuhr von elektrischer Energie über angelegte Gleichspannung -> Bildung von energiereichen Stoffen wie Metall und Nichtmetall um die in den Salzen gebundenen Elemente zu gewinnen Wiederherstellung der in der galvanischen Zelle verbrauchten Stoffe-> zugeführte elektri- sche Energie wird in denen gespeichert & kann anschließend durch die Reaktionen der galva- nischen Zelle wieder freigesetzt werden -in Akkumulatoren (wichtig für die mobile Nutzung elektrischer Energie): Laden und Entla- den Wasserstoff: -elektrolytisch in die Elemente Wasserstoff und Sauerstoff zerlegbar Wasserstoff Zugabe von geringer Menge an Säure, Leitfänig daraus entstehend, Wasserstoff- gas (sehr...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

energiereich) durch Brennstoffzellen (mobil o. Stationär) Umwandlung in, elektri- sche Energie Bearbeite auf S.53 A1,A2 A1B a) Skizzieren Sie den Auſbau einer galvanischen Zelle mit einer Zinkhalbzelle und einer Bromhalbzelle an Kohleelektroden. 2e- Zn Zinkhalbzelle Zn²+ (aq) 2e- Zn Br₂ galvanisches Element Zn²+ (aq) 2 Br (aq) Zinkhalbzelle (b) Formulieren Sie für die Vorgänge an den Elektroden die Reaktionsgleichungen. Ordnen Sie die Be- griffe Anode, Kathode, Reduktion und Oxidation für die Reaktion in einer galvanischen Zelle zu. Anode-> Oxidation (Brom): 26r -> Br₂ +2e- Kathode-Reduktion (zink): Zn2++2e ->2n Redoxreaktion: ZnBr₂ (aq)-> Zn (s) + Br₂ (aq) c) Vergleichen Sie diese galvanische Zelle mit der entsprechenden Elektrolysezelle. ·0110- Bromhalbzelle 2 e- Br₂ 2 Br (aq) 2 e- Bromhalbzelle Br₂(g) Elektrolysezelle 2e- Zn Zn²+ (aq) Zinkhalbzelle V Br₂ 2 Br (aq) 2 e- Bromhalbzelle galvanisches Element Br₂ (9) Weiterführung A^ c): kathegorie/Merkmal: Hauptvorgang: Voraussetzung: Bei Unterbrechung: Endprodukt: Redoxreaktion? erzwungen? 8 galvanisches Element: umgekehrtes Ablaufen der Reak- tionen aus der Elektrolyse Ablaufen der Elektrolyse (da da- durch eine galvanische Zelle ent- steht, ein edles und ein unedles Metall unklar Liefern Strom aus elektrischer Energie Definition Kathode: منا Elektrolysezelle: trolus nur Umkehrung der Stromrichtung! Kathode: Reduktion von Zink-lonen LAnode:Oxidation von Bromid-lonen solange elektrische Arbeit verrich- tet wird (=endergonischer Vorgang), ein edles und ein unedles Metall A2: Definieren Sie, ausgehend von den Vorgängen bei der Elektrolyse, Anode und Kathode. Anode = Oxidation=Minuspol= Elektronenabgabe= Elektronenüberschuss = Redoxreaktion Kathode Reduktion = Pluspol= Elektronenaufnahme=Elektronenmangel zwischen den Elektroden besteht ei- ne Spannung von 1,8 V Entstehen einer galvanischen Zelle (Zink- und Brombalbzelle) ja nein, da sie Strom aus elektr. Ener- ja, da unter Verbrauch elektr. Ener- gie Liefern Lgie Die Kathode, die den Pluspol definiert, wird reduziert, wodurch es bei der Elektrolyse zu einem Elektronenmangel kommt. Definition Anode: Die Anode, die den Minuspol definiert, wird oxidiert, wodurch es bei der Elektrolyse zu einem Elek- tronenüberschuss kommt.

Chemie /

Vergleich: Elektrolyse und galvanische Zellen

Vergleich: Elektrolyse und galvanische Zellen

user profile picture

Lena

1184 Followers
 

Chemie

 

11/12

Lernzettel

Vergleich: Elektrolyse und galvanische Zellen

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 VERGLEICH: ELEKTROLYSE & GALVANISCHE ELEMENTE
Zusammenfassung der Seiten 52-53.
Redoxreaktionen vorgang auf der Teilchenebene (nicht mehr:

App öffnen

Teilen

Speichern

30

Kommentare (1)

H

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Vergleich: Elektrolyse und galvanische Zellen, unterteilt in: - Zusammenfassung - Aufbau einer galvanischen Zelle (Zinkhalbzelle+Bromhalbzelle an Kohleelektroden) - Reaktionsgleichungen für diese Reaktionsgleichungen - Vergleich mit Elektrolysezelle

Ähnliche Knows

4

Elektrochemie Abi 22

Know Elektrochemie Abi 22 thumbnail

139

 

12/13

Elektrolyse

Know Elektrolyse  thumbnail

89

 

11/12/10

3

Galvanische Zelle

Know Galvanische Zelle thumbnail

33

 

12

Elektrochemie / elektrische Energiequellen

Know Elektrochemie / elektrische Energiequellen thumbnail

103

 

11/12

Mehr

VERGLEICH: ELEKTROLYSE & GALVANISCHE ELEMENTE Zusammenfassung der Seiten 52-53. Redoxreaktionen vorgang auf der Teilchenebene (nicht mehr: Sauerstoffübertragung zwischen Stof- ICHEM fen) -1.Redoxpartner wird oxidiert (gibt Elektronen ab) -2. Redoxpartner wird reduziert (nimmt Elektronen auf) Elektrolyse=eine durch die angelegte Spannung erzwungene Redoxreaktion läuft ab-> Elektronen werden ausgetauscht Reaktionen an den Elektroden: -Minuspol: Kationen werden durch Elektronenaufnahme reduziert -> Kathode = Akzeptorhalbzelle -Pluspol: Anionen werden durch Elektronenabgabe oxidiert -> Anode = Donatorhalbzelle Elektrolyse und galvanische Zelle= Redoxreaktionen, bei denen Elektronen ausgetauscht werden -Elektrolysezelle-galvanische zeue, in der die umgekehrten Reaktionen ablaufen L>Minuspol: Metall-Atome werden durch Elektronenabgabe oxidiert L> Pluspol: Nichtmetall-Atome werden durch Elektronenaufnahme reduziert =>Polung bleibt gleich, Stromrichtung drent sich um Stoff- und Energiebilanz: -in galvanischer Zelle reagieren energiereiche Stoffe (z. B. Metall und Nichtmetall) mit einander -> elektrische Energie wird freigesetzt-> energieärmere Stoffe (z.B.Salze) bilden sich L> Elektrolyse: dieser Vorgang wird umgekehrt - Elektrolyse= Zufuhr von elektrischer Energie über angelegte Gleichspannung -> Bildung von energiereichen Stoffen wie Metall und Nichtmetall um die in den Salzen gebundenen Elemente zu gewinnen Wiederherstellung der in der galvanischen Zelle verbrauchten Stoffe-> zugeführte elektri- sche Energie wird in denen gespeichert & kann anschließend durch die Reaktionen der galva- nischen Zelle wieder freigesetzt werden -in Akkumulatoren (wichtig für die mobile Nutzung elektrischer Energie): Laden und Entla- den Wasserstoff: -elektrolytisch in die Elemente Wasserstoff und Sauerstoff zerlegbar Wasserstoff Zugabe von geringer Menge an Säure, Leitfänig daraus entstehend, Wasserstoff- gas (sehr...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

energiereich) durch Brennstoffzellen (mobil o. Stationär) Umwandlung in, elektri- sche Energie Bearbeite auf S.53 A1,A2 A1B a) Skizzieren Sie den Auſbau einer galvanischen Zelle mit einer Zinkhalbzelle und einer Bromhalbzelle an Kohleelektroden. 2e- Zn Zinkhalbzelle Zn²+ (aq) 2e- Zn Br₂ galvanisches Element Zn²+ (aq) 2 Br (aq) Zinkhalbzelle (b) Formulieren Sie für die Vorgänge an den Elektroden die Reaktionsgleichungen. Ordnen Sie die Be- griffe Anode, Kathode, Reduktion und Oxidation für die Reaktion in einer galvanischen Zelle zu. Anode-> Oxidation (Brom): 26r -> Br₂ +2e- Kathode-Reduktion (zink): Zn2++2e ->2n Redoxreaktion: ZnBr₂ (aq)-> Zn (s) + Br₂ (aq) c) Vergleichen Sie diese galvanische Zelle mit der entsprechenden Elektrolysezelle. ·0110- Bromhalbzelle 2 e- Br₂ 2 Br (aq) 2 e- Bromhalbzelle Br₂(g) Elektrolysezelle 2e- Zn Zn²+ (aq) Zinkhalbzelle V Br₂ 2 Br (aq) 2 e- Bromhalbzelle galvanisches Element Br₂ (9) Weiterführung A^ c): kathegorie/Merkmal: Hauptvorgang: Voraussetzung: Bei Unterbrechung: Endprodukt: Redoxreaktion? erzwungen? 8 galvanisches Element: umgekehrtes Ablaufen der Reak- tionen aus der Elektrolyse Ablaufen der Elektrolyse (da da- durch eine galvanische Zelle ent- steht, ein edles und ein unedles Metall unklar Liefern Strom aus elektrischer Energie Definition Kathode: منا Elektrolysezelle: trolus nur Umkehrung der Stromrichtung! Kathode: Reduktion von Zink-lonen LAnode:Oxidation von Bromid-lonen solange elektrische Arbeit verrich- tet wird (=endergonischer Vorgang), ein edles und ein unedles Metall A2: Definieren Sie, ausgehend von den Vorgängen bei der Elektrolyse, Anode und Kathode. Anode = Oxidation=Minuspol= Elektronenabgabe= Elektronenüberschuss = Redoxreaktion Kathode Reduktion = Pluspol= Elektronenaufnahme=Elektronenmangel zwischen den Elektroden besteht ei- ne Spannung von 1,8 V Entstehen einer galvanischen Zelle (Zink- und Brombalbzelle) ja nein, da sie Strom aus elektr. Ener- ja, da unter Verbrauch elektr. Ener- gie Liefern Lgie Die Kathode, die den Pluspol definiert, wird reduziert, wodurch es bei der Elektrolyse zu einem Elektronenmangel kommt. Definition Anode: Die Anode, die den Minuspol definiert, wird oxidiert, wodurch es bei der Elektrolyse zu einem Elek- tronenüberschuss kommt.