Deutsch /

Analyse: „Am Turme“-Annette von Droste-Hülshoff (1842)

Analyse: „Am Turme“-Annette von Droste-Hülshoff (1842)

user profile picture

emily 🧚🏼‍♀️

928 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Ausarbeitung

Analyse: „Am Turme“-Annette von Droste-Hülshoff (1842)

 Annette von Droste-Hülshoff
Am Turme (1842)
Ich steh' auf hohem Balkone am Turm,
Umstrichen vom schreienden Stare,
Und lass' gleich einer M

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

19

Analyse des Gedichts „Am Turme“ von Annette von Droste-Hülshoff von 1842.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Annette von Droste-Hülshoff Am Turme (1842) Ich steh' auf hohem Balkone am Turm, Umstrichen vom schreienden Stare, Und lass' gleich einer Mänade den Sturm Mir wühlen im flatternden Haare; O wilder Geselle, o toller Fant, Ich möchte dich kräftig umschlingen, Und, Sehne an Sehne, zwei Schritte vom Rand Auf Tod und Leben dann ringen! Und drunten seh' ich am Strand, so frisch Horizont Wie spielende Doggen, die Wellen Barrikade→ Schutz - Ausbruch aus Zwängen -wagnis -Ausbruch Sich tummeln rings mit Geklaff und Gezisch, Und glänzende Flocken schnellen. O, springen möcht' ich hinein alsbald, Recht in die tobende Meute, Rolle Gesellschaft Und jagen durch den korallenen Wald Das Walroß, die lustige Beute! Und drüben seh ich ein Wimpel wehn So keck wie eine Standarte, Seh auf und nieder den Kiel sich drehn Von meiner luftigen Warte; O, sitzen möcht' ich im kämpfenden Schiff, Das Steuerruder ergreifen, Und zischend über das brandende Riff Wie eine Seemöve streifen. Wär' ich ein Jäger auf freier Flur, Ein Stück nur von einem Soldaten, Wär' ich ein Mann doch mindestens nur, So würde der Himmel mir raten; Nun muß ich sitzen so fein und klar, Gleich einem artigen Kinde, Und darf nur heimlich lösen mein Haar, Und lassen es flattern im Winde! Bezug zur Natur →strand, wellen, wald Situation -Ausbruch aus Rolle/Alltag -Sehnsucht nach Freiheit →Natur, Abenteuer Stimmung Ausbruchsstimmung - lebendig starke verben/Adjektive Sehnsucht nach Abenteuer -Aufbruchsstimmung → Selbstbestimmung Symbol der Freiheit -Bezug zu vorheengen Strophen Abenteuer →Frauen bekommen eine kindliche Behandlung sehnsucht nach Freiheit entfesselung →Metapher für sich selbst Worterklärungen: ,,...gleich einer Mänade" = ,,Fant"...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

= Kurzform von Infant = „Standarte" Bezug auf die griechische Mythologie: Mänaden bezeichnen wilde, ekstatisch- orgiastische Frauen im Kult des Gottes des Weines (Dionysos). aristokratischer Titel, der ab dem 13. Jhdt. von Kindern des spanischen und portugisischen Königshauses getragen wird. Eine spezielle Form der Flagge Annette von Droste-Hülshoff, Am Turme Arbeitsaufträge arbeitsteilig nach Strophen aufgegliedert (jede Gruppe arbeitet nur zu 1 Strophe): Bitte bearbeitet die einzelnen Aufträge genau in der vorgegebenen Reihenfolge: 1. In welcher Situation befindet sich das lyrische Ich in ,,eurer" Strophe? 2. In welcher Stimmung ist das lyrische Ich in ,,eurer" Strophe? 3. Woran habt ihr diese Stimmung erkannt? 4. Mit welchem Ziel hat die Autorin diese Strophe gestaltet? (=Aussageabsicht)

Deutsch /

Analyse: „Am Turme“-Annette von Droste-Hülshoff (1842)

Analyse: „Am Turme“-Annette von Droste-Hülshoff (1842)

user profile picture

emily 🧚🏼‍♀️

928 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Ausarbeitung

Analyse: „Am Turme“-Annette von Droste-Hülshoff (1842)

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Annette von Droste-Hülshoff
Am Turme (1842)
Ich steh' auf hohem Balkone am Turm,
Umstrichen vom schreienden Stare,
Und lass' gleich einer M

App öffnen

Teilen

Speichern

19

Kommentare (1)

W

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Analyse des Gedichts „Am Turme“ von Annette von Droste-Hülshoff von 1842.

Ähnliche Knows

Vormärz und Biedermeier (Literatur Epoche)

Know Vormärz und Biedermeier (Literatur Epoche) thumbnail

370

 

11/12/13

Frührealismus/ Vormärz und Biedermeier

Know Frührealismus/ Vormärz und Biedermeier  thumbnail

34

 

12

2

Sehnsucht - Eichendorff - Gedichtsinterpretation

Know Sehnsucht - Eichendorff - Gedichtsinterpretation thumbnail

57

 

11

3

Vergleichende Gedichtinterpretation „Sehnsucht“ Eichendorff und „Sehnsucht“ Ulla Hahn

Know Vergleichende Gedichtinterpretation „Sehnsucht“ Eichendorff und „Sehnsucht“ Ulla Hahn thumbnail

173

 

11/12/13

Mehr

Annette von Droste-Hülshoff Am Turme (1842) Ich steh' auf hohem Balkone am Turm, Umstrichen vom schreienden Stare, Und lass' gleich einer Mänade den Sturm Mir wühlen im flatternden Haare; O wilder Geselle, o toller Fant, Ich möchte dich kräftig umschlingen, Und, Sehne an Sehne, zwei Schritte vom Rand Auf Tod und Leben dann ringen! Und drunten seh' ich am Strand, so frisch Horizont Wie spielende Doggen, die Wellen Barrikade→ Schutz - Ausbruch aus Zwängen -wagnis -Ausbruch Sich tummeln rings mit Geklaff und Gezisch, Und glänzende Flocken schnellen. O, springen möcht' ich hinein alsbald, Recht in die tobende Meute, Rolle Gesellschaft Und jagen durch den korallenen Wald Das Walroß, die lustige Beute! Und drüben seh ich ein Wimpel wehn So keck wie eine Standarte, Seh auf und nieder den Kiel sich drehn Von meiner luftigen Warte; O, sitzen möcht' ich im kämpfenden Schiff, Das Steuerruder ergreifen, Und zischend über das brandende Riff Wie eine Seemöve streifen. Wär' ich ein Jäger auf freier Flur, Ein Stück nur von einem Soldaten, Wär' ich ein Mann doch mindestens nur, So würde der Himmel mir raten; Nun muß ich sitzen so fein und klar, Gleich einem artigen Kinde, Und darf nur heimlich lösen mein Haar, Und lassen es flattern im Winde! Bezug zur Natur →strand, wellen, wald Situation -Ausbruch aus Rolle/Alltag -Sehnsucht nach Freiheit →Natur, Abenteuer Stimmung Ausbruchsstimmung - lebendig starke verben/Adjektive Sehnsucht nach Abenteuer -Aufbruchsstimmung → Selbstbestimmung Symbol der Freiheit -Bezug zu vorheengen Strophen Abenteuer →Frauen bekommen eine kindliche Behandlung sehnsucht nach Freiheit entfesselung →Metapher für sich selbst Worterklärungen: ,,...gleich einer Mänade" = ,,Fant"...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

= Kurzform von Infant = „Standarte" Bezug auf die griechische Mythologie: Mänaden bezeichnen wilde, ekstatisch- orgiastische Frauen im Kult des Gottes des Weines (Dionysos). aristokratischer Titel, der ab dem 13. Jhdt. von Kindern des spanischen und portugisischen Königshauses getragen wird. Eine spezielle Form der Flagge Annette von Droste-Hülshoff, Am Turme Arbeitsaufträge arbeitsteilig nach Strophen aufgegliedert (jede Gruppe arbeitet nur zu 1 Strophe): Bitte bearbeitet die einzelnen Aufträge genau in der vorgegebenen Reihenfolge: 1. In welcher Situation befindet sich das lyrische Ich in ,,eurer" Strophe? 2. In welcher Stimmung ist das lyrische Ich in ,,eurer" Strophe? 3. Woran habt ihr diese Stimmung erkannt? 4. Mit welchem Ziel hat die Autorin diese Strophe gestaltet? (=Aussageabsicht)