Aufbau einer Kurzgeschichte, Schulz von Thun, Paul Watzlawik, Kommunikation, Komunikationsarten, nonverbal, verbal

user profile picture

Luisa Breitmaier

177 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Aufbau einer Kurzgeschichte, Schulz von Thun, Paul Watzlawik, Kommunikation, Komunikationsarten, nonverbal, verbal

 •
II.
Einleitung
Autor
• Titel
Textsorte -> Kurzgeschichte
-> Woran erkenne ich das ?
• Erscheinungsjahr
• Überthema: Kommunikation, Liebe

Kommentare (9)

Teilen

Speichern

753

Aufbau einer Kurzgeschichte, Schulz von Thun, Paul Watzlawik, Kommunikation, Komunikationsarten, nonverbal, verbal

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

• II. Einleitung Autor • Titel Textsorte -> Kurzgeschichte -> Woran erkenne ich das ? • Erscheinungsjahr • Überthema: Kommunikation, Liebe -> Deutungshypothese Hauptfail 2) Figuren 1) Inhaltsangabe: Handlung Ereigniss - Situation / Szenario Was passiert? Welche Probleme gibt es? Handlungsverlauf -> Klassischer Aufbau einer Kurzgeschichte - Wer? Wo? Was? Wie? - Titel - Wer? - Entwicklung -> runder Charakter? Kurzgeschichten Figurenkonstellation Wie verlaufen Gespräche ? 3) Erzählform * Redeanteile - Wie werden Gedanken / Äußerungen wiedergegeben? * Nonverbale / Verbale Konversation Er/Sie Erzähler -> Distanz - Ich - Erzähler 4) Erzählverhalten 5) Raumgestaltung * Innerer Monolog - verbal/nonverbal indirekte/direkte Rede 6) Zeitstruktur 7) Sprache - Wo findet die Handlung statt? - Welche Orte gibt es? Für was stehen die Orte? Symbolik? Rückblenden & Vorausdeutungen Zeitdehnung: Erzählzeit > erzählte Zeit - Zeitraffung: Erzählzeit ‹ erzählte Zeit - Zeitdeckung: Erzählzeit erzählte Zeit - Stilmittel Wiederholungen kurze Sätze * * Vergleiche * Monologe... 1). Umfangsbegrenzung & Verdichtung des Geschehens 2) Unmittelbarer Beginn / Offenes Ende 3) Wenig Text - viel Inhalt 4) Alltägliche Situationen 5). Umgangs Sprache 6) Nahbar & Nachvollziehbar 7) Weist auf gesellschaftliche Probleme hin *Moral: Gesellschaftskritisch 8) Wendepunkt - strukturierter Aufbau -> Nahe am Geschehen dabei, Einfühlsamkeit Merkmale Auktorial - Allwissend (Innensicht, Hintergründe, Zusammenhänge,...) - Über dem Geschehen "Vogelperspektive" Personal Über Reflektorfigur am Geschehen beteiligt Begrenzt wissend, weiß nur über Person Bescheid (Innensicht einer Person,...) Neutral - "Kamera Auge" verfolgt das Geschehen von Außen - Weiß nur das was von Außen zu erkennen ist - Weiß nichts über Innensicht der Personen Thema: Kommunikation Respektlosigkeit, fehlendes Einfühlungsvermögen Gehörte Kommunikation cffc cfc e ec e Beobachtung Bedeutung Beleg Verbale Kommunikation Was sage man ? -> Wörter -> Fragen -> Sprechverhalten ( Tonfall, Lautstärke) Paul Watzlawick 1) Man kann nicht nicht kommunizieren Nonverbale Kommunikation Bsp.:...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Frau im Wartezimmer 2) Jede Kommunikation hat einen Inhalts und einen Beziehungsaspekt - Inhalt: Informationen werden vermittelt 3) Kommunikation ist immer Ursache und Wirkung - Teufelskreis: Frau nörgelt - Mann zieht sich zurück - Frau nörgelt. Auf jeden Reiz (Kommunikation) folgt eine Reaktion... - Beziehung: Reaktion auf den Inhalt kann positiv oder negativ sein - hängt von Beziehung zur Person ab -> Kann zur gestörten Kommunikation führen Bsp.: Diskussion - Abwertung der Argument aufgrund persönlicher Probleme 5) Kommunikation ist symmetrisch oder komplementär Kommunikation ist auf einer Ebene Gestik -> Mimik -> Körpersprache (Hände, Arme,Schweiß ...) -> Körperhaltung -> Auftreten -> Kleidung & Frisur Menschliche Kommunikation bedient sich analoger und digitaler Modalitäten - Analoge Kommunikation = mehrdeutig -> Unterschiedliche Auffassung / Fehlinterpretation -> Konflikt Bsp.: Kuss auf Stirn Kommunikationsarton - Schulz von "thir Modell Es ist grün Sachinhalt Sender mit vier Schnäbeln Nonverbale Kommunikation Ungeduld Selbst- kund- gabe Wie wirkt man ? Äußerung Fahr endlich Appell Beziehungshinweis Typisch Frau Empfänger mit vier Ohren -> An jeder Seite können Missverständnisse auftreten -> Wie Nachrichten ankommen hängt davon ab, auf welchem Ohr der Empfänger die Nachricht abhört.

Aufbau einer Kurzgeschichte, Schulz von Thun, Paul Watzlawik, Kommunikation, Komunikationsarten, nonverbal, verbal

user profile picture

Luisa Breitmaier

177 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Aufbau einer Kurzgeschichte, Schulz von Thun, Paul Watzlawik, Kommunikation, Komunikationsarten, nonverbal, verbal

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 •
II.
Einleitung
Autor
• Titel
Textsorte -> Kurzgeschichte
-> Woran erkenne ich das ?
• Erscheinungsjahr
• Überthema: Kommunikation, Liebe

App öffnen

Teilen

Speichern

753

Kommentare (9)

S

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Aufbau einer Kurzgeschichte, Schulz von Thun, Paul Watzlawik, Kommunikation, Komunikationsarten, nonverbal, verbal

Ähnliche Knows

Kurzprosa analysieren

Know Kurzprosa analysieren thumbnail

2507

 

11

Lernzettel/Zusammenfassung Kommunikation

Know Lernzettel/Zusammenfassung Kommunikation thumbnail

1046

 

11/10

Grundbegriffe der Erzähltechnik

Know  Grundbegriffe der Erzähltechnik thumbnail

1109

 

11/12/10

2

Analyse eines Erzähltexts, sowie Vergleich

Know Analyse eines Erzähltexts, sowie Vergleich  thumbnail

926

 

11/12/13

Mehr

• II. Einleitung Autor • Titel Textsorte -> Kurzgeschichte -> Woran erkenne ich das ? • Erscheinungsjahr • Überthema: Kommunikation, Liebe -> Deutungshypothese Hauptfail 2) Figuren 1) Inhaltsangabe: Handlung Ereigniss - Situation / Szenario Was passiert? Welche Probleme gibt es? Handlungsverlauf -> Klassischer Aufbau einer Kurzgeschichte - Wer? Wo? Was? Wie? - Titel - Wer? - Entwicklung -> runder Charakter? Kurzgeschichten Figurenkonstellation Wie verlaufen Gespräche ? 3) Erzählform * Redeanteile - Wie werden Gedanken / Äußerungen wiedergegeben? * Nonverbale / Verbale Konversation Er/Sie Erzähler -> Distanz - Ich - Erzähler 4) Erzählverhalten 5) Raumgestaltung * Innerer Monolog - verbal/nonverbal indirekte/direkte Rede 6) Zeitstruktur 7) Sprache - Wo findet die Handlung statt? - Welche Orte gibt es? Für was stehen die Orte? Symbolik? Rückblenden & Vorausdeutungen Zeitdehnung: Erzählzeit > erzählte Zeit - Zeitraffung: Erzählzeit ‹ erzählte Zeit - Zeitdeckung: Erzählzeit erzählte Zeit - Stilmittel Wiederholungen kurze Sätze * * Vergleiche * Monologe... 1). Umfangsbegrenzung & Verdichtung des Geschehens 2) Unmittelbarer Beginn / Offenes Ende 3) Wenig Text - viel Inhalt 4) Alltägliche Situationen 5). Umgangs Sprache 6) Nahbar & Nachvollziehbar 7) Weist auf gesellschaftliche Probleme hin *Moral: Gesellschaftskritisch 8) Wendepunkt - strukturierter Aufbau -> Nahe am Geschehen dabei, Einfühlsamkeit Merkmale Auktorial - Allwissend (Innensicht, Hintergründe, Zusammenhänge,...) - Über dem Geschehen "Vogelperspektive" Personal Über Reflektorfigur am Geschehen beteiligt Begrenzt wissend, weiß nur über Person Bescheid (Innensicht einer Person,...) Neutral - "Kamera Auge" verfolgt das Geschehen von Außen - Weiß nur das was von Außen zu erkennen ist - Weiß nichts über Innensicht der Personen Thema: Kommunikation Respektlosigkeit, fehlendes Einfühlungsvermögen Gehörte Kommunikation cffc cfc e ec e Beobachtung Bedeutung Beleg Verbale Kommunikation Was sage man ? -> Wörter -> Fragen -> Sprechverhalten ( Tonfall, Lautstärke) Paul Watzlawick 1) Man kann nicht nicht kommunizieren Nonverbale Kommunikation Bsp.:...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Frau im Wartezimmer 2) Jede Kommunikation hat einen Inhalts und einen Beziehungsaspekt - Inhalt: Informationen werden vermittelt 3) Kommunikation ist immer Ursache und Wirkung - Teufelskreis: Frau nörgelt - Mann zieht sich zurück - Frau nörgelt. Auf jeden Reiz (Kommunikation) folgt eine Reaktion... - Beziehung: Reaktion auf den Inhalt kann positiv oder negativ sein - hängt von Beziehung zur Person ab -> Kann zur gestörten Kommunikation führen Bsp.: Diskussion - Abwertung der Argument aufgrund persönlicher Probleme 5) Kommunikation ist symmetrisch oder komplementär Kommunikation ist auf einer Ebene Gestik -> Mimik -> Körpersprache (Hände, Arme,Schweiß ...) -> Körperhaltung -> Auftreten -> Kleidung & Frisur Menschliche Kommunikation bedient sich analoger und digitaler Modalitäten - Analoge Kommunikation = mehrdeutig -> Unterschiedliche Auffassung / Fehlinterpretation -> Konflikt Bsp.: Kuss auf Stirn Kommunikationsarton - Schulz von "thir Modell Es ist grün Sachinhalt Sender mit vier Schnäbeln Nonverbale Kommunikation Ungeduld Selbst- kund- gabe Wie wirkt man ? Äußerung Fahr endlich Appell Beziehungshinweis Typisch Frau Empfänger mit vier Ohren -> An jeder Seite können Missverständnisse auftreten -> Wie Nachrichten ankommen hängt davon ab, auf welchem Ohr der Empfänger die Nachricht abhört.