Deutsch /

Der Trafikant

Der Trafikant

user profile picture

Sophie

99 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Der Trafikant

 A) Faktenwissen
Über das Buch: Autor Robert Seethaler, Veröffentlicht 2017
Figurenkonstellation:
Franz' Vater
Frau Huchel
Franz' Mutter
Gel

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

130

- Figurenkonstellation - Fakten - Geschichtlichen Hintergrund - konkrete Fragen für eine mündliche Prüfung oder Klausur - Vernetzung mit anderen Themen aus Deutsch in der Oberstufe - perfekt für die Vorbereitung auf die mündliche Prüfung!

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

A) Faktenwissen Über das Buch: Autor Robert Seethaler, Veröffentlicht 2017 Figurenkonstellation: Franz' Vater Frau Huchel Franz' Mutter Geliebter/ Ernährer Allois Preininger Der Trafikant Nußdorf am Attersee Haben sich nie kennengelernt Inniges Verhältnis Mutter + Sohn ,,folgsames Muttersöhnchen" unerfahren, beschützt, naiv fehlende Vaterfigur Finanzielle Unterstützung Denunziant/Vollstrecker Metzger(Denunziant) SS-Mann Der Verhärmte Franz Huchel Trafikant Nebenfiguren Jurist Kollerer Frau Dr. Dr. Heinzel Chef, Freund, Vaterfigur Gegner Briefträger Pfündner Freund, Ratgeber/ Opfer Politische Gefangene 2. als Lehrling ● intellektuelle und persönliche Entwicklung Otto Trsnjek als Vaterfigur ● Freud als Freund und Lehrmeister Roter Egon Otto Trsnjek Trafikant Jüdische Mitbürger Anezka Tänzerin ● Sigmund Freud Psychoanalytiker Die Struktur des Romans: weitgehend chronologische Erzählung mit gelegentlichen Rückblenden in Franz' Kindheit im Salzkammergut Wien Zeitsprung am Ende des Romans: nach der Verhaftung Franz im Juni 1938 endet die eigentliche Handlung; es folgt eine kurze Schilderung wie Anezka „[fast] 7 Jahre später“ an der Trafik vorbeiläuft und Franz' letzten Traumzettel mitnimmt Stammkunde Zeitgestaltung: → über den gesamten Roman hinweg liegt Zeitraffung vor: erzählt wird - abgesehen vom zeitsprung- ein knappes Jahr im Leben des Franz Huchel (Spätsommer Des Jahres 1937 bis 7. Juni 1938) ➜ die einzelnen Passagen des Romans sind hingegen wegen der in direkter Rede stehenden Dialoge zeitdeckend erzählt; Die Zeit treffen entsteht erst durch Zeitsprünge zwischen ihnen Wandel von Franz (Adoleszenz): 1. Im Salzkammergut 3. als Trafikant Übernahme der Trafik als seine Pflicht Höfliches/erwachsenes Vokabular selbstbewusstes Auftreten übernimmt Verantwortung Adoleszenz: kapselt sich immer weiter von der Mutter ab (weniger Briefe); erstes Mal auf sich allein gestellt (räuml. Trennung); erster Kontakt mit Sexualität Sigmund Freud (6.Mai 1856 - 23. September 1939): 1938 - flüchtet wegen Verfolgung und Durchsuchung der Wohnung durch Gestapo nach London (gehörte...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

dem Judentum an); gibt Franz Rat zu seiner Beziehung mit Anezka, wird eine wichtige Bezugsperson für Franz B) Methodik (Analysekompetenzen): Sprachanalyse (Stilmittel, Sprache, Funktion wie z.B. Illustration oder Kontrastieren) Dialoganalyse (Sender-Empfänger Modell) Figurencharakterisierung (direkt, indirekt → siehe Methodenkarte II: Eine Figur charakterisieren) Erzähltechnik in einem Roman untersuchen C) Fachbegriffe und geschichtlicher Hintergrund Schauplatz: Österreich 1937 – 38 ⇒ Aufschrieb „Einfluss der Geschichte“ 1933 Hitler in DE: Druck von Nazideutschland auf Österreich → Juliputsch 1934 Geschichtlicher Hintergrund: 1937: Nationalsozialisten unter Führung von Hitler, kämpfen gegen Nichtdeutsche und Religionen wie das Judentum → Roßhuber vertritt der Nationalsozialismus, während der Trafikant Kunden wie Freud (Jude) bedient und schätzt → Feindschaft und Hass Roßhubers gegenüber Otto und auch andersrum nach dem Anschlag auf die Trafik 1938: NSDAP wird wieder zugelassen → NS-Politiker in Regierungsverantwortung; Anschluss Österreichs an Deutschland Aspekt der erzählten Welt Fassadenschmiererei „schleich dich, Judenfreund" Roßhuber trägt Hakenkreuz hinterm Revers Otto verlor sein Bein im Schützengraben Antisemitismus: Anschlag auf die Trafik mit Schweineblut Wandel der Grotte Symbole im Buch: →1. Grotte: kritisches Kabarett zu Adolf Hitler/ Nationalsozialisten/ Sozialisten; Lage in dunkler Seitengasse, gedämpfte rote Beleuchtung; Anezka mit Heinzi liiert → 2. Grotte: SS Soldaten anwesend; Heinz verhaftet; Anezka mit SS Soldat liiert; bedrohliche Atmosphäre durch Soldaten; Judenwitze → Grotte nur noch für SS Soldaten mit antisemitischen Beiträgen; Wandel von Humor zeigt Wandel und unreflektierte Anpassung der Gesellschaft an das Zeitgeschehen Verhaftung Otto und später Franz Beziehung zum realhistorischen Geschehen Wachsender Einfluss der NS in Österreich (Juliabkommen 1936) Anhänger der NS werden mehr 1917: erster Weltkrieg Traumzettel - versucht Kontakt zu Kunden aufzunehmen Hose von Otto Trsnjek - unterstreicht sein neu gewonnenes Selbstbewusstsein - Franz hängt Otto's Hose an den Fahnenmasten Nationalsozialisten → Akt des Widerstand gegen die Nationalsozialisten - ist sich zwar der Konsequenzen bewusst, tut es dennoch → Schrei nach Hilfe, Unabhängigkeit von der Gesellschaft - fliegt herum, lebendig → stürzt ab → verlorene Hoffnung Zahnverlust - symbolisiert Kampf, abgeschlossenes Kapitel, geht aufs Ende zu Nachtfalter D) Fragenkatalog Anforderungsbereich 1 - Wie hat Franz auf den Umzug nach Wien (Großstadt) reagiert? Anforderungsbereich 2 - Verbinde den historischen Kontext mit ausgewählten Ereignissen im Roman. - Charakterisieren Sie Franz Huchel und stellen Sie dabei seine Entwicklung dar. - Stellen Sie die Entwicklung von der Freundschaft zwischen Franz und Freud dar. - Analysieren Sie inwiefern Otto zu einer Vaterfigur für Franz wird. - Wie hat die Beziehung zu Anezka Franz beeinflusst? E) Vernetzung mit anderen Themen Kommunikation: Sender-Empfänger Modell Psychoanalyse nach Freud → Ich, Es und Über-Ich Medien: Propaganda im Zweiten Weltkrieg (Literatur der Moderne → Wandel) Anforderungsbereich 3 - Ist ,,Der Trafikant" ein Adoleszenzroman? Bewerten Sie die Entwicklung von Franz im Bezug auf den Briefkontakt zu seiner Mutter und der Beziehung zu Anezka? Hat Franz' Mutter seine - | Entwicklung behindert? - Nehmen Sie kritisch Stellung zu der Hose von Otto die Franz vor dem Hotel Metropol anbringt.

Deutsch /

Der Trafikant

Der Trafikant

user profile picture

Sophie

99 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Der Trafikant

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 A) Faktenwissen
Über das Buch: Autor Robert Seethaler, Veröffentlicht 2017
Figurenkonstellation:
Franz' Vater
Frau Huchel
Franz' Mutter
Gel

App öffnen

Teilen

Speichern

130

Kommentare (2)

E

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

- Figurenkonstellation - Fakten - Geschichtlichen Hintergrund - konkrete Fragen für eine mündliche Prüfung oder Klausur - Vernetzung mit anderen Themen aus Deutsch in der Oberstufe - perfekt für die Vorbereitung auf die mündliche Prüfung!

Ähnliche Knows

10

der Trafikant- Abi 22

Know der Trafikant- Abi 22 thumbnail

9508

 

13

15

Der Trafikant - Gesamtübersicht

Know Der Trafikant - Gesamtübersicht thumbnail

1965

 

11/12/13

Der Trafikant: Leseprotokoll/ Zusammenfassung

Know Der Trafikant: Leseprotokoll/ Zusammenfassung thumbnail

1213

 

12/13

1

Der Trafikant Figurenkonstellation

Know Der Trafikant Figurenkonstellation  thumbnail

1664

 

11

Mehr

A) Faktenwissen Über das Buch: Autor Robert Seethaler, Veröffentlicht 2017 Figurenkonstellation: Franz' Vater Frau Huchel Franz' Mutter Geliebter/ Ernährer Allois Preininger Der Trafikant Nußdorf am Attersee Haben sich nie kennengelernt Inniges Verhältnis Mutter + Sohn ,,folgsames Muttersöhnchen" unerfahren, beschützt, naiv fehlende Vaterfigur Finanzielle Unterstützung Denunziant/Vollstrecker Metzger(Denunziant) SS-Mann Der Verhärmte Franz Huchel Trafikant Nebenfiguren Jurist Kollerer Frau Dr. Dr. Heinzel Chef, Freund, Vaterfigur Gegner Briefträger Pfündner Freund, Ratgeber/ Opfer Politische Gefangene 2. als Lehrling ● intellektuelle und persönliche Entwicklung Otto Trsnjek als Vaterfigur ● Freud als Freund und Lehrmeister Roter Egon Otto Trsnjek Trafikant Jüdische Mitbürger Anezka Tänzerin ● Sigmund Freud Psychoanalytiker Die Struktur des Romans: weitgehend chronologische Erzählung mit gelegentlichen Rückblenden in Franz' Kindheit im Salzkammergut Wien Zeitsprung am Ende des Romans: nach der Verhaftung Franz im Juni 1938 endet die eigentliche Handlung; es folgt eine kurze Schilderung wie Anezka „[fast] 7 Jahre später“ an der Trafik vorbeiläuft und Franz' letzten Traumzettel mitnimmt Stammkunde Zeitgestaltung: → über den gesamten Roman hinweg liegt Zeitraffung vor: erzählt wird - abgesehen vom zeitsprung- ein knappes Jahr im Leben des Franz Huchel (Spätsommer Des Jahres 1937 bis 7. Juni 1938) ➜ die einzelnen Passagen des Romans sind hingegen wegen der in direkter Rede stehenden Dialoge zeitdeckend erzählt; Die Zeit treffen entsteht erst durch Zeitsprünge zwischen ihnen Wandel von Franz (Adoleszenz): 1. Im Salzkammergut 3. als Trafikant Übernahme der Trafik als seine Pflicht Höfliches/erwachsenes Vokabular selbstbewusstes Auftreten übernimmt Verantwortung Adoleszenz: kapselt sich immer weiter von der Mutter ab (weniger Briefe); erstes Mal auf sich allein gestellt (räuml. Trennung); erster Kontakt mit Sexualität Sigmund Freud (6.Mai 1856 - 23. September 1939): 1938 - flüchtet wegen Verfolgung und Durchsuchung der Wohnung durch Gestapo nach London (gehörte...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

dem Judentum an); gibt Franz Rat zu seiner Beziehung mit Anezka, wird eine wichtige Bezugsperson für Franz B) Methodik (Analysekompetenzen): Sprachanalyse (Stilmittel, Sprache, Funktion wie z.B. Illustration oder Kontrastieren) Dialoganalyse (Sender-Empfänger Modell) Figurencharakterisierung (direkt, indirekt → siehe Methodenkarte II: Eine Figur charakterisieren) Erzähltechnik in einem Roman untersuchen C) Fachbegriffe und geschichtlicher Hintergrund Schauplatz: Österreich 1937 – 38 ⇒ Aufschrieb „Einfluss der Geschichte“ 1933 Hitler in DE: Druck von Nazideutschland auf Österreich → Juliputsch 1934 Geschichtlicher Hintergrund: 1937: Nationalsozialisten unter Führung von Hitler, kämpfen gegen Nichtdeutsche und Religionen wie das Judentum → Roßhuber vertritt der Nationalsozialismus, während der Trafikant Kunden wie Freud (Jude) bedient und schätzt → Feindschaft und Hass Roßhubers gegenüber Otto und auch andersrum nach dem Anschlag auf die Trafik 1938: NSDAP wird wieder zugelassen → NS-Politiker in Regierungsverantwortung; Anschluss Österreichs an Deutschland Aspekt der erzählten Welt Fassadenschmiererei „schleich dich, Judenfreund" Roßhuber trägt Hakenkreuz hinterm Revers Otto verlor sein Bein im Schützengraben Antisemitismus: Anschlag auf die Trafik mit Schweineblut Wandel der Grotte Symbole im Buch: →1. Grotte: kritisches Kabarett zu Adolf Hitler/ Nationalsozialisten/ Sozialisten; Lage in dunkler Seitengasse, gedämpfte rote Beleuchtung; Anezka mit Heinzi liiert → 2. Grotte: SS Soldaten anwesend; Heinz verhaftet; Anezka mit SS Soldat liiert; bedrohliche Atmosphäre durch Soldaten; Judenwitze → Grotte nur noch für SS Soldaten mit antisemitischen Beiträgen; Wandel von Humor zeigt Wandel und unreflektierte Anpassung der Gesellschaft an das Zeitgeschehen Verhaftung Otto und später Franz Beziehung zum realhistorischen Geschehen Wachsender Einfluss der NS in Österreich (Juliabkommen 1936) Anhänger der NS werden mehr 1917: erster Weltkrieg Traumzettel - versucht Kontakt zu Kunden aufzunehmen Hose von Otto Trsnjek - unterstreicht sein neu gewonnenes Selbstbewusstsein - Franz hängt Otto's Hose an den Fahnenmasten Nationalsozialisten → Akt des Widerstand gegen die Nationalsozialisten - ist sich zwar der Konsequenzen bewusst, tut es dennoch → Schrei nach Hilfe, Unabhängigkeit von der Gesellschaft - fliegt herum, lebendig → stürzt ab → verlorene Hoffnung Zahnverlust - symbolisiert Kampf, abgeschlossenes Kapitel, geht aufs Ende zu Nachtfalter D) Fragenkatalog Anforderungsbereich 1 - Wie hat Franz auf den Umzug nach Wien (Großstadt) reagiert? Anforderungsbereich 2 - Verbinde den historischen Kontext mit ausgewählten Ereignissen im Roman. - Charakterisieren Sie Franz Huchel und stellen Sie dabei seine Entwicklung dar. - Stellen Sie die Entwicklung von der Freundschaft zwischen Franz und Freud dar. - Analysieren Sie inwiefern Otto zu einer Vaterfigur für Franz wird. - Wie hat die Beziehung zu Anezka Franz beeinflusst? E) Vernetzung mit anderen Themen Kommunikation: Sender-Empfänger Modell Psychoanalyse nach Freud → Ich, Es und Über-Ich Medien: Propaganda im Zweiten Weltkrieg (Literatur der Moderne → Wandel) Anforderungsbereich 3 - Ist ,,Der Trafikant" ein Adoleszenzroman? Bewerten Sie die Entwicklung von Franz im Bezug auf den Briefkontakt zu seiner Mutter und der Beziehung zu Anezka? Hat Franz' Mutter seine - | Entwicklung behindert? - Nehmen Sie kritisch Stellung zu der Hose von Otto die Franz vor dem Hotel Metropol anbringt.