Fächer

Fächer

Mehr

Deutsch Abitur Epochenübersicht

1.6.2023

11680

277

Teilen

Speichern

Herunterladen


Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch
Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch
Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch
Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch
Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch
Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch
Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch
Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch
Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch
Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch
Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch
Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch
Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch
Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch
Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch
Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch
Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch
Historischer Hintergrund:
1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen
• Kolumbus entdeckt Amerik a
Gutenberg erfindet den Buchdruck
• Alch

Historischer Hintergrund: 1. Zeitalter der Entdeckungen und Erfindungen • Kolumbus entdeckt Amerik a Gutenberg erfindet den Buchdruck • Alchimisten (z.3. Faust) suchen nach dem Stein der Weisen, um daraus Gold herzustellen 2. Zeitalter der Renaissance . "Wiedergeburt" der Antike → griechische/lateinische Werke gewinnen an Popularität 3. Zeitalter der Reformation . Kirche wird in Frage gestellt (vor allem Ablasshandel) →95 Thesen von Martin Luther Luther übersetzt Bibel ins Deutsche zugänglich für mehr Menschen Werke: Das Narrenschiff" - Sebastian Brant ,,Fastnachtspiel" - Hans Sachs Historia" -Dr. Johann Fausten Merkmale: •„Narren" sind häufig Protagonisten → Menschen, die sich Humanisten gegen den eigentlichen Willen Gottes richten (z. B. Mitglieder der Kirche) → Menschen sollen ihre Fehler erkennen und sich bessern Frühe Neuzeit Frühe -1450-1600- Häufige Themen: Kritik an der Kirche Ziel: . Menschen belehren Bedeutende Gattungen: · Kirchenlieder Flugblätter • Drama • Prosa Historischer Hintergrund: Dreißigjähriger Krieg →Katholiken vs. Protestanten · Gegenreformation der katholischen Kirche, um protestantische Gebiete zu rekatholisieren" Werke /Autoren: · William Shakespeare • Tränen des Vaterlands" - Andreas Gryphius ,, Studentenlied" - Johann Christian Günther Themen: Krieg und ständige Bedrohung durch den Tod (,, memento mori") hastige Lebenslust (,, carpe diem") man soll Leben genießen, bevor es vorbei ist Barock- 1600-1720 D Bedeutende Gattungen: Sonett/Figurengedicht Kirchenlieder HEREDEY . Merkmale: •Leben wird als Theater/Maskenspiel dargestellt Kriegserlebnisse werden geschildert • Drama · Prosa gleichmäßige Form Historischer Hintergrund: nach 30-jährigem Krieg: Deutschland liegt in Trummern Entwicklungen in Richtung des Absolutismus → Herrscher trifft alle Entscheidungen alleine • strikte Ständeordnung . → Adel + Klerus genossen Privilegien, während Burger sich alles hart erarbeiten mussten gegen Ende: französische Revolution (1789) . Berühmte Zitate: "Sapere aude!" → Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! "1 Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmundigkeit!" Werke/Autoren: ,,Nathan der Weise"...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

- G. E. Lessing ,, Emilia Galotti"- G. E. Lessing 'n Die Leiden des jungen Werthers"- J. W. von Goethe • Voltaire Jean-Jacques Rousseau Immanuel Kant -Aufklärung- 1720-1800 Bedeutende Gattungen: • Fabel Merkmale: neue Denkweisen . gegen Ständewesen /Leibeigenschaft gegen kirchliche Dogmen für Toleranz + Humanitāt für Freiheit + Gleichheit Autor thematisiert Forderung einer Gewaltenteilung ➜> Mensch soll seinen eigenen Verstand nutzen und mit Vernunft handeln • Parabeln → durch Fehlverhalten der Figuren sollen Leser etwas lernen Ziel: • belehren bürgerliches Trauerspiel (Drama) Leser können sich mit Figuren identifizieren (mittlerer Stand) und sollen Mitgefühl haben • Briefromane eigene selbstständiges Handeln und selbstbewusstes Denken verursachen Erlebnisse Historischer Hintergrund: Siche Aufklärung! Ziel: ·behleren/aufklären, aber gleichzeitig Emotionen auslösen Themen: • Willkūr/menschenverachtender Umgang der Obrigkeit mit dem Volk • Schönheit der Natur Werke/Autoren: jungen Die leiden des J. W. von Goethe →starke Gefühle/Naturverbundenheit ,, Prometheus" - J. W. von Goethe →Autoritäten (Götter) werden kritisiert ,, Die Räuber" - Friedrich Schiller → Auflehnung gegen Autoritäten " Erlkönigs Tochter" - Johann Gottfried Herder . Werthers"- → magische" Sicht auf die Natur 11 Merkmale: • Künstler gilt als, Genie", welches als autonomes Individuum nach eigenen Regeln lebt Natur gilt als Ort der Selbstverwirklichung Schöpfung → Nähe zur Ichbezogenheit und Gefühl/Emotion Ablehnung jeglicher Autorität (Eltern- generation + obrigkeit) Sturm und Drang 1765-1785 PUNJENde PUEDE Historischer Hintergrund: ·,,europäische Umwälzung" durch fran- zösische Revolution und Herrschaft Napoleons → 1789: Sturm auf die Bastille → 1804: Napoleon wird Kaiser Merkmale: •Goethe gewinnt durch Italienreise an Faszination für die Antike . Auseinandersetzung mit frz. Revolution: Erkenntnis, dass sich politische Veränderungen viel eher durch eine, Vervollkommung" der Gesellschaft statt durch einen gewaltsamen umsturz durchsetzen lassen → durch Ausgleich von Pflicht und Neigung soll, schöne Seele" erreicht werden Bedeutung der stadt Weimar: · Kleinstadt in Thüringen Schaffensort der Literaten Goethe, Schiller, Herder und Wieland Weimarer Klassik → Harmonie mit sich selbst und Welt Sturm und Drang →Humanitat (Unterschied Mensch + Tier) → Emanzipation der Menschen, damit sie sich aus ihrer Abhängigkeit befreien können 1786-1805 Themen: Verantwortung • Schuld/Sühne Werte der Antike Entwicklung der Charaktere: verändern sich, erreichen Emanzipation Bedeutende Gattungen: • Drama • Lyrik . Tod Friedrich Schiller Werke/Autoren: .Zusamenarbeit von Goethe und Schiller Iphigenie auf Tauris" - J. W. von Goethe Maria Stuart"- Friedrich Schiller "Der Kampf mit dem Drachen"- Friedrich Schiller " Ziel: • Menschen zur Emanzipation bewegen zu Bestimmt durch: Reformation/französische Revolution →Konfessionelle Spaltung Europas →Humanitatsideal der Auf- klärung /Klassik gilt nicht mehr Restauration →Rückkehr zum Absolutismus · Industriealisierung Abweichung von der Idee eines Nationalstaats/dem Liberalismus Merkmale und Themen: Sehnsucht nach dem Mittelalter (=goldenes Zeitalter) Subjektives Individuum im Mittelpunkt allen Seins → kann in begrenzter Wirklichkeit nicht zur vollen Ent- faltung gelangen • Blick nach innen + Kultivierung des Emotionalen (nicht nach Maßgabe der Vernunft → Aufklärung) →neue Technologien/schnelle Veränderung → Menschen fühlen sich be- Natur Romantik 1795-1840 • Sehnsucht nach Entgrenzung und Sinnsuche (Welt ohne Sinn → Kein Weltzusammenhang mehr) • Poetisierung und, Romantisierung" der Welt • Progressive Universalpoesie → Verschiedene Textformen werden miteinander ver- mischt dunkle Romantik Erkundung der eigenen Psyche/ Seele sowie Träumen/Unbewusstem fremdet, haben Angst vor der Zukunft (Orientierungslosigkeit) - Kinder- und Hausmärchen →Mensch verliert Bezug zur Autoren/Werkbeispiele: • Joseph von Eichendorff - Gedichte, Sehnsucht" und, Mondnacht" Novelle, Aus dem Leben eines Taugenichts" • E.T. A. Hoffmann -Romane ,, Sandmann" und,,Das öde Haus" • Gebrüder Grimm →>> Leitmotive: • Wander- und Reisemotiv → Sehnsucht nach Entgrenzung/Flucht aus dem Alltag Nacht/Traum . Kinder. und Hans Jtlarchen →Gegenwelt zur Realität (Suche nach Untergründigen/Unbewusstsein) • Romantische Ironie (Ziele sind in Realität unerreichbar) •Romantisches Lied → Volkslieder/Bezug aufs Mittelalter Gottvertrauen Hoffnung, durch Gott das ewige Glück zu finden Märchenhaftes →Grimms Volksmärchen (Sehnsucht nach Fantasiewelt) Naturverbundenheit ↔überfüllte Städte während Industriealisierung 'Fenster → Blick in ,, unberührte weite", eingesperrt durch burgerl. Enge Historischer Hintergrund: · 1815: Wiener Kongress → absolutistische Ordnung in Europa wird wiederhergestellt (Restauration) • 1848: Märzrevolution in Deutschland →vorerst entsteht erste Verfassung Bedeutende Gattungen: *Lyrik Epik Themen: ·Kritik an Politik/Kirche •Aufzeigen von ungerechtigkeiten • demokratische Ideen Ziel: • Bevölkerung zu Rebellion/Protest aufrufen Vormärz 1815-1848 Merkmale: •demokratische Rechte als ideal → Gleichheit → Meinungsfreiheit Trennung von Staat + Kirche Mitspracherecht • Wunsch nach einem einheitlichen Deutschland (Nationalstaat) →Patriotismus Werke/ Autoren: ,, Woyzeck" -Georg Büchner ·,,Das Lied der Deutschen"- August Heinrich Hoffmann von Fallersleben • "Deutschland. Ein Wintermärchen"-Heinrich Heine teilweise Zensur aufgrund von kritischen Außerungen • Historischer Hintergrund: Siehe Vormārz! · Merkmale: Werke/Autoren: ,,Der Kondor" -Adalbert Stifter typische Geschlechterrollen "Der Weiher" - Annette von Droste-Hülshoff friedliche Darstellung der Natur "Barbier Zitterlein" -Friedrich Hebbel → konservative Einstellung: Vater bestimmt über Tochter Gleichgültigkeit ggū. der Politik · Akzeptanz der Umstände Fokus auf das eigene Heim Rückzugsort traditionelles Familienbild (Großfamilie) religiose/konservative Einstellung Themen: • Gefährdung der häuslichen Idylle durch bürgerliches Streben nach Aufstieg /Ansehen • friedliche/schläfrige Darstellungen (z. B. von der Natur) Biedermeier 1815-1848 Historischer Hintergrund: • Marzrevolution ist gescheitert →noch immer keine Demokratie •durch Industriealisierung entsteht große Arbeiterklasse und Verstädterung • Großfamilie verliert an Bedeutung, da sie in den Großstädten (wenig Platz) unpraktisch ist Themen: • Alltag von Kaufleuten oder Bauern Bedeutendste Gattung: Epik (z.3. Novelle) Werke/Autoren: "Effi Briest" - Theodor Fontane ,,Der Schimmelreiter" - Theodor Storm • "Der römische Brunnen"- C.F. Meyer Ding- Gedicht (genaue + poetische Beschreibung Merkmale: •Leben eines Burgers soll neutral/detailgetreu beschrieben werden, damit sich Leser selbst ein Urteil bilden kann jedoch: oft Beschönigung des Schlechten → poetischer Aspekt: Gegenstände werden sehr genau beschrieben und stehen symbolisch für etwas (z.B. Schaukel-Effi Briest) Objektivitat, Humor und Asthetisierung Kunst = Natur-x (großes x) Kritik wird nur indirekt ausgeübt (z. B. durch Schicksal der Charaktere) Realismus 1848-1890 ● ● Historischer Hintergrund: Industrialisierung und Verstädterung innerhalb Deutschlands -> Verarmung/Verelendung eines Großteils der Bevölkerung („,Proletariat") -> Klassengegensätze nehmen zu Häufige Themen: soziale Not ● Zerstörung von Familien (z.B. durch Alkoholismus) Unterdrückung von Frauen ● Verbrechen gestörte Sexualität Werke: ,,Bahnwärther Thiel" „Die Ratten" ,,Die Weber" ● -> Gerhart Hauptmann ,,Meister Oelze" ,,Die Familie Selicke" ● ● ,,Papa Hamlet" -> Arno Holz und Johannes Schlaf NATURALISMUS 1880-1900 ● Merkmale: Bedeutendste Gattung: • Drama DIE WEBER now!! CHAUPTAAND genaue und ungeschönte Wiedergabe der Wirklichkeit -> Gegensatz zum Idealismus • Schicksal der Menschen wird von ihren Erbanlagen und gesellschaftlichen Umständen bestimmt (Milieutheorie) -> Mensch ist kein freies Wesen →→Menschen sind determiniert Ziel: • Mitleid erregen gesellschaftliche Missstände kritisieren, die durch Industrialisierung verschlimmert wurden -> Bewusstseinsänderung soll verursacht werden • Fokus auf dunkle/hässliche Seiten des Lebens Zuwendung zur Großstadt & Technik geprägt von natur- und sozialwissenschaftlichen Theorien und Forschungsergebnissen (Charles Darwin/Sigmund Freud) Verwissenschaftlichung der Kunst/Irrelevanz der persönlichen Meinung des Autors (Kunst = Natur - x) Verwendung von Dialekt und Alltagssprache -> gegen traditionelle Lyrik kleines X Literatur der Jahrhundertwende Hintergründe: •Fortschritt in Bezug auf Technik + Naturwissenschaft + Psychologie Industriealisierung + Verstädterung • Ende des Kaiserreichs 1918 • 1. Weltkrieg ab 1914 . Themen: •Abkehr von Objektivität des Realismus u. Naturalismus → Hinwendung. zur Subjektivität kritisches Befassen mit Einfluss von Technik + Naturwissenschaft auf die Gesellschaft geprägt von mystischer nbolhafter Natur (vgl. Romantik) 1890-1920 1. Décadence • bezeichnet (kulturellen) Verfall Endzeitstimmung + pessimistisches Weltbild • Sehnsucht nach künstlerischer Verabsolutierung 2. Symbolismus künstlerische Verabsolutierung • Wirklichkeit wird nicht direkt formuliert (,, Loslisung. Symbole werden genutzt, um etwas ausz uszusagen 3. Jugendstil Kunstbewegung junger Menschen: Suche nach neuen/eigenen Ausdrucksformen • Harmonie Mensch + Natur Integration in das Leben aller Menschen 4. Neoromantik • knüpft an die dunkle Romantik an: menschliche Abgründe, Halluzinationen, Träume 5. Ásthetizismus Gestaltung des Schönen als Antwort auf das Hässliche in der Welt • Protest gegen vorherrschende Denkweisen in Gesellschaft, Politik und Kunst 6. Impressionismus + 7. Expressionismus: Siehe unten! von der Wirklichkeit") Autoren/Werke: Gedichtssammlung , Morgue" - Gottfried Benn "- Franz Kafka ,,Die Verwandlung" Buddenbrooks"- Thomas Mann "1 → Werke lassen sich meistens nicht direkt einer Unterepoche zuordnen! Farben als symbolhafte Bedeutung. • rot = Gefahr, umsturz · weiß= Tod (fahl, Tote sind weiß) grün= Natur schwarz= Trauer, Leid, Angst Orientierungslosigkeit . Ich-Zerfall (Entfremdung + Identitätsverlust) Anonymität in der Stadt Art der Gedichte: · formloses Schreiben →oft ohne Reim, Strophenform → fragmentarischer Aufbau Sonett (besteht aus zwei Quartetten, Emotionen/Psyche: · Ausdruck von inneren Gefühlen und Gedanken EXPRESSIONISMUS (1880-1920) zwei Terzetten →inhaltlicher Einschnitt beim Wechsel →gleichmäßiger Rhythmus Natur • Gegenteil zur überfüllten Großstadt wichtige Vertreter: • Georg Heym Gottfried Benn Georg Trakl Integration/Ästhetisierung des Hässlichen: Erneuerung • neue und bessere Welt soll erschaffen werden Zeitlicher Kontext: •hochindustrielle Phase →volle Großstädte, viel Infrastruktur →Reizuberflutung • 1. Weltkrieg → anfängliche Begeisterung → Hoffnung auf Umsturz der alten Verhältnisse: Apokalyptische Visionen (Weltuntergang + Endzeit- stimmung) utopien einer neuen Ordnung. gegen Degradierung des Menschen als Arbeitskraft → Entmenschlichung →Mensch ist unbedeutend, so wie er derzeit behandelt wird Historischer Hintergrund: Siche Literatur der Jahrhundertwende! Themen: · Natur • Individuum Großstadt Ästhetik · Liebe + Tod Bedeutende Gattungen: Lyrik → Stilmittel z.3. Metaphern, Synästhesien oder Neologismen • Epik Drama Merkmale: • detaillierte Darstellung von Gefühlen/persönlichen Eindrucken Ereignisse werden nicht realistisch sondern durch bildhafte Stilmittel dargestellt Gegensatz . zum Naturalismus Schönheit/Vergänglichkeit des Moments (Fokus auf Moment- aufnahmen) →Flucht vor schnelllebiger Realität, wodurch der Moment nicht wertgeschätzt wird (durch Modernisierung, Krieg) unpolitisch Autoren: •Rainer Maria Rilke •Hugo. von Hofmannsthal -Impressionismus my hart Historischer Hintergrund: • Weimarer Republik (1. deutsche Demokratie) wird ausgerufen • Schäden des 1. Weltkriegs deutlich bemerkbar: Hungers-und Wohnungsnot, Armut, Arbeitslosigkeit, Krankheiten · Reparationszahlungen müssen geleistet werden → Versailler Vertrag • ein Teil der Bevölkerung wünscht sich die Monarchie zurück • Nationalsozialismus gewinnt an Bedeutung Militarisierung endet nie wirklich → Mensch gilt als austauschbar (vgl. Soldaten im Krieg Werke/Autoren: · Hauspostille-Bertolt Brecht • Im Westen nichts Neues" (Antikriegsroman)- Themen: soziale Missstände Erich Maria Remarque ,, Kennst du das Land, wo die Kanonen blühn?"- Erich Kästner · Auswirkungen 1. Weltkrieg Kaiserreich Industrie Militarisierung . Merkmale: •Realität wird sachlich wiedergegeben →keine/wenige Symbole Neue Sachlichkeit 1918-1933 Literatur der Weimarer Republik → keine Emotionen • Gesellschaft des Kaiserreichs wird abgelehnt einfache Sprache → Burger aus allen Gesellschaftsschichten werden angesprochen Bedeutenste Gattung: Lyrik/Epik → Dramen (z. B. von Brecht) fehlt durch V-Effekt Sachlichkeit Handlung wird plötzlich durch Lieder/ Kommentare unterbrochen Historischer Hintergrund: 30.01.1933: Machtergreifung Adolf Hitlers • NS-Diktatur duldet keine Opposition → Meinungsfreiheit wird aufgehoben • 2. Weltkrieg 1939-1945 Exilliteratur 1933-1945 Literatur zur Zeit des NS Themen: · Kritik aus dem Ausland (gegen NS) • Leben im Exil Situation der Schriftsteller: innere Emigration von NS-Regimekritikern → Verbleib in Deutschland, aber Verschlüsselung der Kritik und Einstellung. von schriftstellerischen Tätigkeiten aufgrund. von Schreibverboten später: Auswanderung der Regimegegner und jüdischen Autoren (z. B. nach USA, Sowjetunion) → Auslöser: Bücherverbrennungen 1933 →vermissen Heimat, fühlen sich hilflos ggū. Situation in Deutschland rufen Zurückgebliebene zum Umsturz auf Werke/Autoren: •, über die Bezeichnung Emigranten"- Bertolt Brecht ,,Gedanken über die Dauer des Exils" - Bertolt Brecht Epische Dramatik: von Brech erfunden Epik und Drama gemischt: Erzähler, Lieder, Kommentare, Plakate,... existieren →V-Effekt entsteht Gegensatz zur Exilliteratur: •· NS-Propaganda von Regime be fürwortern Instrumentalisierung von alten Werken (z. B. Faust) für das Regime Literatur nach 1945- Historischer Hintergrund: · Ende des 2. Weltkriegs untergang des Dritten Reichs Besatzung durch Alliierte tote/vermisste Familienmitglieder, Kriegsgefangene, traumatisierte Soldaten → psychische Probleme mehrere Millionen Juden wurden durch den Holocaust ermordet 1. Absolute Lyrik • Pessimismus: kein →>> laube an Besserung der Welt geprägt durch negative Erfahrungen in Nazi- Deutschland Gedicht gilt als einziger Lichtblick" → kein Bezug zur Realität Werk: Ein Wort" - Gottfried Benn 2. Hermetische Lyrik Sinn nicht direkt erkennbar viele Symbole und Chiffren mystisch angehaucht → Wort- und Ratlosigkeit ggū. den Schrecken der Nazi-Zeit → keine Möglichkeit, das Geschehen in klare Worte zu fassen Werk: ,,Todesfuge"-Paul Celan . 3. Kahlschlagliteratur • nüchterne und einfache Sprache • nicht-Verhüllen der Probleme der einfachen Menschen in Nachkriegsdeutschland politischer Neuanfang soll angestrebt werden (→ Demokratie) Vertreter: Gruppe 47 (junge Generation von Dichtern) Werk: Inventur"- Günter Eich 4. Trummerliteratur Siehe unten! Merkmale: ehemalige Soldaten stellen ihre Erlebnisse im Krieg realistisch dar, um diese zu verarbeiten • Menschen aus der Bevölkerung schreiben des Krieges über die Folgen →Zerstörung (Trummer) Themen: · Orientierungslosigkeit • Zerstörung (Trummer) Aufarbeitung und Verdrängung des Krieges • Emotionslosigkeit realistische Beschreibungen Schuldfrage (Kollektivschuld?) • zerstörte Familienstrukturen • Werke/Autoren: •Nachts schlafen die Ratten doch"- Wolfgang Borchert Wanderer kommst du nach Spa"- Heinrich Böll B-37916 Bedeutenste Gattung: Epik (Kurzgeschichten/Romane) Trümmerliteratur 1945-1950 Historischer Hintergrund: • Mauerfall + Wiedervereinigung (1989) →Gefühl der Befremdung zwischen Ost und West →wirtschaftliche Schwierigkeiten (Westen ist weiter fortgeschritten als Osten) · Ende des kalten Krieges neue Gefahren: Terrorismus (z.3. 11.09.2001); Weltwirtschaftskrise (2006) Themen: . • Alltagssituationen • Suche nach der eigenen Identität • Querverweise auf politische/wirtschaft- liche Situation • Ironie/Vergnügen Intertextualitāt (Anspielung auf traditionelle/ . Postmoderne ab 1989 Merkmale: • radikale Subjektivität und Egoismus in Literatur · Schlussstrich unter bekannte Formen / Werte (z. B. Liebe/Familie/Respekt) → Leser kann sich meist nicht mit lyrischem Ich identifizieren wenig Einsatz von Stilmitteln bekannte Themen oder Werke) → z. B. Anspielung auf Faust in, Das Parfum" Werke/Autoren: •"Das Parfum" - Patrick Süskind • Ingeborg Bachmann Bedeutenste Gattung: Epik