Deutsch /

Deutsch - Expressionismus

Deutsch - Expressionismus

 Zeitliche
Rahmenbedingungen:
Zeit vor dem 1. Weltkrieg, zunehmende Militarisierung -> Ausbruch des Krieges
Industrialisierung, explosionsar

Deutsch - Expressionismus

S

studynotes

5 Followers

Teilen

Speichern

64

 

11/12/13

Lernzettel

- Zeitliche Rahmenbedingungen - Weltbild / Menschenbild - Hauptthemen - Sprache - Genre / Gattungen - Autoren - Lyrik - Motive / Schlüsselwörter - Konflikte

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Zeitliche Rahmenbedingungen: Zeit vor dem 1. Weltkrieg, zunehmende Militarisierung -> Ausbruch des Krieges Industrialisierung, explosionsartiges Wachstum der Großstädte Nach dem Krieg: Orientierungslosigkeit, Wertrelativismus, Wirtschaftskrise ● Weltbild / Menschenbild: Industrialisierung ergreift Besitz vom Menschen -> Enthumanisierung ● Stadt wird zum Lebensraum Hauptthemen: ● ● ● ● ● ● Sprache: ● ● Reihungsstil und Simultantechnik (Geschwindigkeit) Moderne Chiffren, Neologismen, Metaphern, Farbsymbole, pathetische Ausrufe, Synästhesien und Personifikation ● Verben der Bewegung Perspektivwechsel/Kinostil und Collage ● Expressionismus: 1905-1925 ● Traum, Wahnsinn, Rauch und Chaos Vereinzelung, Entfremdung, Auflösung und Vordringlichkeit Masse, Geschwindigkeit, Großstadt und Wir Aufbruch und Revolution-innere Wahrnehmung Rasante Geschwindigkeit, Masse, Großstadt und Technisierung Entzauberung der Natur Orientierungskrise, Chaos, Traum und Rausch Heimatlosigkeit Entfremdung ● Pathos des Aufbruchs Unbedingter Wille zum Ausdruck des Erlebens Krieg (Begeisterung), Weltende und Krise des Ich Neue Wahrnehmung von Raum und Zeit Reizloser Alltag und negative Seiten der Großstadt ● ● Ironie Innerer Monolog, erlebte Rede und stream of consciousness Zum Teil aufgelöst, Wortfetzen, Auflösung der Syntax und Ellipsen Worthäufungen, Sprachverknappung, Zusammenballung von Wörtern einer Wortart Reflexion Genre / Gattungen: Lyrik Drama Epische Kurztexte Gelegentlich Romane ● ● ● Autoren: Lyrik ● ● ● Krise des Ichs Sinnverlust des modernen Menschen/ Gebrochenheit ● Massenkultur und Großstadt Entmachtung des Menschen Reizüberflutung und Verwirrung ● Expressionismus: 1905-1925 ● Gottfried Benn Georg Trakl Else Lasker Schüler Ernst Stadler Motive / Schlüsselwörter: Großstadt, Masse, Krieg, Angst, Hass, Schrecken, Trau, Seele, Gefühl, animalische Natur, neuer Mensch, Kampf Konflikte: Vater-Sohn-Konflikt Ausgeliefertes ich <-> undurchschaubare, absurde Welt Bedrohung durch technische Massenvernichtung

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Deutsch /

Deutsch - Expressionismus

S

studynotes  

Follow

5 Followers

 Zeitliche
Rahmenbedingungen:
Zeit vor dem 1. Weltkrieg, zunehmende Militarisierung -> Ausbruch des Krieges
Industrialisierung, explosionsar

App öffnen

- Zeitliche Rahmenbedingungen - Weltbild / Menschenbild - Hauptthemen - Sprache - Genre / Gattungen - Autoren - Lyrik - Motive / Schlüsselwörter - Konflikte

Ähnliche Knows

D

Expressionismus

Know Expressionismus  thumbnail

7

 

11

M

1

Epoche Expressionismus

Know Epoche Expressionismus thumbnail

5

 

12

user profile picture

Expressionismus als literarische Epoche

Know Expressionismus als literarische Epoche thumbnail

58

 

11/9/10

user profile picture

2

Moderne, Unterepoche Expressionismus, Franz Kafka

Know Moderne, Unterepoche Expressionismus, Franz Kafka thumbnail

4

 

12

Zeitliche Rahmenbedingungen: Zeit vor dem 1. Weltkrieg, zunehmende Militarisierung -> Ausbruch des Krieges Industrialisierung, explosionsartiges Wachstum der Großstädte Nach dem Krieg: Orientierungslosigkeit, Wertrelativismus, Wirtschaftskrise ● Weltbild / Menschenbild: Industrialisierung ergreift Besitz vom Menschen -> Enthumanisierung ● Stadt wird zum Lebensraum Hauptthemen: ● ● ● ● ● ● Sprache: ● ● Reihungsstil und Simultantechnik (Geschwindigkeit) Moderne Chiffren, Neologismen, Metaphern, Farbsymbole, pathetische Ausrufe, Synästhesien und Personifikation ● Verben der Bewegung Perspektivwechsel/Kinostil und Collage ● Expressionismus: 1905-1925 ● Traum, Wahnsinn, Rauch und Chaos Vereinzelung, Entfremdung, Auflösung und Vordringlichkeit Masse, Geschwindigkeit, Großstadt und Wir Aufbruch und Revolution-innere Wahrnehmung Rasante Geschwindigkeit, Masse, Großstadt und Technisierung Entzauberung der Natur Orientierungskrise, Chaos, Traum und Rausch Heimatlosigkeit Entfremdung ● Pathos des Aufbruchs Unbedingter Wille zum Ausdruck des Erlebens Krieg (Begeisterung), Weltende und Krise des Ich Neue Wahrnehmung von Raum und Zeit Reizloser Alltag und negative Seiten der Großstadt ● ● Ironie Innerer Monolog, erlebte Rede und stream of consciousness Zum Teil aufgelöst, Wortfetzen, Auflösung der Syntax und Ellipsen Worthäufungen, Sprachverknappung, Zusammenballung von Wörtern einer Wortart Reflexion Genre / Gattungen: Lyrik Drama Epische Kurztexte Gelegentlich Romane ● ● ● Autoren: Lyrik ● ● ● Krise des Ichs Sinnverlust des modernen Menschen/ Gebrochenheit ● Massenkultur und Großstadt Entmachtung des Menschen Reizüberflutung und Verwirrung ● Expressionismus: 1905-1925 ● Gottfried Benn Georg Trakl Else Lasker Schüler Ernst Stadler Motive / Schlüsselwörter: Großstadt, Masse, Krieg, Angst, Hass, Schrecken, Trau, Seele, Gefühl, animalische Natur, neuer Mensch, Kampf Konflikte: Vater-Sohn-Konflikt Ausgeliefertes ich <-> undurchschaubare, absurde Welt Bedrohung durch technische Massenvernichtung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen