Entdeckung an einer jungen Frau

user profile picture

Lilly

133 Followers
 

Deutsch

 

11

Ausarbeitung

Entdeckung an einer jungen Frau

 Entdeckung an einer jungen Frau
Formanalyse:
Reimschema erstes Quartett Kreuzreim, zweites Quartett umarmen der Reim, Terzette jeweils stro

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

27

Formanalyse Inhaltsangabe Vergleich

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Entdeckung an einer jungen Frau Formanalyse: Reimschema erstes Quartett Kreuzreim, zweites Quartett umarmen der Reim, Terzette jeweils stropnen über- greifender umarmender Reim versmaß: nicht einheitlich Stilmiltel: V.2 zwischen Tür und Angel" - Metapher (Vergenen/Altern) Inhaltsangabe: Das Gedicht. Entdeckung an einer jungen Frau" von Berthold Brecht aus dem Jahr 1925 handelt von einer Abschiedssituation unter der Feststellung des Alterns. Das erste Quartett handelt von der Feststellung des lyrischen Ichs, dass die Frau ,,zwischen Tür und Angel" (z.2) stent, was bedeutet, dass die Frau sich entscheidet zu Altern, was das lyrische Ich bemerkt, da die Frau bereits eine graue Strähne im Haar besitzt (2.3). Im zweiten Quartett wirkt das lyrische ich betroffen, da es eigentlich gehen wollte es aber wegen dem Altern der Frau nicht tut. Das erste Terzett beschreibt wie das lyrische ich versucht are zeit noch zu nutzen und fordert noch eine Nacht bleiben zu können.(2.9) Das zweite und letzte Terzett handelt davon, dass das lyrische ich are zeit vor dem vergenen der Frau noch nutzen will, um seine Begierden nach ihr noch zu stillen. welches Motiv wird genutzt? Es geht nicht um die vergänglichkeit hauptthematisch sondern eher darum die übrig bleibende zeit zu nutzen. Somit würde ich es zum carpe diem Gedanken zuordnen. Entdeckung an einer jungen Frau vergänglichkeit der schönheit • kein einheitliches Metrum ein neitliches Metrum (sechshebiger Jambus) • Reimschema...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Terzette: efg egf Reimschema Terzette: cca eef ·carpe diem Gedanke memento mori Gedanke • Deschreibt überwiegend, wie man die letzten Tage seines noch jungen Lebens ausnutzen sollte, solang man clas noch kann ·beschreibt die vergänglichkeit des seinen und die der anderen, aber immer mit dem Hinter- gedanken, dass man irgendwann stirbt bzw. sich dem Altern und dem Tod bewusst sein sollte 11 • 25.01.2021 vergleich der Gediante Das Gedicht vergänglichkeit" der schönheit" 1 geschrieben von Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau aus dem Jahr 1695 handelt von dem vergenen der äußeren Schönheit und dem ewigen. Bestehen der inneren Schönheit. Das Gedicht ordnet sich in die Epoche des Barocks ein wo die Gedichte meist mit Erfahrungen der Autoren über den 30-jährigen Krieg geprägt sind. verglichen gent das Gedicht Entdeckung einer jungen Frau" von Bertholt Brecht aus dem Jahr 1925 um das Altern einer Frau. Beide Gedichte sind ein Sonett und haben daher 2 Quartette und dann 2 Terzette. Das erste Gedicht hat ein einheitliches Metrum und das Reimschema der Terzette ist cool eef. verglichen damit hat das zweite Gedicht kein einheitliches Metrum und dass Reimschema der Terzette ist efg ege. Das Gedicht vergänglichkeit der Schönheit" handelt im groben von dem Ausschen des Menschen, welches sich mit zunehmendem Alter immer mehr verändert bis man eines Tages stirbt. Allerdings greift der Autor den memento mori - Gedanken auf, da man sich bewusst sein sollte, dass man nicht für immer so aussient wie in seiner Jugend. Die äußere Schönheit mag mit dem Alter vergehen aber are innere Schönheit bleibt für ewig bestehen. Das Gealeht, Entdeckung einer jungen Frau" handelt von einer dem Alter kurz bevorstehenden Frau, an welche vom lyrischen Ich überredet wird ihre letzten Tage, wo sie noch ihr Leben leben kann genießen sollte. Durch diesen Gedanken greift der Autor den carpe diem Gedanken auf, da die Frau ihre letzten Tage gut und in vollsten zügen ausnutzen und genießen sollte. Im Barock stent die Frau in Gedichten generell für alle, was man gut am ersten Gedicht sehen kann. Im zweiten Gedicht, welches wegen der Enjambements nicht sonderlich Barocktypisch ist geht es um die Beziehung zwischen dem lyrischen Ich und einer bestimmten Frau, welche nicht für alle stent. Wenn man die Stilmittel vergleicht besteht das erste Gedicht aus sehr vielen verschiedenen und hauptsächlich aus Antithesen und das zweite Geaicht aus vielen Metaphern. Bertholt Brecht hat seine Gedichte im zeit alter der Moderne geschrieben, wo die Gesellschaft zerbricht (genauso wie die Religion, welche nicht in Bertholt Brechts Gedicht beachtet wird.) zusammenfassend kann man sagen, dass belde Gedichte die gleiche Grundstruktur und im Groben behandeln beide dasselbe Thema, nämlich are vergänglichkeit der Schönheit der Frau. Sie unterscheiden sich aber in manchen Schwerpunkten und Ansichten der Autoren.

Entdeckung an einer jungen Frau

user profile picture

Lilly

133 Followers
 

Deutsch

 

11

Ausarbeitung

Entdeckung an einer jungen Frau

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Entdeckung an einer jungen Frau
Formanalyse:
Reimschema erstes Quartett Kreuzreim, zweites Quartett umarmen der Reim, Terzette jeweils stro

App öffnen

Teilen

Speichern

27

Kommentare (1)

V

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Formanalyse Inhaltsangabe Vergleich

Ähnliche Knows

Gedichtinterpretation "Vergänglichkeit der Schönheit"

Know Gedichtinterpretation "Vergänglichkeit der Schönheit"  thumbnail

6295

 

11/12/10

3

Gedichtinterpretation zu „Vergänglichkeit der Schönheit“

Know Gedichtinterpretation zu „Vergänglichkeit der Schönheit“ thumbnail

1389

 

11

3

menschliches elende (andreas gryphius)- gedichtanalyse

Know menschliches elende (andreas gryphius)- gedichtanalyse thumbnail

784

 

11

1

Gedichtsanalyse „Einsamkeit“ von Andreas Gryphius

Know Gedichtsanalyse „Einsamkeit“ von Andreas Gryphius  thumbnail

449

 

11/12/10

Mehr

Entdeckung an einer jungen Frau Formanalyse: Reimschema erstes Quartett Kreuzreim, zweites Quartett umarmen der Reim, Terzette jeweils stropnen über- greifender umarmender Reim versmaß: nicht einheitlich Stilmiltel: V.2 zwischen Tür und Angel" - Metapher (Vergenen/Altern) Inhaltsangabe: Das Gedicht. Entdeckung an einer jungen Frau" von Berthold Brecht aus dem Jahr 1925 handelt von einer Abschiedssituation unter der Feststellung des Alterns. Das erste Quartett handelt von der Feststellung des lyrischen Ichs, dass die Frau ,,zwischen Tür und Angel" (z.2) stent, was bedeutet, dass die Frau sich entscheidet zu Altern, was das lyrische Ich bemerkt, da die Frau bereits eine graue Strähne im Haar besitzt (2.3). Im zweiten Quartett wirkt das lyrische ich betroffen, da es eigentlich gehen wollte es aber wegen dem Altern der Frau nicht tut. Das erste Terzett beschreibt wie das lyrische ich versucht are zeit noch zu nutzen und fordert noch eine Nacht bleiben zu können.(2.9) Das zweite und letzte Terzett handelt davon, dass das lyrische ich are zeit vor dem vergenen der Frau noch nutzen will, um seine Begierden nach ihr noch zu stillen. welches Motiv wird genutzt? Es geht nicht um die vergänglichkeit hauptthematisch sondern eher darum die übrig bleibende zeit zu nutzen. Somit würde ich es zum carpe diem Gedanken zuordnen. Entdeckung an einer jungen Frau vergänglichkeit der schönheit • kein einheitliches Metrum ein neitliches Metrum (sechshebiger Jambus) • Reimschema...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Terzette: efg egf Reimschema Terzette: cca eef ·carpe diem Gedanke memento mori Gedanke • Deschreibt überwiegend, wie man die letzten Tage seines noch jungen Lebens ausnutzen sollte, solang man clas noch kann ·beschreibt die vergänglichkeit des seinen und die der anderen, aber immer mit dem Hinter- gedanken, dass man irgendwann stirbt bzw. sich dem Altern und dem Tod bewusst sein sollte 11 • 25.01.2021 vergleich der Gediante Das Gedicht vergänglichkeit" der schönheit" 1 geschrieben von Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau aus dem Jahr 1695 handelt von dem vergenen der äußeren Schönheit und dem ewigen. Bestehen der inneren Schönheit. Das Gedicht ordnet sich in die Epoche des Barocks ein wo die Gedichte meist mit Erfahrungen der Autoren über den 30-jährigen Krieg geprägt sind. verglichen gent das Gedicht Entdeckung einer jungen Frau" von Bertholt Brecht aus dem Jahr 1925 um das Altern einer Frau. Beide Gedichte sind ein Sonett und haben daher 2 Quartette und dann 2 Terzette. Das erste Gedicht hat ein einheitliches Metrum und das Reimschema der Terzette ist cool eef. verglichen damit hat das zweite Gedicht kein einheitliches Metrum und dass Reimschema der Terzette ist efg ege. Das Gedicht vergänglichkeit der Schönheit" handelt im groben von dem Ausschen des Menschen, welches sich mit zunehmendem Alter immer mehr verändert bis man eines Tages stirbt. Allerdings greift der Autor den memento mori - Gedanken auf, da man sich bewusst sein sollte, dass man nicht für immer so aussient wie in seiner Jugend. Die äußere Schönheit mag mit dem Alter vergehen aber are innere Schönheit bleibt für ewig bestehen. Das Gealeht, Entdeckung einer jungen Frau" handelt von einer dem Alter kurz bevorstehenden Frau, an welche vom lyrischen Ich überredet wird ihre letzten Tage, wo sie noch ihr Leben leben kann genießen sollte. Durch diesen Gedanken greift der Autor den carpe diem Gedanken auf, da die Frau ihre letzten Tage gut und in vollsten zügen ausnutzen und genießen sollte. Im Barock stent die Frau in Gedichten generell für alle, was man gut am ersten Gedicht sehen kann. Im zweiten Gedicht, welches wegen der Enjambements nicht sonderlich Barocktypisch ist geht es um die Beziehung zwischen dem lyrischen Ich und einer bestimmten Frau, welche nicht für alle stent. Wenn man die Stilmittel vergleicht besteht das erste Gedicht aus sehr vielen verschiedenen und hauptsächlich aus Antithesen und das zweite Geaicht aus vielen Metaphern. Bertholt Brecht hat seine Gedichte im zeit alter der Moderne geschrieben, wo die Gesellschaft zerbricht (genauso wie die Religion, welche nicht in Bertholt Brechts Gedicht beachtet wird.) zusammenfassend kann man sagen, dass belde Gedichte die gleiche Grundstruktur und im Groben behandeln beide dasselbe Thema, nämlich are vergänglichkeit der Schönheit der Frau. Sie unterscheiden sich aber in manchen Schwerpunkten und Ansichten der Autoren.