Deutsch /

Gedicht dreistufige Drohung

Gedicht dreistufige Drohung

user profile picture

laura

71 Followers
 

Deutsch

 

11/12

Ausarbeitung

Gedicht dreistufige Drohung

 Formales:
1 Strophe (Inhalt):
Dreistufige Drohung - Sarah Kirsch
Besteht aus drei Strophen (Strophe 1&2 haben je 6 Verse und Strophe 3 hat

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

13

stichpuntartige Analyse

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Formales: 1 Strophe (Inhalt): Dreistufige Drohung - Sarah Kirsch Besteht aus drei Strophen (Strophe 1&2 haben je 6 Verse und Strophe 3 hat 5 Verse) Es gibt kein Reimschema Kein einheitliches Metrum Das lyrische Ich wird verlassen Das lyrische Ich ist wütend auf die Person, die sie verlassen hat; Unverständnis Laura D. 1 Strophe (rhetorische Mittel): Rhetorische Frage -> Du willst jetzt gehen?: sie hat noch ein wenig Hoffnung, dass sie nicht verlassen wird Symbol -> Mond: steht für die Nacht; Einsamkeit; sucht Trost bei dem Mond Allusion -> Mond im großen Wagen verladen: steht für Astrologie/Sternzeichen; Personifikation -> Mond fühlt mit mir: Mond steht unter anderem für die Einsamkeit, er fühlt mir ihr, weil sie nun ebenfalls alleine bzw. einsam ist Neologismus -> weißzahnig: ihre Wut steigert sich Enjambement -> weißzahnig -> rollt er hinter dir her: abgehackt, man merkt, dass das lyrisches Ich unkontrolliert und wütend ist Es gibt keine Punkte: außer sich vor Wut; kommt kaum zum Luft holen Viele Ausrufezeichen: unterstreichen ihre Drohungen und ihre Wut 2 Strophe (Inhalt): Die Wut des lyrischen Ich's hat sich gesteigert und sie droht dem Partner, der sie verlassen hat mit stärkeren Drohungen 2 Strophe (rhetorische Mittel): Rhetorische Frage -> Die Klinke drückst du?: hört sich an wie eine Warnung; sie warnt die Person Symbol -> Wind: nun droht sie mit dem Wind (Steigerung); Wind ist...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

eine Naturgewalt; unkontrollierbar Personifikation -> er schminkt dich...: Wind lässt die Wut des lyrischen Ich's auf die Person aus; schminken soll es positiver machen, aber in dem Kontext wird es nur noch negativer Enjambement -> er schminkt dich mit Ruß und Regen: abgehackt, sie holt vllt. Luft; um weitere Drohungen auszusprechen Alliteration -> Ruß und Regen: Ruß ist was negatives und Regen was positives; Hilflosigkeit Symbol -> Hagelkörner: weitere Steigung der Naturgewalten; von Mond zu Sternenbilder zu Wind zu Regen... 3 Strophe (Inhalt): Neologismus -> glasmurmelgroß: Hagelkörner so groß wie Glasmurmeln; Höhepunkt der Wut und Drohungen des lyrischen Ich's Erstmals ein Punkt am Ende der zweiten Strophe: sie ist fertig mit ihren Drohungen Die Hoffnung des lyrischen Ich's stirbt Lyrisches Ich sieht ein, dass sie nichts mehr machen kann 3 Strophe (rhetorische Mittel): Rhetorische Frage -> Du musst jetzt fort?: das lyrische Ich hat wieder ein wenig Hoffnung Alliteration -> Tränen und Träume: sie sieht die Trennung ein, aber hat sie noch nicht überwunden Mehrere Punkte: Wut des lyrischen Ich's hat sich wieder abgebaut; Verständnis Nur 5 Verse: letzter Vers fehlt; das letzte Wort ist noch nicht gesprochen Zusammenfassung: 1. Strophe: Wut des lyrischen baut sich auf 2. Strophe: Wut erreicht ihren Höhepunkt 3. Strophe: Wut hat sich eingestellt 4. Alle drei Strophen haben einen ähnlichen Aufbau; sie beginnen mit einer rhetorischen Frage an den Partner (Du); Lyrisches Ich: Aggressiv, unkontrolliert, wütend, überfordert, hilflos, Emotionslosigkeit Warum ausgerechnet das Gedicht gewählt: Der Titel klang interessant Das Gedicht besteht aus drei Strophen und man kann die drei Stufen sehr gut erkennen und auseinander halten Kein typisches Liebes-Gedicht

Deutsch /

Gedicht dreistufige Drohung

Gedicht dreistufige Drohung

user profile picture

laura

71 Followers
 

Deutsch

 

11/12

Ausarbeitung

Gedicht dreistufige Drohung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Formales:
1 Strophe (Inhalt):
Dreistufige Drohung - Sarah Kirsch
Besteht aus drei Strophen (Strophe 1&2 haben je 6 Verse und Strophe 3 hat

App öffnen

Teilen

Speichern

13

Kommentare (1)

T

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

stichpuntartige Analyse

Ähnliche Knows

1

Gedichtsanalyse

Know Gedichtsanalyse thumbnail

181

 

11/12/10

Der Wegweiser Johann L. W. Müller

Know Der Wegweiser Johann L. W. Müller thumbnail

45

 

11

Analyse und Vergleich von Winternacht und im Winter

Know Analyse und Vergleich von Winternacht und im Winter thumbnail

66

 

11/12

16

Der Gott der Stadt von Georg Heym

Know Der Gott der Stadt von Georg Heym thumbnail

12

 

13

Mehr

Formales: 1 Strophe (Inhalt): Dreistufige Drohung - Sarah Kirsch Besteht aus drei Strophen (Strophe 1&2 haben je 6 Verse und Strophe 3 hat 5 Verse) Es gibt kein Reimschema Kein einheitliches Metrum Das lyrische Ich wird verlassen Das lyrische Ich ist wütend auf die Person, die sie verlassen hat; Unverständnis Laura D. 1 Strophe (rhetorische Mittel): Rhetorische Frage -> Du willst jetzt gehen?: sie hat noch ein wenig Hoffnung, dass sie nicht verlassen wird Symbol -> Mond: steht für die Nacht; Einsamkeit; sucht Trost bei dem Mond Allusion -> Mond im großen Wagen verladen: steht für Astrologie/Sternzeichen; Personifikation -> Mond fühlt mit mir: Mond steht unter anderem für die Einsamkeit, er fühlt mir ihr, weil sie nun ebenfalls alleine bzw. einsam ist Neologismus -> weißzahnig: ihre Wut steigert sich Enjambement -> weißzahnig -> rollt er hinter dir her: abgehackt, man merkt, dass das lyrisches Ich unkontrolliert und wütend ist Es gibt keine Punkte: außer sich vor Wut; kommt kaum zum Luft holen Viele Ausrufezeichen: unterstreichen ihre Drohungen und ihre Wut 2 Strophe (Inhalt): Die Wut des lyrischen Ich's hat sich gesteigert und sie droht dem Partner, der sie verlassen hat mit stärkeren Drohungen 2 Strophe (rhetorische Mittel): Rhetorische Frage -> Die Klinke drückst du?: hört sich an wie eine Warnung; sie warnt die Person Symbol -> Wind: nun droht sie mit dem Wind (Steigerung); Wind ist...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

eine Naturgewalt; unkontrollierbar Personifikation -> er schminkt dich...: Wind lässt die Wut des lyrischen Ich's auf die Person aus; schminken soll es positiver machen, aber in dem Kontext wird es nur noch negativer Enjambement -> er schminkt dich mit Ruß und Regen: abgehackt, sie holt vllt. Luft; um weitere Drohungen auszusprechen Alliteration -> Ruß und Regen: Ruß ist was negatives und Regen was positives; Hilflosigkeit Symbol -> Hagelkörner: weitere Steigung der Naturgewalten; von Mond zu Sternenbilder zu Wind zu Regen... 3 Strophe (Inhalt): Neologismus -> glasmurmelgroß: Hagelkörner so groß wie Glasmurmeln; Höhepunkt der Wut und Drohungen des lyrischen Ich's Erstmals ein Punkt am Ende der zweiten Strophe: sie ist fertig mit ihren Drohungen Die Hoffnung des lyrischen Ich's stirbt Lyrisches Ich sieht ein, dass sie nichts mehr machen kann 3 Strophe (rhetorische Mittel): Rhetorische Frage -> Du musst jetzt fort?: das lyrische Ich hat wieder ein wenig Hoffnung Alliteration -> Tränen und Träume: sie sieht die Trennung ein, aber hat sie noch nicht überwunden Mehrere Punkte: Wut des lyrischen Ich's hat sich wieder abgebaut; Verständnis Nur 5 Verse: letzter Vers fehlt; das letzte Wort ist noch nicht gesprochen Zusammenfassung: 1. Strophe: Wut des lyrischen baut sich auf 2. Strophe: Wut erreicht ihren Höhepunkt 3. Strophe: Wut hat sich eingestellt 4. Alle drei Strophen haben einen ähnlichen Aufbau; sie beginnen mit einer rhetorischen Frage an den Partner (Du); Lyrisches Ich: Aggressiv, unkontrolliert, wütend, überfordert, hilflos, Emotionslosigkeit Warum ausgerechnet das Gedicht gewählt: Der Titel klang interessant Das Gedicht besteht aus drei Strophen und man kann die drei Stufen sehr gut erkennen und auseinander halten Kein typisches Liebes-Gedicht