Deutsch /

Romantik Epoche, Der Sandmann

Romantik Epoche, Der Sandmann

 ,,Der Maler soll nicht bloß malen, was er vor sich sieht, sondern auch was er in
sich sieht. Sieht er aber nichts in sich, so unterlasse er
 ,,Der Maler soll nicht bloß malen, was er vor sich sieht, sondern auch was er in
sich sieht. Sieht er aber nichts in sich, so unterlasse er
 ,,Der Maler soll nicht bloß malen, was er vor sich sieht, sondern auch was er in
sich sieht. Sieht er aber nichts in sich, so unterlasse er

Romantik Epoche, Der Sandmann

K

Kata

4 Followers

Teilen

Speichern

58

 

11/12/13

Präsentation

Präsentation zur Epoche Romantik Inhalt: - historischer Hintergrund &Reaktionen der Gesellschaft darauf - Merkmale der Literatur & Motive - Teilepochen, Autoren & ihre Werke - Werk: "Der Sandmann" (Bezug zur Epoche, Motive, Vergleichsthemen, Abi, Inhalt)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

,,Der Maler soll nicht bloß malen, was er vor sich sieht, sondern auch was er in sich sieht. Sieht er aber nichts in sich, so unterlasse er auch zu malen." - Caspar David Friedrich ROMANTIK Name Eine Literaturepoche voller Träume, Fantasien & Sehnsucht HISTORISCHER HINTERGRUND Ô REAKTION MERKMALE DER LITERATUR AUTOREN & WERKE ¶|| ,,DER SANDMANN" Historischer Hintergrund 1807-1815: Preuß. Reformen feudale Gesellschaft → bürgerliche Gesellschaft Napoleons Hegemoniestreben bis 1815 1815: Wiener Kongress Gründung des deutschen Bundes 1817: Wartburgfest bildarchiv preussischer Historischer Hintergrund 1807-1815: Preuß. Reformen feudale Ge Napoleons Hegemoniestreben b 1815: Wiener Kongress: Gründes deutschen Bundes 1817: Wartburgfest aft → bürgerliche Gesellschaft 1 2 3 4 5 ROMANTIK (1795-1830) – Eine Literaturepoche voller Träume, Fantasien & Sehnsucht Historischer Hintergrund & Reaktionen: O 1807-1815: Preuß. Reformen: feudale Gesellschaft → bürgerliche Gesellschaft O Napoleons Hegemoniestreben bis 1815 O 1815: Wiener Kongress: Gründung des deutschen Bundes → Enttäuschung: Sehnsucht nach Ordnung, Harmonie und einer deutschen Einheit 1817: Wartburgfest O O Beginnende Industrialisierung: Merkmale der Literatur: O Sehnsucht (Blaue Blume); Verlangen nach Entgrenzung O Subjektive Empfindung/Wahrnehmung („Blick nach innen") O Progressive Universalpoesie (voranschreitende, alle Lebensbereiche umfassende Poesie) O Romantische Ironie (Brechung von Form, Inhalt, Übertriebenen) · → schafft Moment des Innehaltens O Synästhesie (Vermischung von Hören, Sehen, Schmecken & Fühlen) O Verschmelzung O Verehrung von Mittelalter & Natur O Motive: O O O → Dominanz rationaler Überlegungen/Nützlichkeitsdenken → Entgrenzung durch Beschleunigung (Eisenbahn) ⇒ Wunsch nach Entschleunigung → Mensch als Produktionsfaktor ⇒ Gefühl der Machtlosigkeit Identitätskrise Vertreter & Werke Novalis: ,,Heinrich von Ofterdingen" (Frühromantik) Joseph v. Eichendorff: ,,Aus dem Leben eines Taugenichts“; „Die...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Blaue Blume" (Hochromantik) Ludwig Tieck: ,,Der gestiefelte Kater“ (Spätromantik) O Romantik: Wanderschaft, Abenteuer, Wilde Natur, Märchen, Mythologie, Müßiggang Schwarze Romantik: Träume, Wahnsinn, Krankheit, seelische Abgründe, Nacht, Irrationales Werk: ,,Der Sandmann“ – E.T.A. Hoffmann: Bezug zur Epoche ⇒ Clara (rational) als Vertreter der Aufklärung Kritik an Rationalisierung O Angst vor Mechanisierung ⇒ Automat Olimpia O Subjektive Wahrnehmung ⇒ Nathanaels Blick durch Perspektiv verklärt Darstellen des inneren Seelenlebens ⇒ Nathanaels Kindheitstrauma & Wahnsinn O Verschmelzung; Entgrenzung Quellen Themen für das Abitur Wahnsinn; seelische Abgründe; Gesellschaftskritik; Mechanisierung; Wahrnehmung; Tod; Liebe; Kritik an Aufklärung & Wissenschaft ⇒ verschwommene Grenzen zw. Realität & Einbildung https://www.planet-schule.de/wissenspool/die-brueder-grimm/inhalt/hintergrund/das-zeitalter-der-romantik- zeitgeschichte.html https://www.frustfrei-lernen.de/deutsch/der-sandmann-epoche-epochenzuordnung.html https://bmmgsandmann.wordpress.com/wahnsinn-und-gesellschaft/ Deutschbuch-Texte und Methoden 11-Cornelsen; Vorlesung zur Romantik O 1 2 ROMANTIK (1795-1830) – Eine Literaturepoche voller Träume, Fantasien & Sehnsucht Historischer Hintergrund & Reaktionen: O 1806: Ende des Heiligen Römischen Reich 3 O 1807-1815: Preuß. Reformen O Napoleons Hegemoniestreben bis 1815 O 1815: Wiener Kongress: Gründung des deutschen Bundes O 1817: Wartburgfest Enttäuschung nach dem Wiener Kongress: → Sehnsucht nach Ordnung, Harmonie und einer deutschen Einheit Beginnende Industrialisierung ● Beschleunigung der Welt (Eisenbahn) → Wunsch nach Entschleunigung Wachsender Kapitalismus: Mensch als Produktionsfaktor →Gefühl der Machtlosigkeit Nützlichkeitsdenken/rationales Denken → Philister (Spießbürger) als Feindbild ➜ Identitätskrise Merkmale der Literatur: Sehnsucht nach dem Unbekannten/Unendlichen/goldenen Zeitalter/utopischer Zukunft - Ziel wonach gesucht wird; Sehnsucht nach Ideal -> kann/will nicht erreicht werden, will gesucht werden Verlangen nach Entgrenzung Subjektive Empfindung/Wahrnehmung: „Blick nach innen“ Suche nach individueller Vorstellung -> was der Gegenstand im Betrachter ausdrückt/-löst Romantischer Blick als Hinwendung zur Natur als Kontrast zur Zivilisation Blau: Vorgang/Prozess des Suchens; Grün: Ergänzung, Sinnbild Natur Romantische Ironie (Brechung von Form, Inhalt, Übertriebenen) →schafft Moment des Innehaltens Progressive Universalpoesie (voranschreitende, alle Lebensbereiche umfassende Poesie) Verschmelzung/Harmonie von Klang (Musik), Bild (Kunst) & Literatur feudale Gesellschaft → bürgerliche Gesellschaft Synästhesie (Vermischung von Hören, Sehen, Schmecken & Fühlen) Verschmelzung von Sinneseindrücken und Äußeren Verschmelzung: Aufhebung von Gattungen; Beschäftigung mit der Vergangenheit/Mittelalter (deutsches Volksgut: Sprache & Geschichte) Orientierung an der mittelalterlichen Lebensweise & Kultur Hinwendung zur Volkspoesie (Sagen, Märchen) reizvoll (ungebändigte Natur) (Verehrung der Natur Motive: O Romantik: Wilde Natur, Wanderschaft, Märchen, Mythologie, Müßiggang O Schwarze Romantik: Krankheit, Wahnsinn, Träume, seelische Abgründe, Nacht, Irrationales Gegenposition der Rationalität der Aufklärung (ohne politische Radikalität) Dunkle Seite des Menschen wird sichtbar (düsteres) Vertreter & Werke Frühromantik 1795-1804 in Jena → Förderung von Weltliteratur Novalis: ,,Heinrich von Ofterdingen" O Hochromantik 1804-1818 in Heidelberg → Germanistik/ Volkspoesie Brüder Grimm: Märchensammlung, Wörterbuch Joseph v. Eichendorff: ,,Aus dem Leben eines Taugenichts"; ,,Die Blaue Blume" (Lyrik) Spätromantik 1818-1835 in Berlin O O → Zuwendung zum katholischen Glauben Ludwig Tieck: ,,Der gestiefelte Kater" 4 Werk: ,,Der Sandmann“ – E.T.A. Hoffmann (gehört auch zur Spätromantik): Inhalt Nacht Während seiner Kindheit traf sich der Vater immer mit Advokaten Coppelius, welche alchemistische Experimente durchführten. Er glaubt dass Coppelius der Sandmann ist, der scheinbar seinen Vater getötet hat. der Sandmann soll anscheinend den Kindern die Augen ausreißt, um damit seine eigenen Kinder zu füttern. Jahre später taucht der Wetterglashändler Coppola in Nathanaels Leben auf. Seine Ähnlichkeit zum Sandmann lässt Nathanael in den Wahnsinn stürzen und unter anderem auch zum Streit mit seiner Verlobten Clara führt. Verliebt sich dann in „Tochter“ seiner Physikprofessors Spalanzani, Olympia. Findet dann raus, dass es sich um eine Puppe handelt (Augen von Coppola) → Wahnsinnsanfall Darauf folgt dann eine kurze vermeintliche Genesung und Glück zu Hause mit Clara. Am Ende der Erzählung verfällt er auf dem Rathausturm der Stadt wieder dem Wahnsinn: versucht Clara vom Turm zu stoßen, die aber gerettet werden kann stürzt sich schließlich selbst in den Tod, nachdem er Coppelius in der Menschenmenge erblickt hat Bezug zur Epoche Dunkle Romantik O Irrationales Kritik an Rationalisierung Epoche Angst vor Mechanisierung/ Mechanisierung der Menschen Subjektive Wahrnehmung Darstellung des inneren Seelenlebens Verschmelzung/Entgrenzung Sandmann o Figur des Nathanael Gefühlsbetont handelt oftmals irrational ist in einem inneren Zwiespalt hat auch durch den Vorfall in seiner Kindheit eine düstere verträumte Seite o Sandmann kommt da und das Geheimnis darum Clara (rational): sehr vernünftig, denkt realistisch → stellt eher Aufklärung dar Automat Olympia Nathanaels Blick durch Perspektiv verklärt Nathanaels Kindheitstrauma & Wahnsinn Verschwommene Grenzen zwischen Realität & Einbildung Verwirrtheit zwischen Realität & Wahnsinn Sandmann enthält Aspekte der Textart Märchen enthält, die in der Romantik sehr beliebt war, wie beispielsweise der Kampf Gut gegen Böse, Übernatürliches und Brutalität. Themen für das ABI O Wahnsinn (Angst vor Sandmann & Coppelius, Liebeswahn zu Olympia, Blick vom Turm auf Coppelius, hielt Clara für eine Puppe)) O seelische Abgründe O Tod (Tod seines Vaters durch ein Experiment, Zerstörung Olympia durch Coppelius) O Mechanisierung (Automat Olympia, Perspektiv von Coppola) O Wahrnehmung/Augen (Sandmann, Augen als Spiegel der Seele, Coppola bekommt Brille → 1000 Augen starren ihn an O Gesellschaftskritik (Nathanael wird ausgelacht während er mit Olympia tanzt) O Sonstiges: Kritik an Aufklärung & Wissenschaft Liebe (reale Liebe zu Clara, Wahnliebe zu Olympia) Das Ich konstruiert seine eigne Welt/Verherrlichung einer Individualität Vorläufer: Empfindsamkeit, Sturm & Drang Kants Erkenntnistheorie: ,,Wie kommt Wissen zu Stande?" ➜ A priori -> Erkenntnis durch Denkprozess/ ohne Erfahrung ➜ A posteriori -> Erfahrung und Sinneswahrnehmung führen zur Erkenntnis Prosa (Verschlungen -> verschlingen Gattungen (in Roman Briefe reinschreiben)

Deutsch /

Romantik Epoche, Der Sandmann

K

Kata  

Follow

4 Followers

 ,,Der Maler soll nicht bloß malen, was er vor sich sieht, sondern auch was er in
sich sieht. Sieht er aber nichts in sich, so unterlasse er

App öffnen

Präsentation zur Epoche Romantik Inhalt: - historischer Hintergrund &Reaktionen der Gesellschaft darauf - Merkmale der Literatur & Motive - Teilepochen, Autoren & ihre Werke - Werk: "Der Sandmann" (Bezug zur Epoche, Motive, Vergleichsthemen, Abi, Inhalt)

Ähnliche Knows

user profile picture

6

Der Sandmann

Know Der Sandmann  thumbnail

353

 

12/13

C

5

“Der Sandmann“ E.T.A. Hoffmann, „Zum Verhältnis von Leben und Poesie“ Jochen Schmidt, „Das typische Bürgermädchen“ Charles Hayes,

Know “Der Sandmann“ E.T.A. Hoffmann, „Zum Verhältnis von Leben und Poesie“ Jochen Schmidt, „Das typische Bürgermädchen“ Charles Hayes, thumbnail

18

 

12

user profile picture

"der Sandmann" - Abiturzusammenfassung

Know "der Sandmann" - Abiturzusammenfassung  thumbnail

210

 

11/12/13

user profile picture

Werke Abitur Deutsch

Know Werke  Abitur Deutsch  thumbnail

717

 

12/13

,,Der Maler soll nicht bloß malen, was er vor sich sieht, sondern auch was er in sich sieht. Sieht er aber nichts in sich, so unterlasse er auch zu malen." - Caspar David Friedrich ROMANTIK Name Eine Literaturepoche voller Träume, Fantasien & Sehnsucht HISTORISCHER HINTERGRUND Ô REAKTION MERKMALE DER LITERATUR AUTOREN & WERKE ¶|| ,,DER SANDMANN" Historischer Hintergrund 1807-1815: Preuß. Reformen feudale Gesellschaft → bürgerliche Gesellschaft Napoleons Hegemoniestreben bis 1815 1815: Wiener Kongress Gründung des deutschen Bundes 1817: Wartburgfest bildarchiv preussischer Historischer Hintergrund 1807-1815: Preuß. Reformen feudale Ge Napoleons Hegemoniestreben b 1815: Wiener Kongress: Gründes deutschen Bundes 1817: Wartburgfest aft → bürgerliche Gesellschaft 1 2 3 4 5 ROMANTIK (1795-1830) – Eine Literaturepoche voller Träume, Fantasien & Sehnsucht Historischer Hintergrund & Reaktionen: O 1807-1815: Preuß. Reformen: feudale Gesellschaft → bürgerliche Gesellschaft O Napoleons Hegemoniestreben bis 1815 O 1815: Wiener Kongress: Gründung des deutschen Bundes → Enttäuschung: Sehnsucht nach Ordnung, Harmonie und einer deutschen Einheit 1817: Wartburgfest O O Beginnende Industrialisierung: Merkmale der Literatur: O Sehnsucht (Blaue Blume); Verlangen nach Entgrenzung O Subjektive Empfindung/Wahrnehmung („Blick nach innen") O Progressive Universalpoesie (voranschreitende, alle Lebensbereiche umfassende Poesie) O Romantische Ironie (Brechung von Form, Inhalt, Übertriebenen) · → schafft Moment des Innehaltens O Synästhesie (Vermischung von Hören, Sehen, Schmecken & Fühlen) O Verschmelzung O Verehrung von Mittelalter & Natur O Motive: O O O → Dominanz rationaler Überlegungen/Nützlichkeitsdenken → Entgrenzung durch Beschleunigung (Eisenbahn) ⇒ Wunsch nach Entschleunigung → Mensch als Produktionsfaktor ⇒ Gefühl der Machtlosigkeit Identitätskrise Vertreter & Werke Novalis: ,,Heinrich von Ofterdingen" (Frühromantik) Joseph v. Eichendorff: ,,Aus dem Leben eines Taugenichts“; „Die...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Blaue Blume" (Hochromantik) Ludwig Tieck: ,,Der gestiefelte Kater“ (Spätromantik) O Romantik: Wanderschaft, Abenteuer, Wilde Natur, Märchen, Mythologie, Müßiggang Schwarze Romantik: Träume, Wahnsinn, Krankheit, seelische Abgründe, Nacht, Irrationales Werk: ,,Der Sandmann“ – E.T.A. Hoffmann: Bezug zur Epoche ⇒ Clara (rational) als Vertreter der Aufklärung Kritik an Rationalisierung O Angst vor Mechanisierung ⇒ Automat Olimpia O Subjektive Wahrnehmung ⇒ Nathanaels Blick durch Perspektiv verklärt Darstellen des inneren Seelenlebens ⇒ Nathanaels Kindheitstrauma & Wahnsinn O Verschmelzung; Entgrenzung Quellen Themen für das Abitur Wahnsinn; seelische Abgründe; Gesellschaftskritik; Mechanisierung; Wahrnehmung; Tod; Liebe; Kritik an Aufklärung & Wissenschaft ⇒ verschwommene Grenzen zw. Realität & Einbildung https://www.planet-schule.de/wissenspool/die-brueder-grimm/inhalt/hintergrund/das-zeitalter-der-romantik- zeitgeschichte.html https://www.frustfrei-lernen.de/deutsch/der-sandmann-epoche-epochenzuordnung.html https://bmmgsandmann.wordpress.com/wahnsinn-und-gesellschaft/ Deutschbuch-Texte und Methoden 11-Cornelsen; Vorlesung zur Romantik O 1 2 ROMANTIK (1795-1830) – Eine Literaturepoche voller Träume, Fantasien & Sehnsucht Historischer Hintergrund & Reaktionen: O 1806: Ende des Heiligen Römischen Reich 3 O 1807-1815: Preuß. Reformen O Napoleons Hegemoniestreben bis 1815 O 1815: Wiener Kongress: Gründung des deutschen Bundes O 1817: Wartburgfest Enttäuschung nach dem Wiener Kongress: → Sehnsucht nach Ordnung, Harmonie und einer deutschen Einheit Beginnende Industrialisierung ● Beschleunigung der Welt (Eisenbahn) → Wunsch nach Entschleunigung Wachsender Kapitalismus: Mensch als Produktionsfaktor →Gefühl der Machtlosigkeit Nützlichkeitsdenken/rationales Denken → Philister (Spießbürger) als Feindbild ➜ Identitätskrise Merkmale der Literatur: Sehnsucht nach dem Unbekannten/Unendlichen/goldenen Zeitalter/utopischer Zukunft - Ziel wonach gesucht wird; Sehnsucht nach Ideal -> kann/will nicht erreicht werden, will gesucht werden Verlangen nach Entgrenzung Subjektive Empfindung/Wahrnehmung: „Blick nach innen“ Suche nach individueller Vorstellung -> was der Gegenstand im Betrachter ausdrückt/-löst Romantischer Blick als Hinwendung zur Natur als Kontrast zur Zivilisation Blau: Vorgang/Prozess des Suchens; Grün: Ergänzung, Sinnbild Natur Romantische Ironie (Brechung von Form, Inhalt, Übertriebenen) →schafft Moment des Innehaltens Progressive Universalpoesie (voranschreitende, alle Lebensbereiche umfassende Poesie) Verschmelzung/Harmonie von Klang (Musik), Bild (Kunst) & Literatur feudale Gesellschaft → bürgerliche Gesellschaft Synästhesie (Vermischung von Hören, Sehen, Schmecken & Fühlen) Verschmelzung von Sinneseindrücken und Äußeren Verschmelzung: Aufhebung von Gattungen; Beschäftigung mit der Vergangenheit/Mittelalter (deutsches Volksgut: Sprache & Geschichte) Orientierung an der mittelalterlichen Lebensweise & Kultur Hinwendung zur Volkspoesie (Sagen, Märchen) reizvoll (ungebändigte Natur) (Verehrung der Natur Motive: O Romantik: Wilde Natur, Wanderschaft, Märchen, Mythologie, Müßiggang O Schwarze Romantik: Krankheit, Wahnsinn, Träume, seelische Abgründe, Nacht, Irrationales Gegenposition der Rationalität der Aufklärung (ohne politische Radikalität) Dunkle Seite des Menschen wird sichtbar (düsteres) Vertreter & Werke Frühromantik 1795-1804 in Jena → Förderung von Weltliteratur Novalis: ,,Heinrich von Ofterdingen" O Hochromantik 1804-1818 in Heidelberg → Germanistik/ Volkspoesie Brüder Grimm: Märchensammlung, Wörterbuch Joseph v. Eichendorff: ,,Aus dem Leben eines Taugenichts"; ,,Die Blaue Blume" (Lyrik) Spätromantik 1818-1835 in Berlin O O → Zuwendung zum katholischen Glauben Ludwig Tieck: ,,Der gestiefelte Kater" 4 Werk: ,,Der Sandmann“ – E.T.A. Hoffmann (gehört auch zur Spätromantik): Inhalt Nacht Während seiner Kindheit traf sich der Vater immer mit Advokaten Coppelius, welche alchemistische Experimente durchführten. Er glaubt dass Coppelius der Sandmann ist, der scheinbar seinen Vater getötet hat. der Sandmann soll anscheinend den Kindern die Augen ausreißt, um damit seine eigenen Kinder zu füttern. Jahre später taucht der Wetterglashändler Coppola in Nathanaels Leben auf. Seine Ähnlichkeit zum Sandmann lässt Nathanael in den Wahnsinn stürzen und unter anderem auch zum Streit mit seiner Verlobten Clara führt. Verliebt sich dann in „Tochter“ seiner Physikprofessors Spalanzani, Olympia. Findet dann raus, dass es sich um eine Puppe handelt (Augen von Coppola) → Wahnsinnsanfall Darauf folgt dann eine kurze vermeintliche Genesung und Glück zu Hause mit Clara. Am Ende der Erzählung verfällt er auf dem Rathausturm der Stadt wieder dem Wahnsinn: versucht Clara vom Turm zu stoßen, die aber gerettet werden kann stürzt sich schließlich selbst in den Tod, nachdem er Coppelius in der Menschenmenge erblickt hat Bezug zur Epoche Dunkle Romantik O Irrationales Kritik an Rationalisierung Epoche Angst vor Mechanisierung/ Mechanisierung der Menschen Subjektive Wahrnehmung Darstellung des inneren Seelenlebens Verschmelzung/Entgrenzung Sandmann o Figur des Nathanael Gefühlsbetont handelt oftmals irrational ist in einem inneren Zwiespalt hat auch durch den Vorfall in seiner Kindheit eine düstere verträumte Seite o Sandmann kommt da und das Geheimnis darum Clara (rational): sehr vernünftig, denkt realistisch → stellt eher Aufklärung dar Automat Olympia Nathanaels Blick durch Perspektiv verklärt Nathanaels Kindheitstrauma & Wahnsinn Verschwommene Grenzen zwischen Realität & Einbildung Verwirrtheit zwischen Realität & Wahnsinn Sandmann enthält Aspekte der Textart Märchen enthält, die in der Romantik sehr beliebt war, wie beispielsweise der Kampf Gut gegen Böse, Übernatürliches und Brutalität. Themen für das ABI O Wahnsinn (Angst vor Sandmann & Coppelius, Liebeswahn zu Olympia, Blick vom Turm auf Coppelius, hielt Clara für eine Puppe)) O seelische Abgründe O Tod (Tod seines Vaters durch ein Experiment, Zerstörung Olympia durch Coppelius) O Mechanisierung (Automat Olympia, Perspektiv von Coppola) O Wahrnehmung/Augen (Sandmann, Augen als Spiegel der Seele, Coppola bekommt Brille → 1000 Augen starren ihn an O Gesellschaftskritik (Nathanael wird ausgelacht während er mit Olympia tanzt) O Sonstiges: Kritik an Aufklärung & Wissenschaft Liebe (reale Liebe zu Clara, Wahnliebe zu Olympia) Das Ich konstruiert seine eigne Welt/Verherrlichung einer Individualität Vorläufer: Empfindsamkeit, Sturm & Drang Kants Erkenntnistheorie: ,,Wie kommt Wissen zu Stande?" ➜ A priori -> Erkenntnis durch Denkprozess/ ohne Erfahrung ➜ A posteriori -> Erfahrung und Sinneswahrnehmung führen zur Erkenntnis Prosa (Verschlungen -> verschlingen Gattungen (in Roman Briefe reinschreiben)