Deutsch /

Dezember 1989 - Lutz Rathenow

Dezember 1989 - Lutz Rathenow

 .
Dezember 1989 – Lutz Rathenow
Aus der Perspektive einer Person aus dem Osten (DDR) geschrieben
Titel: spielt nach dem Mauerfall (09. Nove

Dezember 1989 - Lutz Rathenow

user profile picture

Alea

6 Followers

Teilen

Speichern

6

 

12/13

Ausarbeitung

Wendelyrik Analyse von "Dezember 1989" von Lutz Rathenow in Stichpunkten Keine Bewertungen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

. Dezember 1989 – Lutz Rathenow Aus der Perspektive einer Person aus dem Osten (DDR) geschrieben Titel: spielt nach dem Mauerfall (09. November 1989) „Schnee von gestern“ (V.1) –> Redewendung; Überholtheit einiger Reden und Ideen; der SED-Staat ist einfach weg „Straßenschleim“ (V. 2) - -> alles wird zu Straßenschleim; Vergänglichkeit „Hokuspokus ohne Hexerei“ (V. 3) –> alles nimmt seinen Lauf, ohne das Hexerei nötig ist „Sonne“ (V. 4) = der Westen, Versprechen auf eine bessere Zukunft „Am Himmel sonnt sich eine Sonne“ (V. 4) -> (sonnt sich selbst und nicht die Person) der Westen ist da, aber das lyrische Ich ist in einer komplett anderen Gesellschaft aufgewachsen „Fetzenweise löst sich dann die Haut von uns.“ (V. 6-7) -> die Sonne/ Euphorie lässt nicht nur den „Schnee von gestern“ schmelzen, sondern auch die Haut ablösen → die eigene Identität löst sich ab (Identitätsverlust); man schlüpft nicht einfach aus seiner Haut, es ist ein schmerzhafter Prozess „Die Partei, eine Zwiebel, übt sich im Enthüllen“ (V. 7-8) - -> Aufmerksamkeit von sich selbst auf die Partei gelenkt; ein Prozess der Auflösung „Welche Schale färbt sich schneller puterrot?“ (V. 8-9) -> man Schält die Zwiebel, enthüllt die Vergehen und Geheimisse des Staats und je weiter man gräbt, desto roter (beschämender) und blutiger wird es „und kein Kern in Sicht“ (V. 10) -> Apfelkern- und Zwiebelmetapher; egal wie lange man...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

schält, der Kern wird nie zu sehen sein; Substanzlosigkeit; nichts mehr von der SED, von Parolen, Standorten & Überzeugungen (durch Enthüllungen & Anpassung) Das lyrische Ich ist in einer Gesellschaft etabliert worden, die sich in nichts aufgelöst hat (V. 10)-> es geht weiter, könnte positiv sein, das lyrische Ich könnte den Anschluss finden Alea

Deutsch /

Dezember 1989 - Lutz Rathenow

user profile picture

Alea  

Follow

6 Followers

 .
Dezember 1989 – Lutz Rathenow
Aus der Perspektive einer Person aus dem Osten (DDR) geschrieben
Titel: spielt nach dem Mauerfall (09. Nove

App öffnen

Wendelyrik Analyse von "Dezember 1989" von Lutz Rathenow in Stichpunkten Keine Bewertungen

Ähnliche Knows

user profile picture

„Sonette von der liebsten Augen“ von Martin Opitz - Analyse

Know „Sonette von der liebsten Augen“ von Martin Opitz - Analyse thumbnail

16

 

11

user profile picture

3

Frische Fahrt von Joseph von Eichendorf

Know Frische Fahrt von Joseph von Eichendorf thumbnail

25

 

11/12/10

L

3

Analyse "Mit Haut und Haar"

Know Analyse "Mit Haut und Haar" thumbnail

43

 

11/10

user profile picture

4

Gedichtsanalyse: „Morgengedanken“ - Albrecht von Haller (13 Punkte/1-)

Know Gedichtsanalyse: „Morgengedanken“ - Albrecht von Haller (13 Punkte/1-) thumbnail

4

 

11/12

. Dezember 1989 – Lutz Rathenow Aus der Perspektive einer Person aus dem Osten (DDR) geschrieben Titel: spielt nach dem Mauerfall (09. November 1989) „Schnee von gestern“ (V.1) –> Redewendung; Überholtheit einiger Reden und Ideen; der SED-Staat ist einfach weg „Straßenschleim“ (V. 2) - -> alles wird zu Straßenschleim; Vergänglichkeit „Hokuspokus ohne Hexerei“ (V. 3) –> alles nimmt seinen Lauf, ohne das Hexerei nötig ist „Sonne“ (V. 4) = der Westen, Versprechen auf eine bessere Zukunft „Am Himmel sonnt sich eine Sonne“ (V. 4) -> (sonnt sich selbst und nicht die Person) der Westen ist da, aber das lyrische Ich ist in einer komplett anderen Gesellschaft aufgewachsen „Fetzenweise löst sich dann die Haut von uns.“ (V. 6-7) -> die Sonne/ Euphorie lässt nicht nur den „Schnee von gestern“ schmelzen, sondern auch die Haut ablösen → die eigene Identität löst sich ab (Identitätsverlust); man schlüpft nicht einfach aus seiner Haut, es ist ein schmerzhafter Prozess „Die Partei, eine Zwiebel, übt sich im Enthüllen“ (V. 7-8) - -> Aufmerksamkeit von sich selbst auf die Partei gelenkt; ein Prozess der Auflösung „Welche Schale färbt sich schneller puterrot?“ (V. 8-9) -> man Schält die Zwiebel, enthüllt die Vergehen und Geheimisse des Staats und je weiter man gräbt, desto roter (beschämender) und blutiger wird es „und kein Kern in Sicht“ (V. 10) -> Apfelkern- und Zwiebelmetapher; egal wie lange man...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

schält, der Kern wird nie zu sehen sein; Substanzlosigkeit; nichts mehr von der SED, von Parolen, Standorten & Überzeugungen (durch Enthüllungen & Anpassung) Das lyrische Ich ist in einer Gesellschaft etabliert worden, die sich in nichts aufgelöst hat (V. 10)-> es geht weiter, könnte positiv sein, das lyrische Ich könnte den Anschluss finden Alea