Deutsch /

Ruhm

Ruhm

 PERSONEN
→ Wiederkehr der figuren demonstriert die Verflochten helt
des Individuums mit seinem sozialen Umfeld
→ es wird durchschaubar, wei
 PERSONEN
→ Wiederkehr der figuren demonstriert die Verflochten helt
des Individuums mit seinem sozialen Umfeld
→ es wird durchschaubar, wei
 PERSONEN
→ Wiederkehr der figuren demonstriert die Verflochten helt
des Individuums mit seinem sozialen Umfeld
→ es wird durchschaubar, wei
 PERSONEN
→ Wiederkehr der figuren demonstriert die Verflochten helt
des Individuums mit seinem sozialen Umfeld
→ es wird durchschaubar, wei
 PERSONEN
→ Wiederkehr der figuren demonstriert die Verflochten helt
des Individuums mit seinem sozialen Umfeld
→ es wird durchschaubar, wei

Ruhm

user profile picture

Annika

29 Followers

Teilen

Speichern

198

 

12

Lernzettel

Der Roman zusammengefasst mit Ansätzen von Interpretationen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

PERSONEN → Wiederkehr der figuren demonstriert die Verflochten helt des Individuums mit seinem sozialen Umfeld → es wird durchschaubar, weine Geheimnisse mehr → Mensch verliert in der Folge der technischen Entwicklung seine Privatsphäre Ebling Techniker -> verheiratet mit Elke & zwei Kinder hält Medien (Mobiltelefon) für zu gefährlich aufgrund der Strahlung →Stents beurt unigt, empfindsam, besonnen, nachdenklich →gerat in ein Verwirrspiel falscher oder falsch gewälter Telefonnummern falsche Nummernvergabe bisher ein weitgehend freudloses Leben, mag vieles in seinem Keben nicht → durch Verwechslung mit Ralf Tanner erfährt er erstmals, wie es sich anfühlt, wenn man etwas hatte, auf das man sich freute" -> "Euphorie" Ralf Fanner → Schauspieler →39 Jahre →wird sich selbst unwirklich erfindet sich neu als Imitator → Berühmteit zur Normalität →halb gezwungen, halb freiwillig gibt er bisheriges deben auf erlangt Freiheit als wagner Maria Rubinstein → Schriftsteller Kolleg in Richters →→>Uriminalautorin →glücklich verheiratet →→stellvertretend für Richter in Zentralasien →>autoritär regiertes Land → kommunikation mit der Heimal bricht ab →Scheinbar surreale situation → Bewusstsein erlischt Miguel Auristos Blancos → trivaler Blender → Erfolgsschriftsteller schreibt esoterische Lebenshilfe- & Ratgeber bücher →lebt in Brasilien in Luxus & Schönheit →weltweiten Erfolg →→→nur Binsenweisheiten (allgemeingültig) → Bücher sind mit sprachlichen Versatzstücken die Entsprechung zuth Sprachzerfall von Mollwitz → bedeutendes wissen wird reduziert → geschieden für tatsächliche Probleme hat er keinen Sinn → denkt selbst wenig optimistisch über seine werke Molkwidez →37 Jahre → Selbstbild (euphemismus-> Beschönigung) ziehmlich sehr groß eigentlich kleingewachsen, nackenlos, bedauernswert & Körperhygiene mangelhaft => selbst überschätzt →lebt bel seiner Mutter...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

sie ist abhängig von ihm → Körper, sprache & Denuen sind deformiert → Nerd, Blogger & Troll → kritisiert & beleidigt →nelne selbstmontrolle (Hater) → Arbeitet bei einer Mobiltelefongesellschaft → größter wunsch in einer Story Keo Richters →→ würde seinem Leben sinn geben eco Richter -> seltsam →geistreich ->ständig Angst →weitgehend weltfern, Kebensfremd Züge des Autors -alter Ego des Autors Introvertiertheit (nach innen gekehrt) Wirklichkeit besteht nur aus Kiteratur → eigene Erlebnisse in literarische Abbilder verwandelt davon stehlen aus der verantwortung Schriftsteller Elisabeth ->deo Richters Geliebte → Nihilist & nonservativ Elisabeth muss Keo vor allen Auffechtungen der Wirklichkeit bewahren →→ fühlt sich von Alltagssituationen wie Fehmsehr bedroht →Arbeitet bei Ärzte ohne Grenzen -> durch Einsätze erlebt Sie schreckliche Wirklichkeit → diese Erinnerungen will sie verweigern => möchte in keine Geschichte Richters Rosalie →> Figur Richters ->hlügste →über siebzig →unheilbar an Krebs erkrankt-sucht Sterbehilfe in Zürich → Rentnerin, früher Lehrerin →> Witwe mit Kara Gaspard verwand Boss" von mottwitz →Abteilungsleiter bei einer Mobiltelefonanbieter →arbeitslos -> Ehebrecher, Betrüger →→neun Jahre verheiratet mit Hannah + 2 Kinder Geliebte Kuzia ist schwanger ->Kebt in zwei wirklichkeiten Doppelleben, doppeltes Ich zu schwach verliert Orientierung Lara Gaspard → Munstfigur von Richter →vermutlich eine Geliebte aus Paris → Elisabeth & Kara stimmen aberein:gleiches Alter, äußerlich ähnlich, Arztin, Geliebte, lebt mit einem künstler zusammen -Ausstrahlung von intelligenz & Geheimnis Fim dünner pann →rätselhaft, absonderlich, unheimlich, unkonventionell, überraschend dünner Mann mit Hornbrille und fettigen Haaren & knall rote Schirmmütze ->Spöter & parodist überkommender Gepflogenheiten →Beschreibt sich aus: Suchender, Helfer & Reisender. Ein schatten & Bruder -> Folge von Synonymen die in der Literatur mit dem Teufel in verbindung gebracht werden →taucht in komplizierten Situationen auf und löst diese auf → besteht auf die Benutzung des Telefons in Geschichte 8 kommunikationstechnik Teufelswerk →Auto als werkzeug um ins Geschehen einzugreifen Figuren sind flach & farblos verwirrendes aber überlegtes spiel mit Gestalten & situationen in dem die Austauschbarkelt von Situationen, Figuren und wirklichweit unter dem Einfluss moderner Kommunikationstechnik gelingt. Sitationen & Figuren auf eine wesentliche Eigenschaft festgelegt +Situationen auf einen bestimmten Vorgang Namen sind ihrer Eigenschaft angepasst Freytag har fraltag Katja berühmte Märtyrerin Personen 1 2 3 4 5 6 7 8 9 () Ebling Richter Elisabeth Rosalie Tanner Rubinstein Blancos Mollwitz "Boss" Gaspard Dünner Mann e 8 + Hauptgestalt O Nebengestallt/Nennung O Aufbau →Prolog Stimmen → Eröffnung eines Rahmens (In Gefahr) am Ende geschlossen (In Gefahr I) Hirachien zwischen Erzähler & Erzähltem verwischen am Ende austauschbar werden & sich die Monturen des Erzählens aufzulösen beginnen →> fragmentierte Struktur ermöglicht etwas zu erzählen, was sich der Roman form sonst entzient, die unzähligen Verbindungen zwischer Ereignissen unser Leben ständig von Menschen beeinflusst und unbewusst eben beeinflussen •Erzählung & Geschichte → Erzähler schildert kein reales Geschenen, sondern eine erfundene welt, die durch einen Erzähler als wirklich erscheint →> Roman erhält seine wirklichkeit dadurch, dass die reale Welt norrigiert wird heine reale welt, sondern eine Spiegelung Titel.Ruhm -> >veringlich erst das Streben, Ruhm von Schriftsteller & Schauspieler => aber das Schwindet im Montaht mit der Medienöffentlichkeit Ruhm wird durch kommunikative Technologien problemlos übertragbar -> ما PROLOG & ERSTER SATZ Stimmen -> Vielzahl Beteiligter, nicht als Individuum unterscheidbar + 1 Satz ist Mobiltelefon also Technik verantwortlich ERZÄHLER ->heine Einheitliche Erzählgestalt -> kompliziertes & anspruchsvoller Umgang mit Erzählsituationen: gleiche Personen in unterschiedlichen Erzählsituationen →> Stimmen: medialen Vorgänge weitgehend personal durch Dialoge geprägt L> oder personal als innerer Monolog =>Aber das Innenleben des Techniuers schaltet sich der Erzähler ein beim wandel seiner 1 Person →> Parallelität der Erzählsituation weist auf das Gesamt- werk hin -> keine klare Bestimmung des individuums -> In Gefahr durchgehend personal L> Erzählbericht & erlebter Rede Elisabeth macht xeo mit dem Leser bekannt → Rosalie geht sterben: auktorialer Erzähler Leo, Schöpfer & Initator des Geschehens Konjunktiv: nätte werden können schränkt den Erzähler ein heine Eindeutigheit Keo Richter wird ersetzt durch einen personal Bericht → Zum Geschöpf eines anderen >> Erzählsituationen gehen fließend inneinander über HANDLUNGSABLAUF -> zersplitterte Handlung durch sonderloare Vorgänge die Kommunikationstechnisch bedingt sind -> erste Geschichte Ablauf rational nachvollziehbar →>Zweite Geschichte fantastisch & irrational → Beschreibung der Wirklichkeit wird in Frage gestellt →Geschichten in weiteren Geschichten angedeutet verfahren aus Kunst & Kiteratur in der Romantik endlose Reihe von Spiegeln -> Reflexion der Welt vervielfachen Wiederholungsverfahren literarisches Spiegelungsverfahren R Ruhm Spiegelt Gestalten bis sie blaser werden → xeo Richter verschwindet (in Gefahr II) damit schließt sich der Rahmen • Telefon am Ende läutet →> Beziehung zur Wirklichkeit und Zeit hergestellt aus der man geflohen ist Telefon bleibt unbeachtet →> Beziehung abgebrochen - 0 M A N T I K Helden Motiv problematische Unterscheidung von Fiktion & Realität Verunsicherung des Individuums, Suche, sehnsucht Spiegelung, verdopplung Auflöst Lentscheidenter unterschied: Welt verbinden & sicher wanderungen, Reisen Romantik Endziel Himmel Ruhm kein Zuhause oder Ziel vergänglichkeit & Auflösung SATIRE & KARIMATUR ->Keo Richter Satirische Züge → Blancas Rückzug des Briefes ist satirisch ernsthaftigkeit verloren →> Karikatur → L> Mollwitz La Rosalies verjüngung →Gestalten wirken wenig ernst genommen, verzerrt DER AUFBAU IN GEGENSATZPAAREN UND DER WEG VOM LEBEN ZUM TOD 5. Maria Rubinstein Das Verlöschen des Menschen: Zentralasien Zwei Leben vor dem Tod: Schriftsteller demonisierung der Dinge persönlichkeitsspaltung Spiegel als Metapher Ironie Titel & Untertitel "Ruhm' -> gebrochen & Karikatur Gattungshinweis Roman irreführend Rosalie geht sterben: angewandte Ironie : betont Herr Freytag ist erfunden ist dann alles andere real oder was? auch Keo ist erfunden → mehrfache ironische Brechung verliert überschaubarhelt, alles fließend Austauschbar Alltägliche Ironie: freude wird Ebling vergeltet auf sein Schnitzel weil er vom Telefon fasziniert ist & dann gibt es nochmal schnitzel der Aufbruch - das Leben 4. Ralf Tanner Stadtpalais vs. Vorstadtdiskothek Zweimal fremde Identität: Spieler 7. Mollwitz europ. Kongress auf dem Land vs. Hannover Zwei Welten eines sich immer neu erfindenden Individuums: Intellektuelle Boss von Mollwitz 3. Rosalie 8. Ins Weite: Zürich vs. Ins Fiktive: Hannover vs. Haus am süddt. See dt. Heimatstadt Die Umkehrung Zwei Welten zwischen Zivilisation und Schrecken Rahmenanfang 2. Richter und Elisabeth Mittelamerika 6. Blancos Das Leben ist entsetzlich: Rio de Janeiro Rahmenende. 9. Elisabeth und Richter Afrika Das Leben in zwei Welten, einer realen und einer medialen 1. Ebling Prolog; dt. Großstadt → Fotographiert werden, Fotografien : symbol der selbst entfremdung, der Vernichtung des Individuums, das Foto verdrängte ,es aus sich selbst" die Beschränkung- Tod und Krieg → Platon, Hegel, Baghavadgita: Philosoph der Antike der Modern Schriftsteller des Hindiuismus STIL & SPRACHE Sprache: nüchtern, nicht prätentiös, nlar, Objektbezogen - • Begriffe & Wortfelder (Wirklichkeit, Spiegel u.a.) um Texte zu strukturieren L> Wirklichkeit Spiegel: problem der Individualität & ldentität, variationen Wandspiegel, Scheibe, Schatten Spiegel einerseits -> ها ->> andererseits Spiegel der venus->Schönheit & Eitelkeit Tugend & weisheit & Wahrheit Doppelgänger-Motiv Ruhm von Personen, Filmen → sprachliche Versatzstücke: Entsprechung zum sprach zerfall L> Höhepunkt 6. Geschichte: Blancos erklärt das Geheimnis seiner Bücher die er ohne Mühe schreibt, neues Buch, Glaube & Vertrauen -> erinnert an Austauschbarkeit des Begrifflichkeit beim Zerbrechen sieben Jahre Pech Metaphern im Roman: bestimmen den Umgang der Gestalten & Ereignissen durch Spiegel gebrochen deo Richter mit Spiegel in Verbindung: Autor →>>> von Kurzgeschichten voller Spiegelungen: Rosalie sieht sich im spiegel Stilistin des Wiederspruchs: Spannung, spezielles dialektisches Verfahren L Techniker ist Besitzer eines Telefons sprache ist der Technisierung & Kommunikation angemessen: sachlich, schnörhellos & direkt, keine Attributirungen & Umfangreiche Beschreibungen Zahlreiche Hauptsätze -> heutiger Drang nach Kurzfassung → Sprachzer fall sprachduntus ist knapp demotionslos selten komplizierte Satzkonstruktionen bei emotionalen Situationen nicht mehr zu zwischenmenschlichen Beziehungen fähig Techniker vertraut der Technik nicht ein Wortfeld => Aber bisher geweigert eins zu kaufen Ironisch Blancos erleichtert von der Toilette -> euphemistische Bedeutung von erleichtert" X A M I L к →Wortfolgen sich steigern →Stimmen: Ulimax von Familie -> Nachbarn → S-Bahnfahrten Laufgelöst im Dreischritt: eng, voll, stinkend INTERPRETATATIONSANSÄTZE → Wirklichkeit & Identitätsverlust durch mobile Kommunikation : Es nimmt die Wirklichkeit aus allem Mobiltelefon hebt Zeit, Ost & Figurenkonstellation auf alles lässt sich manipulieren Lalles ist aufhebbar & heine feste Orientierung ↳verschwimmend Wirklichkeit: Imitation, gestalterische Eingriffe in vorgesehene Abläufe, Flucht in Parallelwirklichkeit Verdoppelung →>> Ergebniss: Auflösung → das xeben wird zum Rollenspiel, das Leben zum Theater Identität & Individualität unsicher, austauschbar, veränderbar Doppelgänger Laus Einsamkeit entstandene Phantasie → es entstehen Parallel wirklichkeiten zwischen den Menschen, die sich mit der Technik bewegen können, & jenen, die sie nicht beherrschen und ohne sie leben → uehlmann ignoriert historische vergangenheit, sondern Konzentriert sich auf den Mensch der Gegenwart → Doppelgänger & Doppelbilder: ↓ c.h. zentrale Begriffe werden zu ihrem eigenen Gegenteil → Beispiel Titel Runm Doppelbilder Bewerten : gut oder schlecht? > Menimann: Teufels sache mit Kunst & Literatur, welt ist nicht schön → Richter & Blancos unter dem Aspekt des literarischen wirkens Doppelgänger KAPITEL: → beginnt mit dem Klingeln eines Handys → Techniker Ebling hat sich ein Mobiltelefon genauft دا → ->> 1 Stimmen → Prolog: Personengruppen vorgestellt Hauptthemen angesprochen. verwechslung mit Ralf Tanner → doppelte Nummers vergabe Ebling nimmt die Rolle als Tanner an → hat nun was, auf clas man sich freue ->> verlegt wirklichkeit in den Traum 2 tim Gefahr → Kebensuntüchtiger Schriftsteller Leo Richter & welterfahrene Ärztin Elisabeth wird!! WirWichheit wird zu fiktion (literarisch) vor der Realisierung als Tanner schrecht er zurück → ähnliche Stimme →>> →> Vortragsreise in Latein amerika: Thema ->religiöses Ideal, wirklichkeit geworden durch die Macht der Technik. Aufgegeben für dieses Ideal wurde die kultur der Ballast von Wissen und Tradition → drei Mitarbeiter von Elisabeth in somalia entführt -> bemüht sich um deren 7 im Beitrag zult Debatte Befreihung ->>> fiehen von der Vortragsreise zu den Pyramiden 3. Rosalie geht sterben →> berühmteste Geschichte Richters Beziehung zwischen Autor & Rosalie eng Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt-> Sterbehilfe in Zürich Auf dem Weg abgefangen von dünnen Mann Keo & Rosalie verhandeln ihr Schicksal vorbestimmte Geschichte ändern > wird gesund & jung => zerstörung des Werks → Rosalie hört auf zu existieren Streit zwischen & & E um Gefahr →→>Begegnung mit der wirklichkeit 4 Ber Ausweg. -> Ralf Tanner verliert in seinem 39. lebensjahr seine Identität → keine Anrufe, geliebte Onrfeigt → Auswirkungen der 1. Geschichte →> Idendität aufgeben: Vorstadt diskothen als sein eigener Imitator->spielt Dialog- szene aus seinem Film -> unsicher bei eigenen Passagen →> anderer besserer Imitator erkennt Tanner nicht und gibt ihm Tipps gerade gedrehter Film ->erinnert sich nicht Original & Abbild tauschen, Spiegelbild abhandengekommen Identitäts verlust > Kammerdiener erkennt ihn nicht verliert Besitz & Personal →gewinnt Freiheit + neues Spiegelbild 5 Osten (Maria R.) → Kriminalautorin macht Stellvetrettend für Richter Reise nach Zentralasien →verheiratetes Leben in Ordnung → verliert immer mehr ihre Identität wegen versagen der Telekomunikationsgerä → Beschreibung der Reise zynisch & ironisch → anfangs im Spiegel ernannt erlischt am Ende Ihr Bewusstsein → unwirtliches, doutrinär organisiertes Land, übertrieben stilisiertes Nordkorea" → Tag cler Abreise im Hotel vergessen -> Irrweg & Horrortrip durchs Land führt sie weg von der Identität → erlebnisse hommen nicht wirklich vor → 6Antwort an die Abtissim → Schriftsteller Blancos, 64-jährig, weltberühmter brasilianischer Schriftsteller von Rat geberbüchern eingegangene Past Fragt eine Äblissin zur Theodizee : Gott & Leid? → Antwort wiederspricht seinen Ratschlägen: Wahrheit ist nur Inszenierung → Spiel mit der Pistole: abschließendes Wenn' wird es nicht machen sonden weiter Kügt → Mollwitz, Internet verfallen →mollwitt" kritisiert in Pastings Prominente onne Struntur, keine sprachliche Morrektheit (Artikel & Präpositionen weggelassen) → Ewei Keben: beherschtes im Netz & bedeutungsloses in Real Life" →Boss" schickt Mollwitz zu Kongress der Europäischen Telekommunikations-Anbieter Internetentzug, , alles gent daneben will in eine Geschichte von deo Richter →>> →will in der Fiktion leben →→scheitert Stwie ich log und sterb → Doppelleben: Ehefrau Hannah+ 2 kinder & Geliebte duzia Schwanger →> ehemaliger Boss von Mollwitz, Abteilungsleiter für Nummernverwaltung und Nummernzuweisung → verantwortlich für Geschichte 1& 4 → dünner Mann bringt ihn nach Hause (xuzia) -> bei ihr klingelt es (vermutlich Hannah) 9 km Geforr ->2. Geschichte wird in der g. variiert : Leo + Elisabeth bei Hilfseinsatz im Kriegsgebiet → Richter konfrontiert mit der Wirklichkeit → kann sich nicht aus seiner Pseudowelt lösen ↳ vergleicht wieder mit Literatur →will Elisabeth als umgeformte nopie en arbeitet Kara Gaspard ist dar (erfunden), wirklichkeit überlagert Zeit & Situation Richter verhindert durch die Fiution die nonfrontation mit der schrecklichen Wirklichkeit Richter verschwindet aus der Geschichte → Am Ende Handyklingeln aber keiner geht dran Neun Geschichten ohne Hauptfigur miteinander durch „Komposition“, „ Verbindungen" und einem Bogen" ✓ Handlungselemente Personen Austauschbarkeit der Individualität auschb ↓ "1 verbunden a →> andere Interpretationsmöglichkeit durch Änderung der Reihenfolge L> Austauschbarkeit & Ersetzbarkeit von Abläufen, Gestalten & Vorgängen 1 Gruppe: Spiel mit der Identität →> 1,4,8 > Stimmen: Verwechslung von Ebling mit Tanner, Stimme klingt ähnlich -> Techniker Schlüpft in die Rolle als Ralf Tanner Ausweg: Ralf Tanner erst Imitator seiner selbst und schließlich glücklich seine Identität zu verlassen Wie ich log & starb: zwei Identitäten, Doppelleben : Ehemann & Geliebter Identitätsaustausch 2 Gruppe: Spiel mit der Wirklichkeit →2,5,9 In Gefahr I flieht in die literatur mit wahren Gegebenheiten Osten: Bewusstsein erlischt In Gefahr II: wahre Gegebenheiten in einer literarischen Erzählung 3 Gruppe: Spiel mit der Biographie 3,6,7 Rosalie gent sterben: Schicksalsänderung Antwort an die Abtissin: offener Selbstmordversuch Beitrag zur Debatte ZAHLENSYMBOLIK Alliteration Ruhm-Roman & Untertitel →g Silben ->Potenz der Drei 9 heilige Zahl, Ewigkeit -> 3 : drei vereinigt Geburt- xeben - Tod; Vergangenheit- Gegenwart- Zukunft; Vater- Sonn-Helliger Geist; →Stimmen: 3 falsche Anrufe, 3 Nachrichten-> als vielfaches, Bestandteil & Handlungsimpuls („zwei Nachrichten (...) vibriert das Gerät) -> 3 Zahl der Bewegung & Zahlen die nichts mit 3 zu tun haben bedeutet Stilstand, Ahnungslosigkeit und Tod I T G E S с HI hintergrund → Gestalten in Ruhm leiden an der uberbordenden Herrschaft der medialen Kommunikation Z E с →Symbol der Entfremdung sind Spiegel & Doppelgänger → die Technin beginnt den Menschen zu beherschen → Begegnung mit Technik & Kunst (Kiteratur) & der damit verbundenen Fragwürdigkeit von Ort & Zeit & Austauschbarkeit der Identität →Ruhm zunehmende verunsicherung des Menschen + wie sich unter dem Einfluss der medialen Technik nachdrücklich das Leben & Parallelgesellschaften entwickelt →> Ironie, Satire & Karikatur spitzen Vorgänge zu H Handlungszeit: Ärzte ohne Grenzen seit 1971 Sterbehilfe der Schwelz seit 1998 Handlungsorte ändert => Höhepunkt Entfremdung (nicht mehr die ihm übertragene & anvertraute Arbeit aurch schaut, versteht & beweltigen kann real Deutschland Schweiz T Aufbau: →> Traditionelle Gattungsbegriffe (Roman) in Frage gestellt 9 Geschichten miteinander verzahnt mit künstlerischen Mitteln (Spiegelbild, Doppelgänger, Zahlensymbolik) Beziehungsgeflechte Stil & Sprache → Wortfelder begleiden die Texte einzelne Sprachporträts fallen aus dem Rahmen (Mollwitz) →> Sprache nüchten, klar & objektbezogen Südamerika Asien Afrina L I с fiktiv um anderes Keben führen zu können Paris Madrid Berlin Chicago Caracas H E R Revolution der Medien & inflationistische veranderungen durch die Kommunikationstechnik →> Xeben grundsätzlich verändert →Chaas & Abenteuer → 8. Geschichte: Wirkliche & festgesteckte Plätze im Raum gab es vor Mobiltelefone" technologische Entwicklungen -> globale Entwicklung des Individuums bedront Entpersönlichung des Menschen → Techniu misstrauisch gegenüberblicht Krieg wird technisiert & unmenschlich • Verwirrung durch neue mediale Möglichkeiten → Menschen nicht in der Lage mit neuem Medium umzugehen Hetze & Hass →→Wahrheit & Rüge gehen ineinander über →> Lernprozess mit dem Massenmedium wird in unterschiedlichen Stufen in Ruhm miteinander konfrontiert europäische Standard der Kommunikation (Geschichte 1,7,8) > Gegensatz von Kommunikationsfern → notwendigster höchster Kommunikationsmöglichkeit (2,9) I komplett ausgeschlossen (5) => Automatisierung der Industrie, Massenproduktion & Überproduktion > Armut verschlimmert sich → Medien haben zwischenmenschliche Beziehungen revolutioniert → Seine Werke sind mit Grundsätzlichen Wiedersprüchen der Menschen befüllt (urieg Frieden, Uunst <> Technik, Fiktion Realität, Moral <> Verbrechen, Wahrheit > Tauschung, Menschlichneit <> Modernität) => Entwicklung der Menschen einen ethischen sinn & historisches Ziel → Wiedersprüche gehen in den neun Geschichten ineinander über + ebenfalls bei der Grauzone zwischen Schriftsteller, Erzähler & Personen ->> Spiegel, Schatten, teuflische Gestalten des dünnen Mannes weißt auf Parallelen →Ruhm ein Horrorstüch in dem Komin, Groteske & schieres Grauen gleichermaßen die Führung übernehmen → Aufhebung der Grenzen zwischen Wirklichkeit & Fantasie → zeitliche Chronologie aufgehoben → spezifisch europäischen literarischen Monstellation => Doppelgänger durch Einbruch des Fantastischen in die Wirklichheit erreicht Symbole des Doppelgängers (Spiegel & Schatten) -> verstärkt die mehrfach vorgenommene Parallelität zwischen Mehlmann a dem magischen Realismus L₂ Darin wird die Wirklichkeit der Kultur und Geschichte Lateinamerikas aus der Sicht der indigenen Bevölkerung erzählt, deren Mythen (hier die der Maya) sich in ihr realisieren.

Deutsch /

Ruhm

user profile picture

Annika   

Follow

29 Followers

 PERSONEN
→ Wiederkehr der figuren demonstriert die Verflochten helt
des Individuums mit seinem sozialen Umfeld
→ es wird durchschaubar, wei

App öffnen

Der Roman zusammengefasst mit Ansätzen von Interpretationen

Ähnliche Knows

user profile picture

Roman Ruhm Zusammenfassung

Know Roman Ruhm Zusammenfassung  thumbnail

205

 

11/10

M

1

Ruhm- Figurenkonstelation

Know Ruhm- Figurenkonstelation  thumbnail

33

 

11

J

3

Ruhm

Know Ruhm  thumbnail

58

 

10

user profile picture

9

Ruhm von Daniel Kielmann

Know Ruhm von Daniel Kielmann  thumbnail

23

 

11

PERSONEN → Wiederkehr der figuren demonstriert die Verflochten helt des Individuums mit seinem sozialen Umfeld → es wird durchschaubar, weine Geheimnisse mehr → Mensch verliert in der Folge der technischen Entwicklung seine Privatsphäre Ebling Techniker -> verheiratet mit Elke & zwei Kinder hält Medien (Mobiltelefon) für zu gefährlich aufgrund der Strahlung →Stents beurt unigt, empfindsam, besonnen, nachdenklich →gerat in ein Verwirrspiel falscher oder falsch gewälter Telefonnummern falsche Nummernvergabe bisher ein weitgehend freudloses Leben, mag vieles in seinem Keben nicht → durch Verwechslung mit Ralf Tanner erfährt er erstmals, wie es sich anfühlt, wenn man etwas hatte, auf das man sich freute" -> "Euphorie" Ralf Fanner → Schauspieler →39 Jahre →wird sich selbst unwirklich erfindet sich neu als Imitator → Berühmteit zur Normalität →halb gezwungen, halb freiwillig gibt er bisheriges deben auf erlangt Freiheit als wagner Maria Rubinstein → Schriftsteller Kolleg in Richters →→>Uriminalautorin →glücklich verheiratet →→stellvertretend für Richter in Zentralasien →>autoritär regiertes Land → kommunikation mit der Heimal bricht ab →Scheinbar surreale situation → Bewusstsein erlischt Miguel Auristos Blancos → trivaler Blender → Erfolgsschriftsteller schreibt esoterische Lebenshilfe- & Ratgeber bücher →lebt in Brasilien in Luxus & Schönheit →weltweiten Erfolg →→→nur Binsenweisheiten (allgemeingültig) → Bücher sind mit sprachlichen Versatzstücken die Entsprechung zuth Sprachzerfall von Mollwitz → bedeutendes wissen wird reduziert → geschieden für tatsächliche Probleme hat er keinen Sinn → denkt selbst wenig optimistisch über seine werke Molkwidez →37 Jahre → Selbstbild (euphemismus-> Beschönigung) ziehmlich sehr groß eigentlich kleingewachsen, nackenlos, bedauernswert & Körperhygiene mangelhaft => selbst überschätzt →lebt bel seiner Mutter...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

sie ist abhängig von ihm → Körper, sprache & Denuen sind deformiert → Nerd, Blogger & Troll → kritisiert & beleidigt →nelne selbstmontrolle (Hater) → Arbeitet bei einer Mobiltelefongesellschaft → größter wunsch in einer Story Keo Richters →→ würde seinem Leben sinn geben eco Richter -> seltsam →geistreich ->ständig Angst →weitgehend weltfern, Kebensfremd Züge des Autors -alter Ego des Autors Introvertiertheit (nach innen gekehrt) Wirklichkeit besteht nur aus Kiteratur → eigene Erlebnisse in literarische Abbilder verwandelt davon stehlen aus der verantwortung Schriftsteller Elisabeth ->deo Richters Geliebte → Nihilist & nonservativ Elisabeth muss Keo vor allen Auffechtungen der Wirklichkeit bewahren →→ fühlt sich von Alltagssituationen wie Fehmsehr bedroht →Arbeitet bei Ärzte ohne Grenzen -> durch Einsätze erlebt Sie schreckliche Wirklichkeit → diese Erinnerungen will sie verweigern => möchte in keine Geschichte Richters Rosalie →> Figur Richters ->hlügste →über siebzig →unheilbar an Krebs erkrankt-sucht Sterbehilfe in Zürich → Rentnerin, früher Lehrerin →> Witwe mit Kara Gaspard verwand Boss" von mottwitz →Abteilungsleiter bei einer Mobiltelefonanbieter →arbeitslos -> Ehebrecher, Betrüger →→neun Jahre verheiratet mit Hannah + 2 Kinder Geliebte Kuzia ist schwanger ->Kebt in zwei wirklichkeiten Doppelleben, doppeltes Ich zu schwach verliert Orientierung Lara Gaspard → Munstfigur von Richter →vermutlich eine Geliebte aus Paris → Elisabeth & Kara stimmen aberein:gleiches Alter, äußerlich ähnlich, Arztin, Geliebte, lebt mit einem künstler zusammen -Ausstrahlung von intelligenz & Geheimnis Fim dünner pann →rätselhaft, absonderlich, unheimlich, unkonventionell, überraschend dünner Mann mit Hornbrille und fettigen Haaren & knall rote Schirmmütze ->Spöter & parodist überkommender Gepflogenheiten →Beschreibt sich aus: Suchender, Helfer & Reisender. Ein schatten & Bruder -> Folge von Synonymen die in der Literatur mit dem Teufel in verbindung gebracht werden →taucht in komplizierten Situationen auf und löst diese auf → besteht auf die Benutzung des Telefons in Geschichte 8 kommunikationstechnik Teufelswerk →Auto als werkzeug um ins Geschehen einzugreifen Figuren sind flach & farblos verwirrendes aber überlegtes spiel mit Gestalten & situationen in dem die Austauschbarkelt von Situationen, Figuren und wirklichweit unter dem Einfluss moderner Kommunikationstechnik gelingt. Sitationen & Figuren auf eine wesentliche Eigenschaft festgelegt +Situationen auf einen bestimmten Vorgang Namen sind ihrer Eigenschaft angepasst Freytag har fraltag Katja berühmte Märtyrerin Personen 1 2 3 4 5 6 7 8 9 () Ebling Richter Elisabeth Rosalie Tanner Rubinstein Blancos Mollwitz "Boss" Gaspard Dünner Mann e 8 + Hauptgestalt O Nebengestallt/Nennung O Aufbau →Prolog Stimmen → Eröffnung eines Rahmens (In Gefahr) am Ende geschlossen (In Gefahr I) Hirachien zwischen Erzähler & Erzähltem verwischen am Ende austauschbar werden & sich die Monturen des Erzählens aufzulösen beginnen →> fragmentierte Struktur ermöglicht etwas zu erzählen, was sich der Roman form sonst entzient, die unzähligen Verbindungen zwischer Ereignissen unser Leben ständig von Menschen beeinflusst und unbewusst eben beeinflussen •Erzählung & Geschichte → Erzähler schildert kein reales Geschenen, sondern eine erfundene welt, die durch einen Erzähler als wirklich erscheint →> Roman erhält seine wirklichkeit dadurch, dass die reale Welt norrigiert wird heine reale welt, sondern eine Spiegelung Titel.Ruhm -> >veringlich erst das Streben, Ruhm von Schriftsteller & Schauspieler => aber das Schwindet im Montaht mit der Medienöffentlichkeit Ruhm wird durch kommunikative Technologien problemlos übertragbar -> ما PROLOG & ERSTER SATZ Stimmen -> Vielzahl Beteiligter, nicht als Individuum unterscheidbar + 1 Satz ist Mobiltelefon also Technik verantwortlich ERZÄHLER ->heine Einheitliche Erzählgestalt -> kompliziertes & anspruchsvoller Umgang mit Erzählsituationen: gleiche Personen in unterschiedlichen Erzählsituationen →> Stimmen: medialen Vorgänge weitgehend personal durch Dialoge geprägt L> oder personal als innerer Monolog =>Aber das Innenleben des Techniuers schaltet sich der Erzähler ein beim wandel seiner 1 Person →> Parallelität der Erzählsituation weist auf das Gesamt- werk hin -> keine klare Bestimmung des individuums -> In Gefahr durchgehend personal L> Erzählbericht & erlebter Rede Elisabeth macht xeo mit dem Leser bekannt → Rosalie geht sterben: auktorialer Erzähler Leo, Schöpfer & Initator des Geschehens Konjunktiv: nätte werden können schränkt den Erzähler ein heine Eindeutigheit Keo Richter wird ersetzt durch einen personal Bericht → Zum Geschöpf eines anderen >> Erzählsituationen gehen fließend inneinander über HANDLUNGSABLAUF -> zersplitterte Handlung durch sonderloare Vorgänge die Kommunikationstechnisch bedingt sind -> erste Geschichte Ablauf rational nachvollziehbar →>Zweite Geschichte fantastisch & irrational → Beschreibung der Wirklichkeit wird in Frage gestellt →Geschichten in weiteren Geschichten angedeutet verfahren aus Kunst & Kiteratur in der Romantik endlose Reihe von Spiegeln -> Reflexion der Welt vervielfachen Wiederholungsverfahren literarisches Spiegelungsverfahren R Ruhm Spiegelt Gestalten bis sie blaser werden → xeo Richter verschwindet (in Gefahr II) damit schließt sich der Rahmen • Telefon am Ende läutet →> Beziehung zur Wirklichkeit und Zeit hergestellt aus der man geflohen ist Telefon bleibt unbeachtet →> Beziehung abgebrochen - 0 M A N T I K Helden Motiv problematische Unterscheidung von Fiktion & Realität Verunsicherung des Individuums, Suche, sehnsucht Spiegelung, verdopplung Auflöst Lentscheidenter unterschied: Welt verbinden & sicher wanderungen, Reisen Romantik Endziel Himmel Ruhm kein Zuhause oder Ziel vergänglichkeit & Auflösung SATIRE & KARIMATUR ->Keo Richter Satirische Züge → Blancas Rückzug des Briefes ist satirisch ernsthaftigkeit verloren →> Karikatur → L> Mollwitz La Rosalies verjüngung →Gestalten wirken wenig ernst genommen, verzerrt DER AUFBAU IN GEGENSATZPAAREN UND DER WEG VOM LEBEN ZUM TOD 5. Maria Rubinstein Das Verlöschen des Menschen: Zentralasien Zwei Leben vor dem Tod: Schriftsteller demonisierung der Dinge persönlichkeitsspaltung Spiegel als Metapher Ironie Titel & Untertitel "Ruhm' -> gebrochen & Karikatur Gattungshinweis Roman irreführend Rosalie geht sterben: angewandte Ironie : betont Herr Freytag ist erfunden ist dann alles andere real oder was? auch Keo ist erfunden → mehrfache ironische Brechung verliert überschaubarhelt, alles fließend Austauschbar Alltägliche Ironie: freude wird Ebling vergeltet auf sein Schnitzel weil er vom Telefon fasziniert ist & dann gibt es nochmal schnitzel der Aufbruch - das Leben 4. Ralf Tanner Stadtpalais vs. Vorstadtdiskothek Zweimal fremde Identität: Spieler 7. Mollwitz europ. Kongress auf dem Land vs. Hannover Zwei Welten eines sich immer neu erfindenden Individuums: Intellektuelle Boss von Mollwitz 3. Rosalie 8. Ins Weite: Zürich vs. Ins Fiktive: Hannover vs. Haus am süddt. See dt. Heimatstadt Die Umkehrung Zwei Welten zwischen Zivilisation und Schrecken Rahmenanfang 2. Richter und Elisabeth Mittelamerika 6. Blancos Das Leben ist entsetzlich: Rio de Janeiro Rahmenende. 9. Elisabeth und Richter Afrika Das Leben in zwei Welten, einer realen und einer medialen 1. Ebling Prolog; dt. Großstadt → Fotographiert werden, Fotografien : symbol der selbst entfremdung, der Vernichtung des Individuums, das Foto verdrängte ,es aus sich selbst" die Beschränkung- Tod und Krieg → Platon, Hegel, Baghavadgita: Philosoph der Antike der Modern Schriftsteller des Hindiuismus STIL & SPRACHE Sprache: nüchtern, nicht prätentiös, nlar, Objektbezogen - • Begriffe & Wortfelder (Wirklichkeit, Spiegel u.a.) um Texte zu strukturieren L> Wirklichkeit Spiegel: problem der Individualität & ldentität, variationen Wandspiegel, Scheibe, Schatten Spiegel einerseits -> ها ->> andererseits Spiegel der venus->Schönheit & Eitelkeit Tugend & weisheit & Wahrheit Doppelgänger-Motiv Ruhm von Personen, Filmen → sprachliche Versatzstücke: Entsprechung zum sprach zerfall L> Höhepunkt 6. Geschichte: Blancos erklärt das Geheimnis seiner Bücher die er ohne Mühe schreibt, neues Buch, Glaube & Vertrauen -> erinnert an Austauschbarkeit des Begrifflichkeit beim Zerbrechen sieben Jahre Pech Metaphern im Roman: bestimmen den Umgang der Gestalten & Ereignissen durch Spiegel gebrochen deo Richter mit Spiegel in Verbindung: Autor →>>> von Kurzgeschichten voller Spiegelungen: Rosalie sieht sich im spiegel Stilistin des Wiederspruchs: Spannung, spezielles dialektisches Verfahren L Techniker ist Besitzer eines Telefons sprache ist der Technisierung & Kommunikation angemessen: sachlich, schnörhellos & direkt, keine Attributirungen & Umfangreiche Beschreibungen Zahlreiche Hauptsätze -> heutiger Drang nach Kurzfassung → Sprachzer fall sprachduntus ist knapp demotionslos selten komplizierte Satzkonstruktionen bei emotionalen Situationen nicht mehr zu zwischenmenschlichen Beziehungen fähig Techniker vertraut der Technik nicht ein Wortfeld => Aber bisher geweigert eins zu kaufen Ironisch Blancos erleichtert von der Toilette -> euphemistische Bedeutung von erleichtert" X A M I L к →Wortfolgen sich steigern →Stimmen: Ulimax von Familie -> Nachbarn → S-Bahnfahrten Laufgelöst im Dreischritt: eng, voll, stinkend INTERPRETATATIONSANSÄTZE → Wirklichkeit & Identitätsverlust durch mobile Kommunikation : Es nimmt die Wirklichkeit aus allem Mobiltelefon hebt Zeit, Ost & Figurenkonstellation auf alles lässt sich manipulieren Lalles ist aufhebbar & heine feste Orientierung ↳verschwimmend Wirklichkeit: Imitation, gestalterische Eingriffe in vorgesehene Abläufe, Flucht in Parallelwirklichkeit Verdoppelung →>> Ergebniss: Auflösung → das xeben wird zum Rollenspiel, das Leben zum Theater Identität & Individualität unsicher, austauschbar, veränderbar Doppelgänger Laus Einsamkeit entstandene Phantasie → es entstehen Parallel wirklichkeiten zwischen den Menschen, die sich mit der Technik bewegen können, & jenen, die sie nicht beherrschen und ohne sie leben → uehlmann ignoriert historische vergangenheit, sondern Konzentriert sich auf den Mensch der Gegenwart → Doppelgänger & Doppelbilder: ↓ c.h. zentrale Begriffe werden zu ihrem eigenen Gegenteil → Beispiel Titel Runm Doppelbilder Bewerten : gut oder schlecht? > Menimann: Teufels sache mit Kunst & Literatur, welt ist nicht schön → Richter & Blancos unter dem Aspekt des literarischen wirkens Doppelgänger KAPITEL: → beginnt mit dem Klingeln eines Handys → Techniker Ebling hat sich ein Mobiltelefon genauft دا → ->> 1 Stimmen → Prolog: Personengruppen vorgestellt Hauptthemen angesprochen. verwechslung mit Ralf Tanner → doppelte Nummers vergabe Ebling nimmt die Rolle als Tanner an → hat nun was, auf clas man sich freue ->> verlegt wirklichkeit in den Traum 2 tim Gefahr → Kebensuntüchtiger Schriftsteller Leo Richter & welterfahrene Ärztin Elisabeth wird!! WirWichheit wird zu fiktion (literarisch) vor der Realisierung als Tanner schrecht er zurück → ähnliche Stimme →>> →> Vortragsreise in Latein amerika: Thema ->religiöses Ideal, wirklichkeit geworden durch die Macht der Technik. Aufgegeben für dieses Ideal wurde die kultur der Ballast von Wissen und Tradition → drei Mitarbeiter von Elisabeth in somalia entführt -> bemüht sich um deren 7 im Beitrag zult Debatte Befreihung ->>> fiehen von der Vortragsreise zu den Pyramiden 3. Rosalie geht sterben →> berühmteste Geschichte Richters Beziehung zwischen Autor & Rosalie eng Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt-> Sterbehilfe in Zürich Auf dem Weg abgefangen von dünnen Mann Keo & Rosalie verhandeln ihr Schicksal vorbestimmte Geschichte ändern > wird gesund & jung => zerstörung des Werks → Rosalie hört auf zu existieren Streit zwischen & & E um Gefahr →→>Begegnung mit der wirklichkeit 4 Ber Ausweg. -> Ralf Tanner verliert in seinem 39. lebensjahr seine Identität → keine Anrufe, geliebte Onrfeigt → Auswirkungen der 1. Geschichte →> Idendität aufgeben: Vorstadt diskothen als sein eigener Imitator->spielt Dialog- szene aus seinem Film -> unsicher bei eigenen Passagen →> anderer besserer Imitator erkennt Tanner nicht und gibt ihm Tipps gerade gedrehter Film ->erinnert sich nicht Original & Abbild tauschen, Spiegelbild abhandengekommen Identitäts verlust > Kammerdiener erkennt ihn nicht verliert Besitz & Personal →gewinnt Freiheit + neues Spiegelbild 5 Osten (Maria R.) → Kriminalautorin macht Stellvetrettend für Richter Reise nach Zentralasien →verheiratetes Leben in Ordnung → verliert immer mehr ihre Identität wegen versagen der Telekomunikationsgerä → Beschreibung der Reise zynisch & ironisch → anfangs im Spiegel ernannt erlischt am Ende Ihr Bewusstsein → unwirtliches, doutrinär organisiertes Land, übertrieben stilisiertes Nordkorea" → Tag cler Abreise im Hotel vergessen -> Irrweg & Horrortrip durchs Land führt sie weg von der Identität → erlebnisse hommen nicht wirklich vor → 6Antwort an die Abtissim → Schriftsteller Blancos, 64-jährig, weltberühmter brasilianischer Schriftsteller von Rat geberbüchern eingegangene Past Fragt eine Äblissin zur Theodizee : Gott & Leid? → Antwort wiederspricht seinen Ratschlägen: Wahrheit ist nur Inszenierung → Spiel mit der Pistole: abschließendes Wenn' wird es nicht machen sonden weiter Kügt → Mollwitz, Internet verfallen →mollwitt" kritisiert in Pastings Prominente onne Struntur, keine sprachliche Morrektheit (Artikel & Präpositionen weggelassen) → Ewei Keben: beherschtes im Netz & bedeutungsloses in Real Life" →Boss" schickt Mollwitz zu Kongress der Europäischen Telekommunikations-Anbieter Internetentzug, , alles gent daneben will in eine Geschichte von deo Richter →>> →will in der Fiktion leben →→scheitert Stwie ich log und sterb → Doppelleben: Ehefrau Hannah+ 2 kinder & Geliebte duzia Schwanger →> ehemaliger Boss von Mollwitz, Abteilungsleiter für Nummernverwaltung und Nummernzuweisung → verantwortlich für Geschichte 1& 4 → dünner Mann bringt ihn nach Hause (xuzia) -> bei ihr klingelt es (vermutlich Hannah) 9 km Geforr ->2. Geschichte wird in der g. variiert : Leo + Elisabeth bei Hilfseinsatz im Kriegsgebiet → Richter konfrontiert mit der Wirklichkeit → kann sich nicht aus seiner Pseudowelt lösen ↳ vergleicht wieder mit Literatur →will Elisabeth als umgeformte nopie en arbeitet Kara Gaspard ist dar (erfunden), wirklichkeit überlagert Zeit & Situation Richter verhindert durch die Fiution die nonfrontation mit der schrecklichen Wirklichkeit Richter verschwindet aus der Geschichte → Am Ende Handyklingeln aber keiner geht dran Neun Geschichten ohne Hauptfigur miteinander durch „Komposition“, „ Verbindungen" und einem Bogen" ✓ Handlungselemente Personen Austauschbarkeit der Individualität auschb ↓ "1 verbunden a →> andere Interpretationsmöglichkeit durch Änderung der Reihenfolge L> Austauschbarkeit & Ersetzbarkeit von Abläufen, Gestalten & Vorgängen 1 Gruppe: Spiel mit der Identität →> 1,4,8 > Stimmen: Verwechslung von Ebling mit Tanner, Stimme klingt ähnlich -> Techniker Schlüpft in die Rolle als Ralf Tanner Ausweg: Ralf Tanner erst Imitator seiner selbst und schließlich glücklich seine Identität zu verlassen Wie ich log & starb: zwei Identitäten, Doppelleben : Ehemann & Geliebter Identitätsaustausch 2 Gruppe: Spiel mit der Wirklichkeit →2,5,9 In Gefahr I flieht in die literatur mit wahren Gegebenheiten Osten: Bewusstsein erlischt In Gefahr II: wahre Gegebenheiten in einer literarischen Erzählung 3 Gruppe: Spiel mit der Biographie 3,6,7 Rosalie gent sterben: Schicksalsänderung Antwort an die Abtissin: offener Selbstmordversuch Beitrag zur Debatte ZAHLENSYMBOLIK Alliteration Ruhm-Roman & Untertitel →g Silben ->Potenz der Drei 9 heilige Zahl, Ewigkeit -> 3 : drei vereinigt Geburt- xeben - Tod; Vergangenheit- Gegenwart- Zukunft; Vater- Sonn-Helliger Geist; →Stimmen: 3 falsche Anrufe, 3 Nachrichten-> als vielfaches, Bestandteil & Handlungsimpuls („zwei Nachrichten (...) vibriert das Gerät) -> 3 Zahl der Bewegung & Zahlen die nichts mit 3 zu tun haben bedeutet Stilstand, Ahnungslosigkeit und Tod I T G E S с HI hintergrund → Gestalten in Ruhm leiden an der uberbordenden Herrschaft der medialen Kommunikation Z E с →Symbol der Entfremdung sind Spiegel & Doppelgänger → die Technin beginnt den Menschen zu beherschen → Begegnung mit Technik & Kunst (Kiteratur) & der damit verbundenen Fragwürdigkeit von Ort & Zeit & Austauschbarkeit der Identität →Ruhm zunehmende verunsicherung des Menschen + wie sich unter dem Einfluss der medialen Technik nachdrücklich das Leben & Parallelgesellschaften entwickelt →> Ironie, Satire & Karikatur spitzen Vorgänge zu H Handlungszeit: Ärzte ohne Grenzen seit 1971 Sterbehilfe der Schwelz seit 1998 Handlungsorte ändert => Höhepunkt Entfremdung (nicht mehr die ihm übertragene & anvertraute Arbeit aurch schaut, versteht & beweltigen kann real Deutschland Schweiz T Aufbau: →> Traditionelle Gattungsbegriffe (Roman) in Frage gestellt 9 Geschichten miteinander verzahnt mit künstlerischen Mitteln (Spiegelbild, Doppelgänger, Zahlensymbolik) Beziehungsgeflechte Stil & Sprache → Wortfelder begleiden die Texte einzelne Sprachporträts fallen aus dem Rahmen (Mollwitz) →> Sprache nüchten, klar & objektbezogen Südamerika Asien Afrina L I с fiktiv um anderes Keben führen zu können Paris Madrid Berlin Chicago Caracas H E R Revolution der Medien & inflationistische veranderungen durch die Kommunikationstechnik →> Xeben grundsätzlich verändert →Chaas & Abenteuer → 8. Geschichte: Wirkliche & festgesteckte Plätze im Raum gab es vor Mobiltelefone" technologische Entwicklungen -> globale Entwicklung des Individuums bedront Entpersönlichung des Menschen → Techniu misstrauisch gegenüberblicht Krieg wird technisiert & unmenschlich • Verwirrung durch neue mediale Möglichkeiten → Menschen nicht in der Lage mit neuem Medium umzugehen Hetze & Hass →→Wahrheit & Rüge gehen ineinander über →> Lernprozess mit dem Massenmedium wird in unterschiedlichen Stufen in Ruhm miteinander konfrontiert europäische Standard der Kommunikation (Geschichte 1,7,8) > Gegensatz von Kommunikationsfern → notwendigster höchster Kommunikationsmöglichkeit (2,9) I komplett ausgeschlossen (5) => Automatisierung der Industrie, Massenproduktion & Überproduktion > Armut verschlimmert sich → Medien haben zwischenmenschliche Beziehungen revolutioniert → Seine Werke sind mit Grundsätzlichen Wiedersprüchen der Menschen befüllt (urieg Frieden, Uunst <> Technik, Fiktion Realität, Moral <> Verbrechen, Wahrheit > Tauschung, Menschlichneit <> Modernität) => Entwicklung der Menschen einen ethischen sinn & historisches Ziel → Wiedersprüche gehen in den neun Geschichten ineinander über + ebenfalls bei der Grauzone zwischen Schriftsteller, Erzähler & Personen ->> Spiegel, Schatten, teuflische Gestalten des dünnen Mannes weißt auf Parallelen →Ruhm ein Horrorstüch in dem Komin, Groteske & schieres Grauen gleichermaßen die Führung übernehmen → Aufhebung der Grenzen zwischen Wirklichkeit & Fantasie → zeitliche Chronologie aufgehoben → spezifisch europäischen literarischen Monstellation => Doppelgänger durch Einbruch des Fantastischen in die Wirklichheit erreicht Symbole des Doppelgängers (Spiegel & Schatten) -> verstärkt die mehrfach vorgenommene Parallelität zwischen Mehlmann a dem magischen Realismus L₂ Darin wird die Wirklichkeit der Kultur und Geschichte Lateinamerikas aus der Sicht der indigenen Bevölkerung erzählt, deren Mythen (hier die der Maya) sich in ihr realisieren.