Religion /

Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben, Ethik der Pflicht - Der kategorische Imperativ

Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben, Ethik der Pflicht - Der kategorische Imperativ

 Albert Schweizer
Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben
Alles Leben ist Wertvoll
Jedes Lebewesen hat einen Willen zum Leben
Handeln der Menschen

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

17

Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben, Ethik der Pflicht - Der kategorische Imperativ

user profile picture

Ver

16 Followers
 

Religion

 

12/13

Lernzettel

Ethik

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Albert Schweizer Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben Alles Leben ist Wertvoll Jedes Lebewesen hat einen Willen zum Leben Handeln der Menschen in Gut und Böse unterteilt: Gutes Handeln: das Leben der der Lebewesen zu erhalten und zu fördern Schlechtes Handeln: Leben vernichten/ hemmen Jedes Leben soll als heilig angesehen werden Mensch nur etisch, wenn dieser Leben hilft und keinen Schaden zufügt Das Leben der Lebewesen soll nicht abgewägt werden Prinzip der Reziprozität: der Wille zum Leben ist auch bei den Tieren erkennbar 3 Gegner: Gedankenlosigkeit, egoistischen Selbstbehauptung, Gesellschaft Immanuel Kant Ethik der Pflicht - Der kategorische Imperativ Guter Wille (zunächst abhängig davon, ob ein Ziel erreicht wird) Guter Wille Beeinflusst durch: Verstand, Urteilkraft Oberstes Ziel einen guten Willen zu erreichen, wenn er allein durch die Pflicht bestimmt ist Handeln aus Pflicht~ ehrliche uneigennützige Handlung, beruht auf bestimmten Grundsatz Maxime Handle so, als ob die Maxime deiner Handlung, durch dessen Wille zum allgemeinen Naturgesetz werden könnte → Bedingungslos unter allen Umständen (kategorischer Imperativ), gilt für alle Menschen, ohne Einschränkung Pflichtmäßig: eigennutziger Absicht/ Egoismus eigenes Ziel → kein unbedingtes Gesetz → hypothetischer Imperativ

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Religion /

Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben, Ethik der Pflicht - Der kategorische Imperativ

Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben, Ethik der Pflicht - Der kategorische Imperativ

user profile picture

Ver

16 Followers
 

Religion

 

12/13

Lernzettel

Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben, Ethik der Pflicht - Der kategorische Imperativ

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Albert Schweizer
Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben
Alles Leben ist Wertvoll
Jedes Lebewesen hat einen Willen zum Leben
Handeln der Menschen

App öffnen

Teilen

Speichern

17

Kommentare (1)

Z

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Ethik

Ähnliche Knows

3

Immanuel Kant

Know Immanuel Kant  thumbnail

30

 

12

2

Immanuel Kant Pflichtbegriff, Zwei Welten Theorie, Maxime, kategorischer und hypothetischer Imperativ

Know Immanuel Kant  Pflichtbegriff, Zwei Welten Theorie, Maxime, kategorischer und hypothetischer Imperativ  thumbnail

73

 

12/13

Immanuel Kant und Utilitarismus

Know Immanuel Kant und Utilitarismus  thumbnail

143

 

12

Deontologische Ethik nach Immanuel Kant

Know Deontologische Ethik nach Immanuel Kant thumbnail

159

 

11/12/13

Mehr

Albert Schweizer Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben Alles Leben ist Wertvoll Jedes Lebewesen hat einen Willen zum Leben Handeln der Menschen in Gut und Böse unterteilt: Gutes Handeln: das Leben der der Lebewesen zu erhalten und zu fördern Schlechtes Handeln: Leben vernichten/ hemmen Jedes Leben soll als heilig angesehen werden Mensch nur etisch, wenn dieser Leben hilft und keinen Schaden zufügt Das Leben der Lebewesen soll nicht abgewägt werden Prinzip der Reziprozität: der Wille zum Leben ist auch bei den Tieren erkennbar 3 Gegner: Gedankenlosigkeit, egoistischen Selbstbehauptung, Gesellschaft Immanuel Kant Ethik der Pflicht - Der kategorische Imperativ Guter Wille (zunächst abhängig davon, ob ein Ziel erreicht wird) Guter Wille Beeinflusst durch: Verstand, Urteilkraft Oberstes Ziel einen guten Willen zu erreichen, wenn er allein durch die Pflicht bestimmt ist Handeln aus Pflicht~ ehrliche uneigennützige Handlung, beruht auf bestimmten Grundsatz Maxime Handle so, als ob die Maxime deiner Handlung, durch dessen Wille zum allgemeinen Naturgesetz werden könnte → Bedingungslos unter allen Umständen (kategorischer Imperativ), gilt für alle Menschen, ohne Einschränkung Pflichtmäßig: eigennutziger Absicht/ Egoismus eigenes Ziel → kein unbedingtes Gesetz → hypothetischer Imperativ

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen