Philosophie /

Freiheit - Was ist Freiheit?

Freiheit - Was ist Freiheit?

S

Superherold

129 Followers
 

Philosophie

 

11/12/9

Lernzettel

Freiheit - Was ist Freiheit?

 =
- die Möglichkeit, ohne Zwang zwischen unterschiedlichen Möglichkeiten auszuwählen und
entscheiden zu können
allgemein ein Zustand der Au

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

102

Hier eine detaillierte Zusammenfassung über die wichtigsten Aspekte in Bezug auf das Thema - Was ist Freiheit?

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

= - die Möglichkeit, ohne Zwang zwischen unterschiedlichen Möglichkeiten auszuwählen und entscheiden zu können allgemein ein Zustand der Autonomie eines Subjekts ständige Änderung und Neuerung der Definition > von vielen Aspekten abhängig sozial, psychologisch, kulturell, religiös, politisch, rechtlich Unterscheidung in vier Aspekte: Wahlfreiheit: Was ist Freiheit? man benötigt mindestens zwei Optionen, ,,ich habe die Wahl" Entscheidungsfreiheit: ,,ich kann entscheiden" aufgrund von rationalen/vernünftigen Gründen > näher an Willensfreiheit Willensfreiheit: Fähigkeit des Menschen, nach eigenem Willen zu handeln, sich frei zu entscheiden Fähigkeit zu wollen, was man will (Selbstbestimmung) (subjektiv empfundene menschliche) Fähigkeit, bei verschiedenen Wahlmöglichkeiten eine bewusste und freie Entscheidung treffen zu können zweideutiger Begriff: willentliche Entscheidungen und Handlungen gemäß unserer Wünsche und Veranlagung + Annahme von absoluter Autonomie und die Fähigkeit zur Selbstverursachung auch Frage des Determinismus und Indeterminismus (Libertarismus) Handlungsfreiheit: Fähigkeit der Realisierung Fähigkeit zu tun, was man will wenn durch äußere oder innere Umstände die gewollten Handlungen nicht durchgeführt werden können, ist die Handlungsfreiheit eingeschränkt innere Einschränkung: eine Querschnittlähmung, welche die gewünschte Aktion „Treppen steigen" unmöglich macht (ebenso wie Zwangshandlungen oder Phobien) äußere Einschränkung: Gefängnisstrafe Negative Freiheit: ,,Freiheit von" allgemein: das Freisein von äußeren und inneren Zwängen Positive Freiheit: ,,Freiheit zu" nach seinem eigenen Willen handeln > positive Freiheit wird als Anrecht gesehen ,,Die Freiheit des Einzelnen hört da auf, wo die Freiheit des Anderen anfängt." - Rosa Luxemburg Voraussetzungsverhältnis: Nur wenn ich frei bin von äußeren Hemmnissen, habe ich die Möglichkeit der Freiheit...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

zu handeln, wie ich möchte; nur wenn ich frei bin von inneren Zwängen, kann ich frei sein zu wollen, was ich für richtig erkannt habe. Negative Freiheit kann man auch als passive, positive Freiheit als aktive Freiheit verstehen: Erst wer aktiv seine Handlungsmöglichkeiten nutzt, die ihm passiv gegeben sind, handelt tatsächlich frei!

Philosophie /

Freiheit - Was ist Freiheit?

Freiheit - Was ist Freiheit?

S

Superherold

129 Followers
 

Philosophie

 

11/12/9

Lernzettel

Freiheit - Was ist Freiheit?

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 =
- die Möglichkeit, ohne Zwang zwischen unterschiedlichen Möglichkeiten auszuwählen und
entscheiden zu können
allgemein ein Zustand der Au

App öffnen

Teilen

Speichern

102

Kommentare (1)

B

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Hier eine detaillierte Zusammenfassung über die wichtigsten Aspekte in Bezug auf das Thema - Was ist Freiheit?

Ähnliche Knows

5

Menschenbilder, Der Mensch als Sozialwesen (Aristoteles), HAndlungs- und Willenfreiheit, Schockenhoff, Roth, Ist der freie Wille wirklich nur eine Täuschung

Know Menschenbilder, Der Mensch als Sozialwesen (Aristoteles), HAndlungs- und Willenfreiheit, Schockenhoff, Roth, Ist der freie Wille wirklich nur eine Täuschung  thumbnail

235

 

12

3

Determinismus vs. Freiheit, Handlungs- und Willensfreiheit

Know Determinismus vs. Freiheit, Handlungs- und Willensfreiheit thumbnail

1289

 

11/12/13

Unterschied zwischen Handlungs- und Willensfreiheit

Know Unterschied zwischen Handlungs- und Willensfreiheit thumbnail

910

 

11/12/10

Handlungs- und Willensfreiheit

Know Handlungs- und Willensfreiheit thumbnail

2283

 

11/12

Mehr

= - die Möglichkeit, ohne Zwang zwischen unterschiedlichen Möglichkeiten auszuwählen und entscheiden zu können allgemein ein Zustand der Autonomie eines Subjekts ständige Änderung und Neuerung der Definition > von vielen Aspekten abhängig sozial, psychologisch, kulturell, religiös, politisch, rechtlich Unterscheidung in vier Aspekte: Wahlfreiheit: Was ist Freiheit? man benötigt mindestens zwei Optionen, ,,ich habe die Wahl" Entscheidungsfreiheit: ,,ich kann entscheiden" aufgrund von rationalen/vernünftigen Gründen > näher an Willensfreiheit Willensfreiheit: Fähigkeit des Menschen, nach eigenem Willen zu handeln, sich frei zu entscheiden Fähigkeit zu wollen, was man will (Selbstbestimmung) (subjektiv empfundene menschliche) Fähigkeit, bei verschiedenen Wahlmöglichkeiten eine bewusste und freie Entscheidung treffen zu können zweideutiger Begriff: willentliche Entscheidungen und Handlungen gemäß unserer Wünsche und Veranlagung + Annahme von absoluter Autonomie und die Fähigkeit zur Selbstverursachung auch Frage des Determinismus und Indeterminismus (Libertarismus) Handlungsfreiheit: Fähigkeit der Realisierung Fähigkeit zu tun, was man will wenn durch äußere oder innere Umstände die gewollten Handlungen nicht durchgeführt werden können, ist die Handlungsfreiheit eingeschränkt innere Einschränkung: eine Querschnittlähmung, welche die gewünschte Aktion „Treppen steigen" unmöglich macht (ebenso wie Zwangshandlungen oder Phobien) äußere Einschränkung: Gefängnisstrafe Negative Freiheit: ,,Freiheit von" allgemein: das Freisein von äußeren und inneren Zwängen Positive Freiheit: ,,Freiheit zu" nach seinem eigenen Willen handeln > positive Freiheit wird als Anrecht gesehen ,,Die Freiheit des Einzelnen hört da auf, wo die Freiheit des Anderen anfängt." - Rosa Luxemburg Voraussetzungsverhältnis: Nur wenn ich frei bin von äußeren Hemmnissen, habe ich die Möglichkeit der Freiheit...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

zu handeln, wie ich möchte; nur wenn ich frei bin von inneren Zwängen, kann ich frei sein zu wollen, was ich für richtig erkannt habe. Negative Freiheit kann man auch als passive, positive Freiheit als aktive Freiheit verstehen: Erst wer aktiv seine Handlungsmöglichkeiten nutzt, die ihm passiv gegeben sind, handelt tatsächlich frei!