Ethik /

Tierethik Cohen - Warum Tiere keine Rechte haben

Tierethik Cohen - Warum Tiere keine Rechte haben

J

Jessi

2 Followers
 

Ethik

 

11/12/13

Lernzettel

Tierethik Cohen - Warum Tiere keine Rechte haben

 Warum Tiere keine Rechte haben
-Cohen-
•Begriff des Recht → moralischer Raum der Menschen => nur auf Menschen ausendb
• Tier und Objekt wer

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

23

Zusammenfassung des Textes “Warum Tiere keine Rechte haben“ von Carl Cohen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Warum Tiere keine Rechte haben -Cohen- •Begriff des Recht → moralischer Raum der Menschen => nur auf Menschen ausendb • Tier und Objekt werden gleichgesetzt • Gemeinsamkeiten von Mensch und Tier: Säugetiere u. Produkte der Evolution Rückbezüge zu kaut: Unterschiede der Handlungen von Mensch und Tier Die Vernunft als kern menschlichen Handelns Der Mensch ist fähig moralische Prinzipien zu formulieren, moralisch abzuwägen und es zu verstehen Menschen stehen dadurch vor moralischen Entscheidungen Schlagwort: moralische Autonomie - die Fähigkeit moralisch zu handein und zu beurteilen S →erlerntes Verhalten Tiere -Schlussfolgerung Tiere kennen die moralischen Kategorien "Richtig" und "Falsch" nicht Menschen haben ein Bewusstsein - können (bewusst) Unrecht tun LP Beispiel: Diebstanı Angst vor Bestrafung - eigene moralische Regeln der Menschen Da nur Menschen moralisch handeln können, obwohl es ihre Freiheiten einschränkt, haben sie Pflichten gegenüber Tieren, welche keine moralische Autonomie besitzen (moralisch autonom sind) Kurz zusammengefasst Ⓡ Tiere haben keine Rechte, da Rechtesystem von Menschen, für Menschen ist. Auf sie wird lediglich Rücksicht genommen, begründet durch die moralische Autonomie der Menschen (Resultierend aus der Vernunft)

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Ethik /

Tierethik Cohen - Warum Tiere keine Rechte haben

Tierethik Cohen - Warum Tiere keine Rechte haben

J

Jessi

2 Followers
 

Ethik

 

11/12/13

Lernzettel

Tierethik Cohen - Warum Tiere keine Rechte haben

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Warum Tiere keine Rechte haben
-Cohen-
•Begriff des Recht → moralischer Raum der Menschen => nur auf Menschen ausendb
• Tier und Objekt wer

App öffnen

Teilen

Speichern

23

Kommentare (1)

O

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Zusammenfassung des Textes “Warum Tiere keine Rechte haben“ von Carl Cohen

Ähnliche Knows

2

Medizinethik/Bioethik

Know Medizinethik/Bioethik thumbnail

16

 

13

3

Immanuel Kant

Know Immanuel Kant  thumbnail

23

 

12

Immanuel Kant und Utilitarismus

Know Immanuel Kant und Utilitarismus  thumbnail

142

 

12

4

Hobbes, Locke, Rousseau Vergleich

Know Hobbes, Locke, Rousseau Vergleich thumbnail

33

 

11/12/13

Mehr

Warum Tiere keine Rechte haben -Cohen- •Begriff des Recht → moralischer Raum der Menschen => nur auf Menschen ausendb • Tier und Objekt werden gleichgesetzt • Gemeinsamkeiten von Mensch und Tier: Säugetiere u. Produkte der Evolution Rückbezüge zu kaut: Unterschiede der Handlungen von Mensch und Tier Die Vernunft als kern menschlichen Handelns Der Mensch ist fähig moralische Prinzipien zu formulieren, moralisch abzuwägen und es zu verstehen Menschen stehen dadurch vor moralischen Entscheidungen Schlagwort: moralische Autonomie - die Fähigkeit moralisch zu handein und zu beurteilen S →erlerntes Verhalten Tiere -Schlussfolgerung Tiere kennen die moralischen Kategorien "Richtig" und "Falsch" nicht Menschen haben ein Bewusstsein - können (bewusst) Unrecht tun LP Beispiel: Diebstanı Angst vor Bestrafung - eigene moralische Regeln der Menschen Da nur Menschen moralisch handeln können, obwohl es ihre Freiheiten einschränkt, haben sie Pflichten gegenüber Tieren, welche keine moralische Autonomie besitzen (moralisch autonom sind) Kurz zusammengefasst Ⓡ Tiere haben keine Rechte, da Rechtesystem von Menschen, für Menschen ist. Auf sie wird lediglich Rücksicht genommen, begründet durch die moralische Autonomie der Menschen (Resultierend aus der Vernunft)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen