Wirtschaft und Recht /

Alles zum Thema BWL

Alles zum Thema BWL

user profile picture

ind22.study

162 Followers
 

Wirtschaft und Recht

 

11/9/10

Lernzettel

Alles zum Thema BWL

 *
PRÜFUNGSRELEVANT
Betriebswirtschaftstehne
INHALTSVERZEICHNIS
1. Die rechtlichen Grundlagen
2. Der Kaufvertrag
·3. Die Schlechtleistung
4.

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

139

Hey, ich habe hier alles was zum Thema BWL in der Prüfung abgefragtes wird notiert und habe das Thema Buchhaltung nochmal genauer und verständlicher erklärt. Ich hoffe das hilft euch 💕

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

* PRÜFUNGSRELEVANT Betriebswirtschaftstehne INHALTSVERZEICHNIS 1. Die rechtlichen Grundlagen 2. Der Kaufvertrag ·3. Die Schlechtleistung 4. Das Marketing 5. Die Rechtsformen 6. Die Kalkulation 7: Die Buchhattung SARS DIE RECHTLICHEN GRUNDLAGEN Thema 1 RechtsfähiGKEIT ist die Fähigkeit einer Person, Träger von Rechten und Pflichten zu sein. Diese sind meistens in zwei Personen unterteilt:. 1. natürliche Personen diese beginnt mit der Vollendung der Geburt und endet mit dem Tod.. 2. juristische Personen diese beginnt mit der Gründung und endet mit der Auflösung.. Zudem handeln sie durch ihre Organe.. GeschäftsfähiGKEIT ist die Fähigkeit einer Person, Rechtsgeschäfte rechtswirksam abzuschließen.. Diese werden in 3 Geschäftsfähigkeiten unterteilt: 1. Geschäftsunfähigkeit → Willenserklärungen von Kinder unter 7. Jahren und von dauernd geisteskranken Menschen sind nichtig. 2. Beschränkte Geschäftsfähigkeit → Willenserklärungen von Jugendlichen im alter von 7-18 Jahren ist schwebend unwirksam. 3. Unbeschränkte Geschäftsfähigkeit → Alle Menschen ab 18 Jahren können unbeschränkt Rechtsgeschäfte abschließen. DEliKTfähiGKEIT ist die Fähigkeit einer Person, für unerlaubte Handlungen verantwortlich zu sein. diese werden in 3. Deliktfähigkeiten unterteilt:. 1. Delikt unfähig → sind Kinder unter 7 Jahren, Geisteskranke sowie bewustlose Menschen.. 2. Bedingt Deliktfähig sind Menschen von 7 bis 18 Jahren und Taubstumme. 3. Voll Deliktfähig → Alle Menschen ab 18. Jahren. RECHT ist die Regelung der rechtlichen Beziehungen des Menschen durch Ge- und Verbote Diese werden in 2 Rechten unterteilt: A. Privatrecht → regelt private Rechtzbeziehungen zwischen Bürgerinnen und Bürger. 2. Öffentliches Recht → regelt Beziehungen zwischen Bürger/innen...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

und dem Staat zudem haben sie ein Verhältnis zu den staatlichen Organen. RECHTSSUBJEKTE UND RECHTS♡bjEKTE Rechtssubjeke → sind natürliche Personen (alle Menschen) und juristische Personen (Vereine, GmbH, Gemeinde) Rechtsobjekte sind Sachen (Immobilien, Tiere, personen Sachen) und Rechte (Vorderungen, Patente, Lizenzen) DER KAUFVERTRAG Thema 2 ZUSTANDEKOMMEN des KaufVERTRAGES es ist ein. Verpflichtugsgeschäft wobei sich beide Vertragspartner zu einer Erfüllung des Vertrages. verpflichten.. Ein Kaufvertrag kommt durch inhaltlich übereinstimmende Willenserklärungen, nämlich den Antrag sowie dessen Annahme, von mindestens 2 Personen und durch rechtzeitigen zugang der Annahme beim Empfänger zustande. Vertrag-> mehrseitiges Rechtsgeschäft, die dann durch mind. 2 inhaltlich übereinstimmende WE zustande kommt.(Antrag und Antragsannahmen) Antrag einseitige empfangsbedürftige. WE., in der der Antragende einer bestimmten Person gegenüber zum Ausdruck bringt, mit dieser Person unter bestimmten Bedingungen einen Vertrag schließen zu wollen. Verkäufer 2 übereinstimmende Willenserklärungen 1. Angebot 2. Annahme 1. Angebot /3. Annahme Käufer 2. Bestellung 1. Antrag 2. Anderung = neuer Antrag Rechtzeitiger Zugang der Annahme bei Anwesenden →→sofort bei Abwesenden → Annahme mit dem gleich schnellen Mittel wie das Angebot. (Telefon, Fax, Post, Email) RECHTSGESCHäfTE einseitiges Rechtsgeschäft → werden durch eine Willenserklärung wirksam. (Kündigungen, Testament) mehrseitiges Rechtsgeschäft →werden durch mindestens zwei Willenserklärung wirksam. (Ausbildungsvertrag, Mietvertrag, Schenkungsvertrag) Abschluss des KaufvERTRAGES Angebot + Bestellung oder Bestellung + Bestellungsannahe (Auftragsbestätigung) NichTiGE UND ANfEchTbARE RECHTSGESchäfTE nichtige Rechtsgeschäfe diese sind von Anfang an ungültig.. Beispiele: Schein & Scherzgeschäfte, WE von Geschäftsunfähige, verstoß gegen verbote anfechtbare Rechtsgeschäfte → diese sind bis zur Anfechtbarkeit gültig. Beispiele: Irrtums, Drohungen, Täuschung SCHLECHTLEISTUNG WARENANNAHME Gelieferte Ware muss kontrolliert werden, damit der Betrieb nicht das Recht zur Reklamation verliert.. 1. Sofort in der Anwesenheit vom Transporteurs, Tat bestandsaufnahme über Zustand, richtige Menge 2. Unverzüglich ohne schuldhafte Verzögerung, Mängelrüge über den Zustand MäNGElaRTEN Rechts mängel → Die Sache wurde unerlaubt verkauft.. Sachmangel → * Thema 3 Falschlieferung: Artmangel 8. Mengenmangel, Qualitätsmangel; Mangel in der Beschaffenheit, Entspricht nicht der Werbeaussage, Montagemangel; Fremdmontage, Mangelhafte Montageleitung für Selbstmontage.. Erkennt man von außen (Offener Mangel) oder erst bei der Benutzung (Versteckter Mangel) oder aber der Verkäufer verschweigt die. Mängel (Arglistig verschwiegender Mangel) AIDA FORMEI A I Absatzmenge (verkaufte Burger) D A MARKETING Attention (Aufmerksamkeit) = Interest (Interesse wecken =Desire (verlangen erzielen) Fixe Kosten in € = Action (Kaufen) BREAK-EVEN-P♡int Variable Kosten in € Absatzmenge ist egal Fixekosten sind immer fest. Variable kosten berechnet man Absatzmenge variable kosten Gesamtkosten berechnet man Fixkost + variable kosten verkaufserlöse berechnet man Absatzmenge Verkaufserlöse Gewinn/Verlust berechnet man Gesamtkosten - Verkaufserlöse Gesamtkosten in € Thema 4 Verkaufserlöse in € Gewinn/ Verlust in €

Wirtschaft und Recht /

Alles zum Thema BWL

Alles zum Thema BWL

user profile picture

ind22.study

162 Followers
 

Wirtschaft und Recht

 

11/9/10

Lernzettel

Alles zum Thema BWL

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 *
PRÜFUNGSRELEVANT
Betriebswirtschaftstehne
INHALTSVERZEICHNIS
1. Die rechtlichen Grundlagen
2. Der Kaufvertrag
·3. Die Schlechtleistung
4.

App öffnen

Teilen

Speichern

139

Kommentare (1)

O

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Hey, ich habe hier alles was zum Thema BWL in der Prüfung abgefragtes wird notiert und habe das Thema Buchhaltung nochmal genauer und verständlicher erklärt. Ich hoffe das hilft euch 💕

Ähnliche Knows

2

Wirtschaftsgrundladen (Willenserklärung, Rechtsgeschäfte,…)

Know Wirtschaftsgrundladen (Willenserklärung, Rechtsgeschäfte,…) thumbnail

25

 

11/12/10

3

Recht und Geschäft

Know  Recht und Geschäft thumbnail

24

 

11/12/10

5

Verträge und Rechte

Know Verträge und Rechte thumbnail

93

 

12/13

1

Geschäftsfähigkeit

Know Geschäftsfähigkeit thumbnail

61

 

11/12/13

Mehr

* PRÜFUNGSRELEVANT Betriebswirtschaftstehne INHALTSVERZEICHNIS 1. Die rechtlichen Grundlagen 2. Der Kaufvertrag ·3. Die Schlechtleistung 4. Das Marketing 5. Die Rechtsformen 6. Die Kalkulation 7: Die Buchhattung SARS DIE RECHTLICHEN GRUNDLAGEN Thema 1 RechtsfähiGKEIT ist die Fähigkeit einer Person, Träger von Rechten und Pflichten zu sein. Diese sind meistens in zwei Personen unterteilt:. 1. natürliche Personen diese beginnt mit der Vollendung der Geburt und endet mit dem Tod.. 2. juristische Personen diese beginnt mit der Gründung und endet mit der Auflösung.. Zudem handeln sie durch ihre Organe.. GeschäftsfähiGKEIT ist die Fähigkeit einer Person, Rechtsgeschäfte rechtswirksam abzuschließen.. Diese werden in 3 Geschäftsfähigkeiten unterteilt: 1. Geschäftsunfähigkeit → Willenserklärungen von Kinder unter 7. Jahren und von dauernd geisteskranken Menschen sind nichtig. 2. Beschränkte Geschäftsfähigkeit → Willenserklärungen von Jugendlichen im alter von 7-18 Jahren ist schwebend unwirksam. 3. Unbeschränkte Geschäftsfähigkeit → Alle Menschen ab 18 Jahren können unbeschränkt Rechtsgeschäfte abschließen. DEliKTfähiGKEIT ist die Fähigkeit einer Person, für unerlaubte Handlungen verantwortlich zu sein. diese werden in 3. Deliktfähigkeiten unterteilt:. 1. Delikt unfähig → sind Kinder unter 7 Jahren, Geisteskranke sowie bewustlose Menschen.. 2. Bedingt Deliktfähig sind Menschen von 7 bis 18 Jahren und Taubstumme. 3. Voll Deliktfähig → Alle Menschen ab 18. Jahren. RECHT ist die Regelung der rechtlichen Beziehungen des Menschen durch Ge- und Verbote Diese werden in 2 Rechten unterteilt: A. Privatrecht → regelt private Rechtzbeziehungen zwischen Bürgerinnen und Bürger. 2. Öffentliches Recht → regelt Beziehungen zwischen Bürger/innen...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

und dem Staat zudem haben sie ein Verhältnis zu den staatlichen Organen. RECHTSSUBJEKTE UND RECHTS♡bjEKTE Rechtssubjeke → sind natürliche Personen (alle Menschen) und juristische Personen (Vereine, GmbH, Gemeinde) Rechtsobjekte sind Sachen (Immobilien, Tiere, personen Sachen) und Rechte (Vorderungen, Patente, Lizenzen) DER KAUFVERTRAG Thema 2 ZUSTANDEKOMMEN des KaufVERTRAGES es ist ein. Verpflichtugsgeschäft wobei sich beide Vertragspartner zu einer Erfüllung des Vertrages. verpflichten.. Ein Kaufvertrag kommt durch inhaltlich übereinstimmende Willenserklärungen, nämlich den Antrag sowie dessen Annahme, von mindestens 2 Personen und durch rechtzeitigen zugang der Annahme beim Empfänger zustande. Vertrag-> mehrseitiges Rechtsgeschäft, die dann durch mind. 2 inhaltlich übereinstimmende WE zustande kommt.(Antrag und Antragsannahmen) Antrag einseitige empfangsbedürftige. WE., in der der Antragende einer bestimmten Person gegenüber zum Ausdruck bringt, mit dieser Person unter bestimmten Bedingungen einen Vertrag schließen zu wollen. Verkäufer 2 übereinstimmende Willenserklärungen 1. Angebot 2. Annahme 1. Angebot /3. Annahme Käufer 2. Bestellung 1. Antrag 2. Anderung = neuer Antrag Rechtzeitiger Zugang der Annahme bei Anwesenden →→sofort bei Abwesenden → Annahme mit dem gleich schnellen Mittel wie das Angebot. (Telefon, Fax, Post, Email) RECHTSGESCHäfTE einseitiges Rechtsgeschäft → werden durch eine Willenserklärung wirksam. (Kündigungen, Testament) mehrseitiges Rechtsgeschäft →werden durch mindestens zwei Willenserklärung wirksam. (Ausbildungsvertrag, Mietvertrag, Schenkungsvertrag) Abschluss des KaufvERTRAGES Angebot + Bestellung oder Bestellung + Bestellungsannahe (Auftragsbestätigung) NichTiGE UND ANfEchTbARE RECHTSGESchäfTE nichtige Rechtsgeschäfe diese sind von Anfang an ungültig.. Beispiele: Schein & Scherzgeschäfte, WE von Geschäftsunfähige, verstoß gegen verbote anfechtbare Rechtsgeschäfte → diese sind bis zur Anfechtbarkeit gültig. Beispiele: Irrtums, Drohungen, Täuschung SCHLECHTLEISTUNG WARENANNAHME Gelieferte Ware muss kontrolliert werden, damit der Betrieb nicht das Recht zur Reklamation verliert.. 1. Sofort in der Anwesenheit vom Transporteurs, Tat bestandsaufnahme über Zustand, richtige Menge 2. Unverzüglich ohne schuldhafte Verzögerung, Mängelrüge über den Zustand MäNGElaRTEN Rechts mängel → Die Sache wurde unerlaubt verkauft.. Sachmangel → * Thema 3 Falschlieferung: Artmangel 8. Mengenmangel, Qualitätsmangel; Mangel in der Beschaffenheit, Entspricht nicht der Werbeaussage, Montagemangel; Fremdmontage, Mangelhafte Montageleitung für Selbstmontage.. Erkennt man von außen (Offener Mangel) oder erst bei der Benutzung (Versteckter Mangel) oder aber der Verkäufer verschweigt die. Mängel (Arglistig verschwiegender Mangel) AIDA FORMEI A I Absatzmenge (verkaufte Burger) D A MARKETING Attention (Aufmerksamkeit) = Interest (Interesse wecken =Desire (verlangen erzielen) Fixe Kosten in € = Action (Kaufen) BREAK-EVEN-P♡int Variable Kosten in € Absatzmenge ist egal Fixekosten sind immer fest. Variable kosten berechnet man Absatzmenge variable kosten Gesamtkosten berechnet man Fixkost + variable kosten verkaufserlöse berechnet man Absatzmenge Verkaufserlöse Gewinn/Verlust berechnet man Gesamtkosten - Verkaufserlöse Gesamtkosten in € Thema 4 Verkaufserlöse in € Gewinn/ Verlust in €