Fächer

Fächer

Unternehmen

Alles zum Thema BWL

20.4.2021

2583

195

Teilen

Speichern

Herunterladen


*
PRÜFUNGSRELEVANT
Betriebswirtschaftslehre
INHALTSVERZEICHNIS
1. Die rechtlichen Grundlagen
2. Der Kaufvertrag
3. Die Schlechtleistung
4. D
*
PRÜFUNGSRELEVANT
Betriebswirtschaftslehre
INHALTSVERZEICHNIS
1. Die rechtlichen Grundlagen
2. Der Kaufvertrag
3. Die Schlechtleistung
4. D
*
PRÜFUNGSRELEVANT
Betriebswirtschaftslehre
INHALTSVERZEICHNIS
1. Die rechtlichen Grundlagen
2. Der Kaufvertrag
3. Die Schlechtleistung
4. D
*
PRÜFUNGSRELEVANT
Betriebswirtschaftslehre
INHALTSVERZEICHNIS
1. Die rechtlichen Grundlagen
2. Der Kaufvertrag
3. Die Schlechtleistung
4. D
*
PRÜFUNGSRELEVANT
Betriebswirtschaftslehre
INHALTSVERZEICHNIS
1. Die rechtlichen Grundlagen
2. Der Kaufvertrag
3. Die Schlechtleistung
4. D
*
PRÜFUNGSRELEVANT
Betriebswirtschaftslehre
INHALTSVERZEICHNIS
1. Die rechtlichen Grundlagen
2. Der Kaufvertrag
3. Die Schlechtleistung
4. D
*
PRÜFUNGSRELEVANT
Betriebswirtschaftslehre
INHALTSVERZEICHNIS
1. Die rechtlichen Grundlagen
2. Der Kaufvertrag
3. Die Schlechtleistung
4. D
*
PRÜFUNGSRELEVANT
Betriebswirtschaftslehre
INHALTSVERZEICHNIS
1. Die rechtlichen Grundlagen
2. Der Kaufvertrag
3. Die Schlechtleistung
4. D
*
PRÜFUNGSRELEVANT
Betriebswirtschaftslehre
INHALTSVERZEICHNIS
1. Die rechtlichen Grundlagen
2. Der Kaufvertrag
3. Die Schlechtleistung
4. D

* PRÜFUNGSRELEVANT Betriebswirtschaftslehre INHALTSVERZEICHNIS 1. Die rechtlichen Grundlagen 2. Der Kaufvertrag 3. Die Schlechtleistung 4. Day Marketing 5. Die Rechtsformen 6. Die Kalkulation 7: Die Buchhatting DIE RECHTLICHEN GRUNDLAGEN Thema 1. RechtsfähiGKEIT ist die Fähigkeit einer Person, Trager von Rechten und Pflichten zu sein Diese sind meistens in zwei Personen unterteilt:. 1. natürliche Personen diese beginnt mit der Vollendung der Geburt und endet mit dem Tod 2. juristische Personen diese beginnt mit der Gründung und endet mit der Auflösung. Zudem handeln sie durch ihre Organe.. GeschäftsfähiGKEIT ist die Fähigkeit einer Person, Rechtsgeschäfte rechtswirksam abzuschließen.. Diese werden in 3 Geschäftsfähigkeiten unterteilt 1. Geschaftsunfähigkeit Willenserklärungen von Kinder unter 7 Jahren und von dauernd geisteskranken Menschen sind nichtig 2. Beschrankte Geschäftsfonigkeit → Willenserklärungen von Jugendlichen im alter von 7-18. Jahren ist schwebend unwirksam. 3. Unbeschrankte Geschäftsfähigkeit → Alle Menschen ab 18 Jahren können unbeschrankt Rechtsgeschäfte abschließen DELIKT fähIGKEIT ist die Fähigkeit einer Person, für unerlaubte Handlungen verantwortlich zu sein. diese werden. in 3. Delikt fähigkeiten unterteilt. 1. Deliktunfähig → sind Kinder unter 7 Jahren, Geisteskranke sowie bewustlose Menschen.. 2 Bedingt Deliktfähig sind Menschen von 7 bis 18 Jahren und Taubstumme. 3. Voll Deliktfahig → Alle Menschen ab 18. Jahren. RECHT ist die Regelung der rechtlichen Beziehungen des Menschen durch Ge- und Verbote Diese werden in 2 Rechten unterteilt: 1. Privatrecht → regelt private Rechtzbeziehungen zwischen Bürgerinnen und Bürger 2 Öffentliches Recht regelt Beziehungen zwischen Bürger/innen und...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

dem Staat zudem haben sie ein Verhältnis zu den staatlichen Organen. RECHTSSUBJEKTE UND RECHTS♡bJEKTE Rechtssubjeke sind natürliche Personen (alle Menschen) und juristische Personen (Vereine, GmbH, Gemeinde) Rechtsobjekte sind Sachen (Immobilien, Tiere, personen Sachen) und Rechte (Vorderungen, Patente, Lizenzen) DER KAUFVERTRAG Thema 2 ZUSTANDEKOMMEN des KaufVERTRAGES es ist ein. Verpflichtugsgeschäft wobei sich beide Vertragspartner zu einer Erfüllung des Vertrages. verpflichten.. Ein Kaufvertrag kommt durch inhaltlich übereinstimmende Willenserklärungen, nämlich den Antrag sowie dessen Annahme, von mindestens 2 Personen und durch rechtzeitigen zugang der Annahme beim Empfänger zustande. Vertrag →> mehrseitiges Rechtsgeschäft, die dann durch mind. 2 inhaltlich ubereinstimmende WE zustande kommt.(Antrag und Antragsannahmen) Antrag einseitige empfangsbedürftige WE, der der Antragende einer bestimmten Person gegenüber zum Ausdruck bringt, mit dieser Person unter bestimmten Bedingungen einen Vertrag schließen zu wollen. Verkäufer 2 übereinstimmende Willenserklärungen 4. Angebot 2. Annahme 4. Angebot /3. Annahme Käufer 2 Bestellung A. Antrag 2. Anderung = neuer Antrag Rechtzeitiger Zugang der Annahme bei Anwesenden sofort bei Abwesenden → Annahme mit dem gleich schnellen Mittel wie das Angebot. (Telefon, Fax, Post, Email) RECHTSGESChäfTE einseitiges Rechtsgeschäft werden durch eine Willenserklärung wirksam. (Kündigungen, Testament) mehrseitiges Rechtsgeschäft →werden durch mindestens zwei Willenserklarung wirksam. (Ausbildungsvertrag, Miet vertrag, Schenkungsvertrag) Abschluss des KaufvERTRAGES Angebot + Bestellung oder Bestellung + Bestellungsannahe (Auftragsbestätigung) NichTIGE UND ANfEchTbARE RECHTSGESchäfTE nichtige Rechtsgeschäfe diese sind von Anfang an ungültig Beispiele: Schein & Scherzgeschäfte, WE von Geschäftsunfähige, verstoß gegen verbote anfechtbare Rechtsgeschäfte diese sind bis zur Anfechtbarkeit gültig. Beispiele. Irrtums, Drohungen, Täuschung SCHLECHTLEISTUNG WARENANNAHME Gelieferte Ware muss kontrolliert werden, damit der Betrieb nicht das Recht zur Reklamation verliert... A Sofort in der Anwesenheit vom Transporteurs, Tat bestandsaufnahme uber Zustand, richtige Menge 2. Unverzüglich ohne schuldhafte Verzögerung, Mängelrüge über den Zustand * Thema 3. MANGElaRTEN Rechtsmängel → Die Sache wurde unerlaubt verkauft. Sachmangel → Falschlieferung; Artmangel & Mengenmangel, Qualitätsmangel; Mangel in der Beschaffenheit, Entspricht nicht der Werbeaussage, Montagemangel; Fremdmontage, Mangelhafte Montageleitung für Selbstmontage. Erkennt man von außen (Offener Mangel) oder erst bei der Benutzung (Versteckter Mangel) oder aber der Verkäufer verschweigt die Mängel (Arglistig verschwiegender Mangel) AIDA FORMEI Absatzmenge (verkaufte Burger) A T Absatzmenge ist egol D A MARKETING Attention (Aufmerksamkeit) = Interest (Interesse wecken =Desire (verlangen erzielen) BREAK-EVEN-P♡int Fixe Kosten in € = Action (Kaufen) Variable Kosten in € Fixekosten sind immer fest Variable kosten berechnet man Absatemenge variable kosten Gesamtkosten berechnet mon Fixkost+ variable Kosten verkaufserlose berechnet man Absotzmenge Verkaufserlöse Gewinn/Verlust berechnet man Gesamtkosten - Verkaufserlöse Gesamtkosten in € Thema 4 Verkaufserlöse in € Gewinn/ Verlust in € EINZELUNTERNEHMEN - 1 Grunder, kein Mindeststammkapital - Personen unternehmen - Haftet mit dem Gesamt vermogen - Erhält den gesammten Gewinn - Der Gründer leitet allein - Er bekommt den Namen Kaufmann im Firmennamen OffENE HANDEISGESEllschaft - hot min. 2 Grunder, kein Mindest stammkapital - ist eine Personengesellschaft - alle Haften mit dem Gesamtvermögen - ist die einfachste Form -jeder Gründer wird gleichberechtigt, kommt auf die Gewinnverteilung an. - jeder Gründer bekommt 47 beim Kapital gewinn, der Rest davon wird gleich verteilt - der verlust wird gleich verteilt. GmbH -1 oder mehr Gründer RECHTSFORMEN -Kapitalgesellschaft -Mindest stammkapital 25 000€ - Geschäftskopital mind. 100€ - Gewinn wird om verhältnis Geschäftskapital verteilt - Hoften mit dem Geschäftsvermögen * Thema 5 Es gibt 3 Arten der Kalkulation: 1. Die Vorwartskalkulation 2. Die Rückwärtskalkulation, ermittlung des Einkaufspreises 3. Die Differenzkalkulation, ermittelt den Gewinnziel Kalkulation Listeneinkaufspreis - Liefererrabatt = Zieleinkaufspreis -Skonto = Bareinkaufspreis + Bezugskosten = Bezugspreis + Handlungskosten = Selbstkostenpreis + Gewinn = Nettoeinkaufspreis + Umsatzsteuer = Bruttoeinkaufspreis KALKULATION * Thema 6 BUCHHALTUNG Thema 7 ERÖFFNUNGsbilanz Bei der Eröffnungsbilanz steht Links Aktiv und rechts Passiv Auf der Aktiven seite stehen die Anlage- und Umlaufvermögen, diese zeigen uns wo das Geld benötigt wird Auf der Passivenseite stehen das Eigen- und Fremdkapital, diese zeigen uns woher das Geld kommt. Zum Schluss steht immer Ort, Name und das Datum. BUChUNGSSAT 3 Der Buchungssatz lautet immer Soll an Haben. Soll wird mehr Haben wird weniger SaldEN bildEN Die Soldenbildung wird beim Aktivkonto ouf der. Habenseite gemacht Die Soldenbildung wird beim Passivkonto ouf der Soll seite gemacht.. Der Saldobetrag berechnet man in dem man die Größereseite berechnet und diese dann auf beide Seiten hinschreibt und dannach berechnet man den anderen Teil und diese Differenz ist dann unser saldo, der dann ins SBK oder GuV eingetragen wird. GUV Das GuV bestent nur aus den Efolgskonten. 1. Aufwendungen wenn ich etwas kaufe (Löhne & Gehälter, Miet aufwendungen) 2. Erlöse: wenn ich etwas verkaufe (Zinserträge, Mieteinnahmen). Der Abschluss wird wieder mit dem Saldo gemacht. Der Saldo wird dann in das Eigenkapitalkonto eingetragen. Schlussbilanzk♡NT ♡ Bei der Abschlussbilanz steht Links Aktiv und rechts Passiv Die Schlussbilanz wird mit den Solden erstellt. MERKE: Ist der Saldo auf der Haben Seite, muss er im SBK auf der Aktiv-Seite stehen.. Ist der Saldo auf der Soll Seite, muss er im SBK auf der Passiv-Seite stehen. Zudem müssen wir das Eigenkapital neu errechnen. Das neue EK wird dann in das Eigenkapital konto verbucht und dann ist auch das Konto fertig. BUCHHALTUNG AbschREIBUNG Die Abschreibung wird mit dem Anschaffungspreis: durch die Nutzungsdauer berechnet. Das Ergebnis wird dann in dem Abschreibungskonto verbucht, welches dann im GuV abgeschlossen wird. PRIVATEINIAGE & PRIVATENTNAHME Privateinlage oder Privatentnahme ist ein Unterkonto vom Eigenkapital. Der Buchungssatz für Privatentnahme ist: Privat an. Der Buchungssatze für Privateinlage ist:.. on Privat Das ganze wird in das Konto Privat eingetragen und der. Saldo wird berechnet. Der Saldo gent dann ons Eigenkapital Thema 7 VORSTEUER & UMSATZSTEUER Vorsteuer - Einkauf, Soll gebucht Umsatzsteuer Verkauf, Haben gebucht Beim Konto Umsatzsteuer wird das zusammen gerechnet welche diese dann an das Konto Vorsteuer gent. Dort wird dann der Saldo berechnet der zuletzt zum SBK im Soll gebucht wird. Also: UST→ VST → SBK *