Geographie/Erdkunde /

Bevölkerungsentwicklung

Bevölkerungsentwicklung

 Bevölkerung (S. 30134)
- globale Bewölkerungsentwicklung; globale Bevölkerungsverteilung (5. 10141)
->es herrscht ein
globales Bevölkerungs

Kommentare (3)

Teilen

Speichern

11

Bevölkerungsentwicklung

user profile picture

Haya Heba

29 Followers

die Arbeit war ne 1❤️

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Bevölkerung (S. 30134) - globale Bewölkerungsentwicklung; globale Bevölkerungsverteilung (5. 10141) ->es herrscht ein globales Bevölkerungswachstum -> regional sehr unterschiedliche Bevölkerungsentwicklung & km² angegeben 2 • die Bevölkerungs wird in Einwohner pro Bevölkerung auf der Well it extrem ungleich verteilt, 1570%. der Weltbewolkerung leben auf 7% des Festlandes . · Ursachen : naturräumlich = Klina. Wasserversorgung, Relief antrophogen Altersgruppe 90- •Bevölkerungsdiagramme, 65- 45- 15 0 Pyramide •bifft auf viele Entwicklung tänder bänder geringe wartung junge. Bevölkerung Sterberate (vom Menschen ↳> in vencersacht) Nulllinie I. Phase Agrargesell- schaft westermann 32534EX m • hare Jeburtenrabe. Jahrgang ist nur wenig größer als Jebenser- Geburtenrate 90- Zuwachsrate Altersgruppe 65- II. Phase früh- industrielle Gesellschaft 45- 15 6- wachsende (> stagnierende Bevölkerung = Kultur, Sicherheit, wirtschaftliche Entwicklung, Wohlstand Entwicklungsländem auch Ländern zuordnen können (S. 12113) III. Phase Übergangs- phase IV. Phase Industrie- gesellschaft Altersgruppe Glocke Zwiebel Industrielander nie • brifft auf viele Schwellenländer in Deutschland jeder leugeborenen-niedinge Geburbentahl, hohe Lebenserwarcing Lo alte, schrumpfende M2 Modell des demographischen Übergangs (I. - V. Phase) 90- der vorangegangene Bewölkening V. Phase 65- post- industrielle Gesellschaft 45- 15 6- 0- • Modell des demographischen Übergangs (S. 18119) + Begriffe (S. 15) zweiter demographischer Übergang %0 neue Phase: demogra- phischer Wandel A 10 % der Weltbevölkerung 70% der Weltbevölkerung leben auf nur 7% des Festlandes. nimmt die Bevölkerung starker un als in Industriländer Zeit neue Phase: demogra- phische Krise M3 Verteilung der Weltbevölkerung auf der Erde 2014 ** 20% der Weltbevölkerung leben auf weiteren 33% des Festlandes. Männer Männer Auf den restlichen 60% des Festlandes leben nur 10 % der Weltbevölkerung. Bevölkerung (in Mio.) 95-99 M2 Bevölkerungsdiagramm Deutschland 1910 Frauen +2532EX1 Frauen 4,0 3,2 2,4 1,6 0.8 0 0,8 1,6 2.4 3,2 4.0 Bevölkerung (in Mio.) 12447EX M3 Bevölkerungsdiagramm Deutschland 2014 Männer 2,0 1,6 1,2 0.8 04 0,4 0,8 1,2 1,6 2,0 Bevölkerung (in Mio.) M4 Bevölkerungsdiagramm Argentinien 2014 300 240 Männer 50-54 180 120 5-9 95-99 Frauen 49-49 Frauen 60 0 0 60 120 180 240 300 Bevölkerung (in 1000) 32450EX M5 Bevölkerungsdiagramm Katar 2014 • Geburtenrate (in %). brzahl der Geborenen pro 1000 Einwohner in einem Jah Sterberate (in %) : brzake der Gestorbenen pro 1000...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Einwohner in einem Jah Wachstumsroute : Differenz von Gebuben- und Sterberate (in %) to Seburbenrate liegt über Sterberate = natürliches Bevölkerungswachstum · Ursachen. Folgen und mögliche Lösungen für die demographische Entwicklung Deutschland Indien Problem zu · Ziel • geringe Geburtenrate Alterung und lückgang der Bevölkerung Steigung der Geburtenrate Senkung der Geburtennate aktuelle Einführung des Kindergeldes bessere med. Versorgung Maßnahmen ventilligte Bahnreisen und Eigenheim förderung kostenlose Verhüten gemittel für Kinder Elterngeld · . . mehr Kinder -> L> finanzielle Anreize Bewerbung Kinder ner, com weniger Steuer . Geld w andere Eltern werden gesellschaftlich mehr Möglichkeit angesehen (z. B. bei den Abeit) bessere Betreuungsmöglichkeit Zuwanderung bekommen · Migration (push- und pull -Faktoren ") push. Faktoren Krieg (Verfolgung (Asyl) schlechte Versorgung (Bildung. Arbeitslosigker 6 tomut Naturge Jahmen Waburkatastrophen Über votkering Jehlende Perspektiven (Arbeit, Freiheit...). (Bildung, Medizin....) zu hohe Geburtenrate | starkes Bevölkerungs- wachstum . Verbesserung der geöllschaftlichen Stellung der Frau Sterilisation möglicherweise bödlich endende Operation auss we werden durchzu- Angst ventopen fühmen ist nicht gut spätere Heirat pull- Faktoren gute Arbeitsmöglichkeiten gute med. Freiheit Versorgung Isoriale Bildungschancen Aufstiegschancen Wohlstand Erreichbarkeit Absicherung

Geographie/Erdkunde /

Bevölkerungsentwicklung

Bevölkerungsentwicklung

user profile picture

Haya Heba

29 Followers

Bevölkerungsentwicklung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Bevölkerung (S. 30134)
- globale Bewölkerungsentwicklung; globale Bevölkerungsverteilung (5. 10141)
->es herrscht ein
globales Bevölkerungs

App öffnen

Teilen

Speichern

11

Kommentare (3)

P

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

die Arbeit war ne 1❤️

Ähnliche Knows

3

Bevölkerungsentwicklung

Know Bevölkerungsentwicklung  thumbnail

17

 

11/12

2

Demographie

Know Demographie thumbnail

44

 

12

Modell des demographischen Übergangs

Know Modell des demographischen Übergangs  thumbnail

45

 

11

9

Bevölkerungsentwicklung/ Globale Disparitäten

Know Bevölkerungsentwicklung/ Globale Disparitäten  thumbnail

9

 

11/9/10

Mehr

Bevölkerung (S. 30134) - globale Bewölkerungsentwicklung; globale Bevölkerungsverteilung (5. 10141) ->es herrscht ein globales Bevölkerungswachstum -> regional sehr unterschiedliche Bevölkerungsentwicklung & km² angegeben 2 • die Bevölkerungs wird in Einwohner pro Bevölkerung auf der Well it extrem ungleich verteilt, 1570%. der Weltbewolkerung leben auf 7% des Festlandes . · Ursachen : naturräumlich = Klina. Wasserversorgung, Relief antrophogen Altersgruppe 90- •Bevölkerungsdiagramme, 65- 45- 15 0 Pyramide •bifft auf viele Entwicklung tänder bänder geringe wartung junge. Bevölkerung Sterberate (vom Menschen ↳> in vencersacht) Nulllinie I. Phase Agrargesell- schaft westermann 32534EX m • hare Jeburtenrabe. Jahrgang ist nur wenig größer als Jebenser- Geburtenrate 90- Zuwachsrate Altersgruppe 65- II. Phase früh- industrielle Gesellschaft 45- 15 6- wachsende (> stagnierende Bevölkerung = Kultur, Sicherheit, wirtschaftliche Entwicklung, Wohlstand Entwicklungsländem auch Ländern zuordnen können (S. 12113) III. Phase Übergangs- phase IV. Phase Industrie- gesellschaft Altersgruppe Glocke Zwiebel Industrielander nie • brifft auf viele Schwellenländer in Deutschland jeder leugeborenen-niedinge Geburbentahl, hohe Lebenserwarcing Lo alte, schrumpfende M2 Modell des demographischen Übergangs (I. - V. Phase) 90- der vorangegangene Bewölkening V. Phase 65- post- industrielle Gesellschaft 45- 15 6- 0- • Modell des demographischen Übergangs (S. 18119) + Begriffe (S. 15) zweiter demographischer Übergang %0 neue Phase: demogra- phischer Wandel A 10 % der Weltbevölkerung 70% der Weltbevölkerung leben auf nur 7% des Festlandes. nimmt die Bevölkerung starker un als in Industriländer Zeit neue Phase: demogra- phische Krise M3 Verteilung der Weltbevölkerung auf der Erde 2014 ** 20% der Weltbevölkerung leben auf weiteren 33% des Festlandes. Männer Männer Auf den restlichen 60% des Festlandes leben nur 10 % der Weltbevölkerung. Bevölkerung (in Mio.) 95-99 M2 Bevölkerungsdiagramm Deutschland 1910 Frauen +2532EX1 Frauen 4,0 3,2 2,4 1,6 0.8 0 0,8 1,6 2.4 3,2 4.0 Bevölkerung (in Mio.) 12447EX M3 Bevölkerungsdiagramm Deutschland 2014 Männer 2,0 1,6 1,2 0.8 04 0,4 0,8 1,2 1,6 2,0 Bevölkerung (in Mio.) M4 Bevölkerungsdiagramm Argentinien 2014 300 240 Männer 50-54 180 120 5-9 95-99 Frauen 49-49 Frauen 60 0 0 60 120 180 240 300 Bevölkerung (in 1000) 32450EX M5 Bevölkerungsdiagramm Katar 2014 • Geburtenrate (in %). brzahl der Geborenen pro 1000 Einwohner in einem Jah Sterberate (in %) : brzake der Gestorbenen pro 1000...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Einwohner in einem Jah Wachstumsroute : Differenz von Gebuben- und Sterberate (in %) to Seburbenrate liegt über Sterberate = natürliches Bevölkerungswachstum · Ursachen. Folgen und mögliche Lösungen für die demographische Entwicklung Deutschland Indien Problem zu · Ziel • geringe Geburtenrate Alterung und lückgang der Bevölkerung Steigung der Geburtenrate Senkung der Geburtennate aktuelle Einführung des Kindergeldes bessere med. Versorgung Maßnahmen ventilligte Bahnreisen und Eigenheim förderung kostenlose Verhüten gemittel für Kinder Elterngeld · . . mehr Kinder -> L> finanzielle Anreize Bewerbung Kinder ner, com weniger Steuer . Geld w andere Eltern werden gesellschaftlich mehr Möglichkeit angesehen (z. B. bei den Abeit) bessere Betreuungsmöglichkeit Zuwanderung bekommen · Migration (push- und pull -Faktoren ") push. Faktoren Krieg (Verfolgung (Asyl) schlechte Versorgung (Bildung. Arbeitslosigker 6 tomut Naturge Jahmen Waburkatastrophen Über votkering Jehlende Perspektiven (Arbeit, Freiheit...). (Bildung, Medizin....) zu hohe Geburtenrate | starkes Bevölkerungs- wachstum . Verbesserung der geöllschaftlichen Stellung der Frau Sterilisation möglicherweise bödlich endende Operation auss we werden durchzu- Angst ventopen fühmen ist nicht gut spätere Heirat pull- Faktoren gute Arbeitsmöglichkeiten gute med. Freiheit Versorgung Isoriale Bildungschancen Aufstiegschancen Wohlstand Erreichbarkeit Absicherung