Wirtschaft und Recht /

Die Aufgaben des Reichspräsidenten

Die Aufgaben des Reichspräsidenten

 Aufgaben als Reichspräsident
Der Reichspräsident ist der wichtigste Teil der Verfassung. Seine Amtszeit
beträgt sieben Jahre und eine Wiede

Die Aufgaben des Reichspräsidenten

user profile picture

Nane

217 Followers

Teilen

Speichern

10

 

11/12/10

Ausarbeitung

Eine Zusammenfassung aus der Weimarer Verfassung zu den Aufgaben des Reichspräsidenten

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Aufgaben als Reichspräsident Der Reichspräsident ist der wichtigste Teil der Verfassung. Seine Amtszeit beträgt sieben Jahre und eine Wiederwahl ist möglich (Z.7-8). Seine Aufgaben sind Verträge mit anderen Mächten im Namen des Reichs abzuschließen, Kriegserklärungen und Friedensschluss werden mit dem Reichsgesetz beschlossen und alle Bündnisse und Verträge mit fremden Staaten benötigen die Zustimmung vom Reichstag (Z.13-21). Der Reichspräsident hat die Möglichkeiten Reichsbeamte und Offiziere zu ernennen und zu entlassen, wenn es kein Gesetz gibt welches dies verbietet (Z.23-27). Außerdem hat der Präsident den Oberbefehl über die gesamte Wehrmacht (29-30). Wenn Pflichten nicht erfüllt werden, kann er Waffen nutzen um diese Macht zu erhalten, außerdem kann er Waffen nutzen um Sicherheit herzustellen, wenn die öffentliche Sicherheit bzw. die Ordnung nicht gegeben ist, dafür kann er auch das Grundgesetz außer Kraft setzen lassen (32-45). Alle Anordnungen und Verfügungen müssen zu ihrer Gültigkeit vom Reichskanzler oder Reichsminister, damit es die Gültigkeit erhält, dadurch wird Verantwortung übernommen (Z. 52-57). Der Reichspräsident hat die Aufgabe den Reichskanzler und Reichsminister zu ernennen und zu erlassen (Z.59-61)

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Wirtschaft und Recht /

Die Aufgaben des Reichspräsidenten

user profile picture

Nane  

Follow

217 Followers

 Aufgaben als Reichspräsident
Der Reichspräsident ist der wichtigste Teil der Verfassung. Seine Amtszeit
beträgt sieben Jahre und eine Wiede

App öffnen

Eine Zusammenfassung aus der Weimarer Verfassung zu den Aufgaben des Reichspräsidenten

Ähnliche Knows

M

3

Weimarer Verfassung

Know Weimarer Verfassung  thumbnail

0

 

13

S

2

Artikel 48 und Versailler Vertrag

Know Artikel 48 und Versailler Vertrag thumbnail

5

 

10

user profile picture

Weimarer Verfassung

Know Weimarer Verfassung  thumbnail

58

 

11/12/13

F

1

Weimarer Reichsverfassung

Know Weimarer Reichsverfassung  thumbnail

6

 

11/12/13

Aufgaben als Reichspräsident Der Reichspräsident ist der wichtigste Teil der Verfassung. Seine Amtszeit beträgt sieben Jahre und eine Wiederwahl ist möglich (Z.7-8). Seine Aufgaben sind Verträge mit anderen Mächten im Namen des Reichs abzuschließen, Kriegserklärungen und Friedensschluss werden mit dem Reichsgesetz beschlossen und alle Bündnisse und Verträge mit fremden Staaten benötigen die Zustimmung vom Reichstag (Z.13-21). Der Reichspräsident hat die Möglichkeiten Reichsbeamte und Offiziere zu ernennen und zu entlassen, wenn es kein Gesetz gibt welches dies verbietet (Z.23-27). Außerdem hat der Präsident den Oberbefehl über die gesamte Wehrmacht (29-30). Wenn Pflichten nicht erfüllt werden, kann er Waffen nutzen um diese Macht zu erhalten, außerdem kann er Waffen nutzen um Sicherheit herzustellen, wenn die öffentliche Sicherheit bzw. die Ordnung nicht gegeben ist, dafür kann er auch das Grundgesetz außer Kraft setzen lassen (32-45). Alle Anordnungen und Verfügungen müssen zu ihrer Gültigkeit vom Reichskanzler oder Reichsminister, damit es die Gültigkeit erhält, dadurch wird Verantwortung übernommen (Z. 52-57). Der Reichspräsident hat die Aufgabe den Reichskanzler und Reichsminister zu ernennen und zu erlassen (Z.59-61)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen